Seite:Touren-Buch von Estland mit Fortführung der Touren bis in die Städte Nord-Livlands.pdf/47

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Lfd. No. Hintour. Werst. Ortschaften. Wegabzweigungen. Rücktour. Werst. Strassen-Beschaffenheit und Höhen. Gastwirtschaften, Krüge etc. Nächste Pferde-Post- u. Eisenb.-Station. Sehenswürdigkeiten u. allgemeine Bemerkungen.
3 90 Eb.-Überfahrt. Von der 3. bis zur 7. W. führt der Weg längs dem Oberen See.
4,5 88,5 Kr. „Pühhapäw“ l. d. Kirchhof Moik.
333 6 r.(l.) Vw. z. G. Moik 1 87 mittel
7 86 Kr. „Kalmo“
8 85 Kr. „Karlsberg“ †
9,5 83,5 22,8 Kr. „Assak“
334 10 83 Kr. „Kenno“
11,7 81,3 22,9 Kr. „Loo“
335 13 Rosenhagen G. Lehmja 80
336 l.(r.) Vw. z. G. Johannishof 2, resp. K. St. Jürgens 5 23,4
15 78 22,5 Kr. „Awiko“
15,5 77,5 Kr. „Krusiaugo“
337 15,6 l.(r.) Vw. z. G. Cautel 1,5 77,4
19 74 Krug ?
21 72 18,7 „Tracteur“
338 22 Wait G. Waida 71 20,5 der Brigitten-Bach, auch Hirro-Bach genannt.
339 26 l.(r.) Vw. z. G. Pickfer 7,5, Pergel 8,5 67 Kr. „Arro“
340 27 Arrowall G. Arrowalla 66 gut 0,5 W. r. vom Wege.
29 64 Kr. „Arrowalla“