Seite:Touren-Buch von Estland mit Fortführung der Touren bis in die Städte Nord-Livlands.pdf/51

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Lfd. No. Hintour. Werst. Ortschaften. Wegabzweigungen. Rücktour. Werst. Strassen-Beschaffenheit und Höhen. Gastwirtschaften, Krüge etc. Nächste Pferde-Post- u. Eisenb.-Station. Sehenswürdigkeiten u. allgemeine Bemerkungen.
24,5 24 Kr. „Kreo“ †
27,5 21 Kr. Punnama †
31 17,5 Kr. „Ello" †
379 32 Lechtmetz G. Lehtmetsa 16,5 Eb.-St. Charlottenhof 12 W. Pf.-St. Arrawet 16,5 W. 0,5 l. vom Wege.
34 14,5 Kr. „Nemme“ †
380 36 Jendel G. Jenneda 12,5 recht gut Eb.-St. Charlottenhof 7 W. das G. Jendel wird wegen seiner schönen Lage die Estländische Schweiz genannt; viele Seen mit malerischen Ufern, Parkanlagen u. s. w.
381 l.(grd.) Pstr. z. Eb.-St. Charlottenhof 7 s. Ht. X., lfd. No. 398-396.
39 9,5 Kr. „Pirso“
382 41 r.(l.) Vw. z. G. Kuckofer 0,5 7,5 Kr. „Wanna-Körts“
383 43,5 Kerrafer G. Kerrawette 5 gut Eb.-St. Charlottenhof 14,5 W.
384 r.(m.) Vw. z. G. Alp 8, resp. K. Matthäi 12
385 m.(l.) Pstr. nach Weissenstein 38,5 s. Ht. X., lfd. No. 403422 l. nach Ampel.
Fortsetzung s. Nt. 14, lfd. No. 433—431
386 48,5 Ampel K. Umbla 0 Eb.- u. Pf.-St. Taps 12 W.