Seite:Touren-Buch von Estland mit Fortführung der Touren bis in die Städte Nord-Livlands.pdf/79

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Lfd. No. Hintour. Werst. Ortschaften. Wegabzweigungen. Rücktour. Werst. Strassen-Beschaffenheit und Höhen. Gastwirtschaften, Krüge etc. Nächste Pferde-Post- u. Eisenb.-Station. Sehenswürdigkeiten u. allgemeine Bemerkungen.
76,4 4,6 Kr. „Anniküll“
694 77 Mexhof G. Mäo 4      "     
695 r.(l.) Pstr. n. Ampel 43,5, resp. Reval 90
696 78 r.(l.) Pstr. n. Ampel 43,5, resp. Reval 90 3
697 78,5 r.(l.) Vw. z. G. Eyefer 5 2,5
79,5 1,5 Kr. „Sillaots“
698 81 Weissenstein Paide 0 Pf.-St. s. Anhang
XXIII. Haupttour: WesenbergJurjew.
Ausfahrt: Langstrasse nach Süden.
699 0 Wesenberg Rakwerelinn s. Ht. XVII., lfd. No. 653–669. 122 Pf.- u. Eb.-St.
700 27 Kl.-St. Marien K. Weike Marja 95 sehr gut Kr. „Kaarmann“ Eb.-St. Ass 8 W. Apotheke.
701 27,4 r.(l.) Pstr. nach Weissen­stein 54 94,3
702 28 Kaarmann G. Kaarma 94 Eb.-St. Ass 9 W.
703 28,8 l.(r.) Vw. z. G. Engdes 3,5, Kersel 6 93,2
704 30,5 r.(l.) Vw. z. G. Wack 2, Ass 3 91,5 bergig Kr. „Ebbafer“ an dem Wege nach Wack (0,2 W.) liegt d. Ebbafermäggi, einer der höchsten Berge Estlands, 454' hoch. Auf dem Berge befindet sich ein hoher Aussichtsturm, von welchem man bei klarem Wetter noch die Schlossruine Wesenbergs sehen kann.
36 86      "      Kr. „Punnamäggi“ Eb.-Überfahrt. Bei Punnamäggi an d. Strasse eine alte schwedische Schanze.