Seite:Urkunde Dohna-Schlobitten Sammlungserweiterung 1917, (Kopie).pdf/2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

des Amtsgerichts in Mohrungen von Pfeilings Band IV Blatt No. 273 eingetragene Gut Pfeilings nebst dem „Schlößchen“ in Mohrungen und das im Grundbuche desselben Amtsgerichts von Mohrungen Band IV Blatt 149 eingetragene Hausgrundstück Wasserstraße 6 in Mohrungen sowie das im Grundbuche des Amtsgerichts von Mühlhausen Ostpr. von Schlobitten Band I Blatt No. 25 eingetragene Grundstück dem Fideikommiß Schlobitten einverleibt werden, Unsere Landesherrliche Genehmigung gemäß §§ 56, 57 Teil II Titel 4 Allgemeinen Landrechts zu erteilen geruht haben.

     Wir genehmigen und bestätigen demgemäß diese Einverleibung vorbehaltlich Unserer Rechte und der Rechte jedes Dritten.

     Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und[1] beigedrucktem Königlichen Insiegel.

     Gegeben Großes Hauptquartier, den 17. September 1917.


Wilhelm
 Rex
Grahn 
Landesherrliche Genehmigung     

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: une
Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm II., König von Preußen: Urkunde zur Erweiterung der Sammlung Dohna-Schlobitten 1917. ohne, Großes Hauptquartier (des dt. Heeres und / oder Kaisers) 1917, Seite 2. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Urkunde_Dohna-Schlobitten_Sammlungserweiterung_1917,_(Kopie).pdf/2&oldid=3129141 (Version vom 21.5.2018)