Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1808.pdf/28

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

einem Gemälde von Pynaker, in Kupfer gestochen von J. A. Darnstedt.

325. Portrait des Dr. Gall, nach einem Gemälde des Professors Grassi, in Kupfer gestochen von Lenthe.

326. Prospekt von Pillnitz, in Sepia von Meyer, Schüler von Veith.

327. Die Gegend von Königstein, nach Klengel, von Witzani dem ältern.

328. Der Herbst, eine ländliche Vorstellung, in Wasserfarben gemalt von Samuel Granicher aus der Schweitz.

329. Einige Miniaturgemälde von Johann Görbitz.

330. Der Farnesische Herkules, und der Kopf des Jupiter Ammon, beide in Sächsischen zweifarbigem Achat haut-relief geschnitten von C. Tettelbach jun.

331. Drei antike Masken, aus der Königl. Antiken-Sammlung, für Becker’s Augusteum gestochen von Gottschick.

332. Zwei Ansichten des Athlet, aus der Königl. Antiken-Galerie, für Becker’s Augusteum gestochen von Johann Gottlob Seiffert.

333. Der Kopf der Artemisia, der Berenice, und des Caligula, nach Antiken in der Königl. Galerie, für Becker’s Augusteum gestochen von demselben.

334. Prospekt von Dresden, in Kupfer gestochen von Veith.

335. Baumparthien aus dem großen Garten, nach