Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1814.pdf/13

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

87. Eine Henne mit ihren Jungen, ebenfalls nach Tamm, in Pastell gemalt von demselben.

88. Eine Schenke, nach David Ryckärt, in Oel gemalt von demselben.

Drittes Zimmer.

89. Venus und Amor, nach Guido Reni, von Jüchtzer.


Architektur.

90. 91. 92. 93. Ein öffentliches Bad an dem Ufer eines Flusses, nebst denen dazu gehörigen Grundrissen, erfunden und gezeichnet von T. Thüme.

94. Ein fürstliches Landschloß, erfunden und gezeichnet von Kimmel.

95. Ein großes Bibliothekgebäude, nebst Grundriß, erfunden und gezeichnet von Frenzel jun.

96. Eine große katholische Kirche, nebst Grundriß, erfunden und in Perspective gezeichnet v. Ziller.

97. Ein Jagdschloß, erfunden und gezeichnet von Krille.

98. Ein fürstliches Landschloß, erfunden und in Perspective gez. von Lohrmann.