Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1822.pdf/33

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

und gezeichnet von Heinrich Eduard Haßler.

335 b Dazu gehöriger Grundriß.

336 Façade, Grundriß und Profil eines herrschaftlichen Gartengebäudes, inventirt und gezeichnet von C. A. Weber.

337 Eine corinthische Bogenstellung nach Weinlich, gezeichnet von Carl August Reinhardt.

338 a Idee zu einem Gewandhause, inventirt und gezeichnet von Heinrich Ferdinand Stiehler.

338 b Dazu gehöriger Grundriß.

339 Tempel der Sybille zu Tivoli, nach den Ausmessungen des Herrn Hofmahlers Jentzsch, gezeichnet von Heinrich Ferdinand Stiehler.

340 Eine dorische Bogenstellung, nach Weinlich, gezeichnet von C. E. Reimann.

341 Eine toscanische Bogenstellung, nach Weinlich, gezeichnet von Eduard Imm. Sachse.

342 Ein Triumphbogen zu Athen, nach Stuart, gezeichnet von C. G. Siegert.

343 Portal aus der Begräbnißcapelle in der Domkirche zu Meißen, ausgemessen und gezeichnet von Ernst Conradi.

344 a Façade eines freistehenden herrschaftlichen Gartengebäudes, inventirt und gezeichnet von Gustav Bernhardt.

344 b Dazu gehöriger Grundriß.

345 a Ein Badehaus, inventirt und gezeichnet von Carl Friedrich Cröner.