Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1822.pdf/35

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

größern Maaßstab, gezeichnet von C. F. E. Bartholdt.

357 b Dazu gehöriger Grundriß.

358 Säulenstellung nach Palladio, gezeichnet von Carl Moritz Hänel.

359 a Façade eines herrschaftlichen Gartengebäudes, von F. A. Beger.

359 b Dazu gehöriger Grundriß.

360 a Ein freistehendes Gebäude, inventirt und gezeichnet von Richard Menzel.

360 b Dazu gehöriger Grundriß.

361 Modell zu einer Wendeltreppe, inventirt und modellirt, wie auch die dazu gehörige Zeichnung, von Traugott Müller.


362 Ein Fruchtstück nach der Natur, in Oel gemalt von Nicol. Peters aus Friedrichstadt an der Eider.

363 Ein Blumenstück in Oel nach der Natur, von demselben.

364 Ein Gegenstück, von demselben.

365 Eine Berggegend der Schweiz, mit ländlicher Wohnung an einem dasigen Gletscherwasser, nach der Natur gezeichnet von Adolph Kunkler.

366 Eine Ansicht im Lauterbrunner Thal, auf das mit Schnee bedeckte Breit- und Mittags-Horn, zu deren Fuß der Schmadribach aus