Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1830.pdf/44

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

483. Die weifende Alte. Auf Stein gez. von F. A. Renner.

484. Albrecht Dürers Frau, desgl., von demselben.

485. Zwei nach Veith in Kupfer gestochene Landschaften, von Ed. Glaser, Schüler des Prof. Hammer.

488. Landschaft in Sepia getuscht, Baumparthieen aus den Spaziergängen des großen Gartens darstellend, von demselben.

487. Zwei Zeichnungen mit der Feder, lythographirt von Jul. Steinmetz.

488. Ein männliches Portrait, Kreidezeichnung, auf Stein, von demselben.

489. Figuren an einem Brunnen, nach einer Orig. Zeichnung in Sepia getuscht, von Franz Uhlemann, Schüler des Prof. Frenzel.

490. Flucht nach Egypten, nach einer Zeichnung von Peschel, lythographirt von Joh. Williard.

491. Eignes Portrait, nach der Natur, gez. von E. Mor. Thomas.

492. Ansicht der Ruine Stolpen, nach der Natur gez. und als erste Probe gestochen von G. Busse, aus Hannover, Schüler von Stölzel.