Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1835.pdf/29

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

389 Scene aus dem Gedicht der Niebelungen. Eigne Composition, Federumriß v. Stölzel, Lehrer an der Akademie und Ehrenmitglied der Akademie zu Perugia.

390 Die heil. Elisabeth auf der Wartburg. Nach Näke, in Kupfer gest. von dems.

391 Italienische Landschaft, nach L. Richter desgl. von dems.

392 Hagar in der Wüste, nach Prof. A. Richter desgl. v. dems.

393 St. Maurus, nach Raphael, in Stahl gestochen vom Prof. Krüger.

394 Männliches Portrait, n. d. Natur in Oel gemalt von Mathilde Schelcher.

395 Amor aus einem Rosengebüsch schießend, Oelgemälde, eigne Composition v. C. Baumbach in München.

396 Potiphars Weib und Joseph, nach Cimigniani, Oelgemälde von E. Oertel.

397 Männliches Portrait, Oelgemälde nach der Natur, von Math. Schelcher.

398 Eins dergl. eben so, von Ernst Weser.

399 Christus, das Kreuz tragend, Oelgemälde, nach Ludov. Caracci, von Mad. Reuther in Moskau.

400 Gruppe von Kindern, n. d. Natur in Oel gemalt von G. Müller.

401 Kindergruppe, nach Prof. Vogel, Oelgem. von Ottilie Pfirsich.