Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1835.pdf/31

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

414 Winterlandschaft aus dem Dorfe Partenkirch, im Hintergrunde ein Theil des Wettersteins. Eben so, von demselben.

415 Gegend von Hohenstein, Oelgemälde, nach der Natur, von Max. Weyser.

416 Heinrich der Löwe, Glasgemälde von Wedemeyer d. jüng, in Göttingen.

417 Götz und Pater Martin, eben so, v. dems.

418 Der Jäger in der Stube, eben so, v. dems.

419 Madonna, eben so, von dems.

420 Die Marmormühle am Harz, eben so, von demselben.

421 Männliches Portrait, n. d. Natur gezeichnet von Baisch, Lythograph.

422 Weibliches Portrait, eben so, von dems.

423 Amor, nach Mengs, lythographirt v. Knäbig.

424 Ansichten von Höpxter und Corvey an der Weser, Kupferstich von Ludw. Schütz.

425 Zwei Radirungen, nach Klein, von Alfr. Peyer.

426 Felsenstudien, nach der Natur gez. v. dems.

427 Männlicher Kopf, nach Nucari, in Oel gemalt von W. Gerboth.

428 Männliches Portrait, nach der Natur in Oel gemalt von F. Mechau.

429 Eins dergl. eben so, von G. Müller.

430 Eins dergl. eben so, von E. Weser.

431 Eins dergl. eben so, von dems.

432 Eins dergl. eben so, von E. Venus.