Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1857.pdf/27

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Georg Decker in Wien.

130. Ein weibliches Portrait. Aquarelle.

Gille in Dresden.

131. Eine wandernde Familie im Walde. Zeichnung.
 Angek. v. Sächs. Kunstverein.

M. Golde in Dresden.

132. Männliches Portrait. Lithographie.
 à Stück 20 Ngr.

Theodor Grosse in Dresden, Schüler des Herrn Prof. Bendemann.

133. Fünf Cartons zu bereits in einer Rotunde des Schlosses Wildenfels ausgeführten Wandgemälden.

I. Gerechtigkeit.
II. Weisheit.
III. Mässigung.
IV. Tapferkeit.
V. Glaube – Liebe – Hoffnung.

Prof. G. Hammer in Dresden, am See Nr. 1.

134. Lochmühle im Liebethaler Grunde. Aquarelle.
 Verkäuflich.

135. Hintere Mühle im Lohmener Grunde. Aquarelle.
 Verkäuflich.

A. Lefevre.

136. Raphael’s „Heilige Cäcilie.“ Kupferstich nach dem Originalgemälde in Bologna. (Verlag der Ernst Arnold’schen Kunsthandlung in Dresden.)