Seite:VonSchlippenbachMalerischeWanderungenDurchKurland.pdf/132

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Werkmeister und dessen Gesellen, noch funfzehn andere Personen. Jemehr es unsern Gegenden an guten Fabriken fehlt, um desto bemerkenswerther sind sie, wo man sie so gut als diese hier findet —.

Ich gebe meinen Lesern hier ein Verzeichniß der Preise der Fabrikate, vom Jahr 1806[1]. Der Leser wird bemerken, dals die Preise nicht größer sind als dieselben Artikel aus dem Auslande hieher gebracht, kosten;

dagegen aber versichern alle Kenner, daß

  1. Wöchentliche Unterhaltungen vom Jahr 1806. 4ter Band S. 254.
    • Geplüschtes wollenes Zeug zu Mänteln und Kapots, die Elle zu 1 Thlr. albr.
    • Kastorzeug zu demselben Gebrauch, die Elle zu 2 1/2 Fl.
    • Damenröcke, das Stück zu 4 bis 5 Thlr.
    • Säcke zu Pantalons, das Stück zu 4 bis 5 Thlr.
    • Fertige Pantalons, nach Maaß, das Paar zu 5 bis 6 Thlr.
    • Schlafkamisöler, das Stück zu 4 bis 5 Thlr.
    • Feine baumwollene Strümpfe, das Paar zu 5 bis 6 Fl.
    • Zwirne Strümpfe, das Paar zu 3 bis 4 Fl.
    • Ganz feine Kastor- und Saittestrümpfe, das Paar
    zu 6 bis 8 Fl.
    • Gröbere Kastorstrümpfe, das Paar zu 3 bis 5 Fl.
Empfohlene Zitierweise:
Ulrich von Schlippenbach: Malerische Wanderungen durch Kurland. C. J. G. Hartmann, Riga und Leipzig 1809, Seite 121. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:VonSchlippenbachMalerischeWanderungenDurchKurland.pdf/132&oldid=- (Version vom 10.3.2019)