Seite:Von dem Ritterorden der Fürspänger, welchen Kaiser Karl IV. 1355 zu Nürnberg gestiftet hat.pdf/33

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Vicarien zu Wirzburg.

 1435. Peter von Seckendorf, Domherr zu Eichstädt, Vicar. z. W.

 1461. Burkard Truchseß, Doctor, Domh. zu Wirzbrg. Vicar.

 1465. Jacob Buchner von Nürnberg. Vicar.

 1477. Meister Hannß, dem ein neu Meß Gewand geschafft worden.

 1570. Sigmund Fuchs Vicar. in welchen Zeiten eine Streitigkeit mit dem Bischoff entstand und abgethan worden.

Schenk Albrecht von Limburg.
Christoph Nothhafft.
Martin von Schamberg, Dom-Probst zu Eichstädt.

 1644. Wolf Philipp Fuchs von Dornheim.

Philipp Rudolph von Frohnhof.

 1676. Georg Friedr. v. Künßberg Dom-Dechant zu Bamberg u. Vicar zu Wirzburg.

 1687. Johann Philipp Fuchs von Dornheim, Cammer-Präsident, renuncirt 1724.

 1724. Johann Veit von Wirzburg, Statthalter und Domdechant zu Wirzburg.