Seite:Wackernagel Geschichte der Stadt Basel Band 3.pdf/15

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Basel als Zentrum geistigen Lebens 206 — Sodalitas Basiliensis 207. — Erasmus 207. — Das frobenische Haus 208. — Die Sodalen 209.

Die goldene Zeit 210.

Quellensinn 210. — Editionen 210. — Textkritik 211. — Handschriften und Bibliotheken 212. — Altertum 214. — Klassiker 215. — Griechisch 215. — Antiquitäten 217. — Hebräisch 220. — Neues Testament 222. — Kirchenväter 223. — Hieronymus 224. — Geschichtschreibung und Forschung 225. — Rhenanus 226. — Mittelalter 226. — Rechtswissenschaft 227. — Medizin 228. — Mathematik 228. — Musikwissenschaft 228. — Geographie und Kosmographie 228. — Descriptio Helvetiae 229.

Renaissance 230. — Humanismus 231. — Arbeitsenergie 231. — Vielseitigkeit 231. — Gelehrtenkrankheiten 232. — Humanitas 232.

Die Humanisten 233. — Sprache 234. — Brief 235. — Dichtung 236. —

Latein 237. — Schrift 238. — Buch 239. — Inschrift 240.

Stilisierung des Lebens 240. — Musizieren 240. — Antikisierung 241. —

Selbstgefühl 241. — Grabschrift 242.

Zurücktreten des Individuellen 242. — Geistiges Eigentum 243. — Nachdruck 243.

Pädagogik 244.

Verhältnis zu Religion und Kirche 245.

Sophisten 247. — Die Universität 248. - Glarean 248. — Reform der Universität 249. — Thomas Murner 249.

Verhältnis zur Profansprache 251. — Verhältnis zum Staate 251. — Hofleben 251. — Verhältnis zu Basel 252. — Deutsches Nationalgefühl 253.


Siebentes Kapitel: Laienbildung.

Emanzipation des Geistes 256.

Buchdruck 256. — Deutsche Werke 257. — Verdeutschungen 257. — Schule 257.

Laienbildung 258. — Rudolf Huseneck 259. — Schreiber 260. — Die Schwegler 261. — Erzberg 262. — Laienchronisten 262. — Adelberg Meyer 262. — Deutsche Dichtung 263. — Sprache 264. — Lieder 264. — Pamphilus Gengenbach 265. — Schauspiele 265. — Schauspiele Gengenbachs 266.


Achtes Kapitel: Kunst.

Die Kunststadt Basel 267. — Künstler 268. — Kunst im Dienste der Kirche 270. — Kunst im Dienste der Stadt 270. — Rathausbau 271.

Entwickelung der Kunst 272. — Basler Kunst 273. — Italiänische Kunst 273.

Hans Holbein 273. — Ambrosius Holbein 276. — Basler Künstler 276. — Urs Graf 277.

Buchdekoration 277. — Formschneider 279. — Künstler 279. — Glasmalerei 280. — Edelschmiedwerk 280.

Werke Hans Holbeins 281. — Rathausbilder 281.

Empfohlene Zitierweise:
Rudolf Wackernagel: Geschichte der Stadt Basel. Dritter Band. Helbing & Lichtenhahn, Basel 1924, Seite VIII. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wackernagel_Geschichte_der_Stadt_Basel_Band_3.pdf/15&oldid=3403051 (Version vom 1.8.2018)