Seite:Wackernagel Geschichte der Stadt Basel Band 3.pdf/551

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Konzilszeit in Basel gewesene Reichsmünzstätte nach Augsburg verlegt worden: Sattler im Basl. Jahrb. 1879, 209. Deutschland B. 2, fol. 25. Requiem. Tr. V, 651. S. 39. Basilisk. BChr. VII, 215. Erdbeben. BChr. I, 20; VI, 334; VII, 216. 455. Teurung. BChr. VI, 193. Allen No. 582. Gewitter und Hochwasser. BChr. I, 24. 382; VI, 335; VII, 228. Pellicani chron. 75. Epidemie. 1517: BChr. I, 23; VI, 83. Wurstisen Chronik. Wahrscheinlich Flecktyphus: Burckhardt Demographie und Epidemiologie 47. 1518: BChr. I, 382. Pellicani chron. 74. Von Erasmus, der auch erkrankte, als pestilentissima pituita bezeichnet: Allen No. 886. Zwinglibr. No. 31. 1519: BChr. VI, 84. 194; VIII, 229. Rhenanbr. No. 124. 125. 128. 129. 130. 133. Zasii epistolae No. 8. 11. 13. 208. 231. Zwinglibr. No. 98. 99. Vadianbr. No. 173. 174. Wurstisen anal. 335. Wiener Sitzungsber. 89, 130. Zwingliana I, 377. Im Gerichtsprotokolle B. 22 auffallend zahlreiche Erbseinsetzungen, Testamente und sonstige Verfügungen vom Herbst 1519. Im Jahre 1519 (oder 1526?) erschien hier des Berchtold Barter Regiment wider die Pestilentz: Burckhardt Fakultät 20. Adam Petri druckte 1519 Vadians kurzen Underricht wider die sorglich krankheit der pestilenz, ein andrer Basler Drucker druckte 1519 Gabrielis Biel sermones medicinales tempore pestis: Stockmeyer u. Reber 142, No. 40. Panzer No. 315. Vgl Panzer deutsch No. 939-943. Auswärtige Gerichte. WAB. 1501 sabb. ante Nicolai; 1503 sabb. post Epiph.; 1504 sabb. post conv. Pauli usw. Harms III, 132. 250. 260. Eidg, E. 1, fol. 113. Miss. XXV, 173v. Absch. III 2, 325b. 1005f. 1025d. 1046e. Jahrb. f. schw. Gesch. XXXIII, 61. 121. s. vorn II, 329. Rottweiler Gericht und Bund mit Rottweil. Polit. L. 1. Miss. XXV, 193. 193v. 194. Eidg. D. 4, fol. 4v; E. 3, fol. 85 v. 93. 132; E. 4, fol. 4. 78. Absch. III 2, 1146c. 1172b. 1195b. Jahrb. f. schw. Gesch. XXXIII, 123. Das Referat bei Anshelm IV, 339 verrät den Ärger des geborenen Rottweilers über das Verhalten Basels. S. 40. Freistadt. Verfassung A. 1. Verhandlungen wegen der Königswahl. Fueter passim. Spott der Bauern: Öffnungsb. VII, 184. Besucher und Durchreisende: WAB. 1519 sabb. ante oculi; sabb. ante letare. Rhenanbr. No. 93. 97. 103. 106. Zwinglibr. No. 56. 57. 63. 66. 73. S. 41. Rüstungen. Eidg. E. 4, fol. 4v. 1519 sabb. ante invoc.; sabb. ante remin.; sabb. ante letare; sabb. post Blasii. Sickingen. WAB. 1517 sabb. post Augustini. Deutsche Städtechr. XXV, 71. 213. Miss. XXV, 244v. Vadianbr. No. 140. Absch. III 2, 1051. Reden über Basel. Eidg. E. 3, fol. 168v. Karl. Harms I, 43765. Begrüßung Karls in einem Liede Gengenbachs: Liliencron III, 234. S. 43. Grafschaft Neuenburg. Absch. III 2, 634. 742. Eidg. E. 2, fol. 138v. Miss. XXV, 130. Harms I, 404 f.; III, 25336. BChr. VII, 455. S. 44. Lugano. Absch. III 2, 644. 661. 674. 679. Polit. M. 1, No. 227 ff. Miss. XXIV, 257a. Garnisonen Absch. III 2, 695d. 954. 966. 969. 1035. Polit. M. 1, No. 370. Eidg. E. 3, fol. 1. 27. Miss. XXV, 157v. 165. 166. Erkb. II, 122v. Finanz N. 53, fol. 395. 401. 403. Harms III, 216 ff. Verwaltung. Absch. III 2, 734g. Polit. M. 1, No. 272. 297. Harms I, 399 f.; III, 234. S. 45. Entwicklung der Landstände in der Herrschaft Röteln usw. wegen häufiger Abwesenheit der Markgrafen: ZGO. NF. VI, 705. Konferenzen 1500/1501. Öffnungsb. VII, 76v. 79. 79v. Miss. XXI, 222. 223. 229. 231. 246. Basel und die Herrschaft Röteln. Huber in Basl. Zs. IV, 74 f. S. 47. Kleinbasler Schultheißentum und Bettinger Hoheit. BUB. V, 164.

Empfohlene Zitierweise:
Rudolf Wackernagel: Geschichte der Stadt Basel. Dritter Band. Helbing & Lichtenhahn, Basel 1924, Seite 6*. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wackernagel_Geschichte_der_Stadt_Basel_Band_3.pdf/551&oldid=3126637 (Version vom 21.5.2018)