Seite:Wackernagel Geschichte der Stadt Basel Band 3.pdf/634

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Mayer I, 273. Ökolampad. Doctor Joannes Ecolampadius bestelter ordinarius der heiligen geschrift in der loblichen hohen schul zu Basel, heißt er im Protokoll der Disputation Störs 1524. Stellung an der Universität: Vischer 261. Albr. Burckhardt in Basl. Zs. XV, 30. Anregungen hinaus in die Welt: Stähelin Ökolampad und die Romanen 29. Giovio wünscht Ökolampads Bild in seiner Sammlung zu haben: Vorrei primieramente havere ritratto dal naturale Giovanni Ecolampadio, in cui rilusse poco fa una dottrina molto rara e che havrebbe mandato fuore assai piu chiaro lume anchora, se le tenebrose nuvole dell' empia heresia non l'havessero oscurata etc.: le iscrittioni poste sotto le imagini di Pao1o Giovio (Venetia 1558) p. 267. Pellican. Pellicani chron. 82. 85. 96. 105. 109. Zwinglibr. No. 429. Vadianbr. No. 441. 444. BChr. I, 405. S. 431. Sichart. Lehmann Sichart. Zasii epist. No. 211. Mayer I, 251. Rhenanbr. No. 264. 266. Schuler und Schultheß VIII, 332 No. 76. S. 432. Oswald Bär. Burckhardt mediz. Fak. 12. 36. Harms III, 344. Stadtarzt: 1523 Dienstag nach Michael Oswald Bär der artzney doctor und statartzet zu Basel: Gerichtsarchiv T. 5, fol. 4v. Hienach die Angabe Burckhardt Fakultät 36 zu berichtigen. 1529 April 14 sind her doctor Oswald Ber statartzet, meister Theodor Brand und meister Jacob Linder die drei die belümbdeten der malacie zu besechen von unsern Herrn und obern verordnet: Gerichtl. Kundsch. 1529 Juni 5 kaufen Oswald Ber der artznie doctor stattartzet und seine Ehefrau von Peter Gernler dem Schäfer ein Blätzli Bloßgeländ in der Malzgasse: Gerichtsarchiv B. 25. Flugschrift: Humbel 57 Anm. Gutachten: Civilstand E. 4. Bonifacius Amerbach. Burckhardt-Biedermann Amerbach 2 Anm. Mayer I, 216. Allen No. 120729. Brief Cratanders Variae antiq. eccl. Basil. I, fol. 71. Mahnungen zum Abschluß der Studien: Epist. Zasii No. 40: emerge tandem, nolito esse auditor perpetuus. Ähnlich Froben G. II. 29, fol. 119. 122. Beitr. II, 227. Berufungen nach Freiburg: Schreiben des Freiburger Professors Jacob Pludentinus an Bonifaz vom 28. Oktober 1525: G. II. 23, fol. 222. Im Februar 1525 macht Zasius Anstrengungen, damit dem Amerbach die lectura codicis in Freiburg „restituiert" werde: Zasii epist. No. 50. 51. Über die Verhandlungen von 1527 betreffend eine Berufung Amerbachs nach Freiburg: Zasii epist. No. 108. 109. 110. Burckhardt-Biedermann Amerbach 201. S. 433. Basler Professur: Rivier 33. Dürr No. 282. Im November 1524 ist auch Cantiuncula in Avignon: G. II. 21, fol. 179. WAB. 1525 Juni 17: 5 Pfund 15 sol. geben doctor Bonifacius Amerbach, als er vor dieser fronfasten ein zyt glesen hat. S. Dürr No. 535. Die erste Jahresbesoldung dann im Rechnungsjahre 1525/26: Harms III, 367. Hörer: G. II. 15, fol. 181. G. II. 23, fol. 183. 184. 185. 195. 196. 197. Ansprache 1526: Burckhardt-Biedermann Zasius 193. Jus und Elegantia: Zasii epist. p. 69 Anm. Vgl. die Bezeichnung des Amerbach in der Dedikation der lucubrationes durch Zasius sowie die Bemerkung über ihn ebd. p. 54. Burckhardt-Biedermann Amerbach 176. G. II. 15, fol. 312. 313. Studienruhe: Rivier 38. 40. Haustierchen: Epist. fam. ad Amerb. No. 37. Vom Reichtum Amerbachs redet oft der selbst in bedrängten Verhältnissen lebende Zasius. Dulcis Amorbachi convictus: Velius in der Ode an Bentinius 1522. S. 434. Schilderung Amerbachs durch Sixt Birk im Briefbuch G. II. 15. Schwäche: Rhenanbr. No. 57. Beitr. II, 119. Burckhardt-Biedermann Amerbach 170. Zasii epist. No. 48. Äußerungen der Freunde: Erasmus passim. z. B.: Clericus No. 733.

Empfohlene Zitierweise:
Rudolf Wackernagel: Geschichte der Stadt Basel. Dritter Band. Helbing & Lichtenhahn, Basel 1924, Seite 89*. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wackernagel_Geschichte_der_Stadt_Basel_Band_3.pdf/634&oldid=3497424 (Version vom 9.3.2019)