Seite:Wackernagel Geschichte der Stadt Basel Band 3.pdf/659

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Fueter. Der Anteil der Eidgenossenschaft an der Wahl Karls V. Basel 1899.

Fürstenb. UB. Fürstenbergisches Urkundenbuch. Tübingen 1877 f.

Füßli. Epistolae ab ecclesiae helveticae reformatoribus vel ad eos scriptae. Zürich 1742.

Gabbema. Illustrium et clarorum virorum epistolae. Harlingae Fris. 1669.

Gagliardi. Der Anteil der Schweizer an den italienischen Kriegen. Zürich 1918.

Ganz Handzeichnungen Holbeins. Berlin 1908.

Ganz Handzeichnungen schweizerischer Künstler des 15.—18. Jahrh. Basel 1904 f.

Ganz Oberrietaltar. Weihnachtsdarstellung Hans Holbeins des Jüngeren. Augsburg 1922.

Ganz und Major. Die Entstehung des amerbachischen Kunstkabinetts. Basel 1907.

Gast. Gasts Tagebuch, in Auszügen behandelt von Tryphius. Basel 1856.

Geiger. Renaissance und Humanismus in Italien und Deutschland. Berlin 1882.

Geering. Handel und Industrie der Stadt Basel. Basel 1886.

Gény Schlettstadt. Die Reichsstadt Schlettstadt und ihr Anteil an den sozialpolitischen und religiösen Bewegungen 1490—1536. Freiburg 1900.

Geschichte des deutschen Buchhandels. Leipzig 1886 f.

Geschichte des humanistischen Schulwesens in Württemberg. Stuttgart 1912.

Gesner. Bibliotheca universalis sive catalogus omnium scriptorum. Zürich 1545.

Geßler Anteil. Der Anteil Basels an der deutschen Literatur des 16. Jahrhunderts. Aarau 1889.

Geßler Beiträge. Beiträge zur Geschichte der Entwicklung der neuhochdeutschen Schriftsprache in Basel. Basel 1888.

GGA. Göttingische gelehrte Anzeigen.

Gillert. Der Briefwechsel des Conradus Mutianus. Halle 1890.

Goedeke. Grundriß zur Geschichte der deutschen Dichtung. Dresden 1884 f.

Goedeke Gengenbach. Pamphilus Gengenbach, herausg. von Karl Goedeke. Hannover 1856.

Goldast. Philologicarum epistolarum centuria una. Leipzig 1674.

Gothein Kultur. Staat und Gesellschaft des Zeitalters der Gegenreformation (Kultur der Gegenwart II). Berlin und Leipzig 1908.

Gothein Volksbewegungen. Politische und religiöse Volksbewegungen vor der Reformation. Breslau 1878.

Grynaei epistolae. Basel 1847.

Haller Ursachen. Die Ursachen der Reformation. Tübingen 1917.

Häne. Die Kriegsbereitschaft der alten Eidgenossen. Bern 1915.

Hantzsch. Sebastian Münster. (In Abhandl. der phil.-hist. Klasse der sächs. Ges. der Wiss. XVIII). Leipzig 1898.

Harms. Der Stadthaushalt Basels im ausgehenden Mittelalter. Tübingen 1909 f.

Hartl und Schranf. Nachträge zum dritten Bande von Aschbachs Geschichte der Universität Wien. Wien 1898.

Hartmann. Theophrast von Hohenheim. Stuttgart 1904.

Hase. Die Koberger. Leipzig 1885.

Hauck. Kirchengeschichte Deutschlands. Leipzig 1887 f.

Empfohlene Zitierweise:
Rudolf Wackernagel: Geschichte der Stadt Basel. Dritter Band. Helbing & Lichtenhahn, Basel 1924, Seite 114*. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wackernagel_Geschichte_der_Stadt_Basel_Band_3.pdf/659&oldid=3403496 (Version vom 1.8.2018)