Seite:Wilhelm Löhe - Gutachten in Sachen Abendmahlsgemeinschaft.pdf/13

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

 Es kommt gar nicht darauf an, was der HErr mit seinen Sakramentsworten gemeint hat, sondern es sollen alle, welcherlei Ansichten sie über das Sakrament und andere Lehre haben, auf seinen Befehl zu Seinem Mahle kommen und ihn durch dasselbige wirken laßen, was er sich vorgenommen, selbst aber nur auf die Einigung, auf die Liebe sehen. Alle kommen, genießen Brod und Wein, verkündigen seinen Tod, laßen alle alten Streitigkeiten fahren und werden auf diesem Wege der Nonchalance Eine Kirche. Das ist der Sinn des Protestantismus, der sich, wenn ich recht sehe, zuerst in den Urwäldern Amerikas aufgemacht hat, die alte Welt zu erobern. Dem gelingt es auch. Sein ist außer den wenigen Lutheranern in allen Welttheilen schier alles, was protestantisch heißt. Es ist der großartig unierte kirchenstürzende Sinn der neuen Kirche, und das Haupt, aus dem er, wie Minerva geboren, ist nichts anderes, als die reformierte Kirche, die bei ihrem Unglauben an die Worte Christi vom Abendmahl von Anfang an die Abendmahlsgemeinschaft, d. i. die innerste Union unter allen protestantischen Parteien festhalten wollte, deren größte Ketzerei nicht in ihren verschiedenen Bekenntnissen vom Abendmahle sich ausspricht, sondern in dem Satze, daß überhaupt das Bekenntnis vom Abendmahle nicht kirchentrennend sei, und daß die Lehre vom heiligen Abendmahl nicht wie Luther gethan hat, unter die kirchentrennenden Artikel aufgenommen werden dürfe. Damit ist der Stiftung des HErrn ihre Bedeutung genommen, der Kirche die von Gott gegebene Erneuerungskraft entzogen, und der Altar, der mehr als alles andere die Kirche sammelt und erhält und erhalten soll, in den Nebel der Meinungen hineingeschoben. Nicht blos der ist reformirt geworden, der irgend ein reformiertes Abendmahlsbekenntnis annimmt,

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Löhe: Gutachten in Sachen der Abendmahlsgemeinschaft. Verlag der C.H. Beck’schen Buchhandlung, Nördlingen 1863, Seite 13. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wilhelm_L%C3%B6he_-_Gutachten_in_Sachen_Abendmahlsgemeinschaft.pdf/13&oldid=- (Version vom 1.8.2018)