Seite:Wilhelm Löhe - Gutachten in Sachen Abendmahlsgemeinschaft.pdf/20

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

zu laßen und nicht darauf zu dringen, daß man das Abendmahl etwa in der nacktesten schweizerischen Form, etwa auf dem Taufsteindeckel oder der Physharmonika halte. In solchen Gemeinden herrscht Gleichgiltigkeit gegen die confessionellen Grenzen, nicht blos Unkenntnis der Unterscheidungslehren, sondern Widerwille gegen sie; für das Sakrament, seine Kraft, seine Wirkung ist kein Sinn vorhanden, man gedenkt des Todes des HErrn aufs oberflächlichste, vieldeutigste und macht übrigens das Sakrament zu einem Sammelpunkte der verschiedenartigsten, zerfahrensten Glieder der Gemeinde. Von einer Einwirkung der Lutherischen auf die Reformierten kann ohnehin kaum die Rede sein; es müßte denn hie und da einmal einem Reformierten der Gedanke angeregt werden, daß doch die reformierten, z. B. die schweizerischen, Gottesdienste gar zu kahl seien! Das Sakrament muß einem Lutheraner der Aus- und Eingangspunkt nicht blos alles kirchlichen, sondern auch alles christlichen Lebens sein. Das Sakrament bildet, das Sakrament erhält, das Sakrament fördert und vollendet die Gemeinde, wenn es erfaßt, dargelegt, gereicht und gebraucht wird, wie es sein soll. In ihm ist für die Führung der Gemeinde und der einzelnen Seele das Centrum gegeben, in ihm concentrieren sich recht faßlich und greiflich alle Lehren der Kirche, am allermeisten die von der Rechtfertigung und Heiligung. Wer das weiß und erfahren hat, der weiß auch, was den Gemeinden, die Sakramentsmengerei treiben, genommen und unmöglich gemacht ist; der weiß auch, was der reformierten Diaspora in solchen Gemeinden genommen und unmöglich gemacht ist. Sakramentsmengerei und Union laßen keinen pastoralen Gebrauch des Sakramentes aufkommen, bringen das Abendmahl aus dem Centrum in die Peripherie und nehmen im

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Löhe: Gutachten in Sachen der Abendmahlsgemeinschaft. Verlag der C.H. Beck’schen Buchhandlung, Nördlingen 1863, Seite 20. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wilhelm_L%C3%B6he_-_Gutachten_in_Sachen_Abendmahlsgemeinschaft.pdf/20&oldid=- (Version vom 1.8.2018)