Seite:Wilhelm Löhe - Gutachten in Sachen Abendmahlsgemeinschaft.pdf/5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

neue Hindernisse erwecken. Was wir aber auch zu Gottes Preise von dem Erfolg unseres Zeugnisses und Verhaltens bei allem Bewußtsein eigener Misgriffe und Versündigung sagen könnten und dürften, es bleibt doch dabei, daß es im Allgemeinen und Ganzen nicht beßer geworden ist.

.

 Als wir im Anfang des Handels unsere Stimmen erhuben, regten sich allenthalben die Gewißen: die Abendmahlsmengerei erschien fast allen, wenn auch leider nicht als Sünde, so doch als ein Uebel, dem man sich entringen müße, wenn man es auch nicht mit Einem Schlage überwinden könne. Man hätte nun in so langen Jahren Zeit und Mittel gehabt, das Uebel abzuthun; aber es ist im Allgemeinen bei einigen schwachen Versuchen geblieben; noch lastet allenthalben das alte Uebel, wie man leicht beweisen könnte, und, was das schlimmste ist, man hat die Sache ganz anders ansehen lernen. Was anfangs ein Uebel war, dem man sich mit aller Kraft entringen wollte, ist nun ein Uebel geworden, dem man sich nicht entringen kann, das man tragen muß, und das man auch tragen kann, weil es am Ende den Bestand der lutherischen Kirche doch nicht gefährdet. So schläft man allmählich ein, und wenn noch einige Zeit vorüber sein wird, wird man nicht blos, wie bisher, Entschuldigungs-, sondern Vertheidigungsgründe des Zustandes gefunden haben, und es vielleicht als Fortschritt der Kirche, als Abwerfung einer reformatorischen Härte bezeichnen, daß man sich über die confessionellen Zäune hinweg das Abendmahl reicht. Ein paar vereinzelte Beispiele von Sakramentsmengerei in den früheren Zeiten der lutherischen Kirche werden immer wieder Beweis geben müßen, und je länger, je kräftiger geben, daß man auch früher in der Sache nicht einig gewesen sei, und man wird

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Löhe: Gutachten in Sachen der Abendmahlsgemeinschaft. Verlag der C.H. Beck’schen Buchhandlung, Nördlingen 1863, Seite 5. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wilhelm_L%C3%B6he_-_Gutachten_in_Sachen_Abendmahlsgemeinschaft.pdf/5&oldid=- (Version vom 1.8.2018)