Seite:Wilhelm Löhe - Predigten für die festliche Hälfte des Kirchenjahres.pdf/230

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

meine Geliebten, der HErr, der ewige Hohepriester, der Engel, der Jakob erlöset hat von allem Übel, der erlöse euch von eurer Blindheit, von euren Sünden, von den Strafen derselben, und schenke euch in Seinen Wunden und unter dem Schatten Seiner Flügel Segen des Lebens, ein neues, demütiges Herz und einen neuen Namen, den Namen der Kinder Gottes! Amen! Amen.