Seite:ZBBauverw 1885 35.pdf/5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Liste.png Ministerium der öffentlichen Arbeiten (Hrsg.): Die Kettenschleppschiffahrt auf dem Neckar. In: Zentralblatt der Bauverwaltung. 1885, S. 363–365

An Renten wurden vertheilt

1878 = 51/2%, 1883 = 62/3% und 1884 = 5%

für den jeweils eingezahlten Actienbestand.

Die Herabminderung des Verkehrs und der Einnahmen von 1884 erklärt sich aus der großen Trockenheit dieses Jahres. Schon im Januar begann der Wasserstand stetig abzunehmen und erreichte am 12. August seinen niedrigsten Stand mit 45 cm. Nach leichter Anschwellung sank er am 28. September abermals auf 45 cm, betrug Ende November 54 cm und am 21. December war der höchste Wasserstand mit 2,00 m erreicht. Die langanhaltende Trockenheit brachte mit sich, daß die Landwirthe dem Neckar und dessen Nebenflüssen zur Bewässerung der Wiesen große Wassermengen entzogen, was zum Fallen des Neckarwasserspiegels ungemein viel beitrug. Das Aufstauen der Wasserwerke zur Nachtzeit und an den Sonntagen machte sich ebenfalls geltend, sodaß die unterwegs befindlichen Züge und Thaldampfer häufig da liegen bleiben mußten, wo sie abends zuvor eingetroffen waren, bis das von den Werken zurückgehaltene Wasser wieder frei wurde und den Neckar erreichte. Die Dampfer wurden entsprechend dem Wassermangel nach Möglichkeit durch Herausnahme aller zum Betrieb nicht unbedingt nöthigen Theile und durch Beförderung von Kohlen, Trosse u. s. w. in besonderen Tenderschiffen erleichtert, wodurch es gelang, den Betrieb während der ganzen Zeit aufrecht zu erhalten, mit Ausnahme jener Tage, wo der Wasserstand unter 50 cm gesunken war und damit der Schiffahrtsbetrieb überhaupt unmöglich wurde.

Wir behalten uns vor, über den Betrieb der Schleppschiffahrt im einzelnen, sowie über die baulichen und Maschinen-Einrichtungen für dieselbe später zu berichten.

Empfohlene Zitierweise:
Ministerium der öffentlichen Arbeiten (Hrsg.): Die Kettenschleppschiffahrt auf dem Neckar. In: Zentralblatt der Bauverwaltung. 1885, S. 363–365. Ernst & Korn, Berlin 1885, Seite 365. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:ZBBauverw_1885_35.pdf/5&oldid=- (Version vom 28.9.2016)