Seite:Zerstreute Blaetter 6.pdf/91

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

 1.

 Das Ich.
 ________

 Ein Fragment.
 ________

     Willst du zur Ruhe kommen, flieh, Freund,
Die ärgste Feindinn, die Persönlichkeit.
Sie täuschet dich mit Nebelträumen, engt
Dir Geist und Herz, und quält mit Sorgen dich,

5
Vergiftet dir das Blut, und raubet dir

Den freien Athem, daß du, in dir selbst
Verdorrend, dumpf erstickst von eigner Luft.

     Sag’ an: was ist in dir Persönlichkeit?
Als in der Mutter Schoos von Zweyen du

10
Das Leben nahmst, und, unbewußt dir selbst

An fremdem Herzen, eine Pflanze, hingst.
Zum Thier gediehest, und ein Menschenkind

Empfohlene Zitierweise:
Johann Gottfried Herder: Zerstreute Blätter (Sechste Sammlung). Carl Wilhelm Ettinger, Gotha 1797, Seite 69. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Zerstreute_Blaetter_6.pdf/91&oldid=- (Version vom 1.8.2018)