Stammbuch berümpter Fürsten, Graffen vnnd Herren Geschlechter:Seite 32

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<<Vorherige Seite Stammbuch Oder Erzölung aller namhaffter vnd inn Teütschen Historien berümpter Fürsten, Graffen, vnnd Herren Geschlechter Nächste Seite>>>
Hoppenrod Stammbuch 032.jpg
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.



er solte jm die summa sagen / vnd als er schwige / versprach er jhn hefftig / diß gab jm vrsach / mit allem fleiß dem studieren obzuoligen / zog heimlich dauon auß dem schloß Eberstein / vnnd kam gen Padeborn / nam inn den guoten künsten daselbst also zuo / das er hernacher Schuolmeister zuo Bremen warde / vnnd der Slauen Apostel / auch Bischoff zuo Oldenburg der eilfft. Crantz in Saxo. lib. 5. cap. 29. Et Helmoldus lib. 1. cap. 43.

Anno 1212 lebete Graff Albrecht von Eberstein / der dienete lange Keyser Otten dem vierdten / vnd seinet halben kam er in grosse schulde / vnd beschwerung seiner land vnd leüte / weil jm aber der Keyser Otto nichts wider wolt erstatten / wurde er sein abgesagter feind / raubete / vnd brante auff jhn / hieng sich auch an den Bischoff von Magdeburg / vnd weleten wider Otthonem / Fridericum Koenig beider Sicilien zuom Roemischen Keyser / darein denn der Babst consentierte. Chro. Magde. in uitis episcop.

Anno 1256 Ist Graff Dieterich von Eberstein mit dem Bischoff zuo Mentz / Hertzogen Albrechten zuo Braunschweig / ins land zuo Goettingen gefallen / als er für der Assenburg lag / vnd beraubete das. Nuon hatte der Hertzog einen vogt im lande zuo Goettingen / der both inn einer stille auff seine Bauren / vnd vberfelt des nachts den Graffen vnd Bischoff gantz vnuersehen / vnd nimbt sie gefangen / fueret sie ins lager für Assenburg / da ließ der Hertzog den Graffen mit den fuessen auffhencken / biß an den driten tag / vnd den Bischoff ghen Braunschweig abfueren. Chro. Saxo. & Crantz in Saxo. lib. 3. cap. 21.

Heinrich Graff zuo Eberstein / des tochter Agneten / die hat Hertzog Ernst zuo Braunschweig vnd Gruobenhagen jm geehelichet.

Anno 1321 hat Herman Graff zuo Eberstein dem Bapst gehuldet. Metrop. lib. 9. cap. 5.

Anno 1396 hat gelebt Graff Herman von Eberstein / der hat mit dem Bischoff zuo Padeborn Johan von der Hoya / einen solchen vertrag auffgerichtet / das er wolte / wenn jm Gott keinen maennlichen erben bescherete / die Graffschafft inns Stifft Paderborn geben. Metrop. lib. 10. cap. 50. Aber Anno 1401 hat jm seine haußfraw einen jungen son gebracht / da ist der vertrag nichts gewesen. Metro. lib. 11. cap. 10.

Hertzog Otto von Braunschweig / der Hertzog mit dem schieffen beine genannt / hat Elisabethen des letsten Graffen zuo Eberstein tochter genommen / aber keine kinder mit jhr gezeüget.