Topographia Bavariae

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: Matthäus Merian (Herausgeber), Textautor: Martin Zeiller
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Topographia Bavariae
Untertitel: Das ist …
aus:
Herausgeber:
Auflage: 3
Entstehungsdatum: 1644
Erscheinungsdatum:
Verlag: Matthäus Merians Seel. Erben
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Frankfurt am Main
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans auf Commons,
Digitalisat der Uni Köln (PDF),
Scan eines Originalbuchs durch Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Topographia Bavariae (Merian) 001.jpg
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


Die Topographia Bavariae ist einer der 16 Bände der Topographia Germaniae des Matthäus Merian (Stiche) und Martin Zeiller (Texte). Sie entstand 1644; Diese Version wurde um 1665 von Matthäus Merians Erben in dritter Auflage herausgegeben. Der komplette Titel lautet:

[Ξ]

Topographia Bavariae

das ist

Beschreib: vnd Aigentliche
Abbildung der Vornembsten Stätt
vnd Orth in Ober vnd NiederBeyern
Der ObernPfaltz, Vnd andern,
Zum Hochlöblichen Bayrischen

Craiße gehörigen, Landschafften

In Truck gegeben und Verlegt Durch

Matthæum Merian.

M.DCXLIV.

Ortsverzeichnis (Wikisource)[Bearbeiten]

Nr. Ort (historische Schreibweise) Heutiger Name
(Link zur Wikipedia)
Seite Bei Wikisource
1 Abensperg Abensberg 10
2 Aheim Aham 10
3 Aicha Aichach 10–11
4 Amberg Amberg 11–12
5 Auerbach Auerbach in der Oberpfalz 12
6 Bernaw Berngau und Bärnau 12
7 Brauna Braunau am Inn 13
8 Burckhausen Burghausen 13–14
9 Burg Lengenfeld Burglengenfeld 14
10 Cham Cham 14–15
11 Dannstein Thanstein 15
12 Deckendorff Deggendorf 15
13 Dietfurt Dietfurt an der Altmühl 15
14 Dingelfing Dingolfing 15–16
15 Dürsenreit Tirschenreuth 16
16 Echabrunn Kloster Echenbrunn 16
17 Erding Erding 16–17
18 Freising Freising 17–20 Freising
19 FreyenStättlein Freystadt 30
20 Fridberg Friedberg 30–31
21 Furt Furth im Wald 31
22 Gern Gern 31
23 Gravenaw Grafenau 31–32
24 Gundelfingen Gundelfingen an der Donau 32 Gundelfingen an der Donau
25 Haidegk Heideck 32–33
26 Hemaw Hemau 33
27 Hilpoltstein Hilpoltstein 33
28 Hällein Hallein 33
29 Höchstatt Höchstädt an der Donau 34 Höchstädt an der Donau
30 Ingolstatt Ingolstadt 34–37 Ingolstadt
31 Isereck Schloss Isareck 37
32 Kelheim Kelheim 37–38
33 Kemmat Kemnath 38
34 Kissingen Kissing 38
35 Landaw Landau an der Isar 38
36 Landshut Landshut 38–41 Landshut
37 Landsperg Landsberg am Lech 41
38 Lauffen Lauffen 41
39 Laugingen Lauingen 42–43 Lauingen (Donau)
40 Lautershofen Lauterhofen 43
41 Leonsperg Leonsberg 43
42 Liechtenberg Schloss Lichtenberg 43
43 Lietzhaim Kloster Unterliezheim 44
44 Lützmanstein Lutzmannstein 44
45 Mönchen München 44–52 München
46 Monheim Monheim 52
47 Mospurg Moosburg an der Isar 52–53
48 Mostening Moosthenning 53
49 Müldorff Mühldorf am Inn 53–54
50 Nabburg Nabburg 54
51 Newburg an der Thonaw Neuburg an der Donau 55–56
52 Newburg vorm Wald Neunburg vorm Wald 56
53 Neuhausen Neuhausen 57
54 Newmarckt Neumarkt in der Oberpfalz 57
55 Newstatt Neustadt an der Donau 58–59
56 Ortenburg Ortenburg 59
57 Osterhofen Osterhofen 59–60
58 Oetting Altötting 60–61 Altötting
59 Passaw Passau 62–66 Passau
60 Pfaffenhofen Pfaffenhofen an der Ilm 66
61 Pfreimbd Pfreimd 66–67
62 Pyrbaum Pyrbaum 67
63 Radstatt Radstadt 67–68
64 Rain Rain 68–69
65 Regenspurg Regensburg 69–93 Regensburg
66 Reetz Rötz 93
67 Reichenhall Bad Reichenhall 93
68 Renhertzhofen Rennertshofen 93
69 Saltzburg Salzburg 93–99 Salzburg
70 Schleißheim 99–100
71 Schärding Schärding 99
72 Schonga Schongau 100
73 Schrobenhausen Schrobenhausen 100
74 Schwandorff Schwandorf 100
75 Sibenaich 100–101
76 Speinshart Speinshart 101
77 Statt am Hof 101
78 Straubing Straubing 102–103
79 Sultzbach Sulzbach-Rosenberg 103–104
80 Sultzberg Sulzberg 104
81 Thonauwerd Donauwörth 104 Donauwörth
82 Titmoning Tittmoning 107
83 Traublingen Burg Traubling 107
84 Traunstein Traunstein 107
85 Velburg Velburg 107
86 Vilshofen Vilshofen an der Donau 108
87 Waldeck Burg Waldeck 108
88 Walderbach Walderbach 109
89 Waldmünchen Waldmünchen 109
90 Wasserburg Wasserburg am Inn 109–111
91 Weiden Weiden in der Oberpfalz 111–112
92 Weilheim Weilheim in Oberbayern 112
93 Wembding Wemding 112 Wemding
94 Wolfertshausen Wolfratshausen 112