Use mit dr

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Paul Haller
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Use mit dr!
Untertitel:
aus: Gedichte, S. 93
Herausgeber: Erwin Haller
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1922
Verlag: H. R. Sauerländer & Co.
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Aarau
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[93]
Use mit dr!


Lauf und hau en Stäcke ab;
Hänk de Sack an Rugge.
Us dr Stadt de Bärge zue!
Das vertrybt dr d’Mugge.

5
Lueg, wi’s gruenet ufem Land,

Gäl, wie schaffe d’Bure?
’S git gottlob no ander Lüt
As i dine Mure.

Freud und Chraft und fäißi Chüeh,

10
Sure Most im Chratte,

Mäitli hinderem Gartehag,
Wyber uf de Matte.

Obem Dorf de Halde noh
Blüehje d’Chuchischälle;

15
Wer di rächten Örtli wäis,

Findt e ganzi Wälle.

Spring dur ’s Bürgis Risi uf,
Wenn d’witt lehre schwitze!
Gang no zerst bim Schmid verby,

20
Er söl dr d’Yse spitze!


Lueg, di schönste Blüemli stöhnd
A de gechste Wäge.
Lauf so lang dr Ote längt
Und di d’Pföste träge!

25
Z’oberst uf dr Wasserflueh

Stoht es Chrüppeltandli.
Z’underst uf der Bänkerstroß
Lauft es Asper Mandli!