Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Militairverwaltung des Norddeutschen Bundes für das Jahr 1870

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Militairverwaltung des Norddeutschen Bundes für das Jahr 1870.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Bundesgesetzblatt des Norddeutschen Bundes Band 1869, Nr. 23, Seite 228 - 238
Fassung vom: 13. Juni 1869
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 23. Juni 1869
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[228]


(Nr. 306.) Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Militairverwaltung des Norddeutschen Bundes das Jahr 1870. Vom 13. Juni 1869.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen etc.

verordnen auf Grund der Artikel 62. und 71. der Verfassung des Norddeutschen Bundes, im Namen des Bundes, was folgt:

Der dieser Verordnung als Anlage beigefügte, dem Bundesrathe und dem Reichstage zur Kenntnißnahme und Erinnerung vorgelegte Haupt-Etat der Militairverwaltung des Norddeutschen Bundes für das Jahr 1870. wird auf den, in dem Bundeshaushalts-Etat für das Jahr 1870. unter Kap. 6. der fortdauernden Ausgaben vorgesehene Betrag von 66.699.765 Thlr. festgestellt.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Bundes-Insiegel.
Gegeben Berlin, den 13. Juni 1869.
(L. S.)  Wilhelm.

  Gr. v. Bismarck-Schönhausen.

[229]

Haupt-Etat der Militair-Verwaltung des Norddeutschen Bundes für das Jahr 1870.
[Bearbeiten]

[230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238]

  E i n n a h m e. Betrag
für
1870.
Rthlr.
Die nach Artikel 62. der Bundesverfassung dem Bundesfeldherrn zur Verfügung zu stellenden 225 Thaler jährlich für den Kopf der Friedens-Präsenzstärke des Bundesheeres, welche nach Artikel 60. auf Ein Prozent der Bevölkerung von 1867. normirt ist, sind nach der auf Grund der Zählungen am 3. Dezember 1867. festgestellten Bevölkerungszahl von 29.970.478 Seelen, überhaupt für 299.704 Mann zu berechnen und ergeben eine Einnahme von 67.433.400
Hiervon gehen für 1870. ab:
Ausfall in Folge der mit einzelnen Bundesstaaten getroffenen Vereinbarungen, wonach dieselben für die ersten Jahre einen geringeren, allmälig bis zum vollen Satze steigenden Betrag zu entrichten haben 733.635
es bleiben daher nur disponibel 66.699.765


Titel. A u s g a b e. Preußen.
etc.
Sachsen. Mecklen-
burg.
Hessen. Ueberhaupt
für
1870.
Rthlr. Rthlr. Rthlr. Rthlr. Rthlr.
A. Fortlaufende Ausgaben.
Kriegsministerium.
1. Besoldungen 308.030 308.030
2. Andere persönliche Ausgaben 12.900 12.900
3. Sächliche Ausgaben 40.600 40.600
General-Militairkasse.
4. Persönliche Ausgaben 30.450 4.990 35.440
Militair-Intendanturen.
5. Persönliche Ausgaben 243.890 23.810 267.700
6. Sächliche Ausgaben 33.810 2.455 36.265
Militairgeistlichkeit.
7. Persönliche Ausgaben 95.532 5.750 1.010 102.292
8. Sächliche Ausgaben 9.110 1.750 140 11.000
Militair-Justizverwaltung.
9. Persönliche Ausgaben 117.774 11.640 980 130.394
10. Sächliche Ausgaben 1.734 126 40 1.900
11. Besoldung der höheren Truppenbefehlshaber. 614.944 52.030 666.974
Kommandanten, Platzmajore und Etappen-Inspektoren.
12. Persönliche Ausgaben 161.264 7.060 168.324
13. Sächliche Ausgaben 336 336
14. Besoldung der Adjutantur Sr. Majestät des Bundesfeldherrn. 29.500 29.500
Generalstab.
15. Persönliche Ausgaben 197.760 14.070 211.830
16. Sächliche Ausgaben 64.340 7.620 71.960
17. Besoldung der Adjutantur-Offiziere. 63.498 10.300 7.900 81.698
Ingenieurkorps.
18. Persönliche Ausgaben 382.024 20.606 402.630
19. Sächliche Ausgaben 16.900 900 17.800
Geldverpflegung der Truppen.
20. Gehälter und Löhnung der Truppen 20.030.314 1.719.958 414.981 474.900 22.640.153
21. Extraordinaire Gehälter 97.000 31.215 128.215
Naturalverpflegung.
22. Persönliche Ausgaben 189.720 16.580 206.300
23. Sächliche Verwaltungsausgaben 12.616.905 1.120.298 295.908 14.033.111
24. Neubau und Unterhaltung der Magazingebäude 106.250 6.800 113.050
Bekleidung der Armee.
25. Persönliche Ausgaben 12.725 9.996 22.721
26. Sächliche Ausgaben 4.218.162 396.521 94.578 4.709.261
Garnison-Verwaltungswesen.
27. Persönliche Ausgaben 176.250 12.448 5.350 194.048
28. Verwaltung und bauliche Unterhaltung der Kasernen etc. 2.010.797 138.200 27.200 2.176.197
29. Größere Neu- und Retablissementsbauten 235.000 10.000 5.000 250.000
30. Unterhaltung der Uebungsplätze, sowie Manöverkosten 238.000 35.400 1.700 275.100
31. Invaliden-Institute 167.258 3.110 170.368
32. Servis 3.833.387 348.721 85.898 4.268.006
Lazarethwesen.
33. Persönliche Ausgaben 87.600 6.200 1.750 95.550
34. Sächliche Verwaltungsausgaben 907.100 78.150 19.350 1.004.600
35. Unterhaltung der Gebäude und Utensilien 182.700 15.900 3.940 202.540
36. Größere Neu- und Retablissementsbauten 93.100 4.000 2.100 99.200
Verwaltung der Traindepots und Instandhaltung der Feld-Equipage.
37. Sächliche Ausgaben 61.560 5.385 290 67.235
38. Verpflegung der Ersatz- und Reserve-Mannschaften. 376.600 30.900 8.060 415.560
Ankauf der Remonten.
39. Persönliche Ausgaben 12.408 12.408
40. Sächliche Ausgaben 734.290 58.890 17.721 810.901
Verwaltung der Remonte-Depots.
41. Persönliche Ausgaben 316.530 28.325 8.965 353.820
42. Sächliche Ausgaben
43. Reisekosten, Vorspann- und Transportkosten, Tagegelder, Zulagen etc. 715.136 51.000 15.400 781.536
Militair-Erziehungs- und Prüfungsanstalten.
44. Persönliche Ausgaben 219.122 19.231 238.353
45. Sächliche Ausgaben 211.533 6.880 218.413
Pflege- und Unterrichtsgelder für Kinder.
46. Persönliche Ausgaben 35.360 6.300 480 42.140
47. Sächliche Ausgaben 36.319 1.200 37.519
Militair-Medizinalwesen und ärztliche Bildungs-Anstalten.
48. Persönliche Ausgaben 32.698 4.000 36.698
49. Sächliche Ausgaben 10.384 700 11.084
Artillerie- und Waffenwesen.
50. Persönliche Ausgaben 229.168 13.730 2.420 245.318
51. Sächliche Ausgaben 1.651.141 120.220 1.810 1.773.171
Für die technischen Institute der Artillerie.
52. Persönliche Ausgaben 70.452 5.430 75.882
53. Sächliche Ausgaben 64.000 3.900 67.900
Bau und Unterhaltung der Festungen.
54. Persönliche Ausgaben 76.275 835 77.110
55. Sächliche Ausgaben 445.920 4.600 25 450.545
56. Zu Unterstützungen für aktive Militairs und Beamte, für welche keine besonderen Unterstützungsfonds bestehen. 23.800 1.000 500 25.300
Invalidenwesen.
57. Pensionen für Offiziere, Beamte und Invaliden 5.481.606 279.500 122.861 5.883.967
58. Pensionen für Wittwen, Erziehungsgelder für Kinder, Unterstützungen etc. 393.258 43.000 22.373 458.631
59. Zuschüsse zur Militair-Wittwenkasse. 212.385 212.385
60. Verschiedene Ausgaben. 81.300 2.486 300 84.086
Summe A. 59.117.909 4.801.006 1.172.140 474.900 65.565.955
Titel. A u s g a b e. Preußen.
etc.
Sachsen. Mecklen-
burg.
Hessen. Ueberhaupt
für
1870.
Rthlr. Rthlr. Rthlr. Rthlr. Rthlr.
B. Einmalige und außerordentliche Ausgaben.
24. 1. Zum Wiederaufbau des eingestürzten Körnermagazins in Paderborn 12.300
2. Zum Wiederaufbau des abgebrannten Fouragemagazins in Saarlouis 40.000
3. Zum Neubau eines Fouragemagazins in Flensburg 12.000
4. Zum Neubau eines Kölnermagazins in Osnabrück 25.700
25. 5. Zur Beschaffung von 42 Fahnen für die neu errichteten Landwehr-Bataillone 4.000
6. Zur Einkleidung und Ausrüstung der Mannschaften der neu zu errichtenden (vierten) Unteroffizierschule, sowie zur Einkleidung und Ausrüstung der Etatserhöhung von 45 Mann bei der Artillerie-Schießschule 25.000
29. 7. Zur baulichen Einrichtung und Ausstattung des ermietheten General-Kommandogebäudes des 9. Armeekorps in Schleswig 15.000
8. Zur Fortsetzung des Baues eines neuen Dienstgebäudes für den Generalstab der Armee in Berlin, sowie zur Fortsetzung der Kasernenbauten in Danzig, Stettin, Spandau, Minden, Hamburg und Hannover 301.000
9. Zum Beginn von Kasernen-Neubauten in Dresden, Leipzig und Chemnitz 68.810
36. 10. Zur Ausstattung der reorganisirten Feldlazarethe mit dem schon im Frieden vorräthig zu haltenden Material, insbesondere zur Beschaffung chirurgischer Instrumente 12.000
11. Zum Neubau eines Garnisonlazareths in Stralsund, als erste Baurate 25.000
12. Zum Neubau eines Garnisonlazareths in Großenhain 10.000
51. 13. Zur Herstellung von Verwahrungsräumen für gezogene Geschütze und für die Eisenmunition zu denselben 15.000
14. Zum Bau von Friedens-Pulvermagazinen 20.000
15. Zur Einrichtung der Kriegs- und Friedens-Pulvermagazine in Mainz nach Preußischen Vorschriften und zur Ausführung größerer Reparaturbauten an vorhandenen sehr defekten Gebäuden 8.000
16. Zum Bau eines Wagenhauses im verschanzten Lager bei Spandau 10.000
17. Zum Bau eines Dienstgebäudes für die Artillerie-Prüfungskommission resp. zum Umbau und zur Einrichtung des nördlichen Flügels des Gießhauses in Berlin für die Zwecke der genannten Kommission 40.000
18. Zum Bau des Zeughauses in Stettin 15.000
53. 19. Zur Erbauung eines Raketen-und Schlagröhren-Laboratoriums beim Feuerwerks-Laboratorium in Spandau 45.000
55. 20. Zur Fortsetzung des Festungsbaues von Königsberg 200.000
21. Zur Fortsetzung des Baues der Feste Boyen 10.000
22. Zum Umbau der Hagelbergs-Befestigung bei Danzig 60.000
23. Zum Umbau mehrerer Forts bei Neisse 80.000
24. Zum Umbau und zur Verstärkung der Festungen, einschließlich der Vermehrung der Pulvermagazine und Geschoßräume in denselben 80.000
Summe B. 1.055.000 78.810 1.133.810
Z u s a m m e n s t e l l u n g.
Die Einnahme beträgt 66.699.765
Die Ausgabe beträgt:
      im Ordinarium 59.117.909 4.801.006 1.172.140 474.900 65.565.955
      im Extraordinarium 1.055.000 78.810 1.133.810
Ueberhaupt 60.172.909 4.879.816 1.172.140 474.900 66.699.765
Balancirt.
Berlin, den 13. Juni 1869.
(L. S.)  Wilhelm.

  Gr. v. Bismarck-Schönhausen.