Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Militairverwaltung des Norddeutschen Bundes für das Jahr 1871

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Militairverwaltung des Norddeutschen Bundes für das Jahr 1871.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Bundesgesetzblatt des Norddeutschen Bundes Band 1870, Nr. 22, Seite 404 - 414
Fassung vom: 15. Mai 1870
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 29. Juni 1870
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[404]


(Nr. 517.) Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Militairverwaltung des Norddeutschen Bundes das Jahr 1871. Vom 15. Mai 1870.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen etc.

verordnen auf Grund der Artikel 62. und 71. der Verfassung des Norddeutschen Bundes, im Namen des Bundes, was folgt:

Der dieser Verordnung als Anlage beigefügte, dem Bundesrathe und dem Reichstage zur Kenntnißnahme und Erinnerung vorgelegte Haupt-Etat der Militairverwaltung des Norddeutschen Bundes für das Jahr 1871. wird auf den, in dem Bundeshaushalts-Etat für das Jahr 1871. unter Kap. 6. der fortdauernden Ausgaben vorgesehene Betrag von 66.856.638 Rthlr. festgestellt.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Bundes-Insiegel.
Gegeben Berlin, den 15. Mai 1870.
(L. S.)  Wilhelm.

  Gr. v. Bismarck-Schönhausen.

[405]

Haupt-Etat der Militair-Verwaltung des Norddeutschen Bundes für das Jahr 1871.
[Bearbeiten]

[406] [407] [408] [409] [410] [411] [412] [413] [414]

  E i n n a h m e. Betrag
für
1871.
Rthlr.
Die nach Artikel 62. der Bundesverfassung dem Bundesfeldherrn zur Verfügung zu stellenden 225 Thaler jährlich für den Kopf der Friedens-Präsenzstärke des Bundesheeres, welche nach Artikel 60. auf Ein Prozent der Bevölkerung von 1867. normirt ist, sind nach der auf Grund der Zählungen am 3. Dezember 1867. festgestellten Bevölkerungszahl von 29.970.478 Seelen, überhaupt für 299.704 Mann zu berechnen und ergeben eine Einnahme von 67.433.400
Hiervon gehen für 1871. ab:
Ausfall in Folge der mit einzelnen Bundesstaaten getroffenen Vereinbarungen, wonach dieselben für die ersten Jahre einen geringeren, allmälig bis zum vollen Satze steigenden Betrag zu entrichten haben 576.762
Es bleiben daher nur disponibel 66.856.638


Titel. A u s g a b e. Preußen.
etc.
Sachsen. Mecklen-
burg.
Hessen. Ueberhaupt
für
1871.
Rthlr. Rthlr. Rthlr. Rthlr. Rthlr.
A. Fortlaufende Ausgaben.
Kriegsministerium.
1. Besoldungen 308.030 308.030
2. Andere persönliche Ausgaben 12.900 12.900
3. Sächliche Ausgaben 40.600 40.600
General-Militairkasse.
4. Persönliche Ausgaben 30.450 4.990 35.440
Militair-Intendanturen.
5. Persönliche Ausgaben 243.890 23.810 267.700
6. Sächliche Ausgaben 31.473 2.455 33.928
Militairgeistlichkeit.
7. Persönliche Ausgaben 95.532 5.750 1.294 102.576
8. Sächliche Ausgaben 9.110 1.750 140 11.000
Militair-Justizverwaltung.
9. Persönliche Ausgaben 117.774 10.870 1.040 129.684
10. Sächliche Ausgaben 1.734 126 40 1.900
11. Besoldung der höheren Truppenbefehlshaber. 614.992 52.030 667.022
Kommandanten, Platzmajore und Etappen-Inspektoren.
12. Persönliche Ausgaben 161.264 6.780 168.044
13. Sächliche Ausgaben 336 336
14. Besoldung der Adjutantur Sr. Majestät des Bundesfeldherrn. 29.500 29.500
Generalstab.
15. Persönliche Ausgaben 197.580 14.070 211.650
16. Sächliche Ausgaben 64.520 7.620 72.140
17. Besoldung der Adjutantur-Offiziere. 63.498 10.300 7.900 81.698
Ingenieurkorps.
18. Persönliche Ausgaben 382.024 19.456 401.480
19. Sächliche Ausgaben 16.900 900 17.800
Geldverpflegung der Truppen.
20. Gehälter und Löhnung der Truppen 20.018.219 1.720.010 415.031 493.763 22.647.023
21. Extraordinaire Gehälter 95.000 31.215 126.215
Naturalverpflegung.
22. Persönliche Ausgaben 193.920 17.180 211.100
23. Sächliche Verwaltungsausgaben 12.616.475 1.120.298 295.908 14.032.681
24. Neubau und Unterhaltung der Magazingebäude 106.250 6.800 113.050
Bekleidung der Armee.
25. Persönliche Ausgaben 13.225 8.896 22.121
26. Sächliche Ausgaben 4.164.944 396.505 94.578 4.656.027
Garnison-Verwaltungswesen.
27. Persönliche Ausgaben 180.250 12.112 5.450 197.812
28. Verwaltung und bauliche Unterhaltung der Kasernen etc. 2.109.434 138.200 26.040 2.273.674
29. Größere Neu- und Retablissementsbauten 235.000 10.000 5.000 250.000
30. Unterhaltung der Uebungsplätze, sowie Manöverkosten 238.000 35.400 1.700 275.100
31. Invaliden-Institute 168.084 3.110 171.194
32. Servis 3.738.203 356.249 88.808 4.183.260
Lazarethwesen.
33. Persönliche Ausgaben 91.300 6.400 1.850 99.550
34. Sächliche Verwaltungsausgaben 907.100 78.150 19.350 1.004.600
35. Unterhaltung der Gebäude und Utensilien 182.700 15.900 3.940 202.540
36. Größere Neu- und Retablissementsbauten 93.100 4.000 2.100 99.200
Verwaltung der Traindepots und Instandhaltung der Feld-Equipage.
37. Sächliche Ausgaben 61.560 5.385 290 67.235
38. Verpflegung der Ersatz- und Reserve-Mannschaften. 376.600 30.900 8.060 415.560
Ankauf der Remonten.
39. Persönliche Ausgaben 12.408 12.408
40. Sächliche Ausgaben 731.090 87.215 26.686 844.991
Verwaltung der Remonte-Depots.
41. Persönliche Ausgaben 37.700 37.700
42. Sächliche Ausgaben 282.030 282.030
43. Reisekosten, Vorspann- und Transportkosten, Tagegelder, Zulagen etc. 715.436 51.000 12.400 778.836
Militair-Erziehungs- und Prüfungsanstalten.
44. Persönliche Ausgaben 224.976 19.476 244.452
45. Sächliche Ausgaben 205.929 3.960 209.889
Pflege- und Unterrichtsgelder für Kinder.
46. Persönliche Ausgaben 35.360 6.300 700 42.360
47. Sächliche Ausgaben 36.319 1.200 37.519
Militair-Medizinalwesen und ärztliche Bildungs-Anstalten.
48. Persönliche Ausgaben 34.198 4.000 38.198
49. Sächliche Ausgaben 10.152 700 10.852
Artillerie- und Waffenwesen.
50. Persönliche Ausgaben 233.726 12.330 2.420 248.476
51. Sächliche Ausgaben 1.650.962 120.309 1.810 1.773.081
Für die technischen Institute der Artillerie.
52. Persönliche Ausgaben 71.152 5.430 76.582
53. Sächliche Ausgaben 64.000 3.900 67.900
Bau und Unterhaltung der Festungen.
54. Persönliche Ausgaben 76.260 835 77.095
55. Sächliche Ausgaben 448.250 4.600 30 452.880
56. Zu Unterstützungen für aktive Militairs und Beamte, für welche keine besonderen Unterstützungsfonds bestehen. 23.800 1.000 200 25.000
Invalidenwesen.
57. Pensionen für Offiziere, Beamte und Soldaten 5.662.600 279.500 122.865 6.064.965
58. Pensionen für Wittwen, Erziehungsgelder für Kinder, Unterstützungen etc. 409.365 43.000 22.400 474.765
59. Zuschuß zur Militair-Wittwenkasse. 212.385 212.385
60. Verschiedene Ausgaben. 64.850 3.986 600 69.436
Summe A. 59.254.419 4.803.248 1.171.740 493.763 65.723.170
Titel. A u s g a b e. Preußen.
etc.
Sachsen. Mecklen-
burg.
Hessen. Ueberhaupt
für
1870.
Rthlr. Rthlr. Rthlr. Rthlr. Rthlr.
B. Einmalige Ausgaben.
24. 1. Zum Neubau eines Körnermagazins in Hannover, als erste Rate 26.000
2. Zum Neubau eines Fouragemagazins daselbst 29.000
3. Zum Neubau einer Dampfmahlmühle in Mainz 15.000
4. Zum Neubau einer Garnisonbäckerei in Osnabrück 20.000
26. 5. Zur Beschaffung der Fahnen für die 4 Landwehr-Bataillone des Mecklenbrgischen Kontingents 400
6. Zum Ersatz des bei dem Brande des Pontonschuppens in Dresden am 19. November 1869. verloren gegangenen Ausrüstungs- etc. Materials 60.568
29. 7. Zur Vollendung des Baues eines neuen Dienstgebäudes für den Generalstab der Armee in Berlin und der Kasernenbauten in Danzig, Spandau, Minden und Lübeck, sowie zur Fortsetzung des Kasernenbaues in Stettin 316.000
36. 8. Zur Austattung der reorganisierten Feldlazarethe mit dem schon im Frieden vorräthig zu haltenden Material, insbesondere mit chirurgischen Instrumenten 8.000
9. Zum Neubau eines Garnisonlazareths in Stralsund, als zweite Rate 15.000
10. Zur Vollendung des Garnisonlazareth-Neubaues in Dresden 16.000
11. Zu Lazarethbauten und Einrichtungen in Parchim und Rostock 20.000
49. 12. Zur baulichen Erweiterung des medizinisch-chirurgischen Militair-Instituts in Berlin, als erste Rate 14.000
51. 13. Zur Herstellung von Verwahrungsräumen für gezogene Geschütze und für die Eisenmunition zu denselben 31.475
14. Zum Bau von Friedens-Pulvermagazinen 20.000
15. Zum Bau eines bombensicheren Zeughauses in Wesel 20.610
16. Zur Erweiterung des Zeughaus-Wachtgebäudes in Köln 9.300
17. Zum Bau eines Kriegs-Laboratoriums in Neisse 15.000
18. Zum Bau eines neuen Laboratoriums in Kassel, sowie zur Herstellung und Einrichtung des bisherigen Laboratoriums daselbst zu Aufbewahrungsräumen für Artilleriematerial 10.115
53. 19. Für bauliche Einrichtungen und Maschinen zur Herstellung des prismatischen Pulvers bei der Pulverfabrik in Spandau 57.000
55. 20. Zur Fortsetzung des Festungsbaues von Königsberg 200.000
21. Zur Fortsetzung des Baues der Feste Boyen 10.000
22. Zum Umbau der Hagelbergs-Befestigung bei Danzig 60.000
23. Zum Umbau mehrerer Forts bei Neisse 80.000
24. Zum Umbau und zur Verstärkung der Festungen, einschließlich der Vermehrung der Pulvermagazine und Geschoßräume in denselben 80.000
Summe B. 1.036.500 76.568 20.400 1.133.468
Hierzu Summe A. 59.254.419 4.803.248 1.171.740 493.763 65.723.170
Summe der Ausgabe 60.290.919 4.879.816 1.192.140 493.763 66.856.638
Z u s a m m e n s t e l l u n g.
Die Einnahme beträgt 66.856.638
Die Ausgabe beträgt: 66.856.638
Balancirt.
Berlin, den 15. Mai 1870.
(L. S.)  Wilhelm.

  Gr. v. Bismarck-Schönhausen.