Verzeichniß der vom 3. August 1827 an in der Königlich Sächsischen Akademie der Künste zu Dresden öffentlich ausgestellten Kunstwerke

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Verzeichniß der vom 3. August 1827 an in der Königlich Sächsischen Akademie der Künste zu Dresden öffentlich ausgestellten Kunstwerke
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1827
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Dresden
Übersetzer: {{{ÜBERSETZER}}}
Originaltitel: {{{ORIGINALTITEL}}}
Originalsubtitel: {{{ORIGINALSUBTITEL}}}
Originalherkunft: {{{ORIGINALHERKUNFT}}}
Quelle: Commons und SLUB Dresden
Kurzbeschreibung: Übersicht über weitere Kataloge von Jahresausstellungen siehe Kataloge der Jahresausstellungen der Kurfürstl./Königl. Sächsischen Akademie der Künste
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[I]
Verzeichniß
der
vom 3. August 1827 an
in der
Königlich Sächsischen Akademie der Künste
zu Dresden
öffentlich
ausgestellten Kunstwerke.


Zum Besten der Armen.

Preis: Vier Groschen.

Dresden,
gedruckt bei Karl Meinhold.
Kreuzgasse, Nr. 532.

[II] [3]

Im ersten Zimmer zur linken Hand.[Bearbeiten]

1 Eignes Portrait des Malers, in Miniatur, nach der Natur gemalt von Fr. Remde.

2 Madonna, eigne Erfindung, desgl., von demselben.

3 Männliches Portrait, nach der Natur, in Miniatur, von Ernst Oertel.

4 Ein männliches Portrait in Aquarell, nach der Natur gemalt von Amalie Schwerdgeburt.

5 Eine Klöpplerin, nach G. Metzu, in Oel gem. von F. G. Lange.

6 Ein Viehstück. Oelgemälde, nach einzelnen Studien ans der Natur zusammengesetzt von F. L. Lehmann.

7 Abenddämmerung, in der Ferne eine Stadt, Oelgemälde eigner Composition von F. Leypold.

8 Viehgruppe, n. d. Natur, eben so, von demselben.

[4] 9 Eine Landschaft, nach der Erinnerung in Oel gemalt von dems.

10 Das Innthal bei Hall in Tyrol, Morgenbeleuchtung, Oelgemälde nach der Natur von L. Richter.

11. Ein Septembermorgen in der sächsischen Schweiz, nach der Natur in Oel gemalt v. H. Crola.

12 Ciclamen Europaeum, nach der Natur en gouache gem. von Fr. Starke.

13 Eine Küche. Ein Mädchen füttert Tauben am Küchenfenster. Oelgemälde eigner Erfindung von Otto Wagner, Schüler des Prof. Hartmann.

14 Landschaft in griechischem Geschmack, Oelgemälde von J. Th. Goldstein.

15

Christuskopf, nach Guido Reni,
Drei Engel, nach le Brün,
Eine heilige Cäcilie, nach Dominichino,
Die Herzogin von Berry, nach Robert le Fevre,
Ein Kopf, nach Greuze,
Die Venetianerin, nach Titian, Miniaturgemälde von Caroline Franziska Sattler aus Erlangen, Schülerin des Augustin und Robert le Fevre.

16 Die Flucht nach Egypten. Oelgemälde eigner [5] Composition von C. Schumacher aus Meklenburg-Schwerin.

17 Weibliches Portrait, nach der Natur ebenso von dems.

18 Ecce homo! nach Guido Reni, in Oel gemalt von Fr. Facius.

19 Des Sennen Zug auf die Alpen. Frühlingsmorgen. Landschaft aus dem Lauterbrunnthale, mit den Silberhörnern, der Jungfrau, dem Mönche und den Ruinen von Unspunnen. Oelgemälde nach der Natur von L. Richter.

Meißner Zeichnen-Schule.[Bearbeiten]

Zeichnen-Schüler.[Bearbeiten]

20 Theseus, Kreidezeichnung auf farbigem Papier, nach Gyps-Büste, von C. W. Paul.

21 Ein Kopf nach Raphael, Kreidezeichnung auf gefärbtem Papier von C. G. Zocher.

22 Kopf der Juno, nach Gyps, Kreidezeichnung von Barth.

23 Ein Kopf, in schwarzer Kreide gezeichnet v. Franz Geudtner.

24 Ein Kopf nach Grassi, Kreidez. auf blauem Papier von H. Knäbchen.

[6] 25 Ein weiblicher Kopf, Kreidezeichnung auf farbigem Papier von Liesche.

26 Zwei Köpfe nach Raphael, auf weißem Papier in Kreide gezeichnet von Schlechte.

27 Ein Kopf, auf gefärbtem Papier in Kreide gezeichnet von Rößner.

28 Eine Figur, Kreidezeichnung nach Raphael von Große.

29 Ein Kopf, auf gefärbtem Papier, in Kreide gez. von Drasdo.

30 Eine Landschaft in Zinggscher Manier, braun getuscht von Ernst Pfützner.

31 Kopf der Juno, Kreidezeichnung nach Gyps von Paul.

32 Die Geißelung Christi, nach Dietrich, Sepiazeichnung von F. G. Richter.

33 Ein Kopf nach Raphael, auf weißem Papier in Kreide gezeichnet von E. Drache.

34 Donische Kosaken, nach Klein, getuscht von A. M. Rüger.

35 Ein Christuskopf, Kreidezeichnung, nach Raphael, von Barth.

36 Eine Landschaft, in Sepia, nach Dietrich, von Jentzsch.

37 Marie mit dem Jesuskinde, nach Raphael, Kreidez. von Ernst Pfützner.

38 Ansicht des Hauptportals am Dom zu Meißen, [7] freie Handzeichnung nach der Natur von Böhlig.

39 Ein stehender Act, Kreidezeichnung nach Professor Hartmann, von Paul.

40 Eine Mühle, nach C. Wagner in Aquarell gemalt von E. A. Schwarz.

41 Der Borghesesche Fechter, Kreidez. von E. Günther.

42 Derselbe, in Kreide auf weißem Papier gez. von Starke.

43 Meeresgegend im Mondlicht, Kopie nach Dahl, in Oel gem. von Fr. Kegel.

44 Eine Blumenparthie, in Aquarell gemalt v. J. T. Starke.

45 Ein alter Chemiker, nach einem unbekannten Meister, in Sepia getuscht von Ernst Pfützner.

46 Eine Figur, in Kreide gezeichnet von Ludwig Haach.

47 Ein Trompeter wartet auf das Schreiben eines Ritters, nach J. Therbourg in Aquarell gem. von Fischer.

48 Eine Landschaft, nach Klengel, Sepiazeichn. von Petrick.

49 Skizze nach Klengel, in Sepia getuscht von Kegel.

50 Eine Baumparthie nach Zingg, schwarz getuscht von Grahl.

[8] 51 Line Landschaft nach Klengel, in Sepia getuscht von Breitenbauch.

52 Eine dergl. eben so von Jentzsch.

53 Eine Baumparthie nach Zingg, schwarz getuscht von Breitenbauch.


54 Madonna nach A. Dürer, Glasgemälde von dem Zeichnenlehrer Scheinert in Meißen.


Leipziger Kunst-Akademie.[Bearbeiten]

55 Ein kniender Akt, nach der Natur, auf bräunlichem Papier, schwarze Kreidezeichn., von Fr. Gießmann.

56 Ein liegender Act, nach der Natur, auf blauem Papier, schwarze Kreidez., von Fr. Hoßfeld.

57 Laokoon, nach Gyps, auf blaugr. Papier, schwarze Kreide, von dems.

58 Ein stehender Akt, an einem Seile ziehend, nach der Natur, mit Kreide gem. w. geh. von dems.

59 Ein Akt, mit dem Portrait des Modells, schwarze Kreide auf grauem Papier [9] w. geh. nach der Natur, von Gustav Jäger.

60 Ein Akt dergl. nach einem andern Modell, schw. Kr. auf grauem Papier nach der Natur, von dems.

61 Der Beckenschläger, nach Gyps, auf grauem Papier in schw. Kr. gewischt von Karl Dietrich.

62 Ein Fuß nach Gyps auf blaugr. Pap. schw. Kr. von G. Jäger.

63 Das Innere einer Kirche, persp. Zeichn. v. G. Schwabe.

64 Ein Vorgrund wilder Art, bestehend in Kletten, Binsen, Gestrüppe und Wasser, in welchem eine Kuh steht; sehr ausgeführte Federzeichnung auf weißem Papier von F. F. A. Krätzschmer.

65 Zwei Blätter mit Blumen, nach der Natur, bunt en gouache, die ersten Versuche von G. Jäger.

66 Ein Blatt mit Löwenköpfen auf braunem Papier, schw. Kr. von dems.

67 Eine Landschaft; ein Jäger zu Pferde spricht mit einem auf einem Sacke sitzenden Landmädchen etc., bunt in Aquarell nach Kobel, von Heinrich Brauer.

68 Zwei kleine Akte nach der Natur auf blaugr. Papier von K. Dietrich.

[10] 69 Ein Blatt mit Löwen und einem Kopf des Zebu, auf braunem Papier schw. Kr. von G. Jäger.

70 Zwei kleine Akte mit Kr. auf grauem Papier nach der Natur, von Roardo Böttger.

71 Bäume mit Wasser und Gestrippe etc., nach der Natur vor der Belaubung, von Gustav Jäger.

72 Zwei kleine Akte mit Kreide und gewischt auf grauem Papier nach der Natur, von F. Hoßfeld.

73 Zwei Bäume mit jungem Laub, auf weißem Papier, desgl., nach der Natur, von G. Jäger.

74 Zwei Akte auf einem Blatt, schw. Kr. von F. Gießmann.

75 Bäume nach der Natur vor der Belaubung, von G. Jäger.

76 Zwei kleine Akte auf einem Blatt, nach der Natur, zur Privatübung in einem Abend gez. von F. Gießmann.

77 Zwei Bäume auf einem Blatt; der eine noch unbelaubt, der andere mit Knospen, auf grauem Papier, schwarze Kreide, von demselben.

78 Drei kleine Akte auf einem Blatt, graues Papier in schwarzer Kreide. Privatstudien, [11] nach der Natur in einem Abend gez. von Jäger.

79 Landschaftliches Studium nach der Natur, auf weißem Papier, in Kreide und Blei, von Gustav Jäger.

80 Eine Birke vor völliger Belaubung, auf braunem Papier nach der Natur, von F. Gießmann.

81 Eine Zeichnung in Blei, Maria mit dem schlafenden Christuskinde, umgeben von zwei knienden Engeln, von L. Pöschke.

82 Ein Blatt nach La Fage, mit der Feder und in Sepia angetuscht von G. Jäger.

83a Eine Zeichnung nach dem Ariost, mit der Hälfte eines langen Cartons, darstellend das Fest, welches Kaiser Karl seinen Rittern und Palatinen gibt, von Julius Schnorr von C. in der Villa Massimi (bei Rom) al fresco ausgeführt, in Sepia auf weißem Papier von G. Jäger.

83b Eine Zeichnung mit der andern Hälfte dieses Kartons, einstweilen mit Kreide unterwischt von Fr. Gießmann.

84 Die Maske Alexanders, auf blaugrauem Papier, mit schwarzer Kreide gewischt von K. Dietrich.

85 Madonna mit dem Jesus- und Johanneskinde, [12] auf weißem Papier, in Blei und getuscht, fast lebensgroß; Brustbild nach einem alten Oelgemälde, von Roardo Böttger.

86 Maske des Alexander, kolossal nach Gyps auf grauem Papier mit schw. Kr. gewischt w. geh. von dems.

87 Eine große Zeichnung, darstellend das verlorne Paradies, auf blaugrauem Papier w. geh. eigne Composition, erster Entwurf, von Fr. Brauer.

88 Madonna mit dem Christuskinde und dem kleinen Johannes (la belle Jardinière), in Sepia von G. Jäger.

89 Drei Portraits in schwarzer Kreide, nach der Natur, auf einem Blatte, von demselben.

90 Sankt Petrus, in schwarzer Kreide, weiß gehöht auf blauem Papier nach einem Oelgemälde, von dems.

91 Die innere Ansicht eines Saales, gez. von H. Köhler.

92 Die Ringer, auf blaugrauem Papier in schwarzer Kreide nach Gyps, von Ludwig Pöschke.

93 Das Innere einer Kirche, perspectiv. Zeichn. von H. Kretschmar.

[13] 94 Zusammenstellung mehrerer italienischer Gebäude nebst einer Brücke, von Karl Liebner.

95 Perspectivische Ansicht mehrerer antiker Gebäude, gez. von F. A. Esche.

96 Perspectivische Ansicht eines fürstl. Landsitzes, gez. von Robert Köhler.

97 Perspectivische Ansicht eines Gebäudes und Hof-Raumes, gezeichnet von Heinrich Kretschmar.

98 Ein Gewölbe im Straßburger Münster von C. Werner.

99 Entwurf zu der Dekoration und zu dem Ameublement eines Badehauses, eigne Idee, von E. Pötsch.

100 Situationsplan der Gegend um den Zusammenfluß der rothen und wilden Weisseritz, von Panajioti Pappa.

101 Plan von Missolonghi und seinen Umgebungen, von dems.

102 Ansicht der westlichen Seite der Kirche zu Schulpforte, von Carl Höhne.

103 Haupt-Ansicht der Cathedrale zu Orleans, gez. von Carl Werner.

104 Grundriß und perspectivische Ansicht des Theaters zu Darmstadt, von K. Höhne.

105 Perspectivische Ansicht römischer Gebäude, gez. von Hermann Pudras.

[14] 106 Ansicht eines Pavillons, von Wilhelm Bach.

107 Grund-, Auf- und Durchschnittrisse einer Dorfkirche, von August Pittschaft.

108 Grund- und Aufrisse einer protestantischen Kirche, entworfen und gezeichnet von Friedr. Wilh. Merker.


109 Moses, nach Kügelgen, Oelgemälde von Louis Grünler.

110 Männliches Portrait, nach Graff, in Oel gemalt von Ernst Oertel.

111 Ein weibliches Portrait dergl., von demselben.

112 Rubens Frau, Copie nach Rubens, Oelgemälde von R. T. Wasmann, aus Hamburg.

113 Sonnenuntergang, nach der Natur in Oel von Philipp Lenz.

114 Eine Waldparthie, zur Rechten einige Bauernhäuser, dabey ein großer Wasserspiegel, nach der Natur, eben so, von demselben.

115 Sonnenaufgang, Waldparthie mit Aussicht auf ein Dörfchen, eben so, von demselben.

[15] 116 Sonnenuntergang, eben so, von demselben.

117 Aussicht auf das Schloß Pleissenburg, nach der Natur gezeichnet und radirt, von demselben.

118 Waldparthie aus dem wilden Rosenthale, eben so, von demselben.

119 Fünf Konture aus der Grablegung Christi, von Raphael, gezeichnet von C. A. August Matthäi.

120 Topographischer Plan von der Umgegend des Amalgamirwerkes und der Schmelzhütte auf Halsbrücke bei Freiberg. Aufgenommen und gezeichnet 1826, lithographirt 1827. Im Verhältnisse zum Boden wie 1 zu 1016. Von Heinrich Adolph Schippan, Lehrer und Rathsgeometer in Freiberg.

121 Topographischer Plan des Gebirges am Ursprunge der kleinen Bobritzsch mit dem obern Theile von Reichenau an der Töplitzer Straße bei Frauenstein. Nach der Lehrart der Herren Majors Lehmann und Becker ausgenommen und gezeichnet 1826. Im Verhältnisse zum Boden wie 1 zu 24.000, von demselben.

122 Lithographirte Prospekte des Zwickauer Muldenufers, nämlich: [16]

a.) Schloß Stein,
b.) Wechselburg,
c.) Glauchau,
d.) Rochlitz,
e.) Colditz,
f.) Seidels Steinbruch,
g.) Schloß Döben,
h.) Rochsburg,

von Fricke, Thamisch, Ranjie und andern, im Verlage der Wochenblatts-Expedition zu Rochlitz.

123 Der Discuswerfer, nach Gips in Oel grau in grau gemalt, von Jul. Ullrich.

124 Schmetterlinge, nach der Natur, gez. und gemalt von Ernst Gerhard.

125 Ein Baumstamm, Studium nach der Natur, en gouache, von F. D. Reichel.

126 Waldparthie, Sepiazeichnung, ebenso, von demselben.

127 Ein Landmädchen bekränzt die Büste des Königs Friedrich August von Sachsen, Copie, gezeichnet von F. Gerhard.

128 Das Prebischthor, Oelgemälde von Franz Borkmann.

129 Die Söhne des Rubens, en gouache gemalt, von Anton Müller.

[17] 130 Gellerts Portrait, nach Graff, in Pastell gemalt von F. Wenige.

131 Ecce homo, nach Guido Reni, eben so, von demselben.

132 Landschaft, nach Berghem, in Oel gemalt von Sichler, Posamentier-Meister in Wittenberg. (Erster Versuch.)

133 Viehstück, nach Klengel, Oelgemälde von Pulian. (Erster Versuch.)

134 Das Fest des Pans, nach Lairesse, in Oel gemalt von Jul. Ullrich.

135 Schlachtstück, das Gefecht im Klengthale darstellend, mit Wasserfarben gemalt von Louis v. Zehmedn.

136 Innere Ansicht der Sakristei des Doms zu Meissen, nach der Natur, in Oel gemalt von Pulian.

137 Ein Kind, Pastellgemälde nach Vogel, von L. Boll, Schüler von Milde.

138 Kinder-Portrait, nach der Natur, in Oel gemalt von Louis Grünler.

139 Weibliches Portrait, nach der Natur, in Oel gemalt, von J. Ullrich.

140 Männlicher Kopf, nach Mirefeld, in Oel gemalt von Nötzel.

141 Studium eines Löwenkopfs, nach d. Natur, alla prima, in Oel gem. von Dr. Carus.

[18] 142 Ein Morgen auf der Elbe, Oelgemälde von demselben.

143 Abend und Monds-Aufgang im mittelländischen Meere, eben so, von demselben.

144 Cabinetsstück, nach Netscher, Pastellgem. von Lina Krüger.

145 Ein Offizier, welcher einen Brief schreibt, auf den der dabeystehende Trompeter wartet, eben so, von derselben.

146 Heilige Familie, nach Gimigniani, eben so, von derselben.

147 Madonna, nach einem Oelgem. von Lutti, eben so, von ders.

148 Männliches Portrait, n. d. Natur, eben so, von ders.

149 Ein Jäger zu Pferde, eigne Composition, Oelgemälde von Otto v. Bose.

150 Ein Zweig von Quercus illicifolia, s. Banisteri, nach der Natur, in Wasserfarben gemalt von Therese Richter.

151 Ein Tyroler Wildschütze, Copie nach Simon Wagner, von I. F. Tüllmann.

152 Blumenstück, en gouache gemalt, von J. Herm. Beschorner.

153 Wasserglas mit Blumen, en gouache gemalt, von Hennigk.

154 Christuskopf nach Guido Reni, gez. von Laura Erkel, Schülerin von Rentzsch.

[19] 155 Eine Mondscheinlandschaft, erfunden und in Oel gemalt von W. Jul. Beyer.

156 Eine Landschaft, eben so, von dems.

157 Christuskopf nach Carlo Dolce, in Oel gemalt von Mathilde Schelcher, Schülerin von Rentzsch.

158 Weibliches Portrait, nach der Natur, eben so, von derselben.

159 Portrait des Künstlers, nach der Natur, in Oel gemalt von L. Grünler.

160 Männliches Portrait, nach der Natur, in Oel gem. von Karl Kühne aus Zittau.

161 Weibliches dergl., eben so, von dems.

162 Portrait des Künstlers, nach der Natur, in Oel gem. von Ed. Freudenberg.

163 Madonna, nach Karl Maratti, in Oel gemalt von Bella Philipp.

164 Recognoscirende Preußen, nach F. Krüger, in Oel gem. von K. L. Helbig aus Stollberg, Schüler des Prof. Dahl.

165 Ein beherztes Weib hat einen Schatz gehoben, der von einem dreyköpfigen Hunde bewacht wird. Eine Menge Schreckensgestalten, welche sie erst daran zu hindern suchten, fliehen nun vor ihrem Drohen. Oelgem. nach Teniers, von Gust. Nieritz.

166 Weintraube, nach der Natur, en gouache, gemalt, von Ang. Larius, geb. Tettelbach.

[20] 167 Pfirsichen dergl., eben so, von ders.

168 Ansicht her Königsmühle im Plauenschen Grunde bei Dresden, in Oel, n. d. Natur gemalt von Albert Peterßen.

169 Knaben, mit einem Bilderbuche beschäftigt, nach Vogel, in Oel gemalt von Gustav Heubner aus Plauen.

170 Weiblicher Kopf, nach Backer, in Oel gemalt von Jul. Uschner.

171 I. I. K. K. H. H. die Prinzen Friedrich und Clemens von Sachsen, als Knaben dargestellt, nach Vogel, in Oel gemalt von der Baronin von Drechsel.

172 Der Athlet, nach der Antike, Zeichnung von Franz Michaelis aus Oldenburg, Schüler des Prof. Matthäi.

173 Eignes Portrait, Oelgemälde n. d. Natur, von Lutterer.

Erstes Seitenzimmer.[Bearbeiten]

Schriften von den röm. kathol. Kapellknaben, unter Anleitung des Schreibelehrers Stoltze geschrieben.[Bearbeiten]

174 Eine große Fraktur-Vorschrift, von Franz Ulrich.

[21] 175 Eine etwas kleinere dergl., von J. Hübner.

176 Eine große englische Vorschrift, von Joseph Tietz.

Schriften aus der katholischen Hauptschule, unter der Anleitung des Vorigen geschrieben.[Bearbeiten]

177 Eine große Fraktur-Vorschrift, von Ferdinand Dhame, Schüler der 4ten Klasse.

178 Eine große französische Vorschrift, von Friedrich Barduleck, desgl.

179 Eine große lateinische Vorschrift, von Joseph Poland, desgl.

180 Eine große Fraktur-Vorschrift von Karl Weingartner, Schüler der 3ten Klasse.

181 Eine Canzlei-Vorschrift, von Heinrich Müller, Schüler der 2ten Klasse.


Ferner aus der Erziehungs-Anstalt der Demoiselle Müller.[Bearbeiten]

182 Eine russische Vorschrift, von Fräulein Katharine Gary.

183 Eine dergl., von Fräulein Alexandrine Gary.


Andre Arbeiten aus denselben Schulen.[Bearbeiten]

184 Blumenstück, en gouache gemalt, von Carol. Bonniot.

[22] 185a. Der Evangelist Johannes, Kreidez. von Max Vorwerk.

185b. Ein Kärner, getuscht von Pré.

185c. Eine Landschaft, Kreidez. von Richter.

185d. Christuskopf, gezeichnet von Kracht.


Von Zöglingen aus der Freymaurer-Anstalt.[Bearbeiten]

186 Ein Kopf, Kreidez. von Th. Gnauck.

187 Ein Kind, desgl. von Rob. Frenckel.

188 Eine Landschaft, desgl, von H. Leopold.

189 Ein Kopf, desgl. von Eduard Röder.

190 Einer dergl., eben so, von Gustav Jäckel.

191 Einer dergl., eben so, von Gustav Kühnel.

192 Einer dergl., eben so, von Th. Gnauck.

193 Einer dergl., eben so, von Ed. Röder.


Industrieschule bei der Königl. Sächs. Akademie der bildenden Künste unter Leitung der Zeichnenmeister Linke und Matthäi.[Bearbeiten]

194 Ein korinthisches Capitäl, getuscht von August Fleischer.

195 Eine Zusammenstellung von Ornamenten, getuscht von Heinrich Stichler sen.

196 Eine Zusammenstellung von Ornamenten und Gefäßen, getuscht von Haßler.

[23] 197 Eine Arabeske, get. von Eduard Müller.

188 Eine Zusammenstellung von Ornamenten, getuscht von Heinrich Stiehler sen.

199 Eine Vast, inventirt und getuscht von Moritz Stiehler jun.

200 Eine Arabeske, nach Albertolli, gez. von Ernst Herrmann Arndt.

201 Eine Zusammenstellung von Ornamenten, erfunden und gezeichnet von August Ehrig.

202 Eine Zusammenstellung von Gefäßen, erfunden und getuscht von Carl Bachmann.

203 Eine Arabeske, nach Albertolli, gez. von Jul. Gottl. Jentzsch.

204 Ein paar Füllhörner, nach Albertolli, gezeichnet von Löbel Veit.

205 Eine Vase, erfunden und get. von A. Ehrig.

206 Zwei verzierte antike Friese, gezeichnet von C. Bachmann.

207 Eine Arabeske, nach Albertolli, gezeichnet von Triebler.

208 Ein corinthisches Capitäl, gezeichnet von Heinrich Ludwig Otto.

209 Ein Fries, nach Albertolli, mit Bleistift gezeichnet von Ferd. Fritzsche.

210 Eine Arabeske, nach Albertolli, gezeichnet von Schlumberger.

[24] 211 Eine Arabeske, nach Albertolli, gezeichnet von Heinrich Birkstock.

212 Eine Arabeske, Federzeichnung von Keil.

213 Ein Candelaber, nach Albertolli, getuscht von Carl Friedrich Schlumberger.

214 Ein Fries, mit der Feder gezeichnet, nach Albertolli und ein Candelaber mit Bleistift, gezeichnet von Weingärtner.

215 Ein corinthisches Capitäl, gezeichnet von Romulus Schulze.

216 Ein Fries, nach Albertolli, gezeichnet von Gottlieb Naake.

217 Ein Opfergefäß nach Moreau, getuscht von Johann Friedrich Fiebig.

218 Ein Adler, nach Albertolli, gezeichnet von F. A. Hänemann.

219 Säulen-Verzierungen für die Baukunst get. von F. Otto Uhlemann.

220 Ein Pokal, gezeichnet nach Schinkel, von Friedrich Trocholdt.

221 Eine Arabeske, gezeichnet von dems.

222 Verschiedene Kräuter, mit der Feder gezeichnet von Eduard Barth.

223 Zwei Arabesken, nach Jentsch, gezeichnet von F. H. Kranz.

224 Eine Weinranke, gez. von Eduard Jahn.

225 Eine historische Zeichnung, mit Bleistift, gez. von Friedrich Trocholdt.

[25] 226 Eine Zusammenstellung von Ornamenten, erfunden und gez. von Eduard Müller.

227 Ein Pokal, gez. von Moritz Söhnitz.

228 Ein Adler, nach Albertolli, gezeichnet von Löbel Veit.

229 Verschiedene Blumen, nach Arnholdt, gez. von Alexander Müller.

230 Eine Arabeske, nach Albertolli, gez. von Moritz Hiele.

231 Eine Arabeske, nach Albertolli, gezeichnet von August Stohn.

232 Skizzen zu Gefängnissen, für das Theater, nach Jentsch, gez. von Otto Uhlemann.

233 Eine Arabeske, nach Albertolli, gezeichnet von Moritz Opitz.

234 Eine Vase, nach Piranesi, gez. von Friedrich Fiebig.

235 Eine Arabeske, nach Albertolli, gez. von Joh. Heinr. Fähre.

236 Eine Zusammenstellung von Ornamenten, gez. von Ludwig Hertzinger.

237 Ein Candelaber, nach Piranesi, gez. von Eduard Geißler.

238 Ein paar Füllhörner, nach Albertolli, gez. von Friedr. Aug. Fischer.

239 Eine Zusammenstellung von antiken Gefäßen, erfunden und gez. von Fr. Günther.

[26] 240 Eine Arabeske, nach Albcrtolli, gez. von Carl August Ahl.

241 Eine Armatur, nach Schwarz, gez. von Moritz Söhnitz.

242 Ein Widderkopf, nach Albertolli, gez. von Carl Hofmann.

243 Eine Vase, n. Piranesi, gez. v. C. O. Rößler.

244 Ein corinthisches Pilaster-Capitäl, gez. von Robert Ziegenhorn.

245 Ein Widderkopf, nach Albertolli, gezeichnet von Viehweg.

246 Eine Arabeske, gez. von E. A. Seidel.

247 Eine Arabeske, nach Albertolli, gez. von Hermann Friese.

248 Eine Zusammenstellung von Ornamenten, erfunden und gez. von C. G. Milde.

249 Zwei Verzierungen, Copie nach Anderloni, gez. von dems.

250 Eine Arabeske, gez. von M. Hettenhausen.

251 Ein Candelaber, nach Piranesi, gez. von August Stohn.

252 Eine Arabeske, gez. von Jul. Gottl. Jentsch.

253 Eine Arabeske, nach Albertolli, gez. von Herrmann Kurzhals.

254 Eine Rosette, gez. von E. Franke.

265 Eine Arabeske, nach Albertolli, gez. von Eduard Brauer.

256 Zwei Arabesken, gez. von demselben.

[27] 257 Eine Vase, gezeichnet von Eduard Barth.

258 Zwei Arabesken, nach Albertolli, gez. von Carl Gottlob Hübler.

259 Eine Vase, nach Piranesi, gezeichnet von Eduard Geißler.

260 Zwei Arabesken, nach Albertolli, gez. von Johann Heinrich Fähre.

261 Eine Arabeske, nach Albertolli, gez. von Friedr. Robert Bock.

262 u. 263 Zwei Arabesken, in Thon modelliert und in Gips geformt, von Julius Hänel.

264 Ein Genius, eben so, von Moritz Söhnitz.

265 Ein Medusenhaupt, in Thon modellirt von August Stöhn, Töpfergeselle.

266 u. 67 Zwei Arabesken, in Thon modellirt und in Gips geformt, von Emil Laurent.

268 Eine Arabeske, in Thon modellirt von August Küchler.

269 Eine dergl. nach Albertolli von Moritz Stöhnitz.

270 Eine dergl. von Karl Heinrich Neubert, Töpfergeselle.

271 Eine dergl. von Löbel Veit.

272–274 Ein Acanthusblatt nebst zwei Arabesken, in Thon modellirt von A. Stohn, Töpfergeselle.

275 Eine Arabeske, in Thon modellirt und in Gyps geformt von Franz Brauer.

[28] 276 Eine Greifenklaue von einem Candelaber, in Thon modellirt von A. Küchler.

277 Ein Stück Corniche, in Thon modellirt und in Gyps geformt von J. Hänel.

278 Eine Vase, in Thon modellirt und gebrannt von C. H. Neubert, Töpfergeselle.

279 Ein Capitäl, in Thon modellirt von G. A. Fischer, Töpfergeselle.

280 Rosette in Thon, modellirt und in Gyps ausgegossen, eigne Erfindung von J. F. Günther aus Windsbach bei Ansbach, Töpfergeselle.

281 Büste von Mahlmann, in Gyps, nach der Natur geformt von K. Dietrich.

282 Die Gestirne, wie sie am Himmel erscheinen, in zwei nach dem Aequator abgetheilten Planisphären, entworfen und gezeichnet von F. G. Haan, Prof. an der chir.-med. Akademie in Dresden.

283 Ein kalligraphisches Blatt, Facsimile von berühmten Personen, von F. W. Balthasar.

284 Eins dergl., Napoleons Laufbahn, von dems.

285 Eins dergl. in Glasschrift, die Liebe, von dems.

286 Das Thor im Ottowalder Grunde in der [29] sächsischen Schweiz, in Hautrelief der Natur treu nachgebildet von dems.

Ferner im ersten Seitenzimmer:[Bearbeiten]

Bauschule der königlichen Akademie der bildenden Künste, unter Leitung des Professor ord. Siegel und dem Unterrichte des Zeichnenlehrers Heyne.[Bearbeiten]

287 Ländliches Gartenhaus, inv. und gez. von F. A. Kranz.

288 Idee einer Kaserne, erf. und gez. von L. Wenige.

289 Das choragische Monument des Lysikrates, gez. von Steinborn.

290 Fragment einer Corniche, nach Moreau gez. von F. A. Bärwald.

291 Innere perspekt. Ansicht eines Schloßhofs, gez. von E. Geißler.

292 Perspectiv. Ansicht des Doms zu Meißen, gez. von C. E. Müller.

293 Ein herrschaftliches Wohngebäude in Perspective, invent. und gez. von Carl Bachmann.

294 Dazu gehöriger Grundriß von dems. [30] 295 Corinthisches Gebälke nach Moreau, gez. von F. E. Holtzsch.

296 Korinthisches Gebälke nach Moreau, gez. von A. F. Thomann.

297 Alter Kreuzgang im Dom zu Zürich, gez. von R. Ziegenhorn.

296 Façade eines Oekonomiegebäudes, erf. und gez. von O. Roßbach.

299 Dazu gehörige Grundrisse von dems.

300 Façade und Grundriß eines Posthauses, gez. von dems.

301 Façaden eines Infanteriekasernengebäudes, erf. und gez. von F. Fritzsche.

302 Dazu gehörige Grundrisse von dems.

303 Ländliches Gartenhaus und Pfarrhaus, nebst dazu gehörigen Grundrissen, inv. und gez. von F. Günther.

304 Innere Ansicht des Pantheons, gez. von E. H. Arndt.

305 Zwei Ansichten eines jonischen Kapitäls, gez. von F. A. Kranz.

306 Ein antikes Kapitäl, gez. von Heinrich Birkstock.

307 Ionisches Säulenkapitäl nach Moreau, gez. von K. Albrecht.

308 Corinthisches Gebälke nach Moreau, gez. von F. Fritzsche.

[31] 309 Innere Anscht einer Kirche, erf. und gez. von E. Haßler.

310 Perspektivische Ansicht einer kleinen gothischen Kirche, erfunden und gez. von demselben.

311 Seitenfaçade und Durchschnitte einer Kirche, erf. und gez. von G. Winkler.

312 Dazu gehörige Vorderfaçade und Grundrisse von dems.

313 Corinthisches Capitäl nach Moreau, von Mohn.

314 Façade und Durchschnitt eines Gartenhauses, erfunden und gezeichnet von J. F. Rudolph.

315 Dazu gehörige Grundrisse von dems.

316 Ein Landschulhaus, von H. Müller.

317 Façaden, Durchschnitte und Grundrisse von H. Treidler.

318 Der Thurm der Winde, von F. Marks.

319 Der Triumphbogen des Hadrian, gez. von Dietrich.

320 Fragmente nach Moreau, gez. von Biehaym.

321 Ein antikes Gefäß nebst Postament, gez. von F. Bayer.

322 Perspectivische Ansicht des spanischen Lustschlosses St. Lorenzo bei Eskurial, gez. von A. F. Thomann.

[32] 323 Façade und Durchschnitte eines Gasthauses, erf. und gez. von Mohn.

324 Dazu gehörige Grundrisse.

325 Ein Landpfarrhaus, erf. und gez. von E. J. Hänel.

326 Eine Zulage nach gegebenem Plan, erf. und gez. von R. Lehn.

327 Griechisches Monument, nach Jentzsch, perspectivisch gez. von E. Päßler.

323 Die Ruinen des Tempels zu Pästum, gez. von A. Lößnitzer.

329 Eine Zusammenstellung von Ornamenten nach Jentzsch, gez. von C. M. Käßler.

330 Eine Arabeske, gez. von A. Künzel.

331 Eine Balkenlage, nach gegebenem Plane, gez. von C. W. Fleischer.

332 Ein herrschaftliches Weinbergshaus, inv. von F. E. Lehmann.

333 Zulage zu einer Brücke, gez. von Steinmann.

334 Perspektivische Ansicht des Tempels des Theseus, gez. von F. Gutwasser.

335 Das choragische Monument des Thrasicles gez. von Clemens Berggold.

336 Der Tempel des Augustus zu Pola, gez. von F. Günther.

337 Ein jonischer Portikus, erf. und gez. von Brauer.

[33] 338 Monument des Philopappus zu Athen, gez. von Brauer.

339 Eine Zulage, gezeichnet von G. Schubert.

340 Eine Zulage nach gegebenem Plan, erf. und gez. von O. Anger.

341 Façaden und Durchschnitte der zu einer Oekonomie gehörigen Gebäude, erf. und gez. von C. A. Schimrohn.

342 Dazu gehörige Grundrisse.

343 Façaden und Durchschnitte eines Landhauses von C. A. Schramm.

344 Dazu gehörige Grundrisse.

345 Grundrisse und Façade zu einem bürgerlichen Gasthause, inv. und gez. von Ernst Päßler.

346 Ein Wirthschaftsgebäude mit den dazu gehörigen Pferde- und Rindviehställen, erf. und gez. von C. M. Hänel.

347 Innere Decoration eines Garten-Speisesaals, erfunden und gezeichnet von G. Wagner.

348 Desgl. von dems.


[34]

Von der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Meißen.[Bearbeiten]

I. Eine Platte mit der Bastei in der sächsischen Schweiz.

II. Eine dergl. mit einer Zigeuner-Ruhe, von Scheinert.

III. Eine dergl. mit Maria Magdalena, von Schiebell.

IV. Eine dergl. mit der Venus nach Titian, von Elzhold.

V. Eine dergl. mit Madonna della Sedia, von Wollmann.

VI. Eine dergl. mit Blumen, nach Arnhold, von Fuchß.

VII. Eine dergl. mit Früchten nach Rahel Rüsch, von Lößner.

Im mittelsten Zimmer:[Bearbeiten]

349 Topographische Darstellung des unter dem Namen der sächsischen Schweiz bekannten Meißner Hochlandes. Probeabdruck einer halben Platte aus der in Arbeit begriffenen Redaction der Landesaufnahme von [35] Sachsen. Gestochen bei der Militair-Plan-Kammer, von K. E. Krille.

350 St. Girolamo, nach einem Gemälde von Guercino, gestochen von Moritz Erwin Klug, gegenwärtig, mit Unterstützung Sr. Maj. des Königs von Sachsen, in der Kupferstecherschule des Professor Toschi zu Parma.

351 Der Heiland mit dem Kreuze, nach einem Gemälde von Bernardino Luini in der Gallerie des Herzogs von Litta zu Mailand, gestochen von Anton Krüger, gegenwärtig, mit Unterstützung Sr. Maj. des Königs von Sachsen, in Mailand beim Professor Longhi.

352 Brustbild eines Hirten, nach einem Gemälde des Diego Velasquez da Silva, gestochen von Ludwig Gruner, gegenwärtig, mit Unterstützung Sr. Maj. des Königs von Sachsen, in Mailand beim Professor Longhi.

353 Madonna mit dem Christuskinde, schwarze Kreidezeichnung, nach einem Oelgemälde von Bernardino Luini, in der Pinacoteca zu Mailand, von Anton Krüger.

354 Weibliches Portrait, nach der Natur, Oelgemälde von W. Weiland.

[36] 355 Männliches Portrait, nach der Natur, eben so, von Sattler.

356 Weibliches Portrait, eben so, von Ernst Otto.

357 Die heilige Nacht, nach Carlo Maratti, in Oel gemalt von H. Pröll, Schüler des Prof. Retzsch.

358 Männliches Portrait, Kniestück, nach der Natur, Oelgemälde von F. Dittmar, Schüler desselben.

359 Eins dergl., eben so, von dems.

360 Madonna mit dem Christuskinde, nach D. Ramenghi, genannt Bagnacavallo, von L. Klaß.

361 Portrait eines Kindes, nach der Natur in Oel gemalt, von Georgi in Leipzig.

362 Weibl. Portrait, eben so, von Moritz Müller aus Zittau.

363 Ein Familienbild, den Vater nebst zwei Töchtern darstellend, nach der Natur in Oel gemalt von J. Hantzsch.

364 Die heil. Cäcilie, nach Carlo Dolce, Pastellgemälde von Fr. Milde.

365 Die verirrte Erminia, zum Hirten kommend, s. Torquato Tassos befreites Jerusalem:

[37]

Nun steht sie auf, und nähert sich dem Klange,
Und aus dem Schatten blickt ein Greis hervor
Der Körbe flicht, von seiner Heerd’ umgeben,
Indeß drei Kinder den Gesang erheben.

Als diese nun die fremden Waffen schauen,
Erschrecken sie, und fürchten schon Gefahr,
Doch jene weckt mit holdem Gruß Vertrauen,
Das Aug’ enthüllend und das goldne Haar:
„Ihr, die der Himmel liebt, nehmt ohne Grauen,
So redet sie, der schönen Arbeit wahr:
Denn keinen Krieg soll diese Tracht der Waffen
Dem stillen Werk, den holden Liedern schaffen.“

Oelgemälde eigner Composition von Woldemar Hottenroth, Schüler des Prof. Hartmann.

366 Der Abend in den Tyroler Alpen, ohnweit Niederndorf, nach der Natur, in Oel gemalt, von Ernst Oehme.

367 Ein Fest im Schlosse Scharfenberg, stürmische Herbstnacht, eben so, von dems.

368a Aussicht bei Puzzuoli, über den Golf von Bajä nach dem Capo Misene, die Insel Procida und den Epomeo auf Ischia, Oelgemälde, nach der Natur, von L. Richter.

368b Eine Fischerei bei Großschönau, nach der [38] Natur in Oel gemalt von K. F. Häbler, Schüler von T. Faber.

369 Eine Bauernfamilie, nach Ostade, Oelgemälde von F. A. Zimmermann, Schüler des Prof. Hartmann.

370 Zwei Portraits, in einer Gruppe, nach der Natur, eben so, von dems.

371 Jagdstück, nach Ruthardt, in Oel gemalt, von Moritz Richter.

372 Ein Sperber, welcher seinen Raub verzehrt, nach der Natur, in Oel gemalt von J. H. A. Friedrich.

373 Ein Korb mit Blumen, eben so, von demselben.

374 Ansicht von Dölschen, vom Plauenschen Grunde aus, nach der Natur, in Oel gemalt von K. E. Held.

375 Rebekka am Brunnen, eigne Composition, in Oel gemalt von K. Peschel, Schüler des Prof. Pochmann.

376 Heimkehr von der Jagd, eigne Erfindung, Oelgemälde von J. Hantzsch.

377 Ruinen des Klosters Walkenried am Harz, Oelgemälde, nach der Natur, von August Becker aus Ballenstädt, Schüler des Prof. Dahl.

378 Ansicht von Dresden mit der Marcolinischen [39] Villa, nach der Natur, in Oel gem. von Rothe.

379 Bauern mit Pferden in einer italienischen Landschaft, nach Both, in Aquarell gemalt von Stamm.

380 Eine Parthie aus dem großen Garten, nach der Natur, en gouache gemalt von Stamm.

381 Weibl. Portrait, nach der Natur, in Oel gemalt von K. Leitzen aus Braunschweig.

382 Eigenes Portrait, nach der Natur, in Oel gemalt von Strack.

383 Christus, nach Carlo Dolce, Oelgemälde von K. Klaß.

384 Ezechiel, nach Raphael, Oelgem. von G. A. Hennig.

385 Akt nach der Natur, Oelgem. von C. D. Funke aus dem Oldenburgschen.

386 Desgl., eben so, von Benno Fr. Törmer, Schüler des Prof. Vogel.

387 Desgl., eben so, von J. G. Zieger, aus Großenhain, Schüler des Professor Hartmann.

388 Einer desgl., eben so, von dems.

389 Desgl., eben so, von M. Müller.

390 Desgl., eben so, von F. A. Zimmermann.

391 Desgl., eben so, von L. K. Dressel.

392 Desgl., eben so, von K. Leitzen.

[40] 393 Desgl., eben so, von K. F. Wasmann.

394 Desgl., eben so, von E. W. Resch aus Meißen.

395 Gewandstudium, eben so, von E. F. Wasmann.

396 Ein Akt, nach der Natur gezeichnet von Franz Michelis aus Oldenburg, Schüler des Prof. Matthäi.

397 Desgl., eben so, von Ernst Junige.

398 Desgl., eben so, von L. Zumfeld.

399 Gewandstudium, eben so, von Michelis.

400 Amor, nach Mengs, von A. L. Evers, von Moritzberg bei Hildesheim.

401 Portrait eines Invaliden, Oelgemälde nach der Natur, von E. Junige.

402 Weibliches Portrait, nach der Natur, Oelgemälde von G. Kaul.

403 Der Discuswerfer, Zeichnung von Julius Kost.

404 Derselbe, eben so, von Carl Hander.

405 Gruppe des Castor und Pollux, n. Gyps in Oel gem. von E. Junige.

406 Jupiters Maske, Kreidez. von F. Heesch aus Hamburg.

407 Der Ziegenträger, desgl. von Robert Uhlmann.

408 Der borghesische Fechter, desgl., von F. A. Seidler.

[41] 409 Der Diskuswerfer, eben so, von K. Unze.

410 Ein Fechter, eben so, von W. Schilde,

411 Der borghesische Fechter, eben so, von Chr. F. Kallmeyer.

412 Ein Portrait, nach der Natur gez. und vier Köpfe zu einer Composition, aus Göthe’s Faust, zusammengestellt von Ferd. Grünewald, Schüler des Prof. Retzsch.

413 Bildniß eines jungen Malers, in einer Landschaft sitzend, Kreidez., n. d. Natur, von C. Gille, Schüler des Prof. Dahl.

414 Landschaft, nach Ruisdael, Oelgemälde von Häbler.

415 Desgl., nach Dahl, eben so, von Körner.

416 Parthie aus dem Schlottwitzgrunde bei Wesenstein, Aquarell-Gem. nach der Natur, von J. L. Schütze.

417 Eine Niobe und ein Merkuriuskopf, Kreidezeichnung von Rob. Schneider.

418 Maske der Niobe, in Oel gem. von Schultze aus Limbach.

419 Nach den Frescogemälden in der Pillnitzer Kapelle, von Vogel, gez. von C. Küchler.

420 Ein Teller mit Früchten, n. d. Nat., en gouache gem., von T. F. Lommatzsch.

421 Blumenstrauß, n. d. Nat., en gouache gemalt, von Friedericke Schallerin.

[42] 422 Akt, nach der Natur, gez. v. K. Küchler.

423 Desgl., eben so, von Max Knäbig.

424 Desgl., eben so, von Ch. F. Kallmeyer.

425 Desgl., eben so, von K. Kiehlmann.

426 Der borghesische Fechter, Kreidez. von G. H. Hennig.

427 Akt, n. d. Natur, gez. von Fr. Liegel.

Im zweiten Seitenzimmer.[Bearbeiten]

Kunstschule bey der Königl. Akademie der bildenden Künste, unter Leitung von Arnold, Mitglied der Kunstakademie, Professor Richter und der Zeichnenmeister Rentzsch und Baumann.[Bearbeiten]

428 Zwey Köpfe, Contour aus Raphaels Grablegung, nach Matthäi, gez. von Groth.

429 Eine Gruppe Figuren, aus Raphaels Schule von Athen, nach Vogel, gez. von Hofmann.

430 Zwey männliche antike Figuren, in Contour nach Matthäi, gez. von Wilken.

431 Zwey Köpfe aus Raphaels Verklärung, nach Casanova, gez. von Höfling.

432 Zwey Köpfe aus Raphaels Grablegung, nach Matthäi, gez. von Hartig.

[43] 433 Eine heilige Familie, nach Raphael, in Contour gezeichnet, von Küchler.

434 Ein antiker Kopf, Contour nach Matthäi, gez. von Hartig.

435 Eine heilige Familie, nach Raphael, in Contour gez. von Wilken.

436 Der borghesische Fechter, nach dem Werke des Raphael Morghen, gezeichnet von Simon.

437 Hermaphrodite und Faun, in Contour, nach Matthäi, gez. von Hartig.

438 Die Madonna mit dem Christuskinde, dem heil. Hieronymus u. s. w., unter dem Namen: die Madonna mit dem Fische, Contour, gez. v. C. F. Thomas.

439 Ein Kopf aus Raphaels Grablegung, nach Matthäi, in Contour gezeichnet von Fiebiger.

440 Ein halber Akt, nach Matthäi, gezeichnet von Boser.

441 Ein Marienkopf, nach einem Gemälde des Prof. Rösler, gez. von Hofmann.

442 Ein alter männl. Kopf mit Bart und Mütze, nach einem Gemälde eines unbekannten Meisters, gez. von Wilken.

443 Der Kopf des Moses, von Kügelgen, nach Rensch, gez. von Simon.

[44] 444 Ein alter männl. Kopf mit einer Brille, nach einem Gemälde eines unbekannten Meisters, gez. von Kunze.

445 Ein alter männl Kopf mit einem Buche, nach einem Gemälde eines unbekannten Meisters, gez. von Boser.

446 Ein stehender Akt, nach einem Gemälde des Prof. Vogel, gez. von Groth.

447 Ein halber Akt, nach Matthäi, gezeichnet von Kunze.

448 Einer dergl., gez. von demselben.

449 Eine Glorie von Engeln, nach einem Gemälde des Alex. Veronese, gez. v. Fiebiger.

451 Zwey halbe Akte, nach Matthäi, gez. von demselben.

452 Ein halber Akt, nach Matthäi, gez. von Groth.

452 Einer dergl., gez. von dems.

453 Studien von Händen, nach Matthäi, gez. von Wilken.

454 Ein halber Akt, nach Matthäi, gez. von Ficke.

455 Ein Kinderkopf, nach F. Baumann, gez. von Boser.

456 Eine kleine Waldparthie mit Jagd, schwarz getuschte Zeichnung, nach Prof. Richter, von C. V. Arldt.

[45] 457 Ein Theil der Frauensteiner Ruine, Sepiazeichnung nach Prof. Richter, von H. O. Fehrmann.

458 Das Begräbnißthor zu Freiberg, Sepiazeichnung nach Prof. Richter.

459 Eine Gypsmaske, nach Matthäi, gez. von Duchesne.

460 Der Kopf eines Engels, nach Raphael, gez. von Matthes.

461 Ein weiblicher Kopf aus Raphaels Kreuztragung, gez. von Müller.

462 Ein weibl. Kopf aus demselben Gemälde, gez. von dems.

463 Der Kopf des Commodus, nach Matthäi, gez. von Hirt.

464 Eine Gruppe Köpfe aus Raphaels Schule von Athen, nach Matthäi, gezeichnet von Kowalsky.

465 Kopf der Elisabeth, nach Raphael, gez. von W. H. Teichgräber.

466 Der Kopf des Heliodor, bei Raphael, nach Matthäi, gez. von Nestler.

467 Die heilige Jungfrau, aus dem Bilde genannt die Perle, nach Raphael, gez. von H. O. Fehrmann.

468 Jugendlicher Kopf, nach Raphael, aus der Madonna mit dem Fische, gezeichnet von Ficke.

[46] 469 Der heilige Hieronymus, nach Raphael, gez. von Groth.

470 Christuskopf aus der Kreuztragung des Raphael, gez. von Ad. Klar.

471 Ein weibl. Kopf, nach Adrea del Saeto, nach Matthäi, gez. von Thomas.

472 Pflanzen in Sepia getuscht, nach Professor Richter, von E. E. Braune jun.

473 Eine Distelpflanze und ein Bauernhof, gez. nach Zingg und Richter, von dems.

474 Schloß Wolkenstein, Federzeichnung in Sepia getuscht, nach Prof. Richter, von M. Weiser.

475 Pflanzen-Gruppen, nach Prof. Richter, mit der Feder gezeichnet und getuscht von Braune jun.

476 Die Keppmühle bei Pillnitz, Sepiazeichnung nach Professor Richter, von Otto Fehrmann.

477 Eine Mondscheinlandschaft in Sepia nach Prof. Richter, gez. von Curt V. C. Grolig.

478 Ein Christuskind nach Raphael, gez. von O. A. Leidhold.

479 Eine Landschaft nach einem Gemälde von Dietrich, Sepiazeichnung von E. A. Duchesne.

480 Eine Landschaft mit Wasserfall nach einem [47] Gemälde von Dietrich, Sepiazeichnung von E. M. Braune jun.

481 Ein Marienkopf nach Raphael, gezeichnet von Kommeritzky.

482 Madonna mit dem kleinen Christus, aus der Madonna mit dem Fisch nach Raphael, gezeichnet von demselben.

483 Eine waldige Gegend aus dem großen Garten, Federzeichnung und mit Sepia getuscht nach Professor Richter, von C. R. Kummer.

484 Das Schloß Hohenstein, Federzeichnung und in Sepia getuscht nach P. Veith von E. M. Braune sen.

485 Statue des Farnesischen Herkules nach Prof. Vogel gezeichnet von Hartig.

486 Die Dorfkirche in Gröbern, Sepiazeichnung nach Zingg von Fürchtegott König.

487 Eine italienische Ruine, Federzeichnung in Sepia getuscht nach Both von W. H. Teichgräber.

488 Ein sitzender Akt nach Graßi, gezeichnet von Boße.

489 Ein kniender Akt nach Casanova, gezeichnet von demselben.

490 Der Pavillon des Königl. botanischen Gartens zu Pillnitz nebst Ruine in Sepia getuscht [48] nach Professor Richter von M. Weiser.

491 Die Jagd, nach Ruisdael, Sepiazeichnung von W. H. Teichgräber.

492 Landschaft aus dem Ziegengrunde bei Loschwitz, Federzeichnung in Sepia getuscht nach Prof. Günther von C. V. C. Grolig.

493 Ein stehender Akt nach Prof. Hartmann, gezeichnet von Wolf.

494 Die Ruine auf dem Oibin in Sepia gezeichnet von R. Kummer.

495 Ein Obstbaum, getuschte Zeichnung nach A. Zingg von M. G. Hettenhausen.

496 Zwei Pappelbäume, schwarz getuscht nach Zingg von A. H. Köhler.

497 Zwei Tannenbäume in Sepia getuscht nach A. Zingg von H. Erhardt.

498 Zwei Viehgruppen nach Heinrich Roos, Bleistiftzeichnung von E. E. Braune jun.

499a. Ein sitzender Akt nach Hartmann, gezeichnet von Hartig.

499b. Ein stehender Akt nach Hartmann, gezeichnet von demselben.

500 Eine Mühle in Sepia getuscht nach Richards von A. Castell.

501 Eine Pflanzengruppe getuscht nach A. Zingg von O. Uhlemann.

[49] 502 Die Höhle bei Seifen, getuschte Zeichnung von Hänemann.

503 Ein kniender Akt nach F. Baumann, gezeichnet von Wolkenstein.

504a. Ein sitzender Akt, nach Casanova, gezeichnet von demselben.

504b. Stehender Akt, nach Hartmann, gezeichnet von Groth.

505 Eine Landschaft mit Moses Mendelssohns Denkmahl, Federzeichnung, nach A. Zingg schwarz getuscht, von Salomon Löbel.

506 Eine Distel und Klettenpflanze, getuscht von Köhler.

507 Pflanzengruppe, in Sepia getuscht, nach Zingg, von T. L. Steglich.

508 Vier Pflanzen, schwarz getuscht nach Prof. Schubert, von F. R. Bock.

509 Eine Distelpflanze, nach Prof. Richter, getuscht von Hänemann.

510 Waldgegend mit Eremitage und Wasserfall, Federzeichnung, in Sepia getuscht nach Zingg, von A. Bändl.

511 Ein kniender Akt, nach Hartmann, gezeichnet von Küchler.

512 Ein sitzender Akt, nach Matthäi gezeichnet, von demselben.

513 Zwei Köpfe, nach Grassi gezeichnet, von R. Kummer.

[50] 514 Ein Kopf, nach Grassi gezeichnet, von E. Wenige.

515 Einer dergleichen, gez. von R. Drechsler.

516 Einer dergleichen von demselben.

517 Ein stehender Akt nach Hartmann, gezeichnet von Simon.

518 Ein kniender Akt, nach Törmer gezeichnet, von Simon.

519 Pflanzengruppe, in Sepia getuscht, nach Zingg, von J. A. Castell.

520 Eine dergleichen, nach Zingg, von Carl A. A. Müller.

521 Ein alter bärtiger Kopf, nach Grassi gezeichnet, von F. A. Frenzel.

522 Ein Kopf, nach Schenau gezeichnet, von demselben.

523 Ein sitzender Akt, nach Törmer gezeichnet, von Ficke.

524 Eine Landschaft, Sepiazeichnung, nach einem Gemälde von Schwanefeld, von G. A. Duchesne.

525 Ein Weidenbaum, nach Prof. Richter gezeichnet von M. G. Hettenhausen.

526 Ein Obstbaum, nach demselben, von F. A. Hänemann.

527 Ein Weidenbaum, getuschte Zeichnung nach Zingg, von demselben.

[51] 528 Zwei Viehgruppen, nach Roos, Kreidezeichnung, von Brauer.

529 Ein Venuskopf, nach Schenau, Kreidezeichnung, von Duchesne.

530 Ein Christuskopf, nach demselben, von demselben.

531 Ein stehender Akt, nach F. Baumann gezeichnet, von Matthes.

532 Ein sitzender Akt, nach Casanova gezeichnet, von Kuntze.

533 Ein kniender Akt, nach Casanova gezeichnet, von Boser.

534 Eine Landschaft, Federzeichnung, in Sepia getuscht, nach Wagner, von Maximilian Weiser.

535 Eine Landschaft mit großen Bäumen, Federzeichnung und mit Sepia getuscht, nach P. Veith, von C. W. Arldt.

536 Ein stehender Akt, nach Casanova gezeichnet, von Hofmann.

537 Ein weiblicher Kopf, nach Casanova gezeichnet, von Hettenhausen.

538 Kopf eines Helden, nach Casanova gezeichnet, von E. Börner.

539 Ein alter Kopf, nach Casanova gezeichnet, von Hänemann.

540 Ein alter Kopf, nach Grassi in Contour gezeichnet, von F. O. Uhlemann.

[52] 541 Eine Landschaft, Sepiazeichnung nach Ruisdael, von F. M. Borckmann.

542 Ein Wasserfall in der sächsischen Schweiz, schwarz getuschte Pinselzeichnung, von S. L. Veit.


543 Gruppe, zwei griechische Helden darstellend, in Thon modellirt und in Gyps abgeformt, eigne Composition von Fr. Funk, Schüler des Prof. Pettrich.


544 Kopf des Antinous, nach Gyps gezeichnet, von H. Huhn.

545 Ein junger Faun desgl. von J. Rückert.

546 Derselbe, eben so, von Heynig.

547 Der Discuswerfer, eben so, von J. G. Gebauer.

548 Büste des Homers, eben so, von A. Dallery.

549 Ein Genius, eben so, von G. Rögner.

550 Ein Ziegenbockkopf, Kreidezeichnung nach der Natur, von F. L. Lehmann.

551 Einer dergl., eben so, von demselben.

552 Madonna della Sedia, Oelgemälde nach Raphael, von W. Weiland.

553 Ein Faun, Kreidezeichnung nach Gyps, von Louis Urlaß.

[53] 554 Kopf des Paris, nach Gyps in Oel gemalt, von H. Döbritz.

555 Ein Faun, Kreidezeichnung nach Gyps, von K. Hanisch.

556 Eine Vestalin, eben so, von Rob. Köhler aus Leipzig.

557 Gegend bei Harlem, Sepiazeichnung nach Ruisdael, von F. M. Braune sen.

558 Zwanzig An- und Aussichten der Herrschaft Tetschen in Böhmen, radirt von K. Beichling.

559 Mondscheinlandschaft, in Sepia, gezeichnet nach Molitor, von Ed. Glaser, Schüler v. Hammer.

560 Prospekt von der Lausche bei Zittau, nach der Natur in Sepia gezeichnet, von K. Täubert.

561 Ein französischer Fuhrmann, und ein Packpferd und Maulthier am Strande des Genfer Sees, nach der Natur gezeichnet und radirt von Klein in Nürnberg.

562 Portrait Boieldieu’s, Probedruck aus der lithographischen Anstalt von C. F. Klinkicht in Meißen, gefertigt von Julius Steinmetz.

563 Weidenparthie an der Ostrabrücke, Sepiazeichnung nach der Natur, von A. Becker, Schüler des Prof. Dahl.

[54] 564 Drei kleine historische Kupfer, von Gottschick, Pensionair der Kunstakad.

565 Vier Gegenden aus Schlesien, in Kupfer gestochen von M. G. Ed. Harnapp, Schüler des Prof. Darnstedt.

566 Dresden, Kupferstich von L. Schütz.

567 Männliches Portrait, nach einer Zeichnung vom Prof. Matthäi, in Kupfer gestochen von Mr. Steinla.

568 Der Ilsenstein aus dem Harz, Sepiaz. nach der Natur von A. Decker.

569 Mondscheinlandschaft, Sepiaz. nach Hammer, von H. C. Fehrmann.

570 Waldige Thalgegend mit Wasserfall, Federzeichnung in Sepia getuscht nach Veith, von Curt A. El. Grolig.

571 Die heilige Nacht, nach Correggio, gezeichnet von Gustav Pfau, Schüler des Insp. Frenzel.

572 Akt, nach der Natur gezeichnet von Mr. Lotze aus Freiberg.

573 Einer dergl., eben so, von J. Pechwell, Schüler des Prof. Matthäi.

574 Einer dergl., eben so, von Freudenberg.

575 Gruppe des Laokoons, Contourzeichnung nach Gyps, von C. Fd. Schultz aus Görlitz.

[55] 576 Gewandstudium, nach der Natur in Oel gemalt, von J. Uschner.

577 Parthie aus Loschwitz, Sepiazeichnung von E. Schütz.

578 Eine dergl., eben so, von demselben.

579 Zwei Landschaften, nach Reinhardt, Federzeichnung von E. Glaser.

580 Innere Ansicht der Ruine des Schlosses Graupen bei Töplitz, Sepiazeichnung nach der Natur von K. Beichling.

581 Eine Parthie der Westminster-Abtei zu London, mit der Feder auf Stein gezeichnet von J. Williard, beim Königl. lithogr. Institut in Dresden.

582 Wolfgangskirche bei Meissen, nach d. Natur gez. von K. Sergel.

583 Ansicht der Haupttreppe im Schlosse zu Meissen, eben so, von dems.

584 Desgleichen, eben so, von dems.

585 Fahrweg nach dem Schlosse zu Meissen, eben so, von demselben.

586 Die Gegend um Sayda, Seifen und Olbernhau, in Kupfer gest. v. Fr. Hayeck.

587 Grundriß von Dresden, gezeichnet und gestochen v. J. Keyl.

588 Amor und Psyche, Minerva, zwei Hände, Jupiter und eine kniende Venus, in Stein geschnitten, von Fel. Tettelbach.

[56]

Im dritten Zimmer rechter Hand des Eingangs.[Bearbeiten]

589 Die heilige Elisabeth theilt Almosen aus. Eigene Composition. Oelgemälde vom Prof. Näcke.

590 Der Tod des Codrus. Eigne Composition. Oelgemälde von Matthäi, Prof. ord. und Insp. d. Königl. Gem. Gallerie.

591 Männliches Portrait, nach der Natur in Oel gemalt vom Professor ordinarius Hartmann, mit dem speziellen Direktorium im Innern der Akademie beauftragt.

592 Marie mit dem Kinde. Nach eigner Idee in Oel gemalt von demselben.

593 Amor beschleicht den Bachus, eigne Composition, Oelgemälde vom Professor ord. Pochmann.

594 Das Portrait eines Knaben, nach der Natur in Oel gemalt v. eben dems.

595 Die Verkündigung der Geburt Christi (Luc. II. 8 ff.). Eigne Composition von demselben.

596 Portrait, n. d. Natur in Oel gemalt vom Prof. ord. Rößler.

597 Desgleichen von demselben.

598 Gebirgspartie aus dem Fortunsthal im Bergen-Stift [57] in Norwegen, nach der Natur in Oel gemalt vom Prof. Dahl.

599 Gegenstück, ebenfalls norwegische Parthie, mit einem Tannenwalde und einer Mühle am Wasserfall, eben so, von demselben.

600 Die Einsegelung in die Songnefiord mit hohen Gebirgen umgeben, im Bergen-Stift, eben so, von demselben.

601 Häuslerwohnung auf einer Anhöhe, auf der Grenze zwischen Norwegen und Schweden, eben so, von dems.

602 Winterstück, Parthie mit dem Eingange in die St. Olafskirche in Bergen, eben so, von demselben.

603 Ostseestrand, Mondschein-Oelgemälde vom Prof. Friedrich.

604 Eine Hütte, eben so, v. dems.

605 Ein Gewölbe eben so, v. dems.

606 Eine Landschaft, nach der Natur en gouache gemalt, von J. Th. Euseb. Faber, Mitglied der Akad.

607 Eine dergl. nach der Natur, ebenfalls en gouache, von dems.

608 Nächtliche Beleuchtung, eigne Composition, auch en gouache, von dems.

609 Eine Felsenparthie, eigne Composition, en gouache, von dems.

[58] 610 Eine Landschaft, in Oel gem., eigne Composition, von dems.

611 Der Kopf des Erzengels Michael, nach Guido Reni, in eigner Manier gezeichnet von J. Seydelmann, Prof. ord.

612 Der Leichnam Christi, eigne Composition, eben so, von dems.

613 Der Markt in Pirna, Copic nach Canaletto, Oelgemälde von K. G. T. Faber, Mitglied der Akademie.

614 Gegend von Tetschen, Abendbeleuchtung, nach der Natur in Oel gemalt von dems.

615 Ein Schweizer Bull-Ochse, auf der Herrschaft Helftenberg, nach der Natur, in Oel gemalt, von dems.

616 Portrait eines Kindes, Oelgemälde, nach der Natur, von Emilie von Loqueyssie, Mitglied der Akademien zu Dresden, Florenz und Antwerpen.

617 Ein Hund, Oelgemälde, nach der Natur, von derselben.

618 Madonna mit dem Kinde. Die Composition ist nach einem alten italienischen Meister, Oelgemälde von ders.

619 Die heilige Constantia, Altargemälde, erfunden, und in Oel gemalt von H. Arnold, Inspektor und Mitglied der Akademie.

[59] 620 Joseph mit dem Christuskinde. Nach eigner Idee, in Oel gemalt von dems.

621 Ein männliches Portrait, nach der Natur, eben so, von dems.

622 Portrait eines Knaben, eben so, von demselben.

623 Die Hoffnung, allegorisches Gemälde, eigne Erfindung, von Fr. Rensch, Lehrer der Akademie.

624 Ein männliches Portrait, halbe Figur, nach der Natur, in Oelfarbe gemalt, von Fr. Baumann, Lehrer der Akademie.

625 Ein dergl. weibliches, eben so, von demselben.

626 Ein dergl. weibliches, eben so, von demselben.

627 Maria mit dem Kinde, eigne Composition, Oelgemälde von C. Schmidt, zweitem Inspektor der königlichen Gemäldegallerie.

628 Eine Landschaft, von der untergehenden Sonne beleuchtet. Der im Mittelgrunde befindlichen Gruppe liegt folgende Idee zum Grunde: Der Geistliche, welcher das aufgeschlagene Buch auf den Knien hält, und hinter welchem ein anderer Geistlicher steht, hat den um ihn Versammelten eine Legende vorgelesen. Ein Mädchen, welches davon ganz hingerissen worden, [60] tritt in die Ferne, kniet nieder, und betet. Da erscheint ihm ein Engel, und macht ihm Verheißungen, indem er gen Himmel zeiget. – Eigne Composition, Oelgemälde von Primavesi, kurfürstlich hessischem Hof- und Theater-Maler in Cassel.

629 Eine Waldparthie, mit einer Aussicht in die Ferne. Im Vorgrunde zechen viele Jäger. Das erlegte Wild liegt umher. – Scene aus der Oper: Der Freischütz. – Der Fürst, welcher hinzugekommen, spricht mit einem alten Jäger. – In der Ferne sieht man die Kranzjungfern. Links ist ein großer Thurm mit einer Uhr, wodurch sich das Bild dazu eignet, eine Schlaguhr dahinter anzubringen. Eigne Erfindung, Oelgemälde, von dems.

630 Landschaft mit Mondbeleuchtung, alter Leuchtthurm an der Warthe, gestochen von J. G. A. Frenzel, Inspektor der königlichen Kupferstich-Gallerie, Abdruck auf Seidenpapier.

631 Sechs Blatt kleine Gegenden von und um Dresden, als: a) b) zwei Ansichten der Villa des Prinzen Friedrich, Königl. Hoheit. c) Klengels Geburtshaus in Kesselsdorf. d) Nöthnitz, Winkelmanns früherer Aufenthalt, [61] e) Parthie aus des Ministers von Nostitz Garten, f) Quandts Haus in Dresden, eben so, von dems.

632 Parthie aus den Promenaden am Kanal im großen Garten, nach der Natur, in Aquarell gemalt, von C. H. Hammer, Mitglied der Akademie.

633 Zwei Zeichnungen, in Sepia, nach der Natur von dems.

634 Mehrere Kupfer unter einem Rahmen, Gegenden aus Schlesien darstellend, von dems.

635 Ansicht von dem Hofe des venetianischen Pallasts in Rom, gezeichnet von Joseph Thürmer, Professor extraord. der Akademie und erster Lehrer der Zeichnenkunst bei der Bauschule.

636 Ansicht der Säulen von dem sogenannten Tempel des Jupiter Stators in Rom, bunte Zeichn. von dems.

637 Ansicht von dem Tempel des Theseus in Athen, eben so, von dems.

638 Arabesken, nach der Antike, getuscht von dems.

639 Eine dergl., eben so, von demselben.

640 Männliches Portrait, Oelgem. n. d. Nat., vom Prof. und Hofmaler Vogel.

[62]

Hierüber die, von den in Rom, mit Königl. Sächs. Unterstützung, studirenden Sächsischen Künstlern zur Ausstellung der Akademie der bildenden Künste im Jahre 1827 eingesendeten Arbeiten.[Bearbeiten]

I. Die Anbetung der Hirten, Oelgemälde von Zimmermann.

II. Maria mit dem Christuskinde, Oelgemälde von Baumgarten.

III. Saltarellatanz im Inneren eines römischen Wirthshauses, mit Bildnissen mehrerer Künstler, Oelgemälde von Lindau.

IV. und V. Die Verkündigung der Maria und die Geburt Christi, zwei Reliefs in Gyps, von Krüger.

VI. Kleine Figur des Heilandes, in Gyps, Copie, nach einer Statue von Nicolo Pisano, im Dome zu Orvieto, von dems.

VII. Architektonische Zeichn. von drei Gartengebäuden, in Grund und Aufriß, von Wolff.


[63]
 
 
 
 
 
Die vorstehend unter den Nummern 110, 111, 117, 118, 122, 123, 125, 126, 127, 129, 132 und 134 verzeichneten Gegenstände haben beseitigt werden müssen.