Weiber von Weinsberg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weiber von Weinsberg
Weiber von Weinsberg
Berühmter Erzählstoff von der Weibertreu: Frauen dürfen bei einer Belagerung mitnehmen, was sie tragen können und entscheiden sich für ihre Männer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4189477-7
Weitere Angebote

Texte[Bearbeiten]

  • Georg Lauterbeck: Ein schöne herrliche Declamation, darinn erzelet wirt, welcher gestalt der Guelff, Hertzog zu Bayern, so inn der Statt Winßberg von Keiser Conraden, dem Schwaben, schwärlich belägert war, auß gefahr unnd nöten kommen. Frankfurt 1563 HAB Wolfenbüttel

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Rosemarie Wildermuth: "Zweimal ist kein Traum zu träumen". Die Weiber von Weinsberg und die Weibertreu. Marbacher Magazin. Sonderheft 53/1990. Marbach 1990
  • Uwe Israel: Von Fakten und Fiktionen in der Historie. Das neuzeitliche Leben der "Weiber von Weinsberg". In: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 52 (2004), S. 589–607

Weblinks[Bearbeiten]