Wikisource:Skriptorium

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
(Weitergeleitet von Wikisource:SKR)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 1 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikisource:Skriptorium/Archiv.
Kürzel: WS:SKR
Rayonnages Bibliotheque Mazarine Paris n2.jpg

Willkommen

Hier ist der richtige Ort für alle allgemeinen Fragen und Ankündigungen rund um Wikisource.

  • Fragen zu technischen Änderungen und Neuerungen werden in der Technikwerkstatt weiter diskutiert.
  • Unterstützung bei der Recherche zu Autoren und Texten erhältst Du in der Auskunft.
  • Inhaltliche Fragen zu vorhandenen Quellentexten oder einer anderen Seite stellst Du besser auf der jeweiligen Diskussionsseite.
  • Alternativ kannst Du auch in den IRC-Chat kommen.

Ältere Beiträge findest du im Archiv.


Diskussionen im Skriptorium[Bearbeiten]

Hansische Geschichtsblätter[Bearbeiten]

Links auf Zeitschriften (Landesgeschichte)#H sind defekt, siehe https://archivalia.hypotheses.org/71184 (auch zu Hanse). --Historiograf (Diskussion) 20:17, 20. Mär. 2018 (CET)

Regionale Zeitschriften[Bearbeiten]

Liebe Community,

wie wollen wir eigentlich die regionalen Zeitschriften handhaben? Unsere Erschließung bezieht sich ausschließlich Fachzeitschriften mit einem oder mehreren Schwerpunktthemen. Daneben gibt es aber auch eine Reihe lokaler und regionaler Zeitschriften, sie sind im Moment auf den Ortsseiten erfasst. Ein Beispiel sind die Rigaschen Stadtblätter (Riga). Hier fehlt aber definitiv noch eine Unterseite. Auf einigen Autorenseiten finden sich auch immer wieder (kleinere) Zeitschriften, bei denen ich nicht sich bin, ob sie konsequent in der Zeitschriftenliste erfasst sind. Ich such nur in der Liste nach Zeitschriften, selten im Gesamtbestand. Könnten wir das mit vertretbarem Aufwand prüfen? --Koffeeinist (Diskussion) 19:00, 23. Mär. 2018 (CET)

Mir sind die Optionen nicht ganz klar geworden. Was genau ist mit "unsere Erschließung" gemeint? Bei der Anlage von ZS war klar, dass dort alle Zeitschriften, die keine Zeitungen sind, eingetragen werden. Eine solche zentrale Liste ist für uns und den Benutzer das Beste --Historiograf (Diskussion) 18:38, 24. Mär. 2018 (CET)

Die Erschließung meint zunächst das Eintragen aller Zeitschriftentitel in die Hauptliste, und dann die Eingruppierung in die passenden Unterlisten. Auf den Autorenseiten finden sich Zeitschriften, die dort eben nicht erfasst sind. --Koffeeinist (Diskussion) 19:54, 25. Mär. 2018 (CEST)

Über 150 Bände Historische Studien ohne Proxy online[Bearbeiten]

Benutzer:Paulis hat eine Menge Bücher aus HathiTrust ins IA hochgeladen (danke!!), ich erheblich weniger. Leider sind bei der Kopie eines Fremdverzeichnisses fehlerhafte Metadaten der Bände bei der Anlage der Seite übernommen worden. Es wäre schön, wenn wir diese Korrektur nicht auch noch machen müssten --Historiograf (Diskussion) 18:46, 4. Apr. 2018 (CEST)

Kaputtes Bild[Bearbeiten]

auf der Facebook-Seite von de.ws wird (mit verschiedenen Browsern) ein kaputtes Bild angezeigt. Kann das jemand reparieren? --Έλβις λεβτ (Diskussion) 10:58, 8. Apr. 2018 (CEST)

Erledigt|1=Mapmarks (Diskussion) 23:19, 15. Jun. 2019 (CEST)

Das ist leider noch nicht erledigt. Da steht seit mehr als einem Jahr ein grauer Platzhalter für nicht vorhandenes Bild. --9xl (Diskussion) 11:08, 17. Jun. 2019 (CEST)
Möchte jemand die Seite übernehmen? Ich habe mich damit leider übernommen... Ansonsten schalte ich sie einfach ab. --Jmb1982 (Diskussion) 13:21, 24. Jun. 2019 (CEST)

Portal (historischer) Zeitschriften aus NRW[Bearbeiten]

Hallo, gestern wurde im Rahmen einer Tagung in Dortmund das (historische) Zeitschriften-Portal NRW freigeschaltet. An diesem beteiligen sich derzeit 100 Institutionen, die zugesagt haben, ihre Zeitschriften aus der Zeit von 1801-1945 kostenfrei online zu stellen. Das ist sicherlich eine weitere interessante und auch lohnenswerte Neuerung. Der Link lautet: https://zeitpunkt.nrw/ --Bodhi-Baum (Diskussion) 19:10, 30. Jun. 2018 (CEST)

Gent[Bearbeiten]

Kann es sein, dass das niemand hier interessiert???? --Historiograf (Diskussion) 17:49, 29. Sep. 2018 (CEST)

ALEKI[Bearbeiten]

Die Digitalisate von ALEKI führen alle ins Leere. Weiß jemand etwas oder hat das schon vor längerer Zeit bemerkt? --Dorades (Diskussion) 19:06, 4. Sep. 2018 (CEST)

Wenn mich mich nicht täusche, habe ich noch vor wenigen Wochen das Angebot funktionierend besucht. Oder war es eine Weiterleitung? http://schatzbehalter.aleki.uni-koeln.de/ scheint der Nachfolger zu sein --Historiograf (Diskussion) 21:54, 4. Sep. 2018 (CEST)

US-Proxy[Bearbeiten]

https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Nutzung_eines_US-Proxys sollte mal aktualisiert werden, legt https://archivalia.hypotheses.org/84066 nahe --Historiograf (Diskussion) 17:50, 29. Sep. 2018 (CEST)

Fischers Wörterbuch: Hat jemand Privatdownloads?[Bearbeiten]

https://archivalia.hypotheses.org/84252 --Historiograf (Diskussion) 12:36, 1. Okt. 2018 (CEST)

Falls das noch aktuell ist: Bd. 4 und 6,1 kann ich zur Verfügung stellen. --Jonas kork (Diskussion) 11:36, 4. Dez. 2018 (CET)

Überschriebenes e in Die alte Heidelberger Liederhandschrift[Bearbeiten]

@Mapmarks, Dorades u. andere Interessierte: Ich habe, dank Dorades, das überschriebene e in Unicode gefunden. Das betrifft die einzigen Buchstaben o, u, v, die noch mit (sup) o hochgestellt werden. Leider stellt diese Wikisource (noch) nicht 100% korrekt dar:

  • oͤ uͤ vͤ (ͤ = U+364)
  • oe ue ve (laut Archiv eher unbefriedigend); z. B. funktionierende, auch verwendete Sonderzeichen: ǐ v̊ ů ÿ ǔ ǒ u̓ v̓


Ich meine, das Resultat ist akzeptabel. Ich verwende den IE, sehen diese Zeichen auch für Benutzer anderer Browser akzeptabel aus? Wenn ich sie jetzt schon verwenden dürfte, hätte es den Vorteil, dass niemand diese Liederhandschrift nochmal überarbeiten muss, wenn WS, Wikipedia irgendwann mal technisch nachzieht.
Ein weiteres Problem betrifft  . Auch dieses schmale Leerzeichen wird von WS nicht unterstützt. Wenn ich es aber trotzdem einarbeiten würde, würden die erscheinen, sobald WS technisch nachzieht. Momentan würden sie aber keine Funktion erfüllen. Für das Rezitieren der Reime der Minnesänger sind sie unverzichtbar. So dachte Franz Pfeiffer, der sie so setzen ließ, und ich denke ebenso. Momentan behelfe ich mich, indem ich die betroffenen Wörter sammle, aber das ist echt aufwendig, und füllt die Diskussionsseite der Liederhandschrift.
Ich ersuche um Rückmeldung. Noch hab ich erst wenige Seiten nachzuarbeiten, wenn es zuviele würden, geht mir vielleicht die Lust aus. Zabia (Diskussion) 20:30, 14. Nov. 2018 (CET)
Wow, jetzt hab ich sogar das ZigZag Above gefunden, das laut den ER mit hochgestelltem i dargestellt wird.
  • v͛ i͛ u͛ (verwendet aktuell: u̓ v̓) v͋ u͋ i͋
  • Eigentlich hat die Vorlage, anders als die ER, hier kein oder i, sondern ͋ Combining Homothetic Above (Unicode =U+034A), also v͋ u͋ i͋
  • (Zigzag Above, Unicode U=035B) also v͛ i͛ u͛ (die hab ich bisher in der Vorlage gefunden, ebenso d  ͛ und nicht d’ (wie im Index) Wikisource stellt die korrekt dar, der IE und Word auch.
Könnte, dürfte ich die verwenden, wäre die Liederhandschrift bis auf die Makrons und das lange s und d  ͛ perfekt. Und typographisch auch auf jetzigem Stand. Ich denke, die kann man lassen. Die User sind daran gewöhnt, und es erleichtert die Benützbarkeit. Wer es och genauer will, kann den Scan verwenden. Zabia (Diskussion) 20:57, 14. Nov. 2018 (CET)
Das hochgestellte suggeriert dem Leser, der Buchstabe würde an i bzw. er anklingen, ZigZag Above, das Franz Pfeiffer verwendete, ist aber eigentlich, für mich, neutraler. Zabia (Diskussion) 20:57, 14. Nov. 2018 (CET)
Ich hab Unicode nochmal überprüft, und einen Fehler gefunden.
͋ Combining Homothetic Above (Unicode =U+034A) ist das korrekte Zeichen, das die Liederhandschrift verwendet:
  • v͛ u͛ i͛ (sie ersetzen das hochgestellte „i“.)
Im Index, für d + „er“: das ist d + hochgestelltes s, am ähnlichsten: dˢ, d  ͛. Ich entschuldige mich für diesen Fehler. Zabia (Diskussion) 13:09, 15. Nov. 2018 (CET)
  • Ich nehm doch den Zigzag Above. Er ist zwar seitenverkehrt, aber es gibt nix anderes. Muss ich halt nochmal korrigieren. Zabia (Diskussion) 16:33, 15. Nov. 2018 (CET)
Ich hab diese Browser getestet:
  • Internet-Explorer zeigt alle dieser Sonderzeichen korrekt an. Außer die mit e überschriebenen
  • Edge zeigt alle dieser Sonderzeichen korrekt an. Außer die mit e überschriebenen.
  • Mozilla (FireFox) zeigt alle (!) dieser Sonderzeichen absolut korrekt an. Auch die mit e überschriebenen.
  • Google-Chrome zeigt alle (!) dieser Sonderzeichen absolut korrekt an. Auch die mit e überschriebenen.
Wenn zeitnah niemand protestiert, werde ich diese Sonderzeichen alle ab sofort verwenden. Zabia (Diskussion) 10:38, 15. Nov. 2018 (CET)

Kommunismus[Bearbeiten]

Hallo liebe Mitwikisourcler,

Ich habe die Themenseite Kommunismus in letzter Zeit überarbeitet und möchte vorschlagen, sie auf das Lemma Sozialismus zu verschieben, Kommunismus bleibt als Weiterleitung. Sozialismus ist neben Konservatismus und Liberalismus eine der drei ideologischen Hauptströmungen im 19. Jahrhundert, Kommunismus, Anarchismus und Sozialdemokratie sind Teilgebiete davon. Im Gegensatz zum Anarchismus und zur parteiförmigen Sozialdemokratie lassen sich Kommunismus und Sozialismus nur schwer unterscheiden, auch die Zuordnung einzelner Personen schwankt teilweise zeitlich. Mit der Gründung der KPD ändert sich das im 20. Jahrhundert. --Koffeeinist (Diskussion) 14:05, 16. Dez. 2018 (CET)

Na, da hat aber jemand in Staatsbürgerkunde nicht aufgepasst oder war kurz draußen, als das Sozialistische Leistungsprinzip behandelt wurde:-) Es gibt schon Unterschiede zwischen Sozialismus und Kommunismus:
- Sozialismus: „Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seiner Leistung“
- Kommunismus: „Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen“
Wir waren ja in der DDR auf dem besten Wege vom Sozialismus zum Kommunismus, als die Wende dazwischenkam. Kommunismus galt in der DDR als ein Synonym für das Paradies, für die goldene Zukunft, in der all die Mühsal und Plage der Gegenwart ein Ende hat. Wenn jemand einen schönen Job hatte, die Beine hochlegen konnte und trotzdem gutes Geld verdiente, dann hieß es: Der hat schon den Kommunismus. Fazit: Ich würde alles so lassen, wie es ist. Damit ist eine gute Orientierung gegeben. --A. Wagner (Diskussion) 17:20, 16. Dez. 2018 (CET)
Oder ging noch nicht zur Schule ;) Mir geht es um die geistesgeschichtliche Perspektive, aus der sich zwei Probleme ergeben. Erstens bezeichnen sich die Autoren nur phasenweise als Kommunisten. Zunächst im Umfeld der 1848 Revolution, das ebbt dann ab. Ab Mitte der 1870er bezeichnen sich kaum noch Autoren so, sie nennen sich alle Sozialisten. Bis in den Ersten Weltkrieg hinein. Mit der Spaltung der Sozialdemokratie bzw. der Russischen Revolution verstehen sich dann Autoren explizit als Kommunisten. Zweitens ist für politische Strömungen die Abgrenzung von Quellen und Sekundärliteratur kompliziert. Ich habe mich dafür entschieden, möglichst nur Werke von sich selbst als Kommunisten verstehenden Autoren als Quellen zu erfassen, alles andere ist Sekundärliteratur. Also z.B. Werke von bürgerlich-liberalen Ökonomen oder Sozialdemokraten. Dazu ist dann aber jeder Autor zu prüfen. Die vorgeschlagene Änderung würde die Bandbreite sozialistischen Denkens besser darstellen. --Koffeeinist (Diskussion) 17:43, 16. Dez. 2018 (CET)
Nun gut, kann man auch so sehen. Ich denke mal, Dein Standpunkt bildet besser den Stand der Wissenschaft ab als die ideologische Dogmatik von anno dunnemals in der DDR. Meinen Segen hast Du. --A. Wagner (Diskussion) 17:49, 16. Dez. 2018 (CET)

Verbotene Literatur in der Zeit des Sozialistengesetzes[Bearbeiten]

Was hältst Du von folgender Idee: In der Zeit der Sozialistenverfolgung ab 1878 wurden seitens der Obrigkeit viele Schriften verboten. Diese könnte man auf der Seite Sozialismus zusammenfassen und versuchen, mit Digitalisaten zu unterlegen. Diese obrigkeitlichen Anordnungen findet man z.B. im Bayerischen Ministerial-Amtsblatt, die Seiten könnte ich einscannen und hochladen.

--A. Wagner (Diskussion) 18:25, 16. Dez. 2018 (CET)

Können wir gerne anlegen. Die Zeitschriften könnten je nach Auflage und Druckort schwer aufzufinden sein, ist jedenfalls meine Erfahrung. --Koffeeinist (Diskussion) 19:38, 16. Dez. 2018 (CET)
Prima! Ich lege erstmal eine entsprechende Kategorie auf Commons an. --A. Wagner (Diskussion) 19:41, 16. Dez. 2018 (CET)
Ich habe das Vorhandene in der C:Category:Bekanntmachungen auf Grund des Sozialistengesetzes zusammengefasst, das ist quasi der Beifang zu meinem Projekt zu den Gerichtsurteilen. Wird komplettiert.--A. Wagner (Diskussion) 22:56, 16. Dez. 2018 (CET)
Hier jetzt die erste Bekanntmachung: Bekanntmachungen auf Grund des Reichsgesetzes vom 21. Oktober 1878 (Sozialistengesetz). Vom 30. Oktober 1878. Ich finde das ziemlich spannend. Warum z. B. die „Die Verfassungsurkunde für den preußischen Staat.“ Berlin 1878. Verlag und Druck der Associations-Buchdruckerei in Berlin, herausgegeben von R. Fischer. verboten wurde, erschließt sich wahrscheinlich erst, wenn man die Quelle liest. Gruß --A. Wagner (Diskussion) 12:09, 24. Dez. 2018 (CET)
Ich habe die Liste durchgesehen. Wir sollten die Titel auf die zugehörigen Autorenseiten setzen und eine WS-Fußnote mit dem Link zur Autorenseite setzen. Auf der Diskussionsseite können wir dann die Abarbeitung der einzelnen Autoren dokumentieren. Viele müssen neu angelegt werden, wobei die meisten nur wenig geschrieben haben. Die Zeitschriften sollten unter Zeitschriften (Politik), die Zeitungen auf den entsprechenden Ortsseiten gelistet werden. Wie viele Ausführungsbestimmungen gibt es denn? Wurden sie bis zum Ende des Gesetzes alle paar Monate erlassen? --Koffeeinist (Diskussion) 19:39, 25. Dez. 2018 (CET)
Es gibt deren viele, die letzten wurden 1890 veröffentlicht. Ich würde diese nacheinander einstellen, aber einscannen und transkribieren, das dauert seine Zeit. Die Bücher habe ich gottseidank im Schrank, daran mangelts nicht. Gruß und Dank, --A. Wagner (Diskussion) 22:34, 25. Dez. 2018 (CET)
1878 nun komplett. Gruß --A. Wagner (Diskussion) 00:09, 26. Dez. 2018 (CET)
Ich habe hier mal eine Projektseite Verbotene Literatur (1878–1890) angelegt. Die ersten Autoren sind fertig. Das Projekt wird lange laufen, ich werde nach und nach die Autoren anlegen und ausbauen. Wer uns unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen. --Koffeeinist (Diskussion) 16:12, 27. Dez. 2018 (CET)
Vielleicht könntet ihr eine (nach und nach zu erweiternde) Liste der betreffenden AutorInnen erstellen, so dass nicht extra in den Rechtstexten nachgeschlagen werden muss? Ich würde mich eventuell, falls es meine Zeit zulässt, gelegentlich beteiligen. --Dorades (Diskussion) 10:37, 28. Dez. 2018 (CET)
Aber gerne doch. Unter Wikisource:Projekt Verbotene Literatur (1878–1890) findet sich die Projektseite samt bearbeiteten Autoren und einer Auswertung der ersten beiden Ausführungsbestimmungen. --Koffeeinist (Diskussion) 11:42, 29. Dez. 2018 (CET)

Anton Friedrich Büsching[Bearbeiten]

Hat jemand Lust, die Digitalisate zu aktualisieren. Die Erstauflage habe ich auch analog, jedenfalls Teil 3/2, nicht gefunden. --Historiograf (Diskussion) 20:22, 16. Jan. 2019 (CET)

Die ersten beiden Auflagen scheinen gut bewahrt zu sein, wenn es sie noch gibt. Die Auflage wird nicht allzu hoch gewesen sein. --Hvs50 (Diskussion) 03:27, 2. Aug. 2019 (CEST)

Vorlage MDZ[Bearbeiten]

Hallo, ich wollte vorschlagen, die Vorlage MDZ München umzuleiten auf den neuen Reader. In diesem blättert es sich sehr viel schneller, da man einfach rechts (vorwärts) oder links (rückwärts) auf die Seite, die man gerade liest, drückt. Auch die Seitenansicht ist größer als vordem. Was haltet ihr davon? Beispiel MDZ München statt zu http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10083930_00007.html zur neuen Reader-Adresse http://opacplus.bsb-muenchen.de/title/4086044/ft/bsb10083930?page=6 Alternativ: wäre eine alternative Vorlage zum neuen Reader machbar, sodass jeder Beitrager seine bevorzugte Ansicht auswählen kann?--Haendelfan (Diskussion) 03:14, 29. Mai 2019 (CEST)

Santos-Dumont[Bearbeiten]

Hello! The book Im reich der lüfte by Santos-Dumont could be worked here? Is the same book as My airships? Thanks, Erick Soares3 (Diskussion) 20:20, 9. Jul. 2019 (CEST)

hi there. As far as the author is concerned, there is no obstacle at all. However, the book was highly likely translated into German language. therefore, the biographical data of the translator have to be considered as well. though it might be rather unlikely that he died after 1948, we cannot exclude it. can you?
Service: Translator is Ludwig Holthof (1840–1911). --Maasikaru (Diskussion) 21:23, 10. Jul. 2019 (CEST)
but there remains one big obstacle: we are not prepared to allow transcription into German Wikisource unless two different persons guarantee reliable first and second correction within due time. --Pfaerrich (Diskussion) 00:09, 10. Jul. 2019 (CEST)

Fehlende Scans[Bearbeiten]

Ich hatte vor einigen Monat schon das Thema angesprochen, dass zu diversen Lemmata in RE die dafür notwendigen Scans nicht verfügbar sind, nachdem die kanadische Quelle nicht mehr sprudelt. Als ich vor wenigen Tagen einem Artikelwunsch Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE) RE:Taprobane (publiziert 1932, Autor † 1945) nachkam, machte ich mir die Mühe, die fehlenden Scans in Commons hochzuladen. Sie wurden trotzdem bei der Korrektur nicht aufrufbar. Aber von Commons kam gleich die Nachfrage, ob die hochgeladenen Seiten dortigen Bestimmungen PD-old entsprechen, widrigenfalls sie in sieben Tagen gelöscht würden. Seis drum: auch wenn wir die Scans für u.E. gemeinfreie Lemmata bereitstellen wollen, werden wir auf Schranken stoßen und den Richtlinien nicht entsprechen können, dass ohne Scan keine Transkription. Fazit: die entsprechende Passage gehört dann modifiziert. Oder wir finden eine alternative Lagerstätte für Scans. --Pfaerrich (Diskussion) 14:10, 19. Jul. 2019 (CEST)

@Pfaerrich,
hier? --9xl (Diskussion) 09:31, 25. Jul. 2019 (CEST)

Westphälische Sagen und Geschichten[Bearbeiten]

Angefangen von Tervlugt, technisch betreut von 9xl, partiell weitergezogen von Cosmogini, ruht dieses Projekt seit knapp 4 Jahren. Gut, es ist als geplant unvollständig deklariert; ich sehe dennoch "Portfolio-ergänzendes Nutzwertpotential". Autor/Herausgeber ist Temme. Wenn mir jemand OCR zur Verfügung stellen könnte, am Stück oder in die Seiten gefüllt, wäre ich willens, dem Projekt eine Lesung zukommen zu lassen und es weiterzubearbeiten. --Maasikaru (Diskussion) 10:48, 20. Jul. 2019 (CEST)

Vielleicht Benutzer:Chartequist, der eine gute OCR-Quelle zu haben scheint? --Dorades (Diskussion) 23:53, 23. Jul. 2019 (CEST)

HathiTrust[Bearbeiten]

https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#HathiTrust muss geändert werden oder? Ich sehe keine Möglichkeit mehr, das Einzel-PDF herunterzuladen. Man kann sich nur noch den E-Text anschauen und durch Abwandlung von

Scans zu betrachten. Bitte schaut doch mal, ob das so zutrifft, danke! --Historiograf (Diskussion) 17:47, 23. Jul. 2019 (CEST)

Obiger Link zeigt nur die Bilddatei an. Der Link für die Einzel-PDF-Anzeige lautet

oder kürzer:

Der nicht signierte Beitrag von 46.244.205.8 gibt leider nicht an, wie man auf diese Links kommt. --Historiograf (Diskussion) 16:12, 31. Jul. 2019 (CEST)

Index:Ausführliche theoretisch-praktische grammatik der ungarischen sprache für Deutsche[Bearbeiten]

Das 2017 von einem WS-Neuling vorgestellte Lemma Wikisource Diskussion:Projekte/Archiv/2017 wurde 2018 mangels Aktivität zur Löschung vorgeschlagen Wikisource:Löschkandidaten/Archiv/2018/2 und im Januar 2019 gelöscht.

Am 31.7.2019 wünscht der damalige Einsteller, die Löschung rückgängig zu machen, „da der Löschantrag nicht erfolgreich war“. Index Diskussion:Ausführliche theoretisch-praktische grammatik der ungarischen sprache für Deutsche. Diesem Wunsch wurde Seitens THE IT stattgegeben.

Wir haben somit die DDR-Hymne „Auferstanden aus Ruinen“ erfolgreich umgesetzt. Aus den Beiträgen des Benutzer:Tobias1984 kann man erkennen, welche Ansichten er bezüglich Realisierung eines Projektes hegt, denn er gibt auch unumwunden zu verstehen, dass sieben Jahre bis zur Fertigstellung in seinen Augen durchaus regelkonform ist.

Dies sehe ich angesichts vieler WS-Ruinen und der Verwaistenliste mit sehr viel Bauchgrimmen, und plädiere dafür, dem Spuk hier formell erneut ein Ende zu setzen und die Regeln so zu modifizieren, dass sich Ähnliches nicht mehr wiederholen kann.

Dies könnte so umgesetzt werden, dass schon bei der Projektvorstellung der Zeithorizont anzugeben ist, bis wann welcher Fortschritt zu erwarten ist; werden in bestimmten Zeitabständen nicht minimum soundsoviele Seiten bearbeitet, gilt das Projekt als gescheitert. So ist aus meiner Sicht gewährleistet, dass auch längerfristige Projekte gefahrlos angegangen werden können.

Lasst uns das wenigstens diskutieren. Oder belle ich erneut erfolglos den Mond an? --Pfaerrich (Diskussion) 15:31, 1. Aug. 2019 (CEST)

Wenn ich es richtig sehe (Wikisource_Diskussion:Projekte/Archiv/2017#Ausführliche theoretisch-praktische grammatik der ungarischen sprache für Deutsche) liegen bisher nicht ausreichend Zusagen vor, damit das Projekt „in überschaubarer Zeit fertig gestellt“ werden kann. Von Tobias1984 fehlen bislang aber konkrete Zusagen, „[v]or oder während der Arbeit […] eine Gegenleistung ähnlichen Umfangs in anderen Projekten“ zu erbringen (in seinen Beiträgen finde ich eine korrigierte Seite). Ich habe nach wie vor nichts gegen das Projekt an sich einzuwenden, aber halte es für angebracht, sich an unsere Regeln für neue Projekte, besonders Punkt 3., zu halten, was sicherlich auch die Wogen glätten würde, die im Zusammenhang mit diesem Projekt entstanden sind. Im Klartext: Warum nicht erst mal woanders einige Seiten korrigieren, ehe mit dem Projekt fortgefahren wird? --Dorades (Diskussion) 17:01, 1. Aug. 2019 (CEST) (hinfällig)

Hm, ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, wie man zu der Feststellung „Löschantrag war nicht erfolgreich“ kommt? --Mapmarks (Diskussion) 20:16, 1. Aug. 2019 (CEST)

Wenn ich es richtig sehe, hat Koffeeinist den Löschantrag gestellt, Pfaerrich hat ebenfalls für Löschen plädiert, während Hvs50 und und Peter-K für Behalten gestimmt haben. Ergibt ein 2:2 und damit kein eindeutiges Löschvotum. --Dorades (Diskussion) 21:53, 1. Aug. 2019 (CEST)
Das stimmt nur teilweise, denn auch Benutzer:9xl hat für Löschen gestimmt (Spezial:Diff/3451264) und ich ebenso (Spezial:Diff/3475697). Also stand es 4:3 für Löschen, wenn man bei Benutzer:Tobias1984 von einer weiteren Stimme für Behalten ausgeht. --Mapmarks (Diskussion) 00:42, 2. Aug. 2019 (CEST)
Da hast du natürlich recht, anscheinend ist beim Archivieren etwas schief gelaufen. --Dorades (Diskussion) 12:27, 2. Aug. 2019 (CEST)
Ich gebe zu, dass ich die Wiederherstellung besser hätte prüfen sollen. Ich war auch von dem falsch archivierten Ergebnis verwirrt. Ich wäre auch dafür die Löschung einfach erneut zu veranlassen. --THE IT (Diskussion) 15:42, 2. Aug. 2019 (CEST)
(BK) Da ist wirklich einiges schief gelaufen, der Bot hat sechs mal "Aufräumen - Abstimmung" archiviert. Nur beim sechsten Mal ist der vollständige Abschnitt Index:Ausführliche… bis zum 8. Jan. 2019, dem Tag der Löschung, enthalten. Das heißt: die Löschung war regelgerecht, wie Benutzer:Mapmarks schon dargelegt hat. Und die Tatsache, dass Benutzer:Tobias1984 nach einem halben Jahr mal wieder vorbeigetrottelt kam um nach seinem Projekt zu schauen, lässt mich glauben es sei besser es nicht aus dem digitalen Orkus wieder ans Tageslicht zerren. --9xl (Diskussion) 16:02, 2. Aug. 2019 (CEST)

Ich möchte dieses Buch veröffentlichen: https://www.wikidata.org/wiki/Q66103352[Bearbeiten]

https://www.wikidata.org/wiki/Q66103352 Das Buch "Unterbach – Eine ortsgeschichtliche Plauderei und zugleich ein Beitrag zur Geschichte des Bergischen Landes" wurde vor 109 Jahren 1910 von Franz Josef Brors geschrieben. Er wurde vor rund 150 Jahren am 23.12.19591859 edit geboren. Fast so lange wie Wikipedia existiert, warte ich darauf, dass die Regelschutzfrist abläuft. Denn es ist die beste und nahezu einzige veritable Quelle zur Geschichte von Unterbach. Es ist in von mir beherrschter Frakturschrift geschrieben und benötigt daher eine "Übersetzung". Das Buch ist vermutlich das einzige Werk des Autors.

Frage 1: Das Sterbedatum des Autors ist nicht aufzutreiben. Der einzige vage Hinweis wäre der erste Eintag auf dieser Seite. Das dort genannte Geburtsjahr stimmt. Der dort genannte Vater ist in Huckingen geboren, welches heute ein Stadtteil von Duisburg ist, aber zum Amt Angermund gehörte. Dies ist heute ebenso wie Unterbach ein Stadtteil von Düsseldorf und somit nicht weit entfernt. Soweit ich das absehen kann, ist der Autor in seinem Buch immer nur als Franz Jos. Brors aufgeführt, so dass die Schreibweise auch "Joseph" statt "Josef" gewesen sein könnte. Ein durchsuchbares Digitalisat des Buches könnte das ändern. Nach dieser vagen Identifikation könnte Brors 1926 verstorben sein, also vor 93 Jahren.

Selbst wenn das Sterbedatum nicht festzustellen ist, könnte man vielleicht von einem damals hohen Lebensalter von 80 Jahren ausgehen. Dann wäre Brors vor 70 Jahren verstorben und die Regelschutzfrist exakt in diesem Jahr abgelaufen.

Frage 2: Dürfen auch nicht angemeldete Personen, die einzig an diesem Buch und ansonsten nicht an Wikimedia Projekten interessiert sind, dieses Korrektur lesen?

Gruß Tirkon (Diskussion) 17:08, 3. Aug. 2019 (CEST)

Wenn das Geburtsdatum 23.12.1859 (!) gesichert ist, passt das eher nicht zu diesem Franz Joseph Hubert Brors; weitere Einträge zum zweiten geben das Geburtsdatum mit 16.01.1859 Lank bzw. 16.01.1859 Gellep an. --Dorades (Diskussion) 18:41, 3. Aug. 2019 (CEST)
Hallo Tirkon. Danke für Deine Projektvorstellung. Das Buch in Frage hat etwa 140 Seiten, das ist also auch für einen Neuling ein überschaubares Projekt. Das Korrekturlesen kann sicher auch von Personen gemacht werden, die sonst kein Interesse an solchen Dingen hatten (vielleicht finden sie ja beim Mitarbeiten Gefallen daran :-> ...). Sich nur für diesen Zweck anmelden ist aber ok und ja auch kein Aufwand. Auch ich habe hier ein anderes Geburtsdatum und auch ein genaues Sterbedatum gefunden, Eltern, Ehefrau, Kinder passen zum myheritage-link, zumindest zu dem, was ich unangemeldet davon sehe. Die HTML-genealogisch interessante Kontaktseite ist etwas in die Jahre gekommen, aber vielleicht "wohnt" da noch jemand. Auch wenn Brors nicht genannt ist, können vielleicht die Kontakte hier weiterhelfen. Ich halte Dein Projekt jedenfalls für eine gute Sache. --Maasikaru (Diskussion) 18:59, 3. Aug. 2019 (CEST)
Die Autorvorstellung im Buch besteht aus einem ganzseitigen Foto mit dem Text "Franz Jos. Brors, geb. zu Unterbach 23.12.1859" darunter. Von daher gehe ich mal von einem gesicherten Geburts-Datum und -Ort aus. Gibt es denn keine pauschale Verfahrensweise, wenn das Sterbedatum nicht bekannt ist? Tirkon (Diskussion) 21:11, 3. Aug. 2019 (CEST)

Es gibt tatsächlich eine Pragmatische Regelung, die in Deinem Fall greift. Ist das Todesjahr eines Autors nicht bekannt, wohl aber das Geburtsjahr und liegt dieses länger als 150 Jahre zurück, kann der Autor hier aufgenommen werden. Beispiel: 2012 können Autoren aufgenommen werden, die 1862 oder früher geboren wurden.. Allerdings muss der Text in diesem Fall lokal gespeichert werden, weil Commons US-Recht + Ursprungslandrecht erfüllt haben möchte. Der Lanker "Franz Joseph ..." ist dann wohl ein anderer und 1926 unsicher. Es gab einen weiteren Lehrer Brors in Unterbach Seite 9 und [1]. Vater? Ich habe keine Ahnung, wie verbreitet dieser Name in der Gegend ist. --Maasikaru (Diskussion) 10:17, 4. Aug. 2019 (CEST)

Diesen Lehrer Brors gibt es mit Foto im Buch. Es verletzt wohl nicht den Theoriefindungsparagraphen, wenn man sagt, dass die Fotos der beiden Brors nicht dieselbe Person zeigen. Die im Link erwähnten Geschichten über den Lehrer stammen aus dem Buch. Da der Autor bei manchen Beschreibungen auch seine Person einbringt, hätte er wahrscheinlich eine Vaterschaft dieses Brors erwähnt. --- Schön, dass die 150 Jahre Regelung hier greifen kann. Tirkon (Diskussion) 18:33, 8. Aug. 2019 (CEST)

Zeitschriftenfreihandmagazin[Bearbeiten]

ist bei den Zeitschriften verlinkt, aber futsch. Müsste ggf. aufs IA umgebogen werden --Historiograf (Diskussion) 18:44, 12. Aug. 2019 (CEST)

Ist wieder unter leicht verändertem Link online: https://legacy.fordham.edu/mvst/magazinestacks/ Müsste ein Bot umbiegen können: von http://www.fordham.edu/mvst/magazinestacks/ zu https://legacy.fordham.edu/mvst/magazinestacks/ --WaldiWuff (Diskussion) 22:58, 19. Sep. 2019 (CEST)

New tools and IP masking[Bearbeiten]

16:19, 21. Aug. 2019 (CEST)

Bug? Wikidata-Item Links von Wikisource-Artikeln verschwunden[Bearbeiten]

Offenbar sind alle(?) Links zu den jeweiligen Wikidata-Items (gemerkt in: Die Gartenlaube) verschwunden - auch, wenn Wikidata noch auf den jeweiligen Wikisource-Artikel verweist!? Vgl. Letzte Änderungen. Offenbar ein globaleres Problem. Auch andere Wikisourceprojekte sind nicht mehr mit den Wikidata-Items verknüpft, die Items aber noch da.

Wer weiß mehr? --Jeb (Diskussion) 19:34, 21. Aug. 2019 (CEST)

Vielleicht heißt es bald: Achtung Wortwitz: Wikidada. Für einen guten Joke kann man schon mal was riskieren. --A. Wagner (Diskussion) 19:53, 21. Aug. 2019 (CEST)
Mir ist bereits beim ersten großen Upload der Gartenlaube-Artikel aufgefallen, dass nicht bei allen angelegten Artikeln über die Mediawiki-API die Wikidata-ID abrufbar ist, wiewohl im Wikidata-Item der Sitelink nach Wikisource vorhanden ist und auf der Wikisourcepage der Link nach Wikidata angezeigt wurde. Beispiel (bis vor kurzem) war Galton mit d:Q62610504 und dem API-Request . Seit heute zeigen aber gar keine Wikisource-Seiten mehr den Wikidata-Link im linken Menü zB Jöns Jakob Berzelius mit d:Q151911 und API-Request (Via API wird die korrespondieren Wikidata-ID angezeigt). Scheinbar ist der Datenbestand zwischen UI und API nicht exakt derselbe, ansonsten ist diese Diskrepanz nicht ganz erklärbar (zumindest wenn man von der mediawiki-Software bzw. der mediawiki-API so wenig versteht, wie ich). Ich habe diesbezüglich jedenfalls ein Phabricator-Ticket erstellt. Mfchris84 (Diskussion) 23:30, 21. Aug. 2019 (CEST)
@Jeb: Oh, das ist wohl untergegangen: Wikidata-Link im Menü wurde "gemoved" in allen Projekten (vgl. Wikidata-Maillinglist
In allen Artikeln kann ich die Links noch nicht wieder finden!? Bsp.: Schloß Scharfenberg bei Meißen, (Q19227307).--Jeb (Diskussion) 07:56, 22. Aug. 2019 (CEST)
However, das Problem mit Wikidata-Link, aber keine Wikidata-ID via API bleibt bestehen: Galton mit d:Q62610504 und dem API-Request.
@A. Wagner: WikidataWidaDaDa ;-) Mfchris84 (Diskussion) 07:19, 22. Aug. 2019 (CEST)
Cc: @Lea Lacroix (WMDE): Zur Info. Und bitte auch in der neuen Wikisource-Broschüre berücksichtigen, die Nicolas m.E. gerade in der Schlussredaktion haben müsste! --Jeb (Diskussion) 07:51, 22. Aug. 2019 (CEST)

Fraktur-OCR funktioniert nicht[Bearbeiten]

Im Index:Die Heimath in der neuen Welt, Erster Band.djvu habe ich versucht, bei einer neuen Seite den Fraktur-OCR zu benutzen, weil der normale OCR bei Fraktur ganz schlecht funktioniert. Als ich den Knopf dafür gedrückt habe, gab es ein Pop-Up mit den Worten "ocr failed." Der Knopf fürs normale OCR hatte kein solches Problem. Was ist damit los? DraconicDark (Diskussion) 03:28, 29. Aug. 2019 (CEST)

DraconicDark, bei mir gehts. Vielleicht war es ein temporäres Problem. Vielleicht probierst du es jetzt nochmal. --Arnd 11:02, 29. Aug. 2019 (CEST)
Hallo Arnd. Meinst Du wirklich den Fraktur-Knopf? Für mich ist der seit Monaten, wenn nicht Jahren, ausser Betrieb. Der Nicht-Fraktur-Knopf liefert für Nicht-Fraktur-Texte; auf eine Seite des Index:Die Heimath in der neuen Welt, Erster Band.djvu angewandt, habe ich den Vorgang nach 10 Minuten abgebrochen. --Maasikaru (Diskussion) 13:59, 29. Aug. 2019 (CEST)
Nachtrag --Maasikaru (Diskussion) 14:03, 29. Aug. 2019 (CEST)
Ich habe das Problem wie von DraconicDark beschrieben. Ich kann mich auch nicht erinnern dass diese Funktion jemals etwas brauchbares geliefert hätte. --9xl (Diskussion) 13:07, 30. Aug. 2019 (CEST)

Also, ich benutze den Button GoogleOcr WikiEditor button.png und erhalte nach ein paar Sekunden ⧼google-ocr-request-in-progress⧽ dann z. B. dieses Ergebnis. --Arnd 09:48, 2. Sep. 2019 (CEST)

Hallo Arnd. Welcher (zusätzlichen) persönlichen Einstellung bedarf es, den von Dir gezeigten Button überhaupt zu sehen? Ich sehe nur zwei schwarzweisse. --Maasikaru (Diskussion) 09:55, 2. Sep. 2019 (CEST)
Maasikaru, hatte es wohl mal irgendwann in meine commons.js eingebunden mit:
mw.loader.load('//wikisource.org/w/index.php?title=MediaWiki:GoogleOCR.js&action=raw&ctype=text/javascript');
Siehe auch: [2]. --Arnd 10:58, 2. Sep. 2019 (CEST)

Herzlichen Dank, Arnd. Das hat funktioniert. Ich habe mir für den Moment Deine ganze commons.js gekapert.. Freundliche Grüsse. --Maasikaru (Diskussion) 11:32, 2. Sep. 2019 (CEST)

Maasikaru, in meiner ist aber viel "Müll" drin.
Die allgemeine Frage ist, ob wir die GoogleOCR als Helferlein installieren wollen. Dann könnte sie jeder einfach für sich aktivieren, wenn er sie benutzen möchte. --Arnd 12:36, 2. Sep. 2019 (CEST)

Wikisource-Broschüre verfügbar[Bearbeiten]

pdf-Version

Es gibt nun eine Wikisource-Broschüre. Diese ist zunächst als pdf auf Wikimedia Commons verfügbar und wird in Kürze auch bei Wikimedia Deutschland kostenlos als Printprodukt erhältlich sein. --Nicolas Rück (WMDE) (Diskussion) 16:33, 29. Aug. 2019 (CEST)

Eine sehr gelungene Broschüre.--Batchheizer (Diskussion) 20:19, 30. Aug. 2019 (CEST)
Wo ist der Quelltext der Broschüre? Dann würde ich auf Seite 13, letzter Satz »kopierst« schreiben. --Carsten (Diskussion) 14:55, 15. Sep. 2019 (CEST)
Vielen Dank für Deinen Hinweis. Die Broschüre ist bereits gedruckt, Dein Hinweis wird in der 2. Auflage sicher Berücksichtigung durch Nicolas Rück (WMDE) finden. --A. Wagner (Diskussion) 16:24, 15. Sep. 2019 (CEST)
Danke für den Hinweis. Ich habe es aufgenommen. Wenn es einen Nachdruck gibt, werden wir solche Fehler vorher ausbessern. Viele Grüße --Nicolas Rück (WMDE) (Diskussion) 09:38, 16. Sep. 2019 (CEST)
Die Infobroschüre finde ich richtig gut! Danke an die Ersteller für die Arbeit! Damit ist es Interessierten möglich, sich umfassend über das Projekt zu informieren und die Aktiven können sich Zeit und Mühe sparen und müssen grundlegende Dinge nicht wieder und wieder neu beschreiben und erklären! --Unendlicheweiten (Diskussion) Humor und Satire anno 1845 23:15, 20. Sep. 2019 (CEST)

Wikisource-Informationsstand in der SLUB[Bearbeiten]

Informationsstand in der SLUB

In der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) wurde ein Wikisource-Informationsstand eingerichtet, der regelmäßig besetzt wird. Ziel ist es, die Außenwirkung von Wikisource zu verbessern und neue Mitarbeiter zu gewinnen. Ich würde mich über einen Besuch des Standes sehr freuen und natürlich auch über Mitstreiter. Bei Interesse an einer Standbetreuung bitte hier: Wikisource:Wikisource-Informationsstand SLUB eintragen. --A. Wagner (Diskussion) 18:48, 6. Sep. 2019 (CEST) Vor dem Eintrag bitte ich um eine Wiki-Mail zur Abstimmung an mich. --A. Wagner (Diskussion) 12:59, 6. Okt. 2019 (CEST)

Das ist eine lobenswerte Initiative! Persönlich unterstützen kann ich wegen der räumlichen Distanz jedoch leider nicht! Ich drücke aber die Daumen, dass der Infostand auf Interesse trifft und dass es gelingt, den einen oder anderen neuen Mitstreiter zu gewinnen! --Unendlicheweiten (Diskussion) Humor und Satire anno 1845 23:19, 20. Sep. 2019 (CEST)
Informationsstand ist super. Ich bin aber auch zu weit weg. Mitmachen würde ich schon gern immer mal wieder, allerdings sagt mit das Interface nicht zu. Zumindest während des "Proofens" muss der originale Zeilenumbruch gewahrt bleiben, so wie das bei https://www.pgdp.net gemacht wird. --Keichwa (Diskussion) 08:12, 21. Sep. 2019 (CEST)
Wow, dass es das gibt… Ich bin freudigst überrascht. Wünsche dem Projekt viel Zuspruch. --Konrad Stein (Diskussion) 20:19, 14. Okt. 2019 (CEST)
Vielen Dank für die guten Wünsche. Ich freue mich sehr, dass dieser Stand von der SLUB ermöglicht wurde. --A. Wagner (Diskussion) 21:36, 14. Okt. 2019 (CEST)

Eine Million Euro für die Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften[Bearbeiten]

Die Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert drei hochkarätige Projekte des Kompetenzzentrums für Handschriften an der Universitätsbibliothek (UB) Leipzig mit insgesamt knapp einer Million Euro. Die jetzt bewilligten Vorhaben umfassen die Digitalisierung und Tiefenerschließung der bedeutenden Erfurter Amploniana-Sammlung, die Aufarbeitung weitestgehend unerforschter mittelalterlicher Handschriften aus elf Institutionen Ostdeutschlands sowie die wissenschaftliche Bearbeitung von Handschriften aus dem Schwarzwaldkloster St. Georgen, die ebenfalls erstmalig digitalisiert werden sollen. Bodhi-Baum (Diskussion) 13:51, 8. Sep. 2019 (CEST)

Spezialisten für ISBN-Suche[Bearbeiten]

Einige der Links auf der Ergebnisliste von Spezial:ISBN-Suche funktionieren nicht mehr (z.B. bei DNB und ÖNB, siehe ISBN 3-89534-591-1). Der Quelltext findet sich unter Wikisource:ISBN-Suche. Ist jemand von euch in der Lage, die Links ohne Weiteres zu reparieren? Ich müßte mich erst damit vertraut machen. --Mapmarks (Diskussion) 19:24, 16. Sep. 2019 (CEST)

Die Zukunft von DjVu auf Commons[Bearbeiten]

Hallo zusammen, auf Commons wird gerade über die Zukunftsfähigkeit des DjVu-Formats diskutiert und insbesondere darüber, ob das Hochladen von DjVu-Dateien weiter unterstützt werden soll. Ich überblicke gerade nicht, wie weit DjVU hier genutzt wird, aber vielleicht möchtet Ihr dort Eure Meinung dazu äußern. Sie wäre jedenfalls willkommen. --AFBorchert (Diskussion) 18:01, 8. Okt. 2019 (CEST)

@AFBorchert: Danke für deine Mitteilung! Anhand der Namensendung ".djvu" in der Liste Spezial:Seiten indexieren sind Djvu in mindestens 335 von 2522 Indexseiten eingebunden (es gibt unbekannte Zahl weiterer Indexseiten mit Djvu, die die Endung nicht im Index-Titel haben). Pdf sind in mind. 755 Indexseiten. --Mapmarks (Diskussion) 20:11, 8. Okt. 2019 (CEST)

Bitte keine Spammer begrüßen[Bearbeiten]

Bitte keine Spammer begrüßen, das macht nur Arbeit beim Löschen und entwertet ein Stück weit die Begrüßungen für Leute, die wirklich mitarbeiten wollen. Danke --A. Wagner (Diskussion) 21:39, 14. Okt. 2019 (CEST)

+1 --Mapmarks (Diskussion) 20:31, 23. Okt. 2019 (CEST)
@A. Wagner, ist ja im Prinzip richtig, nur woher soll man das im Vorfeld erkennen, ob jemand Spammer ist oder nicht?--Bestoernesto (Diskussion) 15:02, 28. Dez. 2019 (CET)

Warte mit der Begrüßung einfach ein paar Tage, meist hat sich es dann bereits ergeben, dass der neu erstellte Benutzer sich als Spammer herausstellt. Wenn man die letzten Änderungen beobachtet, reichen schon ca. 2–4 Tage. Gruß, --Peter-K (Diskussion) 17:14, 28. Dez. 2019 (CET)

Feedback wanted on Desktop Improvements project[Bearbeiten]

09:15, 16. Okt. 2019 (CEST)

Hilfe für die Datenlaube: mit [[Wikisource+Wikidata]] die freie Quellensammlung verbessern[Bearbeiten]

Ein interessanter Blogbeitrag: https://blog.wikimedia.de/2019/10/16/hilfe-fuer-die-datenlaube-mit-wikisourcewikidata-die-freie-quellensammlung-verbessern/ --Arnd 09:25, 17. Okt. 2019 (CEST)

Digitalisierung im Kölner Stadtarchiv[Bearbeiten]

Zehn Jahre 'danach' erschien im aktuellen Heft 24 der Computerzeitschrift c't ein Artikel über den Stand der Restaurierungsarbeiten und der dabei eingesetzten Mittel und Technik. Online ist der Artikel leider kostenpflichtig. Vielleicht geht es ja mit einem kostenlosen Probeabo oder jemand kennt einen der einen kennt ... --Guglhupfner (Diskussion) 16:56, 16. Nov. 2019 (CET)

Zedler Korrektur[Bearbeiten]

Ich habe letztes Monat in https://de.wikisource.org/wiki/Zedler:Teutsche_Rechts-Historie angefangen, die zweitkorrektur zu machen. Dabei hab ich ungewöhlich viele Änderungen für eine Zweitkorrektur gemacht. Fast alle Änderungen (aber nicht alle) waren fehlende oder zu viele Leerzeichen bei Textstellen wie "Cod. Leg. p. 346 u. f. Baluz Tom. I. Capit. p. 17. 387. 606. Tom. II. p. 1060.". Hier waren im transkribierten Text die Leerzeichen sehr unregelmäßig und für mich nicht immer im Einklang mit dem Scan gesetzt. Ich habe sie so formatiert, dass nach zB "p." immer ein Leerzeichen kommt (soweit ich das erkennen kann ist das auch im Scan meist so, aber nicht immer). Ich will jetzt nicht weiter machen, ohne mich bei euch erfahrenen Wikisourcern rückzuversichern, dass das was ich mache passt. Bitte um Feedback! --AndyleeHeute schon gelobt? 23:19, 25. Dez. 2019 (CET)

Siehe in den ER Punkt 7:
*In Abkürzungen steht nach jedem Punkt ein Leerzeichen.
Somit hast du alles richtig gemacht (einige Leerzeichen fehlen noch, z. B. nach c.…). Gruß, --Peter-K (Diskussion) 23:28, 3. Jan. 2020 (CET)
Danke! werde fehlende Leerzeichen nachkorrigieren und dann die Korrektur dort fortsetzen! --AndyleeHeute schon gelobt? 19:00, 4. Jan. 2020 (CET)

Richtlinien für die Behandlung völkerrechtlicher Verträge (RvV)[Bearbeiten]

Hallo, dieses Frühjahr hat die Plattform FragDenStaat beim Bundesamt für Justiz (Deutschland) erfolgreich eine Anfrage auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) über "Verwaltungsinterne Regelungen zur Schriftleitung von Bundesgesetzblatt und Bundesanzeiger" gestellt. Die Antwort beinhaltete u.a. die "Richtlinien für die Behandlung völkerrechtlicher Verträge (RvV)", erlassen durch das Auswärtige Amt. Habe mich da mal durchgelesen (etwas umständlich, weil in mehrere PDFs zerlegt), und fand es sehr interessant, mal zu erfahren, was da und wie es so abgeht hinter den Kulissen der allgemein öffentlichen Wahrnehmung, wenn sich Staaten und/oder deren diplomatischen Vertretungen und internationale Organisationen untereinander "unterhalten" bzw. ggf. in Folge Vereinbarungen treffen und wie da z.T. einzelne Wörter "auf die Goldwaage gelegt" werden, Protokolle einzuhalten sind uvm. Bei deWP gibts da außer nem Stubs zur Diplomatischen Note, der IMHO eine Themaverfehlung ist, noch gar nix. Das ganze ist hier zu finden. Nun weiß ich aber nicht wie die UHR-Geschichte hier aussieht. Ein ausgiebiges Durchkauen von Amtliches Werk brachte außer Gehirnwindungs-Blessuren nix, von "Richtlinien" steht da leider nix und auch nichts über amtsinterne Regelungen wie z.B. "Geschäftsordnungen". Somit hier die Frage, ob das hier rein kann, oder nicht.--Bestoernesto (Diskussion) 18:08, 28. Dez. 2019 (CET)

Projekt Die Gartenlaube[Bearbeiten]

Als ich mir gerade den Projektstand der Gartenlaube anschaute war ich mehr als verblüfft

01.01.2020 40366 Seiten, davon 30,54% korrigiert, 49,66% fertig, 13186 Artikel (71,28 %), 14 Bände fertig, 14 korrigiert (von 47)
01.01.2019 40353 Seiten, davon 39,52% korrigiert, 36,13% fertig, 12673 Artikel (68,50 %), 9 Bände fertig, 18 korrigiert (von 47)

Vielen Dank an all die fleißigen Mithelfer. --Jörgens.Mi Talk 12:31, 1. Jan. 2020 (CET)

Ja - und nur noch schlappe 8000 Seiten unkorrigiert ;-) --Hvs50 (Diskussion) 12:49, 1. Jan. 2020 (CET)
Super Sache. Langsam muss man sich über die Zeit danach Gedanken machen ;-) --Arnd 18:52, 1. Jan. 2020 (CET)
Da findet sich in 4 Jahren genug :) --Jörgens.Mi Talk 21:48, 1. Jan. 2020 (CET)
Mein Vorschlag wäre Die_Grenzboten (20. Jh.) --Keichwa (Diskussion) 21:57, 1. Jan. 2020 (CET)
Da reden wir mal in 4 Jahren drüber, gerade weil die SUUB Bremen, schon eine gut Vorarbeit geleistet hat. Mal den Stand dann ansehen. Definitiv kein schlechter Vorschlag. Etwas Statistik 81 Bände fängt mit 600 Seiten an und endet mit 1500 sind also ca 85000 Seiten, knapp das Doppelte der Gartenlaube. ich wäre allerdings mehr an etwas interessiert, wo es noch keine begonnene Bearbeitung gibt. --Jörgens.Mi Talk 20:46, 2. Jan. 2020 (CET)

Export nach PDT, LaTeX, EPUB, ODT[Bearbeiten]

Hallo,

ich schlage vor eine Exportmöglichkeit für Wikisource in die Formate PDF, LaTeX, EPUB und ODT einzurichten.

Die Wikimedia Foundation hat einen Server zur Verfügung gestellt, mit dem dies möglich ist:

https://mediawiki2latex.wmflabs.org/

Dahinter steckt das unter GPL Lizenz stehende Open Source Programm mediawiki2latex, welches als Paket in der Linux Distribution Debian verfügbar ist.

Man kann ohne weitere Voraussetzungen diesen Dienst bereits jetzt Nutzen indem man das Formular auf der oben genannten Webseite entsprechend verwendet. Es gibt jedoch die Möglichkeit das Feld URL automatisch ausfüllen zu lassen und einen Link mit dem Namen Multi Format Export im linken Seitenmenü von Wikisource unter dem Menüpunkt Drucken / exportieren einzufügen. Technisch ist hier lediglich MediaWiki:Common.js geringfügig anzupassen.

Dies ist bereits auf den deutschen Wikibooks und der deutschen Wikiversity so geschehen. Sodass die dortigen Common.js entsprechend als Vorlagen dienen können. Und man sich dort auch einen eigenen Eindruck von der Funktion machen kann.

Viele Grüße Dirk Hünniger (Diskussion) 19:38, 2. Jan. 2020 (CET)

Keine schlechte Idee --Jörgens.Mi Talk 20:47, 2. Jan. 2020 (CET)

Das wäre schon wünschenswert, wenn wir eine solche Funktion hätten die auch wirklich funktioniert (Versuche gab es ja schon mehrere). Ich habe es deshalb sofort an drei Beispielen jeweils als PDF und EPUB ausprobiert.

Erfahrungsbericht[Bearbeiten]

  1. Etwas Einfaches: ADB:Agricola, Rudolf (Humanist), ein Text ohne Bild und Schnörkel. Das Ergebnis ist einwandfrei, allerdings ohne die Datenbox. Etwas Irritierend, aus 5 Seiten Text wird ein 17 Seiten PDF-Dokument.
  2. Etwas aufwändiger: Persische Schauspiele, 3 Seiten Gartenlauben-Artikel mit Bild, mit PR2 erstellt. Auch hier sind Text und Bildwiedergabe astrein. Die Textbox ist vorhanden, in EPUB allerdings recht unschön.
  3. Crashtest: Beschreibung des Oberamts Tuttlingen, teilweise mit PR2 erstellt und mit vielen Tabellen. Text, Bilder und Textbox wie zuvor. Die Tabellen sind trotz des fehlenden Gitternetzes lesbar, in EPUB sind allerdings die Spaltenüberschriften durcheinander gekommen. Überbreite Tabellen die nicht ins Format passen werden abgeschnitten, aber das ist ein seltener Spezialfall.

--9xl (Diskussion) 18:55, 3. Jan. 2020 (CET)

Ich verfüge nicht über einen eBook-Reader sondern habe eine Firefox-Erweiterung benutzt. Die Test-PDFs habe ich hier hochgeladen Datei:Acricola.pdf, Datei:Persische Schauspiele.pdf, Datei:Beschreibung des Oberamts Tuttlingen.pdf, .epub ist leider nicht erlaubt - aber die Unterschiede habe ich ja genannt und letztlich können Intressierte es selbst ausprobieren. Das Konvertieren braucht seine Zeit, ich habe deshalb davon abgesehen einen Roman mit 500 Seiten zu konvertieren.
Ich halte das für eine sehr nützliche und brauchbare Funktion und würde es begrüßen wenn sie im Projekt direkt nutzbar wäre. Ob wir hier die technische Expertise haben und eine Person mit dem Willen und den erforderlichen Rechten um diese Funktion hier direkt einzubinden und nutzbar zu machen, muss man sehen. --9xl (Diskussion) 20:34, 3. Jan. 2020 (CET)

Das freut mich doch schon mal. Wenn sich ein hier ein Konsens für die Verwendung abzeichnet, sollte die technische Seite auch gut zu machen sein. Ich selbst kenne mich da hinreichend aus. Es sind aber auch nur etwa 10 Zeilen, die insgesamt einzutragen sind und diese können fast alle 1 zu 1 abgeschrieben werden.

Was die Verwaltung angeht, so muss jemand als Oberflächenadministrator eintragen sein. Einen solchen kann wiederum jeder Admin eintragen. Ich habe auch beruflich viel Erfahrung darin, Nicht-Informatikern welche die verwaltungstechnisch notwendigen Softwareberechtigungen besitzen per Fernsupport soweit zu helfen, dass Sie die gewünschte Software auf Ihren Systemen installieren können.

Also wenn Ihr das haben wollt, kriegen wir das schon installiert.

Viele Grüße --Dirk Hünniger (Diskussion) 20:53, 3. Jan. 2020 (CET)

Hier mal ein Roman Datei:Glück Auf!.pdf hat ca. 2 Minuten gedauert 236 Seiten. Die Laufzeit für reine Textseiten ist sehr gering. Also auf 700 Seiten reiner Text dauern nur wenige Minuten. Jedoch braucht jedes Bild ca. 10 Sekunden zusätzlich, da der Bildautor bestimmt werden muss und das Bild selbst in höchstmöglicher Qualität (300 dpi) verarbeitet wird.

Viele Grüße --Dirk Hünniger (Diskussion) 21:44, 3. Jan. 2020 (CET)

das schaut mir hier doch nach einem Konsens aus. Ich werde in meiner Funktion als Oberflächen-Admin mir das morgen mal anschauen. Gruß --THE IT (Diskussion) 23:58, 4. Jan. 2020 (CET)
es wurde eingetragen. Es ist der unterste Punkt in Werkzeuge. ... viel Spaß damit. --THE IT (Diskussion) 15:38, 5. Jan. 2020 (CET)
Es klappt alles. Vielen Dank für den unkomplizierten Einbau. --Dirk Hünniger (Diskussion) 17:17, 5. Jan. 2020 (CET)
Vielleicht besser unter dem Menüpunkt Drucken/­exportieren? --9xl (Diskussion) 10:32, 6. Jan. 2020 (CET)

Zunächst einmal ein herzliches Dankeschön an Dirk Hünniger, für diese tolle, neue Funktion! Ich hatte ja seit Längerm damit gehadert, dass die vorhandene Funktion für das Umwandeln der WS-Texte ins epub-Format nicht funktioniert! Insofern ist diese Neuerung wirklich großartig! Denn damit gibt es nun endlich eine funktionierende Lösung! Nochmals danke!
Einen ersten Test habe ich an diesen beiden Beiträgen vorgenommen:

Positiv ist:

  1. Die Übertragung ist gelungen! Es sind valide epub-Konvertierungen!
  2. Auch die Graphiken wurden gut übernommen!

Was noch nicht hundertprozentig ist:

  1. Bei beiden Texten steht der Autor bereits im Haupttext. Sonst bliebe er unerwähnt.
  2. Bei Der Büßende ist der Illustrator bekannt (= Carl Hermann Scholze). Er steht im Kasten und ist auch unter Commons als Urheber verzeichnet. Leider enthält die epub-Datei diese Angabe nicht. Insofern wären die Angaben am Schluss unter "Figures" unvollständig.
  3. Beim Gedicht Der Büßende stimmen im epub die Absätze nicht mehr. Die für WS-Gedichte typische Absatz-Nummerierung ist da, aber eher unschön dargestellt.

Ich will das aber nicht mit kritischen Anmerkungen beschließen, sondern nochmals meinen Dank aussprechen dafür, dass es nun endlich eine funktionierende epub-Konvertierung gibt! Große Klasse! Vielen Dank --Unendlicheweiten (Diskussion) Humor und Satire anno 1845 22:03, 11. Jan. 2020 (CET)

Hallo Unendlicheweiten,

Vielen Dank für die positiven Kommentare. Mit der Weiterentwicklung der Software ist das so eine Sache. Derzeit bin ich voll berufstätig und meine zeitliche Auslastung in diesem Bereich wird aller voraussichtlich nach noch zunehmen, sodass von mir hier nicht schnell viel zu erwarten sein wird.

Ich habe alle Entwicklungsdokumente des Projekts öffentlich gemacht und zur Bearbeitung freigegeben, sodass eine Weiterentwicklung durch Dritte immerhin im Prinzip möglich erscheint. Man kann entsprechende Leistungen leicht auf dem Markt einkaufen jedoch liegen die Preise dort leicht bei 1000 EUR pro Arbeitstag und an einem solchen schafft man meist nicht viel.

Falls man Glück hat, könnten Ehrenamtliche vielleicht eine Lösung sein. Jedoch ist die Aufgabe nicht einfach und die eingesetzten Verfahren erfordern eine gründliche Einarbeitung, sodass akademische MINT Fähigkeiten und viel Zeit notwendig sind.

Vor mir wird aber sicherlich am einen oder anderen verregneten Urlaubstag hin und wieder ein Beitrag zu erwarten sein.

--Dirk Hünniger (Diskussion) 22:46, 11. Jan. 2020 (CET)

Hallo Dirk Hünniger, vielen Dank für Deine rasche Antwort! In erster Linie lag mir daran, zu würdigen, dass Du mit Deinem Tool etwas zustande gebracht hast, was den bisherigen Entwicklern nicht gelungen ist. Ich wollte diese Leistung gewiss nicht schmälern! Allerdings wollte ich bei meinem Feedback eben auch das aufzeigen, was noch nicht hundertprozentig klappt. Ich habe keine allzu große Hoffnung, dass sich andere Entwickler finden, die Dein Tool noch weiter ausbauen. Insofern hoffe ich darauf, dass Du irgendwann Zeit, Lust und Gelegenheit findest, um das bereits sehr Gute noch etwas besser zu machen. --Unendlicheweiten (Diskussion) Humor und Satire anno 1845 21:22, 12. Jan. 2020 (CET)

WICHTIG: Review der Administratorenaktivität[Bearbeiten]

Hallo: Eine Politik der Rücknahme "erweiterter Rechte" (Administrator, Bürokrat usw.) wurde angenommen durch Übereinstimmung der weltweiten Gemeinschaft von 2013. Dieser Politik folgend, überprüfen die stewards Aktivitäten von Administratoren auf allen Wikimedia Foundation wikis ohne Inaktivitätsrichtlinie. Nach unserer Kenntnis hat dein wiki kein formales Verfahren, "erweiterte Rechte" inaktiver Nutzerkonten zurückzuziehen. Dies bedeutet, dass die Stewards sich darum kümmern, der Administratoraktivitätenüberprüfungfolgend.

Wir haben entschieden, dass folgende Nutzer unter diese Inaktivitätskriterien (keine Eintragungen und keine Protokolle seit mehr als zwei Jahren) fallen:

  1. PDD (Administrator)

Diese Nutzer erhalten bald eine Mitteilung, eine Gemeinschaftsdiskussion zu starten, wenn sie einige oder alle Rechte wiedererlangen wollen. Falls die Nutzer nicht reagieren, werden ihre Rechte durch die Stewards entfernt.

Falls jedoch die einzelne Gemeinschaft ihren eigenen Prozess zur Aktivitätsprüfung starten möchte, der den weltweiten Prozess überflüssig macht, und eine andere Entscheidung über diese inaktiven Rechtehalter möchte oder schon eine Richtlinie getroffen hat, die wir verpasst haben, dann möge dies bitte bei stewards bei Meta-Wiki angegeben werden, damit wir wissen, dass wir die Überprüfung eures wiki nicht weiterführen. Danke, --علاء (Diskussion) 20:53, 7. Jan. 2020 (CET)

Neue Strategy Liaison für deutsche Sprache[Bearbeiten]

WM2030.png


Anfang 2017 begann, mit Auslaufen der alten Strategie, die Feststellung des Bedarfs und die Entwicklung einer neuen Strategie für die Wikimedia-Bewegung bis 2030. Jetzt, nachdem viele Einzelpersonen und Arbeitsgruppen Vorschläge erarbeitet haben, die immer wieder durch Feedbackrunden überarbeitet wurden, werde ich euch nächste Woche darum bitten, die finalen Vorschläge für die Strategie Wikimedia 2030 durchzuschauen und zu diskutieren. Meine Rolle in dem Prozess, der bis Juni andauert, wird es sein, eure Rückmeldungen zu sammeln und weiterzugeben, Chancen und Risiken sollen aus euren Antworten sprechen. Außerdem bin ich jederzeit für Hinweise und Fragen verfügbar, von „was ist überhaupt eine Strategie“ bis zu „wie wird mich das im Sammeln freier Quellen beeinflussen“. Jedenfalls freue ich mich schon auf euch und wünsche mir eine fruchtbare Diskussion. Weitere Infos wird es auf Meta und Wikipedia:Wikimedia2030 geben. Viele Grüße --CJackel (WMF) (Diskussion) 12:14, 14. Jan. 2020 (CET)

Wiki Loves Folklore[Bearbeiten]

WLL Subtitled Logo (transparent).svg

Hello Folks,

Wiki Loves Love is back again in 2020 iteration as Wiki Loves Folklore from 1 February, 2020 - 29 February, 2020. Join us to celebrate the local cultural heritage of your region with the theme of folklore in the international photography contest at Wikimedia Commons. Images, videos and audios representing different forms of folk cultures and new forms of heritage that haven’t otherwise been documented so far are welcome submissions in Wiki Loves Folklore. Learn more about the contest at Meta-Wiki and Commons.

Kind regards,
Wiki Loves Folklore International Team
— Tulsi Bhagat (contribs | talk)
sent using MediaWiki message delivery (Diskussion) 07:14, 18. Jan. 2020 (CET)

Saxorum: Das zeigte die Sächsische Akademie der Künste nach 1800 : Ausstellungskataloge in Wikisource[Bearbeiten]

Im Blog von Saxorum wurde heute der Projektbericht Das zeigte die Sächsische Akademie der Künste nach 1800: Ausstellungskataloge in Wikisource von Andreas veröffentlicht.

Vgl. Projekt Kataloge der Jahresausstellungen der Kurfürstl./Königl. Sächsischen Akademie der Künste, bibliografische Erschließung in Wikidata: Q83365951. --Jeb (Diskussion) 18:22, 21. Jan. 2020 (CET)

Diskussion des Strategiedokuments für Wikimedia 2030[Bearbeiten]

WM2030.png

Nach einem mehrjährigen Prozess ist jetzt das Strategiedokument für Wikimedia 2030 veröffentlicht worden, das 13 Empfehlungen enthält. Bis zum 20. Februar werden Rückmeldungen und Gedanken zu den einzeln formulierten, aber miteinander im Zusammenhang stehenden Empfehlungen erbeten, bevor sie letztmalig überarbeitet werden. Sie sind in erweiterter Form auch auf Deutsch auf Meta zu finden, dort sind unter anderem auch ein Begleitschreiben, die Überlegungen der Schreibenden, ein Überblick über den Prozess und Antworten auf häufig gestellte Fragen veröffentlicht. Die erweiterte englische Version bietet zusätzlich noch Erklärungen und Einzelnachweise.
Bitte beteiligt euch mit euren Rückmeldungen bis zum 20. Februar auf den zugehörigen Diskussionsseiten entweder auf Meta oder auf Wikipedia. Viele Grüße --CJackel (WMF) (Diskussion) 19:32, 21. Jan. 2020 (CET)

Movement Learning and Leadership Development Project[Bearbeiten]

Hello

The Wikimedia Foundation’s Community Development team is seeking to learn more about the way volunteers learn and develop into the many different roles that exist in the movement. Our goal is to build a movement informed framework that provides shared clarity and outlines accessible pathways on how to grow and develop skills within the movement. To this end, we are looking to speak with you, our community to learn about your journey as a Wikimedia volunteer. Whether you joined yesterday or have been here from the very start, we want to hear about the many ways volunteers join and contribute to our movement.

To learn more about the project, please visit the Meta page. If you are interested in participating in the project, please complete this simple Google form. Although we may not be able to speak to everyone who expresses interest, we encourage you to complete this short form if you are interested in participating!

-- LMiranda (WMF) (talk) 20:01, 22. Jan. 2020 (CET)

Wikisource Conference in Warsaw[Bearbeiten]

Dear Wikisource Community,

Meeting the Wikisource community expectations, we are working with Wikimedia Polska and Wikimedia Foundation on organiziing the 2nd Wikisource Conference in Warsaw. We already had a survey that showed high interest in the Conference within the community. We also had recently a meeting on the conference organization process and its requirements. However, we are still at a very early stage of the Conference organization process. But we are hoping this event will happen in September this year.

In order to apply for Wikimedia Foundation support, we need some input from the community about the Conference goals and the community expectations. If you are a wikisourcian, you wish to participate the conference or you wish to help the Wikisource community that the conference take place, please fill the short survey linked below before January 29 (due to short deadline for grant applications). Please, also share this request among Your communities. Here is the link to the survey

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSf7FnFgMLPHeyWtBqjgXwLDYvh5vxeTnsZ0OIjTdSDrZlX0PA/viewform

Feel free to contact us, if you have any questions, suggestions, proposals, or if you wish to help us in any other way.

On behalf of the Organizing Commitee,

Nicolas Vigneron Satdeep Gill Ankry


Liebe Wikisource Community-Mitglieder,

In Warschau wird die Zweite Wikisource Konferenz stattfinden (geplant ist für September 2020). Aus mehreren Seiten wurde bereits Interesse an solchem Treffen gemeldet. Vor Kurzem gab es Gespräche über die Organisation und notwendige Hilfe (seitens Wikimedia Foundation).

Damit die Hilfe der WMF beantragt werden kann, brauchen wir sehr dringend Rückmeldung aus der Wikisource-Community. Es sollen die Ziele und Erwartungen genannt werden. Deshalb bitten wir alle Wikisource-Benutzer um das Ausfüllen der Umfrage. Termin ist unglücklicherweise sehr knapp (29. Januar).

Ich sehe dass als eine Möglichkeit unsere Erwartungen zu äussern. Was funktioniert bei Euch nicht zuverläßig? (z.B. Wikisource-Export - Ebooks Satz, Probleme mit dem pdf-Format (Rendern beim Proofreading), was sollte verbessert werden?

Ich persönlich bin auf der Polnischen Wikisource aktiv. Meine persönliche Meinung ist, dass wir ein kleines Projekt sind und deshalb selbstverständlich geniessen wir nicht die Priorität bei WMF. Andererseits sind unsere Werke sehr umfangreich, mit komplizierten Formatierungen versehen. Wir sollen uns unbedingt melden, damit die WMF unsere Erwartungen und Bedürfnisse bemerkt und zur Kenntnis nimmt.

Noch von mir persönlich, es wäre mir eine große Freude jemanden aus Eurer Community zu sprächen und die Eindrücke zu tauschen.

Wenn es daran hakt könnt Ihr auch auf Deutsch ausfüllen, da findet sich jemand, der es sinngemäß ins Englische übersetzt. Die Umfrage ist anonym. Es ist nicht das wichtigste ins Detail alles zu erklären vielmehr ist von Bedeutung dass wir uns melden und zeigen, dass wir aktiv sind und unsere Bedürfnisse spezifisch sind.

Noch mal der Link zu der Umfrage:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSf7FnFgMLPHeyWtBqjgXwLDYvh5vxeTnsZ0OIjTdSDrZlX0PA/viewform


Viele Grüße

Draco flavus

Autorenseite auf WP-Basis anlegen?[Bearbeiten]

Hallo, spricht etwas dagegen, eine Autorenseite zu Fritz Jahn (gestorben 1931) auf Basis des WP-Artikels w:Fritz Jahn anzulegen? Worauf müsste ich achten? Kategorien anpassen, Vorlage Personendaten, ggf. die Biographie runterkürzen oder rauswerfen - gibt es sonst noch etwas? (Hilfe:Empfehlungen_für_die_Gestaltung_von_Autoren-_und_Themenseiten habe ich gesehen.) --Jonas kork (Diskussion) 15:43, 28. Jan. 2020 (CET)

Nur zu. Es wäre gut, wenn du zudem Digitalisate nachweisen könntest. --Keichwa (Diskussion) 16:30, 28. Jan. 2020 (CET)
Danke. Fritz Jahn ist jetzt angelegt. Sowohl Quellenlage als auch Digitalisierungsstand sind dürftig, aber dies und das gibt es doch. --Jonas kork (Diskussion) 11:15, 29. Jan. 2020 (CET)

Idee: vektorisierte historische Illustrationen auch in Wikisource sammeln[Bearbeiten]

Die Radlerin, 1898

Ausgehend vom Hobby (von mir sogenannte) Veloclichés (gemeinfreie, digitaliserte kleine Illustrationen mit Radfahrmotiv) in den Commons zu sammeln, möchte ich fragen, ob wir diese Form digitalisierter Literaturdetails hier auch sammeln wollen bzw. in welcher Form, z.B. erstmal eine Sammlungsseite, ...? In Tourenbücher für Radfahrer nutze ich die Bildchen z.B. schon.

In Wikidata geht das auch gut in beschreibenden Meta-Datenobjekten, in die die Commons-Dateien eingebunden werden. Diese Objekte als Vektorgrafiken (z.B. SVG) passen als historische Quellen auch in die Wikisource, denke ich. Und Ihr? Ein Ziel wäre hier mehr Sichtbarkeit für solche digitalen in Grafikanwendungen ohne Qualitätsverlust skalierbare (und damit leicht verwendbare) Objekte; ein anderes wäre, Nachahmer für ganz andere Motive auf diese Digitalisierungsmethode aufmerksam zu machen. --Jeb (Diskussion) 15:11, 1. Feb. 2020 (CET)

Neue Fehlermeldung für das "follow" Attribut[Bearbeiten]

Bei einer bestimmten fehlerhaften Verwendung des follow-Attributs wird künftig eine Fehlermeldung angezeigt.

Das Attribut follow ermöglicht es Nutzenden, Quellenmaterial, das sich über mehrere Seiten erstreckt, zusammenzuführen. Es existiert nur auf Wikisource und funktioniert wie folgt: Man kann den Inhalt zweier Verweise in einer Fußnote zusammenfassen, z.B. <ref name="a">Text für Quelle 1</ref> [...] <ref follow="a">Text für Quelle 2</ref>. In der Liste der Einzelnachweise wird die Fußnote dann so dargestellt: Text für Quelle 1 Text für Quelle 2. Weitere Informationen zu diesem Attribut können hier gefunden werden.

Error message for follow attribute.

Damit das follow-Attribut funktioniert, ist es wichtig, dass der name der Referenz im Text vor dem Aufruf des follow-Attributs definiert wird. Wenn dies nicht der Fall ist, wird die follow Referenz fälschlicherweise am Anfang der Referenzliste angezeigt, ohne Fußnotenmarkierung und ohne Verbindung zu der anderen Quelle, der sie folgen sollte. In der Vergangenheit gab es für diesen seltener Fall keine Fehlermeldung. Dies wird sich bald ändern: Um diese Fehlermeldung mit den Fehlermeldungen des Rests der Cite Erweiterung in Einklang zu bringen, wird für diesen seltenen Fall eine Fehlermeldung angezeigt (siehe Bild). Wenn man alle Seiten in einem Wiki auf denen das follow Attribut vorkommt finden will, so kann man diese Abfrage verwenden.
Diese Veränderung wurde im Zusammenhang mit der Entwicklung des extends-Attributs vorgenommen, im Zuge derer das TechnischeWünsche-Team bei WMDE große Teile der Cite-Erweiterung überarbeitet hat. Die Änderung soll ab dem 5. Februar verfügbar sein. Wer mehr über diese Änderung wissen möchte, findetdetaillierte Informationen auf diesem Phabricator-Ticket: T240858. Feedback zu dieser Änderung ist auf dieser zentralen Feedback-Seite willkommen. - Für das WMDE technische Wünsche Team: Max Klemm (WMDE) (Diskussion) 10:03, 4. Feb. 2020 (CET)

Update: Es wird doch keine neuen Fehlermeldungen geben.[Bearbeiten]

Anders als angekündigt, wird obige Änderung doch nicht erfolgen. Es besteht das Risiko, dass infolge der Änderung auf vielen Wikisource-Seiten Fehlermeldungen ausgegeben würden, obwohl es keinen Fehler gibt. Mehr Informationen dazu finden sich auf Phabricator (T240858). Herzlichen Dank an alle, die darauf hingewiesen haben!
Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht klar, ob die angekündigte Änderung aus dem allgemeinen Softwareupdate, das für heute Abend vorgesehen ist, herausgenommen werden kann, oder ob das Team Technische Wünsche sie nachträglich zeitnah wieder entfernt. -- Für das Team Technische Wünsche: Max Klemm (WMDE) (Diskussion) 11:46, 5. Feb. 2020 (CET)

Konferenz in Warschau[Bearbeiten]

Hallo Leute,

noch Mal zu der Konferenz. Es gab etwa 30 Antworten auf die Umfrage. Da sie anonym waren, können wir nicht sagen, wieviele von euch. Nun wurde der Antrag an die Beteiligung seitens der WMF gestellt. Ich hoffen wir sehen uns in Warschau und können unsere Erfahrungen und Wünsche besprechen.

Wenn ihr die Konferenz für wichtig erachtet bitte ich um die Unterstützung des Antrages:

Konferenz-Warschau

Sicherlich ein Wort aus der viertgrößten Wikisource-Community zählt.

Viele Grüße und (ich hoffe) bis Herbst Draco flavus (Diskussion) 20:33, 4. Feb. 2020 (CET)

Johann Nikolaus Schwendlers zuverlässiger Bericht von der gegenwärtigen Verfassung der Universität Marburg[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

die Erfassung dieses Projekts ist ja vollständig Kraut und Rüben (Reklamanten und Seitenzahlen transkribiert, die Seiten mit irgendwelchen html-Tags vollgespammt...). Ich würde da gerne ein bisschen Ordnung schaffen, brauche aber eine kleine Auffrischung... Auf Seite:Johann Nikolaus Schwendlers zuverlässiger Bericht von der gegenwärtigen Verfassung der Universität Marburg.pdf/7 bspw. sieht man diese kleinen Anmerkungen, die seitlich neben dem Text stehen... Ich habe leider kein anderes vernünftig erfasstes Projekt gefunden, wie man das sauber transkribiert... Kann mir da jemand einen Denkanstoß oder eine andere Beispielseite geben? --Jenne1504 (Diskussion) 11:57, 14. Feb. 2020 (CET)

Denkanstoß seitliche Kommentare: hilft Dir Seite:Chronicon der mecklenburgischen Regenten 589.jpg evtl. weiter? --Pfaerrich (Diskussion) 12:24, 14. Feb. 2020 (CET)
Ja, genau. Die Vorlage NotizRechts (bzw. Links) war es, die mir fehlte. Dann räum ich da mal auf. Danke! --Jenne1504 (Diskussion) 13:29, 14. Feb. 2020 (CET)


Weiterer Punkt: Der Einsteller des Textes besteht auf der Transkribierung von handschriftlichen Eintragungen auf ansonsten leeren Seiten. Mir wäre neu, dass wir das so machen. Ich erbitte weitere Meinungen. --Jenne1504 (Diskussion) 14:28, 19. Feb. 2020 (CET)

Na ja, nachdem der Umfang der Eintragungen verschwindend gering ist und die Seiten eh im Index sind, tendiere ich zu der Ansicht: die paar Buchstaben kann man getrost transkribieren. Du hast jedoch recht, üblich ist diese Vorgehensweise nicht. Nachfrage: Hat Dir meine Korrektur der Anmerkungen weitergeholfen? Gruß, --Peter-K (Diskussion) 15:53, 19. Feb. 2020 (CET)
Ja, vielen Dank. Hat weitergeholfen. Jetzt gibts noch Uneinigkeit wegen der Transkription der Tabellen in der Anmerkung... Ich bin gegen die Verwendung von LaTeX für die mehrzeiligen Wochentagsaufzählungen mit geschweifter Klammer... --Jenne1504 (Diskussion) 16:56, 19. Feb. 2020 (CET)

An das Wikisource-Qualitätsmanagement[Bearbeiten]

Die Seite Das Haideprinzeßchen wurde vor drei Jahren von Benutzer:Maasikaru 'fertig' erklärt obwohl noch heute unfertige Seiten enthalten sind und das Ganze auch noch unvollständig ist, wie ein Neuling dort bemängelt. --Guglhupfner (Diskussion) 10:01, 17. Feb. 2020 (CET) Ich hab auf korrigiert gesetzt. Ich wollte auch das Fehlende

{{SeitePR|825|Die Gartenlaube (1871) 825.jpg|1}} {{SeitePR|826|Die Gartenlaube (1871) 826.jpg}} {{SeitePR|827|Die Gartenlaube (1871) 827.jpg}} {{SeitePR|828|Die Gartenlaube (1871) 828.jpg}} {{SeitePR|830|Die Gartenlaube (1871) 830.jpg}} {{SeitePR|831|Die Gartenlaube (1871) 831.jpg}} {{SeitePR|832|Die Gartenlaube (1871) 832.jpg|1}} {{SeitePR|841|Die Gartenlaube (1871) 841.jpg|1}} {{SeitePR|842|Die Gartenlaube (1871) 842.jpg}} {{SeitePR|843|Die Gartenlaube (1871) 843.jpg}} {{SeitePR|844|Die Gartenlaube (1871) 844.jpg}} {{SeitePR|846|Die Gartenlaube (1871) 846.jpg}} {{SeitePR|847|Die Gartenlaube (1871) 847.jpg}} {{SeitePR|848|Die Gartenlaube (1871) 848.jpg}} {{SeitePR|849|Die Gartenlaube (1871) 849.jpg}} {{SeitePR|850|Die Gartenlaube (1871) 850.jpg|1}} {{SeitePR|861|Die Gartenlaube (1871) 861.jpg|1}} {{SeitePR|862|Die Gartenlaube (1871) 862.jpg}} {{SeitePR|863|Die Gartenlaube (1871) 863.jpg}} {{SeitePR|864|Die Gartenlaube (1871) 864.jpg}} {{SeitePR|866|Die Gartenlaube (1871) 866.jpg}} {{SeitePR|867|Die Gartenlaube (1871) 867.jpg}} {{SeitePR|868|Die Gartenlaube (1871) 868.jpg|1}}

ergänzen, bin aber an "#if"-irgendwas gescheitert. Zabia (Diskussion) 13:32, 17. Feb. 2020 (CET)

Ich glaube, was da als Fehler angezeigt wird ist ein Folgefehler. Das eigentliche Problem steht ganz unten:
Versteckte Kategorie: Seiten, in denen die maximale Größe eingebundener Vorlagen überschritten ist
Was man dagegen macht weiß ich auch nicht – da sind Experten gefragt. --Guglhupfner (Diskussion) 16:41, 17. Feb. 2020 (CET)

GLAM on Tour in der UB Marburg im April 2020[Bearbeiten]

Liebe alle, einen herzlichen Gruß aus der Geschäftsstelle von WMDE. Vom 24.04.-26.04.2020 wird in Marburg eine GLAM-on-Tour-Station stattfinden. Dort soll es um Handschriften des Mittelalters gehen. Weitere Informationen findet ihr auch auf der Projektseite. Die Mitarbeitenden der Universitätsbibliothek sind sehr an Wikisource interessiert, sie würden sehr gerne mehr darüber erfahren. Könntet ihr euch eine Mitwirkung an einem Workshop zu Wikisource vorstellen? Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr euch in die weitere Planung dazu einbringen möchtet. Für Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Danke und Gruß! --Holger Plickert (WMDE) (Diskussion) 17:48, 17. Feb. 2020 (CET)

Besuch des Politischen Archivs des Auswärtigen Amts in Berlin[Bearbeiten]

Liebe alle, einen herzlichen Gruß aus der Geschäftsstelle von WMDE. Ich möchte euch gerne auf eine kommende Veranstaltung in Berlin aufmerksam machen, die vielleicht für euch von Interesse sein könnte. Auf Einladung werden wir im Rahmen einer Wikipedianischen KulTour das Politische Archiv des Auswärtigen Amts besuchen können. In diesem Jahr begeht das Auswärtige Amt seinen 150. Geburtstag. Im Rahmen unserer Veranstaltung wollen wir uns über die Geschichte des Hauses und über mögliche Kooperationen informieren und austauschen. Eine Führung durch das Politische Archiv wird diese KulTour abrunden. Es werden Mitarbeitende des Politischen Archivs vor Ort anwesend sein. Sie freuen sich auf den Austausch mit uns. Weitere Informationen findet ihr auf der Projektseite. Beste Grüße! --Holger Plickert (WMDE) (Diskussion) 17:54, 17. Feb. 2020 (CET)

Oberrieder Stollen digitalisieren?[Bearbeiten]

Moin; ich hoffe, dass ich hier richtig bin, ansonsten gerne weiter verweisen. Ich hatte vor einiger Zeit einmal die Idee gehabt, dass man die Inhalte des Oberrieder Stollens/Barbarastollens, in welchem auf Mikrofilm zahlreiche Kulturgüter eingelagert sind, digitalisieren könnte. Dies würde auch mit dem Auftrag des Stollens im Einklang stehen. Ich weiß nicht genau, wie man diesbezüglich weiter vorgehen sollte, weswegen ich hier um Unterstützung bitte. Bei Glam kam keine nennenswerte Reaktion. https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Projektdiskussion/Dateien_aus_dem_Barbarastollen_f%C3%BCr_die_Wikipedia%3F https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:GLAM/Archiv/2019/April --Stubenviech (Diskussion) 20:35, 19. Feb. 2020 (CET)

In Betracht ziehend, dass wir es vielleicht schaffen die Bearbeitung der 26.000 Artikel der ADB nach 15 Jahren abschließen zu können, glaube ich dass de.ws mit einer Milliarde Dokumenten ein wenig überfordert wäre. --9xl (Diskussion) 12:47, 20. Feb. 2020 (CET)
Danke für die Rückmeldung. Natürlich ist das ein "dickes Brett", für welches man evtl. sogar externe Hilfe benötigt und Schwerpunkte setzen muss. Aber bekanntlich ist der erste Schritt immer der schwerste. Wie könnte man diesbezüglich weiter vorgehen?--Stubenviech (Diskussion) 14:22, 20. Feb. 2020 (CET)
Mir ist noch immer nicht klar, was du dir davon versprichst und wie du dir das vorstellst. Auf die Schnelle konnte ich nicht sehen, ob's überhaupt eine Liste der gespeicherten Sachen gibt, die allgemein einsehbar ist. Dann müsstest du rausfinden, ob's die Mikrofilme bzw. eine digitale Version der Mikrofilme irgendwo oberirdisch und zugänglich gibt. Falls ja, könnten die freien Sachen nach commons und ins Internet Archive (archive.org) kopiert werden. So, nun setzt dich mal dran. --Keichwa (Diskussion) 08:28, 21. Feb. 2020 (CET)
Die Mikrofilme im Oberrieder Stollen sind kein eigenständiges Archiv oder gar öffentliche Bibliothek. Dort werden - wenn ich es richtig verstanden habe - die Bestände des Bundesarchivs und anderer öffentlicher Archive, soweit sie mikroverfilmt sind, eingelagert. In den beteiligten Instituten sind die Originale der Akten und die dort gezogenen Mikrofilme immer noch vorhanden. Abgesehen davon also, dass man sich wegen der Digitalisierung von Dokumenten eher an die Archive direkt wenden muss, wird es schon aus konservativen und organisatorischen Gründen weder ein Bedürfnis noch Gelegenheit geben, aus dem Barbarastollen per Fernleihe Mikrofilme zu erhalten um sie zu digitalisieren. Die Diskussion hier ist ohne jede Grundlage. Ganz abgesehen davon: Wer schon mal einen Mikrofilm ausgewertet hat, der lernt Editionen von Akten schätzen. --Hvs50 (Diskussion) 10:09, 21. Feb. 2020 (CET)

Wir gratulieren[Bearbeiten]

Jonathan Groß, zu Zeiten sehr rührig in WS, hat seine Dissertation absolviert und ist frischgebackener Dr. phil. Dazu gratulieren wir aus vollem Herzen. Wie kaum anders zu erwarten ging es um ein klassisches Thema: „Antike Mythen im schwäbischen Gewand. Gustav Schwabs Sagen des klassischen Altertum und ihre antiken Quellen.“ Wir wünschen ihm alles Gute, und dass sich für ihn ein attraktives Berufsfeld eröffnen möge. --Pfaerrich (Diskussion) 21:47, 23. Feb. 2020 (CET)