Wikisource:Skriptorium

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
(Weitergeleitet von Wikisource:SKR)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 1 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikisource:Skriptorium/Archiv.
Kürzel: WS:SKR
Rayonnages Bibliotheque Mazarine Paris n2.jpg

Willkommen

Hier ist der richtige Ort für alle allgemeinen Fragen und Ankündigungen rund um Wikisource.

  • Fragen zu technischen Änderungen und Neuerungen werden in der Technikwerkstatt weiter diskutiert.
  • Unterstützung bei der Recherche zu Autoren und Texten erhältst Du in der Auskunft.
  • Inhaltliche Fragen zu vorhandenen Quellentexten oder einer anderen Seite stellst Du besser auf der jeweiligen Diskussionsseite.
  • Alternativ kannst Du auch in den IRC-Chat kommen.

Ältere Beiträge findest du im Archiv.


Inhaltsverzeichnis

Diskussionen im Skriptorium[Bearbeiten]

Liste der Autoren aktualisieren[Bearbeiten]

Hallo, der "aktuelle" (Satire?) Stand von Liste_der_Autoren wird mit 22. 12. 2014, 23:16 (UTC) angegeben. Wie läuft das mit der Aktualisierung? Könnte das script nicht 1 mal am Tag die Seite generieren? Was spricht dagegen? Die "normalen" Autorenseiten sind - für mich - durch die eigenwillige Darstellung (Vornamen - Nachname) bei der Suche nach Autoren unpraktisch, dagegen die Liste_der_Autoren (Nachname, Vornamen) für mich wesentlich handlicher. Gruß --De-ZD (Diskussion) 08:43, 23. Jan. 2015 (CET)

Das Update wird jedesmal manuell gemacht. Wenn du es kannst, gerne auch täglich; ich nehme aber an, dass damit etwas Aufwand verbunden ist (ich persönlich habe keine Ahnung, wie das funktioniert). Und dass die Seite aktuell ist, wird nirgendwo behauptet, oder habe ich da was übersehen? --Dorades (Diskussion) 21:27, 23. Jan. 2015 (CET)
Die Seite wird mit dem auf der Diskussionsseite beschriebenen Skript anhand des aktuellen Dumps auf [1] aktualisiert. Dieser Dump wird anscheinend in immer größeren Abständen erstellt und wenn ich diese Liste richtig interpretiere, dürfte der Neueste auch noch einige Tage auf sich warten lassen.
Einem manuellen Eintrag einzelner Autoren steht dem aber nicht entgegen. --WaldiWuff (Diskussion) 22:03, 23. Jan. 2015 (CET)
Die Kategorie:Autoren ist alphabetisch und aktuell. Die Liste ist für die Katz. --9xl (Diskussion) 10:45, 24. Jan. 2015 (CET)
Die Liste ist für die schnelle Suche sehr gut geeignet. Zumindest bei mir dauern Catscans immer relativ lange. --Koffeeinist (Diskussion) 11:12, 24. Jan. 2015 (CET)
Das Aktualisierungsintervall der Dumps ist jetzt so bei 40 Tagen und wird nicht kürzer werden. Ich persönlich würde das verkraftbar finden, sofern das immer mit jedem Dump gemacht wird (ist hier jemand regelmäßig dabei?). Falls das aber wochenaktuell werden soll müsste man darüber nachdenken das Skript zu einem Botskript umzubauen, welches wöchentlich (öfter macht wenig Sinn) die Kategorie Autor durchsucht. Besteht da der Wunsch? --THE IT (Diskussion) 13:25, 24. Jan. 2015 (CET)
Es besteht der Wunsch. Es besteht sogar ein großer Wunsch. Das wäre toll, wenn das häufiger aktalisiert würde. Über das Zeitintervall kann man diskutieren. Täglich fänd ich besser, wenns doch dann eh ein Bot machen würde? Aber wöchentlich wär auch super. --De-ZD (Diskussion) 10:16, 25. Jan. 2015 (CET)
Dann mache ich mich mal bei Zeit und Muße da dran. Täglich wäre natürlich eine schöne Idee ... aber. Ich muss sehen wie die Laufzeit des Skriptes sein wird. Ich werde schon versuchen mit einem XML-Speicher zu arbeiten, dann kann man das vielleicht täglich durchlaufen lassen. MfG --THE IT (Diskussion) 20:28, 25. Jan. 2015 (CET)
Prima, hört sich sehr gut an. Ich schaue in der Zwischenzeit mal mal zu, daß noch ein paar Autoren dazukommen. Grüße --De-ZD (Diskussion) 20:35, 25. Jan. 2015 (CET)
Eventuell im neuen Skript auch berücksichtigen, dass mittlerweile einige Autoren mit Wikidata gefüttert werden (s. Adolphe Wurtz, Friedrich Schembor, …). Solange werde ich auf die Aktualisierung mittels Dump ein Auge haben. --WaldiWuff (Diskussion) 21:25, 25. Jan. 2015 (CET)
Ich schenke dir diesen Link, in den letzten fünf Tagen in der Kategorie Autoren neu erstellte Artikel. --9xl (Diskussion) 10:07, 26. Jan. 2015 (CET)
Ich wusste ich hätte mich mal mit diesem Tool beschäftigen sollen ;-). Das ist doch ein guter Ausgangspunkt. Dann wäre der Ansatz wie folgt:
  1. sofern ein neuer Dump bereit steht wird dieser durchsucht und alle Autoren werden aktualisiert.
  2. Jeden Tag (wenn mein Rechner hochfährt, kann also auch mal seltener sein) werden mit Catscan die Autoren herausgesucht die seit dem letzten Durchlauf des Skriptes hinzugefügt wurden. Diese werden dann der lokalen XML-Struktur hinzugefügt und diese erzeugt dann den Wikitext.
Frage: soll am Aussehen der Tabelle was verändert werden?
Auf Wikidata werde ich ein Auge haben und den regelmäßig erscheinenden Dump als Updatequelle nutzen. --THE IT (Diskussion) 13:52, 26. Jan. 2015 (CET)
Zu 2.: So ein inkrementeller Update hat Tücken, denn Autorenseiten können verschoben werden wegen Schreibfehler o. ä., oder auch gelöscht werden.
Noch etwas: Die Kategorie:Autoren enthält auch Benutzerseiten bspw. Benutzer:Goldpremium/Christa Anita Brück, die müssten aussortiert werden. --9xl (Diskussion) 19:37, 26. Jan. 2015 (CET)
Das mit dem Verschieben und Löschen wird durch das 40 tägige durchforsten des Dumps aufgefangen, welcher Autor dort kein Update erfahren hat fliegt wieder. Das mit den Benutzerseiten kann behandelt werden. Weitere Fehler können dann eigentlich nur mittels eines kleinen Ausnahmefiles behandelt werden. Welches dem Skript mitgeführt wird. --THE IT (Diskussion) 20:29, 26. Jan. 2015 (CET)
Ach so, ich dachte die Liste sollte aktuell sein und nicht ein bisschen und 39 Tage alt. --9xl (Diskussion) 09:21, 28. Jan. 2015 (CET)
Das hattest du völlig richtig verstanden. Ich kombiniere die beiden Ansätze. Es wird wann immer das Skript läuft überprüft, ob seit dem letzten Durchlauf ein Dump erschienen ist. Wenn dies der Fall ist wird dieser abgearbeitet und der Durchlauf des Skripts auf das Datum des Dumps gesetzt. Falls der Dump älter als der letzte Durchlauf ist wird der alternative Weg eingeschlagen und auf die Onlinedaten mittels Catscan gearbeitet. Ich würde das am kommenden Sonntag mal durchformulieren. --THE IT (Diskussion) 10:12, 28. Jan. 2015 (CET)
Mal grudsätzlicher, warum ein aktuelles Listchen sinnvoll ist: Der status ist doch so aus Nutzersicht, rein subjektiv, versteht sich: Ich suche eine(n) Autor, Hofmann, Hoffmann, Hoffmans, Hofmans, Hoeffmann oder so. Die wikisource-suche spuckt sagen wir mal 234.452 Einträge mit Gartenlaube aus. Ich weiß nicht genau wie der Autor genau heißt. Ich klicke also auf "Autorenindex" bei wikisource und: sehe ein unübersichtliches Gewusel aus "Unterkategorien" und A bis Z und nächste 200 und "Einträge in der Kategorie „Autoren“ und so weiter und so fort. Dann darf ich nochmal auf "H" klicken. Und mich dann durch die "nächste 200" schön langsam, sehr sehr langsam ... bits.wikimedia gelesen... durchklicken bis ich dann bei Ho bin. Ja, das ist schon benutzerfreundlich gemacht. Dabei muss ich ständig die Äuglein bewegen, weil man es versäumte, die Liste nach Nachname, Vorname zu strukturieren, was extrem nutzerunfreundlich ist, weil das Objekt des Interesses dadurch stets ein anderer Stelle steht. Daher: ich persönlich finde die Liste praktischer und wenn sie tagesaktuell wär, auch sehr gut nutzbar. Warum sollte man eine Sache, die eh schon da ist (Autorendatenbank) nicht so aufbereiten, das sie gut gebraucht werden kann?--De-ZD (Diskussion) 10:25, 28. Jan. 2015 (CET)

Auch ich wäre dankbar für eine möglichst automatisch aktuelle Liste. Mit 1 Monat (oder weniger) wäre ich schon zufrieden. Für jeden, der sich auch nur ansatzweise für Pflege der Autorenseiten interessiert, ist diese Liste ein Schatz. Aber ich vermisse noch andere Instrumente, um der nun schon über 6000 Seiten Herr zu werden, insbesondere wegen der anstehenden Verlinkung der Google-Kopien im IA und könnte dafür ein wenig technische Unterstützung brauchen, nichts kompliziertes, versteckte Kategorien usw. Mehr dazu später in einem eigenen Abschnitt. --Rumpelsteig (Diskussion) 13:11, 28. Jan. 2015 (CET)

sehe dem gern entgegen. --THE IT (Diskussion) 13:42, 28. Jan. 2015 (CET)

Es wäre gut, wenn in der Liste die Pseudonyme der Autoren -> |ALTERNATIVNAMEN= mit kämen. aktuell: Name | Geb.-datum | Tod.-datum | Beschreibung gut/besser wäre meines Erachtens: Name | Alternativer Name/Pseudonym | Geb.-datum | Tod.-datum | Beschreibung Gruß--De-ZD (Diskussion) 18:14, 4. Feb. 2015 (CET)

Machbar, sehe ich mit vor. Der aktuelle Plan wird wohl nur auf den Onlinedaten arbeiten. Gruß --THE IT (Diskussion) 18:22, 4. Feb. 2015 (CET)

@THE IT, ich bitte um eine Statusmeldung. lg, --De-ZD (Diskussion) 14:50, 7. Apr. 2015 (CEST)

Ich gestehe dort etwas ins Hintertreffen geraten zu sein. Der Plan besteht aber nach wie vor. --THE IT (Diskussion) 23:55, 7. Apr. 2015 (CEST)
Um mal einen kleinen Stand der Dinge hier zu lassen. Ich habe mir das CatScan-Tool in Python willig gemacht. Damit kann jetzt für jeden beliebigen Zeitraum automatisch abgefragt werden, welche Autorenseiten geändert wurden. Die Extraktion des Blockes Personendaten, inklusive der Daten daraus, stellt auch kein nennenswertes Problem dar. Daher würde ich nochmal die Frage aufwerfen wollen, ob an der Datenverarbeitung noch Wünmsche bestehen, sonst würde ich beizeiten den Vorschlag von De-ZD so umsetzten. --THE IT (Diskussion) 08:01, 10. Jul. 2015 (CEST)
Nach langer Zeit geht es jetzt hier mal weiter. Dafür, dass das alles so lange gedauert hat steht es jetzt aber auch auf soliden Füßen. Erstes Ansichtsexemplar --THE IT (Diskussion) 16:45, 15. Jun. 2016 (CEST)
Vorerst ist das Skript fertig. Der aktuelle Stand hier. Die Sortierung der Geburtsdaten wurde drastisch verbessert, aber für weitere Hinweise bin ich dankbar. Noch fehlen ein paar Autoren, weil ich Probleme mit Vorlagen in Vorlagen habe. Das wird noch gelöst und dann ersetzt es die aktuelle Liste und wird möglichst bald nächtlich aktualisiert. Wenn niemand Einspruch erhebt geht das ganze Ende der Woche online.
--THE IT (Diskussion) 17:51, 20. Jun. 2016 (CEST)
Die Sortierung nach Name leuchtet mir nicht ganz ein: Wieso stehen Victoria und v. A., J. ganz oben, l. u. und zur Megede, Johannes Richard ganz unten? --Dorades (Diskussion) 18:40, 20. Jun. 2016 (CEST)
Da wir nur den ersten Buchstaben des Nachnamens v. A. haben ist er logischerweise ganz oben. Victoria und zur Megede habe ich richtig einsortiert. l. u. ist halt ein Kleinbuchstabe und kommt ganz als Letztes. Wenn das missfällt einfach einen Sortierschlüssel vergeben, dann wird er nächstens richtig weggepackt. --THE IT (Diskussion) 00:41, 21. Jun. 2016 (CEST)
Mir sind 2 Probleme aufgefallen:
Anmerkungen zu unterschiedlichen Sortierungen:
  • Löffler und Wüllner ist mir ein Rätsel, der wird einfach vom Petscan auf Teufel komm raus nicht erfasst. Löffler und Wüllner fehlen
  • die restlichen Problemfälle sollte ich langsam in Reihe bekommen haben
  • Interwikilink ist das gleiche Problem, wie Vorlage in der Vorlage ... da versagt meine Vorlagen-Klasse momentan kläglich :-( ... ich muss da mal darüber nachdenken da ein kleines Redesign zu machen. Wenn das behoben ist werden aber alle diese Problemfälle erfasst.
  • Zur Sortierung
    • Ich möchte gerne bei der Verwendung des Sortierschlüssels bleiben.
    • Andree ... da ist der Sortierschlüssel einfach falsch
    • Sortierung nach Geburtsjahr ist schwierig, da ich die Sortierung nicht händisch implementiert habe sondern einfach ein [].sort() laufen lasse. Es ist aufwendig kann aber sicher irgendwann berücksichtigung finden.
    • Gorch Fock ... das Ding gehört einfach mal verschoben ... es darf ja gerne weiterleiten, aber wir führen ja Walther Kabel auch nicht unter seinem Pseudonym.
--THE IT (Diskussion) 09:57, 23. Jun. 2016 (CEST)

Karl Löffler und Adolf Wüllner habe ich jetzt fest mit aufgenommen, zwar keine schöne Lösung, aber was anderes fällt mir gerade nicht ein. --THE IT (Diskussion) 10:06, 23. Jun. 2016 (CEST)

Beim Problem Löffler/Wüllner sind wir wohl auf einen größeren Fehler gestoßen: Die Artikel sind am 12. Juni 2015 angelegt worden, also zu diesem Zeitpunkt erstmalig in die Kategorie:Autoren eingeordnet worden. Damals muss aber mit der Kategorie-Datenbank, aus der PetScan seine Informationen bezieht, etwas schief gelaufen sein. Das gleiche Problem hatte ich nämlich mit RE:Vatarba, das am 12.6.2015 auf Fertig gesetzt wurde, bei PetScan aber immer noch unter Korrigiert aufgeführt wurde. Das Vatarba-Problem konnte ich lösen, indem ich die Kategorie dreimal geändert habe. (Bei der ersten Änderung auf Teilkorrigiert erschien Vatarba im PetScan bei Kategorie Teilkorrigiert und Korrigiert!) Bei Wüllner klappten meine Versuche nicht. Da hilft u.U. nur Löschen und Neuanlage??
Damit stellt sich die Frage, liegt das wirklich am Zeitraum 12.6.2015, und wenn ja: wieviele Artikel sind noch davon betroffen, in welchem Zeitraum ist dieser Fehler aufgetreten und trifft das nur auf WS.de zu? --WaldiWuff (Diskussion) 20:45, 23. Jun. 2016 (CEST)

Nochmals Internet Archive[Bearbeiten]

Wenn man einen beliebigen IA-Link von uns anklickt, kommt man (manchmal/häufig?) zur Startseite des IA ... --FrobenChristoph (Diskussion) 23:13, 15. Mai 2015 (CEST)

Ja. – Paulis 23:19, 16. Mai 2015 (CEST)

Vorlage:BlockSatzStart[Bearbeiten]

Hallo Miteinander,

vor kurzem wurde an der Vorlage:BlocksatzStart eine wichtige Änderung vorgenommen. Ich stelle diese hier zur Diskussion (und auch zur Abstimmung), da viele Texte bei uns betroffen sind.

Vorteil: Bessere Kompatibilität mit externen Tools, die Epubs erstellen.

Nachteil(?): Die Textbox wird jetzt umflossen.

Auf eine schnelle Meinungsbildung hoffend. --THE IT (Diskussion) 20:57, 12. Okt. 2015 (CEST)

Da ich "Urheber" dieser Änderung war hier mein Kommentar aus der Technikwerkstatt:

Erstmal tut es mir, dass ich hier voreilig gehandelt habe. Mein Anliegen ist folgendes: Die starke Nutzung von Tabellen für das Layout erschwert das Aufarbeiten für z.B. WSExport. Ich wollte Text in Ebooks umwandeln, nur die meisten EBook-Reader kommen mit der Blocksatztabelle der Vorlagen BlockSatz{Start, Ende} nicht zurecht, so dass nur eine Seite lesbar ist. Ich könnte mir auch vorstellen dass Screenreader und andere Werkzeuge damit ihre Probleme haben. Also habe ich versucht die Vorlagen auf die Benutzung von "div"s Umzustellen. Offenbar mit blöden Folgen. Wie THE IT auf meiner Diskussionsseite angemerkt hat, ist die wohl offensichtlichste Veränderung das Umfließen des Textdatenbausteins. Auch manche Textbreiten ändern sich bei Tabellenschachtelungen (z.B. bei Kinder-_und_Haus-Märchen_Band_2_(1857)). Ingesamt würde ich was ich beobachtet habe nicht so drastisch einordnen wie Paulis. Aber das ist nur meine Meinung und ich kann die Rücknahme der Änderungen durchaus nachvollziehen. Gerne würde ich eine Lösung finden die beiden Ansprüchen semantische verarbeitbare Auszeichnung und intaktes Layout genügt. Dazu bräuchte ich aber Feedback, wo "Zerstörungen" besonders arg waren und was am Layout wichtig ist. Beste Grüße--Eilfrei (Diskussion)


Hallo zusammen! Technisch blicke ich nicht so gut durch, um genau zu verstehen, wo hier der Fehler liegt. Ich versuche es mal so auszudrücken, wie ich es vermag. Ich halte es schon für relativ wichtig, dass die Texte, die wir hier mühsam bearbeiten und bereitstellen, auch in das Epub-Format (als eines der gängigsten E-Reader-Formate) umgewandelt werden können und diese Epub-Dateien dann auch ordnungsgemäß funktionieren. Ich verstehe es als eines unserer wichtigsten Ziele, dass die Texte dann auch nutzbar sind und möglichst rege genutzt werden.
Auf der anderen Seite sollte auch die Darstellung hier in WS ansprechend sein und die vielen Texte, die bisher mit dieser Vorlage ausgestattet sind, sollten freilich auch weiterhin „gut dastehen“.
Deshalb wäre es sicher ideal, wenn hier die „Quadratur des Kreises“ möglich wäre, also die Vorlage so geändert werden könnte, dass die bisherige Bildschirmdarstellung nicht zerschossen wird und gleichzeitig bei der Konvertierung durch WSExport brauchbare Epub-Dateien entstehen. Vielleicht ist das jetzt von mir ein wenig naiv, da ich – wie gesagt – die technischen Zusammenhänge sowieso nicht verstehe. Im Studium meinte unser IT-Prof: „Geht nicht gibt's nicht!“ Vielleicht kommt ja einem, der über das notwendige technische Wissen verfügt, noch eine zündende Idee, wie sich das Ganze doch für beide Zwecke zufriedenstellend lösen lässt !!?? Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:12, 13. Okt. 2015 (CEST)
auch von mir mit der Bitte um Nachsicht, falls Mist: Kann die Weiterverarbeitung WSExport auch von einer BNR-Seite aus erfolgen? Kann Eilfrei dann nicht "Privatvorlagen" nach eigenem Gusto entwickeln, die er/sie aber nur auf einer Kopie der Hauptseite eines Projekts im eigenen BNR zum Einsatz bringt? Da der eigentliche Text dabei ja unverändert bleibt, kostet das auch nur einen Hauch von Speicherplatz. ? --Maasikaru (Diskussion) 10:38, 14. Okt. 2015 (CEST)
Ich möchte euch einfach mal ein Beispiel zeigen worum es geht. Ein Beispiel, wo ich das Umfließen recht drastisch bemerkt habe ist beim Inhalt von Kinder- und Haus-Märchen Band 2 (1857). Hier nun alternativen mit "div": Die Variante die kurz online war, Variante "overflow", Variante "inline-block". Ich habe sie jeweils auf der Seite oben kommentiert und hoffe, dass es klärt worum es eigentlich geht. Wenn jemand bessere Beispiele darf er sich gerne melden.--Eilfrei (Diskussion) 14:28, 15. Okt. 2015 (CEST)
@Eilfrei: Hast du die drei Seiten absichtlich im Hauptnamensraum erstellt oder ist das „Benuter“ ein Versehen? --Mapmarks (Diskussion) 17:31, 15. Okt. 2015 (CEST)
@Mapmarks: Oh das war ein Versehen. Schnelllöschanträge gestellt und Seiten verschoben--Eilfrei (Diskussion) 19:43, 15. Okt. 2015 (CEST)

TestDiv2 begeistert mich ziemlich. Ich würde dem ganzen noch ein paar Tests unterziehen um mal zu schauen, wie sich das alles bei anderen Seiten verhält. Wenn das dann befriedigend war, würde ich einen zweiten Versuch anstellen wollen das Ganze in Blocksatz einzuarbeiten. Sicher würde die Epub Geschichte auch im BNR funktionieren, aber das Ziel muss sein, dass der technisch unversierte Nutzer einen schönen Text bei uns findet und den auf seinem Reader haben möchte ... ohne Programmierklimmzüge und dabei müssen dann auch unsere Vorlagen ihren Teil leisten. --THE IT (Diskussion) 08:08, 16. Okt. 2015 (CEST)

PS: auch die Mobilansicht ist bei der zweiten Variante sehr schön.

Ich finde die Variante bei Text nicht sehr schön, siehe Benutzer:Eilfrei/TestDivtext. --Eilfrei (Diskussion) 13:02, 20. Okt. 2015 (CEST)

Ich habe in Westphälische Sagen und Geschichten/Der Hick einen Versuch mit "<div style="display:table; text-align:justify;" anstatt Vorlage:Blocksatz gemacht. Es scheint die Ansicht der Seite in WS gut zu erhalten. Man müsste es einmal mit anderen verschieden aufgebauten Seiten probieren, und ob es das Problem mit dem Ebook löst weiß ich auch nicht. --9xl (Diskussion) 11:18, 5. Dez. 2015 (CET)

Das sollten wir mal ausprobieren. Ich denke das könnte die Quadratur des Kreises bewirken. Ich werde es mal umsetzen und mir auf einer größeren Zahl von Seiten anschauen, wie sich das ganze verhält. --THE IT (Diskussion) 14:43, 7. Dez. 2015 (CET)
Ich finde es klasse, dass das Thema nicht völlig in Vergessenheit gerät und 9xl sich Gedanken über mögliche Lösungen macht! Indes - im Hinblick auf epub-Dateien scheint dies noch nicht die Lösung zu sein, leider! Ich habe "Der Hick" mit WSexport in eine Epub-Datei umgewandelt - zum einen mit der Version epub2, zum anderen mit epub3. Ergebnis: zwar ist der Fehler mit den fehlenden Seiten weg, aber es kommt trotzdem nicht zu einer brauchbaren Darstellung. Angefangene Zeilen laufen rechts aus dem Bild. Der Tolino bricht den Fließtext nicht um. Echt schade, aber ich fürchte, die ersehnte Lösung ist das leider noch nicht. Es sei denn, es findet sich noch eine Option, den neuen Code noch so zu ergänzen, dass auch die Epub-Dateien funktionieren. Nochmals vielen Dank aber für die Bemühungen in dieser Sache! Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:38, 7. Dez. 2015 (CET)
Ich habe auch mal einen Export gemacht, welches ich mit Calibre wunderbar lesen kann.In unserer Technikwerkstatt findet sich über den Tolino bereits der ein oder andere Artikel. Festzustellen ist, dass mit der vorgeschlagenen Variante ein Ebook erzeugt werden kann, was zumindest mit einigen Standartreadern lesbar ist. Ich würde daher eine Probe in Blocksatz nach wie vor empfehlen. --THE IT (Diskussion) 00:22, 8. Dez. 2015 (CET)
Ich will Dir den Test ja auch gar nicht ausreden. Die Tolino-Edits in der Technikwerkstatt sind mir geläufig. Ich war meistens ja daran beteiligt. Ich habe jetzt das Epub von Westphälische Sagen und Geschichten/Der Hick auch mit dem Programm Adobe Digital Editions geöffnet. Das Ergebnis ist leider dasselbe wie beim Tolino. Hallo Eilfrei, könntest Du mal schauen, ob Dein eReader diesen Text darstellen kann?
Jetzt einmal eine vielleicht ganz dumme Frage, weil ich da eben technisch etwas zu unbedarft bin: wäre es denn möglich oder denkbar, dass man die Vorlage BlockSatzStart zwar für die Bildschirmdarstellung so lässt wie bisher, bei der EBook-Erstellung aber eine Routine voranstellt, die die Vorlage BlockSatzStart herausnimmt und durch die bereits einmal angeregte Lösung mit div's ersetzt? Also die Datei vor der Umwandlung in ein Epub so umstellt, dass die Konvertierung dann auch klappt? Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:14, 8. Dez. 2015 (CET)
Da müsstest du dich an den Betreiber des Konvertierungsprogrammes wenden. --THE IT (Diskussion) 09:08, 9. Dez. 2015 (CET)
Mir fällt noch ein, dass Michail für Wikisource ja bereits eine ganze Reihe von eBooks auch im ePub-Format erstellt hat - und die Dinger funktionieren! Leider ist er nicht mehr sonderlich aktiv! Ich hoffe, er bekommt hier eine Echo-Nachricht und nimmt sie wahr. Vielleicht hätte er ja ein paar sachdienliche Hinweise!? Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:24, 8. Dez. 2015 (CET)
Ich gucke regelmäßig hier rein, auch wenn ich nicht mehr so aktiv bin. Zu den E-Books: Die Vorlage Blocksatz hat immer Problem mit den E-Readern gemacht, da dies ein Tabelle ist, die von den Lesegeräten bzw. der Software im Gegensatz zu normalem Fließtext nicht umgebrochen werden kann oder andere "schöne" Effekte (undenliche Zeile, leere Seiten, Abstürze etc.) hat. Deshalb habe ich alle E-Books von Hand von der Vorlage bereinigt, soll heissen bei jedem Kapitel oder was auch immer auf einer WS-Seite ist, musste ich die table- und tr-Tags entfernen. Ich vermute mal auch ein div mit display:table dürfe bei einigen Readern die das verstehen Probleme bereiten, nämlich auf Grund der Darstellung als Tabelle. Die Ergebnisse dürften ähnlich unverhersehbar sein, wie bei der alten Lösung. Eventuell tut es aber folgende CSS-Anweisung für das umgebende div: width: calc(100%-270px) Den Wert 270 bitte durch die tatsächliche Breite der Textbox plus einen kleine Zugabe fürs hübsche Aussehen ersetzen. Moderne Browser verstehen mittlerweile solche Anweisungen. Gruß --Finanzer (Diskussion) 20:47, 9. Dez. 2015 (CET)
Vielen Dank, Finanzer, für Deine schnelle Antwort! Leider verstehe ich von der ganzen Materie zu wenig, um hier wirklich eine Lösung beisteuern zu können. Aber zumindest mal konntest Du deutliche Hinweise darauf geben, wo der Hase im Pfeffer liegt. Ich hoffe darauf, dass vielleicht doch noch einer eine Idee hat, wie man die EPub-Funktion hier zum Laufen bekommt, ohne gleichzeitig die gesamte Textdarstellung hier bei WS zu zerschießen. Das wäre wirklich großartig! Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 00:13, 22. Dez. 2015 (CET)


Ich habe hier Benutzer:Michail/Blocksatz-Test einen Vorschlag gemacht wie das aussehen könnte. Man beachte das div-Element anstelle der Volrage. Mit diesem Schnippsel wäre dann die Vorlage zu ersetzen, eventuell auch per class definition in der Vorlage (z.B. class="justified-text") und den CSS-Werten im common.css. Gruß --Finanzer (Diskussion) 20:03, 1. Jan. 2016 (CET)

Ein ganz herzliches Dankeschön an Finanzer! Ich habe von Deinem Blocksatz-Test mittels WSExport eine epub-Datei angefertigt und auf den Tolino übertragen! Damit geht es wunderbar! Die Darstellung ist vollständig und korrekt! Auch die Grafik wird eingebunden und gut dargestellt. Damit verbinde ich dann auch gleich die Frage an unsere Technik-Experten: möchtet Ihr da noch weitere Tests anstellen? Könnte der von Finanzer aufgezeigte Weg hier umgesetzt werden, so dass wir sowohl eine korrekte Bildschirmdarstellung hier in WS haben als auch funktionierende epub-Dateien generiert werden können? Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 20:40, 9. Jan. 2016 (CET)
wird angegangen. --THE IT (Diskussion) 01:03, 10. Jan. 2016 (CET)
Ich habe die Testseite mal mit verschiedenen Browsern anzeigen lassen. Die gute Nachricht: Chrome, Firefox und IE11 (jeweils aktuelle Version) zeigen die Seite an wie gewünscht. Mit Opera (Version 12.17, update gestern) umfließt der Text die Box; ebenfalls mit Safari für Windows (wird seit 3 Jahren nicht mehr gepflegt). Der aktuelle Safari sollte das laut Mozilla, ganz unten aber können. Appler vor, wer probiert es? Und wie sieht das eigentlich mit anderen ebook-Readern aus?
Nebenbei: Die Vorlage:BlockSatzStart ist ja auch zwangsweise in jeder Seite im Namensraum Seite: eingesetzt, obwohl sie da nicht gebraucht wird. Obendrein hat die Vorlage auch optionale Parameter, dass die weiterhin funktionieren sollte zuvor auch geklärt werden.
Mal ins Unreine gedacht, der Textumfluss ist ja eine Folge der CSS-Eigenschaft float:right der Textdatenbox. Gäbe es eine andere Möglichkeit die Textdatenbox an den rechten Rand zu schieben? Um es gleich vorweg zu sagen, ich kenne keine und habe mir halt auf meinen eigenen Internetseiten mit display:table geholfen um unerwünschten Textumfluss zu vermeiden. --9xl (Diskussion) 10:50, 10. Jan. 2016 (CET)
Der aktuelle Safari auf Apple kann die Funktion calc() definitiv. Das weiß ich aus meiner beruflichen Praxis, da verwenden wir diese auch recht häufig. Dass ältere Browser in der Darstellung Probleme verursachen, ist für mich verschmerzbar. Lesen kann man ja die Texte auf jeden Fall. Die Parameter schau ich mal, ob da noch was im CSS zu tun ist bzw. diese vll. auch entfallen können. --Finanzer (Diskussion) 13:36, 10. Jan. 2016 (CET)
Das die Parameter weiterhin funktionieren sollte ich hinbekommen, diesmal werde ich mir eine komplette Testseite anlegen. --THE IT (Diskussion) 14:41, 10. Jan. 2016 (CET)
Einen vorgestern aktualisierten Browser würde ich nicht als alt bezeichnen.
Die Parameter rechter und linker Rand werden verwendet, z. B. bei Ostindianische_Kriegsdienste. Den Absatzeinzug mit BlockSatzStart habe ich allerdings noch nie gesehen, was aber nichts heißen will. --9xl (Diskussion) 11:36, 11. Jan. 2016 (CET)
würde ich schon, wenn er es nicht gebacken bekommt aktuelle Web-Technologie einzupflegen und das ist zum Glück auch nicht der Fall. Ich habe die Testseite in Opera erfolgreich ansehen können.
Damit steht aus meiner Sicht einer Implementierung nichts im Wege ... aber: Die Vorlage Blocksatz wird sowohl auf Seiten des Hauptnamensraums, wie auch bei Seiten im Namensraum Seite. Wenn nun die angestrebte Lösung einfach so implementiert würde, dann wären alle Seiten im Namensraum Seite entstellt. Daher hätte ich zwei möglich Migrationsvorschläge:
  • Wir implementieren Blocksatzstart ohne die feste Breite für die Textdaten-Box, dann wären die Schritte folgende:
  1. Umstellung der Vorlage Blocksatz
  2. Bot: Auf allen Seiten die die Vorlagen Textdaten (alternativ einige andere) & die Vorlage Blocksatz einbinden wird ein Offset für den rechten Rand ergänzt
  • Wir implementieren Blocksatzstart mit fester Breite für die Textdaten-Box, dann wären die Schritte folgende:
  1. Bot: Entfernen der Vorlage Blocksatz von allen Seiten im Namensraum Seite
  2. Umstellung der Vorlage BlocksatzStart auf die feste Breite für die Textbox.
Ich bitte um weiteren Input hierzu. --THE IT (Diskussion) 12:04, 11. Jan. 2016 (CET)
Variante 1 geht vermutlich schneller, da wesentlich weniger Seiten anzupassen wären. Eventuell bekommt man das aber auch per CSS hin, wenn man per CSS zwischen den Seiten im Haupt- und Seiten-NS unterscheiden könnte. Dann würde man die Cwerte nicht direkt in die Vorlage schreiben sondern eine Klasse, die dann entsprechend im common.css definiert würde. Gruß --Finanzer (Diskussion) 21:18, 11. Jan. 2016 (CET)
Ja man kann die beiden NS per CSS unterscheiden. Dann wären folgende CSS-Definition einzubauen.

.ns-0 .justified-text { width: calc(100% - 300px); text-align: justify; }
.ns-102 .justified-text { width: 100%; /* eventuell schmaler machen, wenn es jetzt auch so ist */ text-align: justify; }

Eventuell auch weitere NS ergänzen, zB Nutzer und Nutzer-Diskussion. Die Parameter könnten weiterhin per style="" in der Vorlage abgehandelt werden. ALternativ auch weitere Klassen ergänzen.

Die saubere Lösung wäre die zweite Variante, was allerdings mit größerem Aufwand verbunden wäre.
  1. BlocksatzStart und BlocksatzEnd bei Neuanlagen im NS Seite nicht mehr einsetzen.
  2. Diese Vorlagen im NS Seite entfernen wo BlocksatzStart ohne Parameter enthalten ist. (Wäre doch eine schöne Aufgabe für einen Bot, wir haben ja noch nicht mal 250.000 Seiten :-))
  3. Schaffung einer neuen Lösung für die Ränder die besser funktioniert als auf dieser Seite.
Danach wäre BlocksatzStart nur noch im ns-0 vorhanden und könnte wie erforderlich geändert werden, ohne unerwünschte Nebenwirkungen.
Wie man es auch macht, es ist ein erheblicher Aufwand und ich frage mich, ob der wegen des EPUB-Generators gerechtfertigt ist. Sicherlich wäre eine solche Funktion sehr wünschenswert, aber was die real existierende Funktion macht, das ist doch Schrott. Ich habe ein Ebook der eingangs erwähnten Kinder- und Haus-Märchen Band 2 (1857) erstellen lassen, alle darin enthaltenen Links auf WS-Seiten landen im digitalen Niemandsland! Wenn so etwas einfaches schon nicht funktioniert ...
Übrigens - meine Frage nach anderen Ebook-Readern scheint nicht so einfach zu beantworten sein?
Ich hoffe mit diesem Beitrag meiner hiesigen Rolle als Bundesbedenkenträger und Wikisource-Spaßbremse gerecht geworden zu sein. --9xl (Diskussion) 11:09, 12. Jan. 2016 (CET)
ich gebe dir Recht, dass der Aufwand für das Programm vielleicht nicht lohnt. Auf der anderen Seite wäre eine Entflechtung von BLOCKSATZ vielleicht generell eine gute Idee. Die schiere Masse der Seiten ist natürlich eine Hausnummer (Durchlaufzeit netto 29 Tage). Daher würde ich das behutsam angehen ... .
  • Schaffung einer allgemeinen Blocksatzvorlage, ohne festen Rand.
  • Davon können dann auf den einzelnen Namensräumen weitere Vorlagen abgeleitet werden
  • um diese dann dort mit einem Bot zu ergänzen.
Wie es auch läuft entflechten würde ich das gerne. --THE IT (Diskussion) 16:46, 14. Jan. 2016 (CET)
Folgende Stelle auf unserer MediaWiki:Common.css machte mich gerade stutzig:
.pagetext {text-align: justify;}
Ich entfernte also mal die Vorlage:BlocksatzStart/Ende von einer meiner Seiten ... und siehe da es ändert sich nichts, weil sämtlichste Seiten im Namensraum Seite schon automatisch im Blocksatz gesetzt werden. Was hat das zur Folge: Wenn in 24 h niemand Einspruch erhebt, werde ich die Blocksatzvorlage aus dem Template für die Seiten entfernen. Im nächsten Schritt wird einer kleiner Raspberry pi gequält alle Verwendungen dieser Vorlage im Namensraum Seite zu entfernen. --THE IT (Diskussion) 10:37, 21. Apr. 2016 (CEST)
Skript ist fertig und arbeitet sich langsam durch die Seiten. In ca. einem Monat ist das dann fertig. --THE IT (Diskussion) 10:30, 28. Apr. 2016 (CEST)
Isses abgekackt? --9xl (Diskussion) 10:21, 1. Mai 2016 (CEST)
Jein ... . Es war ein längerer Test, der eine verbliebene Schwachstelle enthüllte. Diese ist jetzt behoben und das Skript sollte ab morgen auf zwei Bots verteilt arbeiten. --THE IT (Diskussion) 14:41, 1. Mai 2016 (CEST)

Einzelne Artikel aus Zeitschriften[Bearbeiten]

Hallo zusammen, vielleicht eine dumme Frage, trotzdem: Ist es möglich bzw. erwünscht einzelne Artikel aus Zeitschriften zu erstellen ohne eine Indexseite? --Arnd 09:52, 9. Nov. 2015 (CET)

Hallo Arnd, dazu gibt es Beispiele, siehe hier Das Telephon. Einzelne, kleine Artikel mit PR1 einzustellen ist eine gute Möglichkeit, ohne großen Projekt-Aufwand interessante Artikel einzustellen. Aus meiner Sicht gibt’s da nichts dagegen zu sagen. --A. Wagner (Diskussion) 17:15, 9. Nov. 2015 (CET)
Hallo, danke für den Hinweis. Wie ich sehe läuft das über die Vorlage Seite. Allerdings habe ich es nicht hinbekommen, eine einzelne Seite in einem PDF dort zu adressieren. Hat da jemand eine Idee? --Arnd 09:48, 23. Nov. 2015 (CET)
Such auf commons die gewünschte Seite im pdf, klick mit rechts drauf und lass dir die Grafik anzeigen. Die so erzeugte Url in der Adresszeile wird für die PR1-Vorlage benötigt. Beispiel: Ärgerliches Mädchen. – Paulis 18:33, 23. Nov. 2015 (CET)
Finde ich irgendwie suboptimal. Aber danke Paulis. Übrigens kann man in der URL eine andere Pixelzahl angeben, um eine höhere Auflösung zu bekommen. --Arnd 19:41, 24. Nov. 2015 (CET)
Für ein oder zwei Textseiten ist Pr1 ganz praktisch, für mehr eher nicht. Die Erfahrung zeigte, dass längere Texte beim Korrigieren der Ladenhüter sind. Pixel kannst du ändern, probiers einfach. – Paulis 22:15, 24. Nov. 2015 (CET)
Hallo, eine einzelne Seite ist kein Problem, schau dir mal Funde von Hirschgarten bei Köpenick, Prov. Brandenburg an. ;-) --Sinuhe20 (Diskussion) 09:02, 26. Nov. 2015 (CET)
Ich finde die Lösung besser. Die Frage ist nur ob es Konsens ist, einzelne Seiten ohne Index anzulegen. --Arnd 09:36, 26. Nov. 2015 (CET)
Ein anderes Problem ist, dass bei diesem Beispiel auf der Seite Seite:NDA_1890.pdf/11 bei „Empfohlene Zitierweise“ Murks ausgegeben wird (weil kein Index angelegt ist). --Konrad Stein (Diskussion) 12:10, 26. Nov. 2015 (CET)
Obwohl man das händisch ändern kann. --Arnd 14:11, 26. Nov. 2015 (CET)
Müsste man dann aber auch machen… --Konrad Stein (Diskussion) 14:34, 26. Nov. 2015 (CET)

Wikidata-Werte für die Vorlage:Personendaten[Bearbeiten]

Wir könnten ja noch weitere Daten übernehmen. --Arnd 15:05, 24. Nov. 2015 (CET)

Wenn ich das Go bekomme mache ich das sehr gerne. Das würde das Neuanlegen von Autoren enorm vereinfachen. --THE IT (Diskussion) 15:47, 24. Nov. 2015 (CET)
m.E. kommt man gerade bei kleinen Wikis nicht darum herum, um Ressourcen zu sparen. Natürlich verliert man auch einen Teil der Kontrolle; aber man kann ja Parameter immer lokal überschreiben. --Arnd 16:49, 24. Nov. 2015 (CET)

Vorschlag:

  • Nachname (umgesetzt)
  • Vorname (umgesetzt)
  • Geburtsdatum (umgesetzt)
  • Geburtsort (umgesetzt)
  • Sterbedatum (umgesetzt)
  • Sterbeort (umgesetzt)
  • Bild (umgesetzt)
  • Kurzbeschreibung
  • Wikipedia - wie ist da der Stand?
  • Wikiquote - wie ist da der Stand?
  • GND (umgesetzt)
  • Commons - wie ist da der Stand?

Alle diese Parameter werden von WD vorgehalten. --THE IT (Diskussion) 17:24, 24. Nov. 2015 (CET)

Ich würde mir ungern das Bild und die Kurzbeschreibung von Wikidata vorschreiben lassen. Was wird aus den Eigenverlinkungen der Orte, entfallen diese oder linkt es künftig auf wdata? Ich sehe im Moment weder tieferen Sinn noch Notwendigkeit einer Übernahme. – Paulis 17:17, 25. Nov. 2015 (CET)
Das ist auch gar nicht so gedacht. Im Prinzip bekommst du nur einen Vorschlag, sofern einer vorhanden ist. Du könntest jederzeit den Vorschlag überschreiben (so geschehen bei Schiller). --THE IT (Diskussion) 19:18, 25. Nov. 2015 (CET)

Gerade hat WD auf Facebook gepostet: "French Wikisource is using images from Wikidata for their author page headers and more now: https://fr.wikisource.org/wiki/Auteur:Henri_Mouhot". Auch von der armenischen Wikipedia weiß ich, dass WD extensiv genutzt wird. Auch wenn man nicht einfach alles von anderen übernehmen muss, so wäre schön, wenn es noch andere Meinungen zu diesem wichtigen Thema gäbe. --Arnd 16:09, 26. Nov. 2015 (CET)

@Aschroet: Wollte auch gerade auf diese Entwicklung verweisen. Das Lua-Modul könnte man vermutlich mit kleineren Änderungen übernehmen und wie in fr-wikisource eine zweite Vorlage anlegen. So könnte man sehr behutsam die alte Vorlage schrittweise ersetzen. - Ich lese hier momentan mit, weil ich auf der Wikisource-Konferenz in Wien mit ein paar Leuten über die aktuellen Herausforderungen von Wikisource gesprochen habe. Da viele Autoren noch nicht mit dem dazugehörigen Wikidata-Item verbunden sind, lasse ich momentan einen Bot auf Wikidata laufen, der versuchen wird diese Links zu setzen (mit recht konservativen Algorithmen). Ich weiß nicht wie die Situation momentan auf de-wikisource ist, aber für einige andere wikisources ist die Verlinkung der Autoren ziemlich schlecht. --Tobias1984 (Diskussion) 18:23, 26. Nov. 2015 (CET)
Ich würde mich ja gerne dazu äußern, weiß aber schlicht nicht gut genug Bescheid. Könnte mir mal jemand etwas genauer erläutern, wie das dann funktionieren soll/wird, welche Daten sich die Vorlage von Wikidata holt und welche Möglichkeiten die Aktiven hier haben, Unerwünschtes raus zu halten? Von bereits vorhandenen Daten könnte man ja durchaus wunderbar partizipieren, aber die sollten halt valide sein und die Aktiven hier sollten letztlich die Zügel in der Hand halten. Wie gesagt, ich jedenfalls bräuchte noch ein paar Infos, sonst kann ich mir da keine vernünftige Meinung bilden. Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 20:32, 26. Nov. 2015 (CET)
@Tobias1984: Über eine automatisierte Verlinkung der Autorenseiten zur WP und den Nachbarprojekten würde ich mich freuen, dass frisst wertvolle Arbeitszeit und erhöht die Nutzbarkeit unserer Arbeit drastisch. Generell habe ich nichts dagegen, mir ein Grundgerüst für die Autorenseite von WD anbieten zu lassen, eigene Änderungen möchte ich aber schon hier im Wiki vornehmen können. --Koffeeinist (Diskussion) 20:43, 26. Nov. 2015 (CET)
Meiner Einschätzung nach sind wir sehr gut mit WD verknüpft (vor allem dank einiger Botläufe); nur in Ausnahmefällen fehlen Links. Schwesterprojekte sind da schon ein anderes Thema. --Dorades (Diskussion) 20:53, 26. Nov. 2015 (CET)
@Unendlicheweiten: wenn du auf eine Autorenseite gehst, findest du links normalerweise einen Link auf das dazugehörige "Wikidata-Datenobjekt". Dort sind Werte/Aussagen über dieses Objekt hinterlegt. Diese sind strukturiert und mittlerweile für alle Wikis zugänglich. THE IT hatte schonmal herausgesucht, welche Werte wir für die Parameter in der Infobox verwenden könnten (siehe Liste oben). Wie er schon im Abschnitt Autographen geschrieben hat, würden wir die auf Wikidata hinterlegten Werte anzeigen, könnten diese aber überschreiben indem wir wie bisher den jeweiligen Parameter in der Vorlage setzen (siehe ebenfalls Abschnitt Autographen). Bei tatsächlich falschen Fakten sollte der entsprechende Wert auf Wikidata direkt geändert werden.
@Tobias1984: danke für den Abgleich. Was die Nutzung der Daten betrifft so würde ich allerdings die hier vorgeschlagene Lösung bevorzugen, statt eine komplette neue Vorlage zu erstellen. --Arnd 20:55, 26. Nov. 2015 (CET)
Danke, Arnd, für die schnelle Antwort! Ich stehe dem hier Vorgeschlagenen grundsätzlich aufgeschlossen und positiv gegenüber! Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:00, 26. Nov. 2015 (CET)
Genau wie @Koffeeinist: es skizziert soll es funktionieren. Die automatisch angezogenen Daten von WD werden nur solange angezeigt bis ein Nutzer von Hand einen anderen Wert einträgt. So wird auch sichergestellt, dass alle bestehenden Autorenseiten keine Änderungen erfahren (im Zweifel ergänzt sich höchstens eine neue Infomation automatisch). Damit verbleibt die Kontrolle über das Aussehen der Autorenseite komplett beim Nutzer. Gerade Verlinkungen zu Schwesterprojekten vereinfach sich dann auch drastisch, weil diese Information in WD wesentlich besser gepflegt ist. Ein extra Modul und damit eine parallele Vorlage ist aus meiner Sicht vorerst nicht notwendig. --THE IT (Diskussion) 22:19, 26. Nov. 2015 (CET)
WD-Einbindung finde ich gut, weil die WP-Verschieberitis dann automatisch nachvollzogen wird und Interwikis ebenfalls automatisch gepflegt werden.--Kresspahl (Diskussion) 10:15, 27. Nov. 2015 (CET)

Was machen wir nun? Ich bin dafür es zu machen. Übrigens könnten wir ja auch mal einen Datenabgleich zu WD machen und bei Fehlern diese dort auch korrigieren. --Arnd 14:28, 5. Dez. 2015 (CET)

+1 --Koffeeinist (Diskussion) 21:10, 5. Dez. 2015 (CET)
+1 --Konrad Stein (Diskussion) 11:53, 6. Dez. 2015 (CET)
ich sehe hier einen gewissen Konsens. Ich werde das ab morgen implementieren. Die Eigenschaften sind schnell gemacht. Die Interwikilinks könnten etwas länger dauern, da muss ich mich noch in die WD-Api einlesen. --THE IT (Diskussion) 21:21, 6. Dez. 2015 (CET)
Habe mit der Umsetzung begonnen. Eine Frage zur Problematik PND<->GND. Wenn ich das richtig verstehe rührt das daher, dass die GND-Nummer früher PND hieß?! Da ich hier gerade auf Programmierprobleme stoße, die zwar behebbar wären, hätte ich da den Gedanken mit dieser Altlast mal aufzuräumen und einfach den Parameter von PND in GND überall umzubenennen. Einwände? --THE IT (Diskussion) 09:02, 7. Dez. 2015 (CET)
PND ist definitv veraltet. --Arnd 09:48, 7. Dez. 2015 (CET)
Genau. Die heutige GND ist eine Zusammenfassung der älteren Normdaten PND (für Personen) sowie derjenigen für geographische Orte und Körperschaften. Eine Umbenennung dürfte problemlos sein. --Koffeeinist (Diskussion) 09:52, 7. Dez. 2015 (CET)

Seit einer Minute läuft die Umbenennung. Es könnte heute Abend abgeschlossen sein. --THE IT (Diskussion) 11:02, 7. Dez. 2015 (CET)

THE IT, ich glaube das mit dem Bild geht noch nicht so richtig. Zumindest zeigt er bei mir nichts an trotz vorhandenem WD-Eintrag. --Arnd 12:19, 9. Dez. 2015 (CET)

Da wäre dann ein Beispiel optimal. --THE IT (Diskussion) 14:14, 9. Dez. 2015 (CET)
THE IT, habs mal für Arthur Leist rausgenommen. --Arnd 14:28, 9. Dez. 2015 (CET)
Hab den Fehler behoben. --THE IT (Diskussion) 15:28, 9. Dez. 2015 (CET)
Danke THE IT. Jetzt scheint es noch am Nachnamen zu hapern, siehe gleiches Beispiel. Außerdem sieht rechts der Kasten auf Vorlage:Personendaten etwas irritierend aus, aber das war vielleicht schon immer so. --Arnd 16:55, 9. Dez. 2015 (CET)
Wenn WD das Attribut nicht hat, dann können wir es auch schlecht abrufen ;-). --THE IT (Diskussion) 17:02, 9. Dez. 2015 (CET)
PS:Jetzt habe ich auch gesehen, was du mit dem komischen Aussehen der Box meinst. Dieser Fehler wurde scheinbar schon vor längerer Zeit eingebaut. Das muss ich mir später ansehen. --THE IT (Diskussion) 17:06, 9. Dez. 2015 (CET)

THE IT, siehe bitte die kurzen Kommenntare in obiger Liste. --Arnd 21:11, 15. Dez. 2015 (CET)

Wie du ja schon gesehen hast reicht es manchmal nicht {{#property:...}} einzubinden. Daher muss man an dieser Stelle Lua bemühen. Das ist aber nicht ganz ohne. Spätestens am 23. Dez. mache ich mich da dran ... da hab ich nen Vormittag dafür. --THE IT (Diskussion) 22:38, 15. Dez. 2015 (CET)

THE IT, wie ist der Stand bzgl. WD? Ich kann nur vermelden, dass ich mit dem Abgleich bisher noch nicht allzuweit gekommen bin, wegen Zeitmangels und da eine Menge "Ausnahmen", die zu falschen Unterschieden führen würden, zu berücksichtigen sind. --Arnd 13:26, 5. Jan. 2016 (CET)

Da muss ich leider zugeben, dass das hinten runtergefallen ist. Über Weihnachten war da leider keine Zeit für. Wird in die Todo-Liste eingeschleust. --THE IT (Diskussion) 13:48, 5. Jan. 2016 (CET)
Hallo zusammen! Habe gestern die Personenseite Carl Spitzweg angelegt. Frage: müssten da jetzt nicht automatisch das Geburts- und Sterbedatum und weitere Daten aus Wikidata reinlaufen? Oder habe ich da was falsch verstanden? Bzw. was fehlt oder was müsste ich noch tun, damit fehlende Daten automatisch aus Wikidata ergänzt werden? Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 20:42, 13. Jan. 2016 (CET)

Unendlicheweiten, du musst die Parameter ganz weglassen; siehe meine Änderung. --Arnd 21:47, 13. Jan. 2016 (CET)

Ah, so funktioniert das also! Vielen Dank, Arnd, für die Aufklärung! --Unendlicheweiten (Diskussion) 00:34, 14. Jan. 2016 (CET)
Nein so soll es eigentlich nicht sein. Ich schaue mir das nochmal an. --THE IT (Diskussion) 09:01, 14. Jan. 2016 (CET)
Hab den Fehler behoben. Jetzt können die Parameter einfach übernommen und leer gelassen werden. --THE IT (Diskussion) 09:18, 14. Jan. 2016 (CET)
Ah, super, THE IT! Vielen Dank! Natürlich jetzt viel besser so! So hatte ich mir das auch vorgestellt! --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:03, 14. Jan. 2016 (CET)


Toll wäre es auch noch, wenn in der Liste der Autoren trotz Verwendung der WD-Properties die Lebensdaten angezeigt werden. Ist das möglich? Vgl. z. B. Abel, Niels Henrik. --Dorades (Diskussion) 13:13, 14. Jan. 2016 (CET)

WaldiWuff stellt diese Liste ein. Also müsstest du dich an ihn wenden. --Arnd 13:23, 14. Jan. 2016 (CET)
Ich dachte an eine automatische Lösung, die bei den WD-Properties ansetzt. Falls das möglich ist. --Dorades (Diskussion) 13:42, 14. Jan. 2016 (CET)
siehe hier auf der Seite. Auf lange Sicht gedenke ich die Erstellung der Liste dem Dump zu entziehen und sie täglich zu aktualisieren. Da wird es dann auch mit einfließen, dass die Properties aus WD angezogen werden. --THE IT (Diskussion) 14:05, 14. Jan. 2016 (CET)
Klingt nach einer guten Aussicht, danke. --Dorades (Diskussion) 14:12, 14. Jan. 2016 (CET)

Ist hier ein Ergebnis erzielt worden? Ich kanns leider nich beurteilen. Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 19:49, 12. Apr. 2016 (CEST)

Info für die Zeitschriftensammler[Bearbeiten]

Ich habe gerade gesehen, dass sich alle Mit-Wikisourcler, die im weitesten Sinne Digitalisate zu geschichtswissenschaftlichen Zeitschriften nachweisen wollen, ruhig einen Blick auf den RI-Opac werfen sollten. Das ist ein wissenschaftlicher Bibliothekskatalog mit dem Schwerpunkt mittelalterliche Geschichte. Zeitschriften mit mittelalterlichem oder neuzeitlichem Schwerpunkt (z.B. Landesgeschichte, aber auch verwandte Gebiete wie Theologie oder Rechtsgeschichte) werden dort häufig mit Digitalisaten nachgewiesen. Ich konnte mir gerade die mühsame Suche per Proxy im HT ersparen. --Koffeeinist (Diskussion) 00:03, 11. Jan. 2016 (CET)

Da sagst du mir nichts Neues. Oft ist es aber so, dass auch bekannte Digitalisate dort nicht eingetragen sind. --Historiograf (Diskussion) 19:21, 19. Jan. 2016 (CET)

Wenn schon #Gemeinfreitag dann richtig![Bearbeiten]

zK: http://archivalia.hypotheses.org/53828 --Historiograf (Diskussion) 17:39, 24. Jan. 2016 (CET)

http://archivalia.hypotheses.org/53956 --Historiograf (Diskussion) 02:51, 29. Jan. 2016 (CET)

Gute Aktion. Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 11:51, 29. Jan. 2016 (CET)

Haben wir eigentlich eine ...[Bearbeiten]

... "Unleserlich"-Vorlage? --Arnd 16:46, 3. Feb. 2016 (CET)

Vorlage:Scanfehler? – Paulis 18:31, 3. Feb. 2016 (CET)
Ich dachte eher an einzelne Wörter. Dann hätte man es einheitlich und würde es auch wieder finden. --Arnd 19:06, 3. Feb. 2016 (CET)

Links in Wikidata auf Wikisource[Bearbeiten]

Ist es irgendwie vorgesehen von Wikidata auf Wikisource zu verlinken z. B. im Objekt einer Person auf einen ADB-Artikel zu ebendieser Person?--Giftzwerg 88 (Diskussion) 19:29, 3. Feb. 2016 (CET)

Eigentlich schon, allerdings kann derzeit nur 1 Artikel pro Person auf Wikidata verlinkt werden. Sprich, wenn es da ADB, Autorenseiten, Wurzbach, Meyer und sonst war gibt, .... geht leider nicht. Der erste gewinnt. Und ich find das schade. Zabia (Diskussion) 20:55, 3. Feb. 2016 (CET)
Wenn es eine Autorenseite gibt, sollte da ja alles drin stehen was wir zu dieser Person haben. Wenn nicht, kann man z. B. einen ADB-Artikel (oder was immer) in "beschrieben in" (P1343) einfügen, wie in Hans Conrad Finsler. --9xl (Diskussion) 21:28, 3. Feb. 2016 (CET)
In Wikidata sollten nur die Autorenseiten direkt verlinkt werden, alles andere dann über Properties...--Sinuhe20 (Diskussion) 21:49, 3. Feb. 2016 (CET)
Danke, das erklärt mir genug.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 23:55, 3. Feb. 2016 (CET)
Danke, Giftzwerg für die Frage und 9xl für die (vorerst) akzeptable Lösung. Spitze, dass ich nun nachvollziehen kann, wie es korrekt gehen könnte (ich hab mal nen typo entfernt). Blöd ist: Dass man nicht mit 1 Blick sieht bzw. klicken kann, um auf den ADB Artikel zu kommen, das geht nur über "1Fundstelle". Wieso eigentlich? Und auch blöd: Der ADB-Artikel wird kein Wikidaten"objekt", sprich, da sucht man der Wikidatenlink rechts in der Leiste vergeblich. Da könnte man, meiner Meinung nach, ruhig noch dran schrauben. Ich nutze Wikidataverlinkung eigentlich nur, um fremdländischen Usern die Möglichkeit zu geben, ihre im Wurzbach beschriebenen Landsleute aufzufinden. Wenn die wieder suchen müssen, ... Es wäre auch gut, wenn Artikel über die (vorhandene) GND automatisch in Wikidata eingepflegt werden. 12:29, 4. Feb. 2016 (CET)
Jedem einzelnen Eintrag in ADB, Wurzbach etc. steht ein WD-Objekt zu, vgl. d:Q21212310. Anlage ist möglich, Aufwand allerdings erheblich und am besten per Bot machbar, denke ich. --Dorades (Diskussion) 18:35, 4. Feb. 2016 (CET)
Nun gibt es ja auch d:Q97707 und die beiden haben keine Verbindung miteinander. Genau so stelle ich mir Wikidata vor - herrlich! --9xl (Diskussion) 21:19, 4. Feb. 2016 (CET)
Dazu müsste man ersteinmal eine ADB-Eigenschaft vorschlagen : https://www.wikidata.org/wiki/Wikidata:Property_proposal/Person . Es gibt bereits einen Eintrag für die Sächsische Biografie, an die man sich orientieren könnte. (P.S. ist jetzt direkt über beschrieben in verlinkt). --Sinuhe20 (Diskussion) 22:25, 4. Feb. 2016 (CET)
Danke für die Ergänzung, Sinuhe20. 9xl, eine Verbindung war vom ADB-Objekt durch Property:Schlagwort bereits vorhanden. --Dorades (Diskussion) 14:06, 5. Feb. 2016 (CET)
Eine eigene Eigenschaft könnte man durchaus beantragen, die Objekte zu den ADB-Artikeln brauchen wir aber ebenfalls zur Verlinkung als Quelle. Einige Infos kann man so recht einfach bequellen.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 18:51, 5. Feb. 2016 (CET)
Ich hab gestern versucht, die "Göttliche Komödie" in Wikidata zu finden. Frustrierend. In allen Sprachen ist die Göttliche Komödie auf Wikidata verlinkt, die deutschen haben ne Extrawurst, ne verdorbene. Offenbar spießt es sich daran, dass es mehr als 1 deutsche Übersetzung gibt. Das muss man als Benutzer/Leser/Interessent aber auch wissen, um weiterzusuchen .... Mein Fazit zu Wikidata, vorerst mal nur GND einpflegen. Wikidata ist ne gute Sache, allerdings nicht oerfekt und nicht einfach. Zabia (Diskussion) 20:50, 5. Feb. 2016 (CET)
Ne, ist schon korrekt, die Ausgabe von Streckfuß ist als Edition verlinkt. Es könnte ja theoretisch auch eine Themenseite bei uns geben, die alle deutschen Editionen auflistet. Die müsste dann direkt im Wikidata-Objekt verlinkt werden--Sinuhe20 (Diskussion) 21:59, 5. Feb. 2016 (CET).
Tut mir leid, ich steig jetzt aus. Wenn das gewünscht ist, frag ich mich, wer da entscheidet, welche Arbeit der Öffentlichkeit präsentiert wird. Dass es die Göttliche Komödie auf Wikisource in deutsch gibt, wusste ich ja nur, weil ich da tausende Stunden investiert hab. Und davon geträumt, dass mal einfach jemand/alle .... die verschiedenen Sprachen online nebeneinander lesen könnte. Soll ich nun jedes WS-Lemma, woran ich mitgearbeitet hab, darauf untersuchen, ob es eh in Wikidata repräsent wird, und da Stunden Zeit investieren? (Und dann die Antwort bekomme, das es gewünscht und okay ist, dass das keiner findet?

Es ließe sich ja einfach lösen, indem es bloß erlaubt würde, dass mehr als 1 Projekt auf Wikidata unter Wikisource deutsch gelistet wird. Zabia (Diskussion) 10:29, 6. Feb. 2016 (CET)

@Zabia: Und wie soll das dann bei mehr als einer Übersetzung mit den Interwikis gelöst werden? Übersichts- oder Themenseiten (wie es sie bereits in fünf Sprachversionen gibt) sind da schon die bessere Wahl. Das einzige was man noch tun kann, um die Edition besser auffindbar zu machen, ist das entsprechende Datenobjekt sinnvoll zu benennen. Ich habe das jetzt mal bei allen in der Form Titel (Jahr der Übersetzung, Übersetzer) getan, wobei man bei den Linknamen aber leider nicht die Sprache erkennen kann.--Sinuhe20 (Diskussion) 11:35, 6. Feb. 2016 (CET)
Eigentlich haben wir es sogar ziemlich richtig gemacht. Denn bei uns werden Werke und verschiedene Ausgaben davon unterschieden ... dann brauch man halt nur eine Begriffsklärungsseite, die es jetzt gibt. --THE IT (Diskussion) 13:08, 11. Feb. 2016 (CET)
Ähm...naja, ist als kurzfristige Lösung auch möglich, aber auf lange Sicht sollte daraus eine Themenseite werden. Allein die BSB München bietet etwa 50 Suchtreffer im Bereich Online-Ressource...--Sinuhe20 (Diskussion) 15:44, 11. Feb. 2016 (CET)
Eigentlich... Es gibt bislang nach meinen Stichproben ADB:Name sowohl für Biographien mit gesonderte WS-Seite wie ohne. Und aus beiden Gruppen fehlen welche. Seitdem Wikidata aber begonnen hat, die ADB in Bände aufzuspalten, wird es langsam interessant. Hoffentlich macht sich da der richtige Bot-Betreiber ans Werk. Jedenfalls kann man -sobald vollständig umgesetzt- alle ADB-Namen in WD, soweit vorhanden beim Beschriebenen [beschrieben in: Allgemeine Deutsche Biographie, NN. Band] verlinken. Und auf den anderen Weg bei ADB:Name den Autor und das Schlagwort (=WP-Artikel des Beschriebenen). Aber es fehlen eben auch Etliche, egal ob gesonderten WS-Artikel oder nicht. Ich denke, die Bots werden es schon richten... Ich sehe da Wikidata schon auf dem richtigen Weg, wenn man denn zukünftig die exakte Fundstelle in den ADB als Maschinendatensatz mit der WP-Hauptseite und allen Normdaten verbunden findet. Dann hat der Einsatz für Alle hier erst richtig gelohnt.--Kresspahl (Diskussion) 22:34, 20. Mai 2016 (CEST)
Beispiele d:Prologus Arminensis hat kein Datenobjekt ADB:Arminensis in „d“. August von Arnswaldt ist mit der WS-Seite und d:ADB:Arnswaldt in „d“ vertreten; ich habe beide händisch verlinkt. Sollte man sich in einem halben Jahr einmal wieder genauer anschauen. Eine strikte Regel scheint es nicht zu geben, wäre auch absurd.--Kresspahl (Diskussion) 20:12, 26. Mai 2016 (CEST)

Wikibooks[Bearbeiten]

https://de.wikibooks.org/wiki/Die_Herren_von_Romrod gehört meines Erachtens eindeutig nicht nach Wikibooks, sondern hierher. Hat jemand Kontakte zu Wikibooks? --FrobenChristoph (Diskussion) 02:07, 9. Feb. 2016 (CET)

"Andere Projekte"[Bearbeiten]

Auf der linken Seite werden seit gestern unter "Andere Projekte" die jeweiligen Schwesterprojekte verlinkt, so wie sie im Wikidata-Objekt eingetragen sind.--Sinuhe20 (Diskussion) 21:58, 17. Feb. 2016 (CET)

Gibt es was gegen farblose Indexseiten?[Bearbeiten]

Bei Durchsicht von "verwaisten" Projekten fiel mir auf, dass einige Indexseiten, die definitiv früher die übliche farbliche Gestaltung hatten, diese verloren haben. Ist das ein Alterungsproblem? Beispiele: Zeumer, Anhaltisches Urkundenbuch. --Hvs50 (Diskussion) 10:07, 24. Feb. 2016 (CET)

Wahrscheinlich gab es mal Änderungen an den Vorlagen. In dem Fall einfach den Index mit ?action=purge in der Adresszeile aufrufen (z.B. [3]), damit die Inhalte neue geladen werden können.--Sinuhe20 (Diskussion) 11:36, 24. Feb. 2016 (CET)

CfD on Commons[Bearbeiten]

Zur Info: Auf Commons wurde gestern ein Category for discussion request gestartet. --Achim (Diskussion) 22:04, 8. Mär. 2016 (CET)

Dort wird eine Zusammenlegung der Kategorien German Wikisource books und De Wikisource book vorgeschlagen. Erstere ist eine veraltete Abspaltung der Letzteren. Die Kategorien stimmen überein (Wikisource books by language, Scanned German texts und Literature of Germany), nur German Wikisource books ist seit 2014 auch in Electronic books. Jedes de Wikisource book ist aber genauso ein electronic book. Deshalb befürworte ich eine Zusammenlegung.
Die versteckte Kategorie Location not applicable kann entfernt werden. Beide Kategorien sind über Scanned German texts <-- Scanned texts by language <-- Scanned texts ohnehin nicht geeignet (für Commons Georeferenzierung). --Ai (Diskussion) 10:00, 12. Mär. 2016 (CET)
Die (eigenmächtige) Spaltung war sowieso unsinnig. Aber schon der Sinn der c:Category:Wikisource books by language neben der c:Category:Books by language ist in meinen Augen fraglich, da es sich da wohl eigentlich um eine Kategorierung nach Projekt (c:Category:Wikisource books by project) und nicht nach Sprache handelt. Allein in der de.wikisource sind Texte diverser Sprachen (vgl. Kategorie:Sprache) zu finden. Neben den mehrheitlich neuhochdeutschen Texten, gibt es z.B. auch niederdeutsche und mehrsprachige Texte (hier z.B. auch Dänisch) die transcribiert werden und es gibt mehrsprachige Wikisource Projekte (was insbesondere bei eng miteinander verwandten Sprachen und wenigen Aktiven auch sehr sinnvoll sein kann).
Daher bin ich für die Beibehaltung der (älteren) De Wikisource book und die Streichung der German Wikisource books (wobei sich inhaltlich kaum etwas ändern wird). --WikiAnika (Diskussion) 13:32, 17. Mär. 2016 (CET)
wie ich eben sah: genau das haben die Italiener auch schon 2011 festgestellt: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category_talk:Italian_Wikisource_books --WikiAnika (Diskussion) 13:32, 17. Mär. 2016 (CET)
Ganz dumm gefragt: hat jemand was gegen c:Category:Books at German Wikisource (oder c:Category:Books from German Wikisource/c:Category:Books on German Wikisource, je nachdem, welches Pronomen das Korrekte ist)?
Meinem Verständnis nach, war die Umbenennung ja dem Bestreben verschuldet das Kürzel "de" (oder auch "it") los zu werden. Der letzte Vorschlag würde dieses "Problem" umgehen und immernoch deutlich machen, dass es sich hier in erster Linie um die Kategorie mit projektbezug (erst nachrangig mit Bezug zur Sprache) handelt. --WikiAnika (Diskussion) 18:13, 17. Mär. 2016 (CET)

Texte von zeno.org[Bearbeiten]

Liebe Wikisourcler,

ist es eigentlich grundsätzlich möglich, Texte von Zeno herüberzukopieren? Ich nehme mal an, dass man eine passende Textgrundlage findet. Hat das schon einmal jemand gemacht?--Kopiersperre (Diskussion) 11:29, 10. Mär. 2016 (CET)

Automatische Qualitätsverbesserung von Fraktur-Volltexten aus der Retrodigitalisierung am Beispiel der Zeitschrift Die Grenzboten[Bearbeiten]

https://www.o-bib.de/article/view/2016H1S32-55/4239 Zitat: "Es wäre wünschenswert, wenn Bibliotheken, weitere Forschungsinfrastrukturen und Crowdsourcing-Projekte (wie z.B. Wikisource) intensiv zusammenarbeiten würden, um diese Ziele anzugehen." --Historiograf (Diskussion) 17:34, 11. Mär. 2016 (CET)

Allzu rühmlich ist unsere bisherige Leistung aus dieser Zusammenarbeit aber leider nicht. --Dorades (Diskussion) 18:31, 11. Mär. 2016 (CET)

Sehr interessanter Text. Lässt sich da was für uns verwenden? Oder sind die nötigen IntelligenzTechniken für uns unerreichbar?
@Dorades: ob aber so gar nichts aus unserer Arbeit in den „Ground Truth Text“ eingeflossen ist? Würde mich wundern… schließlich ist die Schnittmenge zu „unserer bisherigen Leistung“ doch zufällig recht groß. --Konrad Stein (Diskussion) 23:55, 12. Mär. 2016 (CET)

Das wollte ich gar nicht behaupten, ich meinte nur, dass dieser Band der Grenzboten leider immer noch unvollständig ist. --Dorades (Diskussion) 12:18, 13. Mär. 2016 (CET)

Internationale Statistik[Bearbeiten]

Kennt schon jemand die internationale Statistikseite? Die könnte man ja eventuell auf der Hauptseite verlinken.--Sinuhe20 (Diskussion) 14:41, 12. Mär. 2016 (CET)

New Wikipedia Library Accounts Available Now (March 2016)[Bearbeiten]

Apologies for writing in English. Hilf bitte mit, in deine Sprache zu übersetzen

Hello Wikimedians!

The TWL OWL says sign up today!

The Wikipedia Library is announcing signups today for free, full-access accounts to published research as part of our Publisher Donation Program. You can sign up for access to research materials from:

  • Cambridge University Press - a major publisher of academic journals and e-books in a variety of subject areas. Access includes both Cambridge Journals Online and Cambridge Books. 25 accounts.
  • Alexander Street Academic Video Online - a large academic video collection good for a wide range of subjects, including news programs (such as PBS and BBC), music and theatre, lectures and demonstrations, and documentaries. 25 accounts.
  • Baylor University Press - a publisher of academic e-books primarily in religious studies and the humanities. 50 accounts.
  • Future Science Group - a publisher of medical, biotechnological and scientific research. 30 accounts.
  • Annual Reviews - a publisher of review articles in the biomedical sciences. 100 accounts.
  • Miramar Ship Index - an index to ships and their histories since the early 19th century. 30 accounts.

Non-English

  • Noormags - Farsi-language aggregator of academic and professional journals and magazines. 30 accounts.
  • Kotobna - Arabic-language ebook publishing platform. 20 accounts.

Expansions

  • Gale - aggregator of newspapers, magazines and journals. 50 accounts.
  • Elsevier ScienceDirect - an academic publishing company that publishes medical and scientific literature. 100 accounts.

Many other partnerships with accounts available are listed on our partners page, including Project MUSE, De Gruyter, EBSCO, Newspapers.com and British Newspaper Archive. Do better research and help expand the use of high quality references across Wikipedia projects: sign up today!
--The Wikipedia Library Team 21:30, 17. Mär. 2016 (CET)


You can host and coordinate signups for a Wikipedia Library branch in your own language. Please contact Ocaasi (WMF).
This message was delivered via the Global Mass Message tool to The Wikipedia Library Global Delivery List.

Abrufstatistik funktioniert wieder![Bearbeiten]

Siehe z. B. hier: Skriptorium, ADB, Württembergische Oberamtsbeschreibungen, RGBl Wäre schön, wenn der Link auf jeder Seite bedienbar wäre. --A. Wagner (Diskussion) 17:22, 20. Mär. 2016 (CET)

Dank der Unterstützung von DCB konnte das jetzt kurzfristig eingerichtet werden. Ich denke, das ist einen Beifall und den Dank der Comunitiy wert. --A. Wagner (Diskussion) 19:25, 28. Mär. 2016 (CEST)
Herzlichen Dank an den Ostermontags-Stammtisch --Lydia (Diskussion) 22:21, 28. Mär. 2016 (CEST)
Könnte man dem Aufruf noch '&range=latest-30' anfügen, damit man die letzten 30 Tage überblickt? 20 Tage finde ich irgendwie komisch. --9xl (Diskussion) 11:17, 29. Mär. 2016 (CEST)
Der Zeitraum ist nach dem Seitenaufruf händisch zwischen 10 und 90 Tagen wählbar (oben links). --A. Wagner (Diskussion) 17:50, 29. Mär. 2016 (CEST)
Das habe ich gesehen. Ich wollte vorschlagen, 30 Tage als Standardanzeige einzustellen. --9xl (Diskussion) 08:39, 30. Mär. 2016 (CEST)
Vergiss es. Ich habe es probiert, der Parameter funktioniert nicht so wie es in der Beschreibung steht. --9xl (Diskussion) 09:36, 30. Mär. 2016 (CEST)

Seiten, die auf „...“ verlinken[Bearbeiten]

Ich frage mich, warum diese Seite BLKÖ:Varga, Michael (gest. bei Raab 1809) bei der Linksuche naxh Seiten, die auf „BLKÖ:Barkóczy de Szala, Anton Freiherr von“ verlinken nicht auftaucht, obwohl der Link auf BLKÖ:Barkóczy de Szala, Anton Freiherr von blau, also korrekt ist? Und außerdem frage ich mich, ob so was wohl öfters vorkommt? Zabia (Diskussion) 12:55, 25. Mär. 2016 (CET)

Wikisource-Links im Fließtext erzählerischer Werken[Bearbeiten]

Guten Tag!

Beim Korrekturlesen des Gedichtbands Else Lasker-Schülers war mir aufgefallen, dass in einer der Erzählungen das Wort „Gartenlaube“ innerhalb des Fließtexts als Link auf Die Gartenlaube markiert wurde. Dies hat mich irritiert, soll doch die Quelle originalgetreu wiedergegeben werden und heißt es doch auf Wikisource:Über Wikisource: „Vom Setzen von Links zu anderen Seiten in Wikisource oder Interwikilinks zur Wikipedia im Quellentext selbst ist in der Regel Abstand zu nehmen.“ ([4]) Also habe ich den Link in eine erklärende Fußnote verwandelt.

Daraufhin wurde meine Änderung jedoch von jemandem rückgängig macht: [5]. Da der oder die andere Nutzerin und ich mich nicht einigen konnten, möchte ich mir eine dritte Meinung einholen, damit dieser Konflikt beigelegt werden kann. Hier ist das bisherige Gespräch zwischen Starshollow und mir lesbar: [6].

Ich würde mich freuen, wenn jemand Klarheit in die Sache bringen könnte
Gorlingor (Diskussion) 18:44, 25. Mär. 2016 (CET)

Ich würde daran sicher nichts ändern. Die Formulierung "in der Regel" impliziert jedenfalls Ausnahmen. Außerdem ist eine Anmerkung mindestens ebenso störend beim Lesen wie ein Link. Meiner Meinung nach störender: Bei der Anmerkung seh ich ja unten nach, um was es geht, und beim Link, kann ich entscheiden, ob ich dem folgen will oder nicht. Ein Link ist da eindeutig. Und heutzutage ist es sicher kein Fehler, wenn wir die Möglichkeiten des Vwerlinkens nutzen. Zabia (Diskussion) 20:13, 25. Mär. 2016 (CET)
Mit den Regeln ist das hier wie in vielen anderen Wikis: Regeln sind für die Doofen, die Wissenden stören sich nicht daran. Und wenn einer allzu penetrant auf die Einhaltung der Regeln pocht, dann werden die halt geändert. Das wurde dir ja auch bereits angekündigt.
Eine ungeschriebene Regel hier ist, dass der Ersteller eines Projekt großen Einfluss darauf hat, was wie gemacht werden soll. Er erstellt u. a. die projekteigenen Editionsrichtlinien. Wenn das jemand ist, die/der sich berufen fühlt das Werk von Else Lasker-Schüler durch eigenen "Mehrwert" aufzupeppen, kannst du dich eigentlich nur einem anderen Projekt zuwenden das deinen Vorstellungen von Quellentextwiedergabe mehr entspricht oder resignieren. --9xl (Diskussion) 10:29, 26. Mär. 2016 (CET)
Allerletzteres wäre schade, da wir über fleissige Mithelfer sehr froh sind und Deine Mitarbeit sich durch grossen Fleiss auszeichnet. Wenn Dich das Verlinken arg stört, wäre es da zu beidseitigem Nutzen, wenn Du Dich allenfalls einem anderen wikisource-Projekt zuwenden könntest :-> In der Sache finde ich allerdings ebenfalls, dass der Link gg.über der Fussnote die elegantere und jetztzeitgemässere Form der Anmerkung darstellt und favorisiere eine erodierte Interpretation der von Dir genannten Regel. freundliche Grüsse, frohe Ostern. --Maasikaru (Diskussion) 11:19, 26. Mär. 2016 (CET)

Die Regel ist eigentlich klar und sollte eingehalten werden. Ausnahmen gibt es nur wenige, z.B. in der ADB interne Verlinkungen. Ein Link kann immer nur auf eine Ressource verweisen, ein verweis auf mehrere Quellen erfordert dann doch wieder eine Fußnote, jetztzeitgemäß hin oder her. Ich sehe keinen Konsens, die Regel zu ändern, irgendwelche triftige Gründe des Einzelfalls gibt es nicht. Also weg damit --Historiograf (Diskussion) 19:12, 26. Mär. 2016 (CET)

Widerwärtiges Treiben: Aus retro.seals.ch wird e-periodica[Bearbeiten]

https://archivalia.hypotheses.org/55540 --Historiograf (Diskussion) 16:55, 30. Mär. 2016 (CEST)

müssen hier nun die Links umbenannt werden? --THE IT (Diskussion) 11:15, 31. Mär. 2016 (CEST)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Liebe Leute,
aufgeworfen durch einen Störfall in jüngster Zeit (Wikisource:Löschkandidaten#Das Wort des Herrn (Fetting)) ist nun doch zum vermehrten Male die Frage aufgeworfen, wie Übersetzungen – die ja grundsätzlich willkommen sind – bei uns so eingebunden werden können, dass sie verfahrenstechnisch zu unseren Prinzipien passen. In den Morgenstunden unseres WS-Projektes ist man (soweit ich das sehe) eher pragmatisch verfahren: Übersetzung hier, Quelle irgendwo, Lizenz weißnicht.
Unterdessen hat sich gezeigt, dass dies einer Strukturierung bedarf. Wie das aussehen könnte, sollten wir diskutieren.
Meines Erachtens stellen sich Probleme bzw. Anforderungen auf folgenden Ebenen.

  • Die Textgrundlage der Übersetzung: Gemeinfreiheit, Textgrundlagenqualität, Scans, Depositum.
  • Die Übersetzung als Text: wer ist der Autor, wo ist der Text hinterlegt, wie ist die Übersetzung lizenziert, in welcher Form (und wie oft) wird korrekturgelesen (Tippfehler, Formatfehler etc.)?
  • Die Übersetzung als Inhalt: Welche Möglichkeit der inhaltlichen Verbesserung soll/kann es geben? Wikiprinzip (jeder kann „verbessern“)? Peer review (Korrekturlesende machen Anmerkungen, die der Autor beherzigen möge)? Oder? Wie wären diese Schritte zu dokumentieren?
  • Lizensierung: welche ist passend? w:GFDL z.B. scheint mir problematisch, denn: „Die Lizenz [gestattet die] Veränderung des Werkes“. Mit anderen Worten: es wird nicht nur keine stabile Version der Übersetzung geben, sondern nicht einmal eine definierte Autorenschaft. Ich bin kein Lizenzexperte, aber mir scheint diese Lizensierung als für diese Zwecke ungeeignet. Gibt es passenderes?

Als Minimalanforderung würde ich folgendes erachten:

  • Die Übersetzungsgrundlage liegt bei Commons,
  • Die Übersetzung liegt bei Commons,
  • Es gibt Korrekturgänge, die sich auf die reine Textform beziehen: Textkorrekturen.
  • Darüberhinaus: Beides wird bei uns per PR2 eingebunden: rechts das Original, links die Übersetzung – um zeilengenau auch die Übersetzungsqualität (oder - richtigkeit) ersehen zu können.

Das ist alles nicht zu Ende gedacht, daher bitte ich um Meinungen/Einsichten zu dem Thema. Auch habe ich keine Übersicht, wieviel Übersetzungen gegenwärtiger Übersetzer wir überhaupt beherbergen und ob diese sich systematisch auffinden lassen. Bin gespannt, Euer --Konrad Stein (Diskussion) 19:08, 1. Apr. 2016 (CEST)

Wenn’s nach mir ginge, würde ich klare Kante zeigen und in Zukunft überhaupt keine Texte mehr aufnehmen, die nicht gemeinfrei sind. Mit Gemeinfreiem sind wir eh ausgelastet, warum sollten wir uns das antun und uns mit noch lebenden Autoren herumstreiten. Am Ende sieht man sich (theoretisch) vorm Kadi wieder, wenn dieser seine Rechte beeinträchtigt sieht. Als schlechtes, aber nicht unnützes Beispiel soll das hier: Diskussion:Reise mit der Yacht Maria 1854 zu den Färöern gelten, mit dieser Textgrundlage. Hier können wir nur verlieren. --A. Wagner (Diskussion) 19:39, 1. Apr. 2016 (CEST)
Ich kenne mich noch nicht gut genug mit Wikisource aus und ich gebe auch gerne zu, dass ich beim Thema Übersetzungen vielleicht etwas "engstirnig" und ziemlich "POV-belastet" bin - aber meiner Meinung nach sollten selbst erstellte Übersetzungen überhaupt nicht aufgenommen werden. Ich möchte damit nicht pauschal jeden, der hier übersetzt, über einen Kamm scheren, aber wenn WS einen gewissen Anspruch an seine Texte erfüllen möchte, sollten die auch einen entsprechenden Hintergrund haben und dann gehören selbst erstellte Übersetzungen nicht hierher. Beim oben genannten Beispiel (das ich mir nicht näher angesehen habe): es reicht nicht, nur zu übersetzen, man muss sowohl über das fachsprachliche wie auch das kulturelle HIntergrundwissen verfügen, die Zeit berücksichtigen, in der der Text erstellt wurde und (wahrscheinlich), ob es noch andere Übersetzungen gibt, die vielleicht auch abgeschrieben sein könnten (was ich niemandem unterstellen möchte, in obigem Beispiel aber existiert eine Übersetzung aus den 70er Jahren, die aber nicht mehr erhältlich ist). Und was will man dann korrekturlesen? Die Richtigkeit einer Übersetzung? Rechtschreibfehler? Oder diskutiert man die komplette Übersetzung? Wer ist dann der Autor? Es gibt genügend a) deutsche gemeinfreie Texte und b) gemeinfreie Übersetzungen - und ich finde, hier muss WS sich an seinen Anspruch erinnern. (Bei "Das Wort des Herrn" heißt es schon im 2. Satz: " um auf ein gutes Brennen des Feuers zu warten. So konnte ich den Ofen schließen...." als Übersetzung für "to wait for the fire to start up good so I could shut off the furnace" -) für mich ist das ein Zeichen, dass es sich nicht um eine professionelle Übersetzung handelt und es handelt sich hier noch gar nicht um den religiösen Text, der einige "Insider-Wendungen" enthält (so sind "the Articles of Faith and Practice" höchstwahrscheinlich keine "Artikel") - in dem ich auch einige Mängel sehe (ich gebe allerdings zu, dass ich nicht den gesamten Text ausführlich studiert habe). --AnnaS.aus I. (Diskussion) 20:18, 1. Apr. 2016 (CEST)
Als Übersicht der vorhandenen Übersetzungen ist hoffentlich die Kategorie:Wikisource-Übersetzung vollständig. --Dorades (Diskussion) 16:37, 2. Apr. 2016 (CEST) Ist unvollständig, spontan fielen mir noch Königliches Dekret (Farman) vom 5. August 1906 und Daodejing (Wang Bi) ein. --Dorades (Diskussion) 16:39, 2. Apr. 2016 (CEST)
Danke. Das ist doch sehr hilfreich, hier zeigen sich ja doch sehr verschiedene Modelle. Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 17:19, 2. Apr. 2016 (CEST)
Am besten gefällt mir da noch die Variante von Daodejing (Wang Bi), wo der Übersetzer, die Lizenz und die Textgrundlage in der Infobox genau angegeben ist.--Sinuhe20 (Diskussion) 09:07, 3. Apr. 2016 (CEST)
Ich sehe es im Grunde wie AnnaS.aus I. Jede Übersetzung ist auch immer eine Interpretation. In Wikipedia ist aus gutem Grund original research unerwünscht, damit dort seriöse Quellen herangezogen und angegeben werden. Wenn hier gemeinschaftliche Texte übersetzt würden, dann wäre doch wohl auch der Anspruch, seriöse Übersetzungen zu produzieren. Aber das kann man in einem Wiki-Projekt, in dem jeder seine Übersetzungsideen einbringt, nicht garantieren. – Gorlingor (Diskussion) 19:30, 3. Apr. 2016 (CEST)
Warum eigentlich nicht? Jede neue Idee kann gemäß Wiki-Prinzip doch nur zur einer Verbesserung führen. Wenn dazu noch zwei Korrektoren die Übersetzung vollständig kontrollieren, ist das immer noch besser, als z.B. ein einmalig übersetztes Zitat in Wikipedia. Wir sollten uns aber nur auf kürzere Texte beschränken, wie etwa Reden, Briefe, Lieder oder dergleichen.--Sinuhe20 (Diskussion) 09:15, 4. Apr. 2016 (CEST)
Das dürfte meistens am Personalbedarf scheitern. --79.253.19.91 09:34, 4. Apr. 2016 (CEST)
(Ich finde bei dem erstgenannten Text (Die Worte des Herrn...) keine Index-Seite oder keinen Hinweis darauf, der sagt, wie oft schon korrekturgelesen wurde. Aber: was für Korrektoren müssten das sein? Hier müsste ja dann eine Art "Standard" entwickelt werden, welchen Hintergrund diese Korrektoren haben - meiner Meinung nach. Wikisource wird oft verlinkt, da sollten die Texte, die von hier als "zweimal korrekturgelesen, entsprechen dem Original" auch entsprechend richtig sein. Ich stimme zu, dass man Ideen nicht von vornherein nach der Argumentation "...das war schon immer so, ich möchte nichts Neues" blockieren sollte. Ich stimme aber nicht zu, dass _jede_ neue Idee zu einer Verbesserung führt. Und bei Übersetzungen ist das nun mal der Fall. Irgendwo entspricht ja das ganze Konzept: "wir haben einen x-sprachigen Originaltext, korrekturgelesen wird aber eine selbst erstellte Fassung ohne Textvorlage" nicht dem Wikisource-Prinzip. Was will man machen, wenn jemand z.B. mit einem englischen Text aus dem 17. Jahrhundert kommt - der für Wikisource sehr wertvoll sein kann - und übersetzt ihn, ohne auch die sprachlichen Besonderheiten zu berücksichtigen? Das nächste Problem ist halt mMn auch das der URV - eine wortwörtliche Übersetzung von einem nicht gemeinfreien Text stellt eine URV dar - ich kenne mich nicht aus, aber wie sieht es z.B. in obigem Fall aus, da es schon eine deutsche Übersetzung gibt (die eventuell (?) noch geschützt ist...); auch das müsste geklärt werden. (ich sehe mir nochmal den "Worte des Herrn"-Text an, aber da ist ja bis jetzt auch noch nicht viel an Überetzungkorrektur gelaufen, obwohl der Text 2006 erstellt wurde) --AnnaS.aus I. (Diskussion) 16:51, 4. Apr. 2016 (CEST)

Was für eine Bilanz wäre denn aus dem bisher gesagten zu ziehen? --Konrad Stein (Diskussion) 21:30, 11. Apr. 2016 (CEST)

Versuch einer Regelfindung[Bearbeiten]

Hier der Versuch, das oben diskutierte Problem in veränderte/erweiterte Regeln zu formulieren. Sollte sich innerhalb der nächsten vier Wochen – also bis 01.07.2016 – kein Widerspruch oder Änderungswunsch erheben würde ich die Regeln als verbindlich übernehmen.

  • Zunächst die momentan gültige Fassung, bei Wikisource:Über Wikisource lautet sie:
    • „Die deutschprachige Wikisource sammelt Texte in deutscher Sprache. Texte in anderen Sprachen sollten in den jeweiligen Sprachversionen von Wikisource eingebracht werden. Jedoch sind Übersetzungen anderssprachiger Texte ausdrücklich erwünscht. Im Falle von Übersetzungen darf bei Texten zum Vergleich auch der Text in der Originalsprache vorhanden sein.“ Ein Ergänungsvorschlag wäre: „Jedoch sind vorhandene Übersetzungen – abgesehen von selbst angefertigten Übersetzungen – anderssprachiger Texte ausdrücklich erwünscht.“
  • Eine Ergänzung wäre nötig bei Wikisource:Was Wikisource nicht ist. Hier könnte ein neuer Punkt heißen: „Wikisource ist kein Depositum für eigene Übersetzungen. Begründete Ausnahmen müssen auf der Projekt-Seite vorgestellt werden.“
  • Auf der Projekt-Seite müsste ergänzt werden: „Eigene Übersetzungen sind nicht erwünscht, begründete Ausnahmen müssen hier erörtert und diskutiert werden“. Hier sollte dann auch der Archivlink zu unserer hiesigen Skriptoriumsdiskussion angegeben werden, um die Gründe verständlich zu machen.

Mit vielen Grüßen von --Konrad Stein (Diskussion) 11:45, 30. Mai 2016 (CEST)

Ich finde die Idee gut, volle Zustimmung von meiner Seite! Viele Grüße --AnnaS.aus I. (Diskussion) 11:28, 4. Jun. 2016 (CEST)
Ich stimme damit auch überein. Zabia (Diskussion) 16:06, 4. Jun. 2016 (CEST)
+1 --A. Wagner (Diskussion) 21:57, 4. Jun. 2016 (CEST)

WikiCon Region Stuttgart: vom 16. bis 18. September[Bearbeiten]

WikiCon-Logo RegionStuttgart 2016.svg
Der Veranstaltungort: Das K – Kultur- und Kongresszentrum

Du möchtest dich gerne mit anderen Wikisource Aktiven und Wikipedianern austauschen? Wissen über die Arbeit in Wiki-Projekten mitnehmen und weitergeben? Persönliche Kontakte zu anderen Wikimedianern aufbauen und pflegen? – Dann komm zur WikiCon 2016. Wir treffen uns vom 16. bis 18. September in Kornwestheim bei Stuttgart. Das K - Kultur- und Kongresszentrum bietet die Grundlage, um eine großartige Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Es liegt zentral und ist mit der S-Bahn und einem kurzen Fußweg binnen 20 Minuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof zu erreichen.

Was möchte die WikiCon erreichen?

Die WikiCon ist das jährliche Treffen der deutschsprachigen Community der Wikipedia ihrer Schwesterprojekte. Damit wir voneinander lernen und profitieren können, möchten wir die Bereiche freies Wissen und offene Daten in diesem Jahr verstärkt einbeziehen. Wir werden insbesondere Neulinge ansprechen und planen neue Formate speziell für diese Zielgruppe. Besondere Leistungen, motivationsfördernde Projekte und Initiativen aus den Communitys wollen wir würdigen und vertiefen.

Wie kannst du dich am Programm beteiligen?

Damit wir dieses Jahr wieder ein gelungenes Treffen und ein spannendes Programm bekommen, fangen wir bereits jetzt an, zu planen. Das Programm wollen wir gemeinsam gestalten – mit deiner wertvollen Mitwirkung. Möchtest du einen Vortrag halten oder eine Arbeitsgruppe vorschlagen zu einem Thema, mit dem du dich gut auskennst? Beispielsweise:

  • Erstellung und Pflege von Inhalten
  • Wikisource als Gemeinschaft (menschliche Aspekte, Umgang miteinander, neue Freiwillige gewinnen, Frauen in Wikisource)
  • Technik und Entwicklung (Software-Entwicklung, Oberfläche, Helferlein)
  • eine Schilderung von öffentlichen Vernetzungsprojekten, beispielsweise Galerien, Bibliotheken (Libraries), Archive und Museen (GLAM);
  • einen Vortrag über internationale Vernetzung oder Wikimania;
  • einen Know-How-Workshop, beispielsweise zu Foto und Video oder zu Stil, Rhetorik, Präsentation;

Dies alles nur als Beispiel und Anregung. Die bunte Vielfalt der Wikimedia-Gemeinschaft soll sich im Programm wiederfinden, jede Freiwillige, jeder Freiwillige soll Vorträge und Arbeitsrunden vorfinden, die sie oder ihn begeistern. – Also, falls du etwas beisteuern möchtest, dann trag dich mit deinem Thema unter Programm ein. Trage bitte auch ein, welche Form du dir vorstellst: Einen Vortrag, einen Workshop zum Mitmachen, eine Gesprächsrunde, eine Jamsession, …? Auch falls du dir nicht ganz sicher bist: Trag dich ein. Wenn du ein gutes Thema hast, dann helfen wir – das Programm-Team – dir gerne, damit du mit einem richtig guten Vorschlag beitragen kannst.

Du hast stattdessen ein Wunschthema, zu dem du gerne mehr erfahren möchtest? Dann trag auch dies auf der Seite Programm ein. Auch für Anfragen sind wir dankbar, denn: Je besser wir die Nachfrage kennen, desto interessanter wird das Programm.

Für das WikiCon-Team Region Stuttgart: Wnme und Mussklprozzhttp://wikicon.de


Bleib auf dem Laufenden:

--Wnme (Diskussion) 11:11, 11. Apr. 2016 (CEST)

Ein wenig Technisches: KategorieScanner[Bearbeiten]

Das beliebte Tool Catscan wird nach und nach abgewickelt. Daher habe ich in den letzten Tagen den Nachfolger Petscan an entsprechenden Stellen eingeführt. Das war leider entsprechend mühselig. Damit mir das zukünftig nicht wieder passiert habe ich nun die Vorlage KategorieScanner erschaffen (Doku folgt morgen). Ich möchte ermuntern diese Vorlage eifrig zu nutzen, damit bei der nächsten Umstellung nicht wieder alles in die Brüche geht. Weiterhin bin ich wünschen nach weiteren Optionen offen und implementiere Diese gern.

Gruß --THE IT (Diskussion) 18:46, 12. Apr. 2016 (CEST)

Gute Sache. Verstehe aber momentan leider überwiegend Bahnhof. Das sollten wir vielleicht mit ein paar Erläuterungen/Beispielen oder gar einer eigenen Hilfeseite ausstatten. Beteilige mich gern bei der Arbeit, muss aber erst noch zum Verständnis vordringen. Viele Grüße --Konrad Stein (Diskussion) 19:43, 12. Apr. 2016 (CEST)
Vielleicht ein Beispiel: Auf jeder Index-Seite findet sich doch die schöne Sammlung aus Projektstatuslinks. Wenn man diese ansteuert gelangt man auf eine Toolpage, die einem die gewünschte Auswertung vornimmt. Bisher basierten diese Seiten auf den Tools Catscan/QuickIntersection. Vor ca. 2 Wochen fiel mir auf das diese Tools auf einmal falsche Ergebnisse liefern. Als Nachfolgetool ist oben genanntes Petscan gedacht. Eine kleine Änderung an der Vorlage:Projektfortschritt war nun schnell gemacht. Wir nutzen diese Tools ja aber auch auf anderen Seiten (Fortschrittsanfrage Gartenlaube zum Beispiel). Hier müssen diese Links natürlich auch angepasst werden.
... und damit das in der Zunkunft weniger Kopfschmerzen bereitet hat der KategorieScanner nun seine eigene Vorlage! --THE IT (Diskussion) 10:15, 13. Apr. 2016 (CEST)

Neuzeichen von Bildern technischer Natur[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

ich bin bei meiner Korrekturarbeit von Nicolaus Coppernicus aus Thorn über die Kreisbewegungen der Weltkörper nun auf das erste Bild gestoßen und mir kam der Gedanke, die Bilder neu als SVG zu zeichnen. Es sind alles technische Darstellungen (siehe die passende Kategorie), die sich alle relativ einfach nachzeichnen lassen. Was denkt ihr darüber? Wie handhabt ihr das bei vergleichbaren Projekten? Vielen Dank für eure Meinung :) --Carsten (Diskussion) 21:31, 12. Apr. 2016 (CEST)

Ich sehe keine Notwendigkeit. Im Gegenteil. Weil wir da Originale verwenden, wissen wir 100%, dass sie korrekt sind. Zabia (Diskussion) 22:18, 12. Apr. 2016 (CEST)
Das Korrekturproblem ist ein sehr gewichtiger Punkt, denn er bedeutet, dass man 3 Leute braucht (1 Zeichner, 2 Korrektoren). Es geht, wenn ich das richtig sehe, um 144 Darstellungen, die doch eigentlich sehr sauber und übersichtlich sind. Ich glaube auch nicht, dass eine Neuzeichnung nötig sein wird. Viele Grüße --Konrad Stein (Diskussion) 12:04, 13. Apr. 2016 (CEST)
Den Grund für diese Frage sehe ich wohl, denn so toll ist die Wiedergabe der Zeichnungen nicht. Schon das zweite Bild wirft Fragen auf. Die Glyphe oberhalb der Mitte ist wahrscheinlich ein 'f' (das ist oft verstümmelt), das Ding links davon könnte ein 'e' sein. Oder Bild 92 links außen könnte vielleicht ein 'm' sein wenn das gegenüber ein 'l' ist. Das muss sich der Leser anhand des Textes zusammenreimen. Das ist aber nicht der Sinn von Zeichnungen in der Sachliteratur. Andererseits habe ich keinen Vorschlag wie man Neuzeichnungen hier einbinden könnte, denn auf die Originalzeichnungen sollten wir keinesfalls verzichten. --9xl (Diskussion) 13:24, 15. Apr. 2016 (CEST)
Rein theoretisch könnte man die Neuzeichnungen auf die Diskussionsseiten verlagern. Damit entfällt das Korrekturproblem. Allerdings nur, wenn im Lemma nicht (!) darauf verwiesen wird. Zabia (Diskussion) 10:48, 16. Apr. 2016 (CEST)
Hallo, danke für eure Meinungen! @Zabia: Deinen Punkt, mit der 100% Korrektheit der Original teile ich nicht. Wie auch 9xl schon angemerkt hat, sind einige Glyphen oft verstümmelt. Das was mir da am stärksten negativ auffällt, ist Bild 143. Vergleicht es mal mit dem Bild auf dem Originalscan. Da ist das und als solches deutlich zu erkennen, in dem Einzelbild sind die zwei Buchstaben völlig verschmiert.
Zur Frage der Korrektur: @Konrad Stein: Wir könnten für jedes Bild eine eigene Seite anlegen, wie wir es auch für normalen Text tun, also z.B. Seite:Coppernicus143.png. Diese 144 Bilder-Seiten könnten dann mit in den Index rein und mit ihrem Status genauso behandelt werden wie Text. Andererseits könnten wir auch die Bilder als Teil der Textseiten ansehen und fordern, dass der Seitenstatus auch die Kontrolle der Bilder einschließt. Es stellt sich mir auch die Frage, ob wir für Bilder denselben Korrekturprozess nutzen wollen/müssen (1 Zeichner, 2 Korrektoren), schließlich sind die Bilder ja kein Fließtext, wo sich schnell mal ein Tippfehler einschleicht, den nur 3 verschiedene Augenpaare entdecken. Von daher sind vielleicht auch zwei Personen bei Bildern ausreichend?
Zur Einbindung der Neuzeichnungen: @9xl: Ich würde die Neuzeichnungen als SVG nach Commons laden und bei jedem Bild den Verweis zum PNG und zur passenden Seite im Original-Scan in die Beschreibung packen. Im Haupttext des Buches würde ich nur die SVG einbinden und wer Bedarf nach dem Original hat, ist mit zwei Klicks bei PNG oder Original-Scan.
Zur Verlagerung der Neuzeichnung auf die Diskussionsseite: @Zabia: Wie meinst du das? Wir verweisen nicht auf die Diskussionsseite (welche überhaupt?) und dann brauchen wir die Bilder nicht korrigieren? Bitte hilf mir mal von dem Schlauch runter, auf dem ich gerade stehe :)
--Carsten (Diskussion) 17:57, 18. Apr. 2016 (CEST)
Auf der Diskussionseite des Werkes, bzw. der Diskussionseite der Einzelseite. Da ist massig Platz für. Die Diskussionsseiten nutz ich auch beim Wurzbach: Siehe Diskussion:BLKÖ:Molitor, Johann Peter für Hinweise auf fremdsprachige WP bzw WS, oder für Bilder, oder sonst Informatives. In den Artikel kommt bloß notwendigstes. Druckfehler oder so. Zabia (Diskussion) 19:17, 18. Apr. 2016 (CEST)
Man könnte die Neuzeichnungen ans Ende des Textes als Anmerkungen Ws mit entsprechender Beschreibung z.B. in Form einer Gallery einbinden, die Originale verbleiben natürlich an Ort und Stelle. – Paulis 20:09, 18. Apr. 2016 (CEST)
@Zabia: Ok, verstehe. Aber was haben wir davon, wenn die SVG auf der Diskussionsseite ist? Dort kommt man ja beim normalen Lesen des Textes nicht vorbei.
@Paulis: Also meine Intention ist es, wenn ich schon eine SVG mache, die auch im Text an Ort und Stelle zu verwenden. Wieso sollten die PNGs »natürlich an Ort und Stelle verbleiben«? Die PNGs könnten ja genauso gut in die Gallerie oder auf die Diskussionsseite. --Carsten (Diskussion) 20:32, 18. Apr. 2016 (CEST)
Wir verändern an den Originaltexten so wenig wie möglich, das trifft auch auf die Bilder zu. Keine Modernisierungen von Bildern und Texten, entweder die Bilder in die Anmerkungen oder auf die Disku. – Paulis 20:55, 18. Apr. 2016 (CEST)

Löschkandidaten[Bearbeiten]

Wiederholt beobachtet, z.B. Wikisource:Löschkandidaten#Bibel, wird der Admin nach Ablauf der Frist tätig und führt die Löschung durch. Doch Lösch-Antragsteller war er zuvor selbst. Ich glaube mich erinnern zu können, finde aber keine Passage in unserem Regelwerk, dass dies unzulässig ist; irre ich? --Pfaerrich (Diskussion) 09:06, 15. Apr. 2016 (CEST)

Ob das irgendwo steht oder nicht, ich halte das für schlechten Stil. Ein LA-Steller sollte nicht selbst löschen, und wenn es Gegenstimmen gibt, dann darf er das auch nicht tun. --9xl (Diskussion) 14:57, 15. Apr. 2016 (CEST)

Das Problem ist wohl eher die kurze Frist zwischen Antragstellung und Löschung. Man müsste schon jede Woche einmal bei Wikisource reinschauen um solche Löschanträge überhaupt mitzubekommen. Einmal einen längeren Urlaub gemacht und man hätte keine Chance gehabt Einspruch zu erheben.--Sinuhe20 (Diskussion) 00:40, 16. Apr. 2016 (CEST)

Die beiden Reaktionen bestärken mich, die Regeln zu überdenken und in Blei gießen zu lassen. Der Urlaubs-Einwand ist natürlich auch bei 14 Tagen Frist nicht obsolet, doch können wir nicht alle Jahresurlaubslängen berücksichtigen. Ich zumindest habe auch in der Kur Zugang zum Internet gehabt und WLAN-Zugang ist heute in den meisten Hotels Standard. Notfalls kann aber auch nach Ablauf einer Frist die LD erneut aufgemacht werden, wenn berechtigte Chancen zur Rettung eines Werkes bestehen. Aber 14- statt 7-Tage-Frist halte ich für angemessen. Wichtiger erscheint mir der im juristischen Alltag übliche Ansatz, dass Jemand, der beantragt oder bereits votiert hat, als befangen zu gelten hat, d.h. dann nicht mehr exekutieren darf.--Pfaerrich (Diskussion) 11:21, 16. Apr. 2016 (CEST)

Als mittelbar Angesprochener habe ich natürlich ein Interesse an der Klärung des Sachverhaltes (wobei ich „Stilfragen“ für die falsche Ebene halte, denn zum Stil gehört es bei WS momentan, dass die unerfreuliche weil konfliktträchtige Arbeit hier nur von sehr wenigen geleistet wird, während sich relativ leicht Kommentatoren von den Zuschauerrängen mit moralisierenden Anmerkungen einfinden). Hinweisen möchte ich nur auf zwei kleine Punkte:

  • Erstens wäre eine Löschdiskussion gar nicht nötig gewesen, denn die Seite Kategorie:Wikisource:Schnelllöschen erteilt ein robustes Mandat, da es explizit heißt: „Daneben können Administratoren nach eigenem Ermessen löschen, wenn offenkundig mit den Projektzielen nicht vereinbares Material (z.B. Beiträge ohne Scans) eingestellt wird.“
  • Zweitens: die von Pfaerrich angesprochene Regel findet sich nicht bei uns, sondern bei WP. Es wird nicht nötig sein darauf hin zu weisen, dass sich, anders als dort, hier keine Hundertschaften löschwilliger Administratoren finden die den Job übernehmen würden – insbesonders dann nicht wenn man die abzieht, die sich in der Debatte bereits zu Wort gemeldet hatten.

Sollten wir hier nach einer Neufassung des Regelwerkes streben, dann wäre die WS-Wirklichkeit dabei im Auge zu behalten. Viele Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 11:24, 16. Apr. 2016 (CEST)

Nachgeschoben: Lieber Konrad Stein, es ging mir nicht darum, Dich anzugreifen, sondern generell etwas zu klären. An der Richtigkeit, dieses Uralt-Problem endlich mal abzuschließen und abzuschießen, besteht wohl wenig Zweifel. Ich hätte es getan, wäre ich nicht mit einem kleinen Beitrag schon Partei geworden. Mit Deinem letzten Satz wegen mangelnder Beteiligung der Admins liegst Du wohl richtig, ähnliche Erfahrungen hatte ich ja mit der Orbis sensualium pictus erlebt, wo es nur darum ging, meinen Löschantrag abzulehnen, nachdem da endlich Leben in die Bude gekommen war. In der Tat hapert es hier (Phlegma oder Trotz? oder der Unwille anzuecken?). --Pfaerrich (Diskussion) 12:35, 16. Apr. 2016 (CEST)

Bester Pfaerrich, ich hatte es auch nicht als Angriff aufgefasst, sondern sehe ebenfalls den Bedarf daran Licht in dunkle Ecken zu tragen. Ich glaube, es hapert allgemein am Willen zur Konsequenz, die für vernünftig erachteten Regeln auch umzusetzen. Kürzlich las ich einen Artikel über die soziale Stellung der Scharfrichter im 16. Jahrhundert – wer würde so eine Position, die ausschließlich Nachteile hat, freiwillig übernehmen wollen? Niemand, der bei Trost ist. Hat mich ein wenig an die Hausmeisterposition bei WS erinnert. Aber wirklich nur ein wenig… Viele Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 12:53, 16. Apr. 2016 (CEST)
Ein Löschkandidat ist ein Löschkandidat und ist nicht einem SLA gleichzustellen, denn das sind in der Tat nur Lappalien, die sofort entschieden werden. Bisher hielten wir uns an die Wp, der Antragsteller ist nicht gleich der Löschadmin. Es soll auch kein Admin löschen, der in die Diskussion involviert ist, denn auch das hat ein "Geschmäckle". Wenn kein Admin bereit ist, in der Frist zu entscheiden, heißt das nicht man müsse selbst einzugreifen. Dann spricht man halt einen Admin an, wo ist das Problem? Es gibt LK's die liefen über mehrere Monate, das ist nicht schön, aber wohl auch nicht dramatisch. Ich möchte die Niederschreibung der Regeln ausdrücklich begrüßen, die 7 Tage Frist würde ich auf 4 Wochen verlängern und die Frist zur Vorlage eines Rettungskonzeptes von 14 Tagen beibehalten. – Paulis 14:47, 16. Apr. 2016 (CEST)
Damit kann ich mich sehr wohl anfreunden. Hoffentlich noch mehr von Euch. --Pfaerrich (Diskussion) 20:49, 16. Apr. 2016 (CEST)
Die Erweiterung der Frist empfinde ich als sehr vernünftig, da man einsehen muss, dass unsere Community kleiner und weniger diskussionsfreudig ist (was nichts Schlechtes sein muss ;-). Außerdem, wenn ein Text, Index ... schon Monate vor sich hinvegitiert schaden 4 Wochen mehr auch nicht. --THE IT (Diskussion) 10:31, 18. Apr. 2016 (CEST)
Klare Regeln sind in den meisten Fällen von Vorteil! Würde ich auch hier begrüßen! Ja, auch ich fände es richtig, wenn ein zuvor unbeteiligter Admin letztlich die Löschung vornimmt. Da die aktiven Leute ja eigentlich bekannt sind, kann ggf. einer davon angesprochen werden, wenn die Frist vorüber ist. Die vorgeschlagenen Fristen wären für mich OK! 7 Tage halte ich jedenfalls für zu kurz. Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 23:02, 18. Apr. 2016 (CEST)

■■Die Diskutanten haben dafür votiert,

die Frist auf 14 Tage auszudehnen
die Regeln in Blei zu gießen (Pauli hat sich bereit erklärt, dies umzusetzen)
Antragsteller und Entscheider müssen unterschiedlich sein
Teilnehmer an der LD dürfen nicht über den LA entscheiden
findet sich nach Ablauf der Frist kein Entscheider, wird bei noch nicht involvierten Admins angeklopft mit dem Ziel, sich der Sache anzunehmen.

--Pfaerrich (Diskussion) 23:44, 6. Jun. 2016 (CEST)

Von Bereiterklärung weiß ich zwar nix, habs aber trotzdem eingebaut mit der Bitte um Begutachtung. – Paulis 06:30, 16. Jun. 2016 (CEST) Ok  --Pfaerrich (Diskussion) 22:53, 16. Jun. 2016 (CEST)

Hilfe bei fremdsprachlichen Texten[Bearbeiten]

Besonders in RE tauchen regelmäßig fremdsprachliche Passagen auf, die teilweise auch erfahrenen Korrektoren Kopfzerbrechen bereiten oder schlicht für sie unlösbar sind.

Bisher gilt die Empfehlung, sich an MitstreiterInnen zu wenden, die sich in spezifischen Sprachen kundig wähnen. Wo diese aufgelistet sind, ob deren Angebot noch aktuell ist, ob sich noch weitere Korrektoren zutrauen, zur Hand zu gehen, das alles möchte ich hier jetzt gerne hinterfragen.

Dem Einen oder der Anderen mag es schwerfallen, regelmäßig Moros oder Jonathan auf deren Disks zu kontaktieren und deren Hilfe zu erbitten. Außerdem sind durchaus auch Sprachen im Spiel, wo ich überhaupt niemand vorfinde, der nach jetzigem Stand helfen könnte, z. B. bei Arabisch, wie jetzt bei RE:Balsambaum ein einzelnes Wort. Ich habe es daher nach Erstkorrektur in Korrekturprobleme verschoben, wo es dann verschimmeln kann.

Erneut schlage ich vor, stattdessen weitere Kategorien einzuführen, die ein Lemma so lange begleiten, bis das anstehende Problem behoben ist, beispielsweise [[Kategorie:Problem-Arabisch]]. Nahe beim Problemwort gesetzt erleichterte das dem Helfer das Auffinden und Beheben. Griechisch und Hebräisch sind weitere Kandidaten, abseits RE auch andere Schriften.

Vorteil: Mit einem schlichten Zugriff auf diese Kategorieseite können die Lemmata aufgespürt und aufgerufen werden, das Ansteuern der Stelle ist Kinderspiel, und auch Sprachkundige unterhalb der Profi-Ebene können sich bei einfachen Fällen nützlich machen. Das Lemma selbst aber kann dann getrost schon in die Kategorie:korrigiert eingestellt werden.

Es würde mich freuen, wenn im Gegensatz zum ersten Anlauf diesmal Reaktionen kämen. --Pfaerrich (Diskussion) 22:20, 16. Apr. 2016 (CEST)

Hinweis zum Thema: Wikisource:Spezialisten gesucht. --Dorades (Diskussion) 16:25, 17. Apr. 2016 (CEST)
Das arabische Wort entspricht wohl diesem : بشام --Sinuhe20 (Diskussion) 22:07, 17. Apr. 2016 (CEST)
Für die beiden Beiträge bedanke ich mich. Ich habe das arabische Wort mal übernommen, hege aber Zweifel, dass es identisch mit der Vorlage ist. Der Rest meiner Nachricht scheint unbeantwortet zu bleiben. Déja vu. --Pfaerrich (Diskussion) 08:46, 18. Apr. 2016 (CEST)
Bei Arabisch helfe ich mir damit, dass ich das Wort/die Worte wie ein Monogramm behandle, es also als Bild über Commons (Kategorie in WS: Illustrierte Werke) einbinde. Abgesehen davon, dass es sich möglicherweise um veraltete Wörter bzw. Druckfehler handeln kann. Kam bisher im Wurzbach 1 mal vor. Zabia (Diskussion) 09:13, 18. Apr. 2016 (CEST)

Ich schlage Folgendes vor: Erschaffung der Vorlage:Korrekturproblem. Parameter: Wort, welches fraglich ist und Sprache die Probleme bereitet. Vorteile wären: Eine Kategorie läd wesentlich besser dazu ein Einträge zu bearbeiten. Die fragliche Stelle wird exakt lokalisiert und es wird das ganze nicht nur auf eine Seite eingegrenzt, auch das könnte zum Abarbeiten ermuntern. --THE IT (Diskussion) 10:01, 18. Apr. 2016 (CEST)

Als jemand, der zwei alte Sprachen mit anderen Schriftzeichen (Griechisch und Hebräisch) beherrscht, ist meine Meinung: Besser als irgendwelche Vorlagen oder Spezialistenseiten zu pflegen, ist es direkt die "Spezialisten" zu kontaktieren und um Hilfe zu bitten. Das hat z.B. Zabia regelmäßig bei mir gemacht und ich konnte dann meistens zeitnah helfen. Das mache ich dann auch gerne. Was ich nicht mache (und machen werde): irgendwelche Kategorien abarbeiten oder Seiten beobachten. Auf der schönen Auflistung Wikisource:Spezialisten gesucht steht mein Benutzername. Über diesen soll und kann mich jeder um Hilfe fragen. Unsere Community ist so klein, da sollte das der einfachste Weg sein. Was andere Sprachen (Arabisch) angeht: Wenn wir niemanden haben, könnte man bei einem befreundeten Wiki-Projekt in der Sprache nachfragen. --Batchheizer (Diskussion) 08:46, 20. Apr. 2016 (CEST)
Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dieser zwischenmenschlich optimalere Weg dir sympathischer ist. Dann stellt sich mir aber die Frage, warum wir solche Seiten wie Wikisource:Spezialisten gesucht haben. Gerade wenn man als neuer Benutzer* solche Hilfeseiten dann doch mal durch Zufall gefunden hat und der dort beschriebenen Anweisung folgt passiert ... nichts. Das frustriert Neulinge einfach nur. Wenn Derjenige sich dann durch einen weiteren Zufall an einen Benutzer dort persönlich wendet passiert ... nichts, weil auch jeweils 50% der dort aufgelisteten User hier nicht sehr aktiv sind. Also kann ich es schon verstehen, dass man gerne direkt angesprochen werden möchte, aber dann dürfen wir keine Hilfeseiten erstellen, auf denen Einträge verschimmeln. --THE IT (Diskussion) 09:33, 20. Apr. 2016 (CEST)
Wenn der Weg über Wikisource:Spezialisten gesucht nicht klappt, um Hilfegesuche erledigt zu bekommen, so kann man dort zumindest Hinweise auf Benutzer bekommen, die helfen könnten. Entsprechend wäre m.E. die Seite anzupassen, so dass diese nur eine Sammlung von kundigen Benutzern wäre. Da ich die Seite aber nicht pflege oder beobachte, kann ich nicht sagen, ob andere User mit der aktuellen Seite gut klarkommen und Hilfegesuche erledigt bekommen. --Batchheizer (Diskussion) 15:03, 20. Apr. 2016 (CEST)
Generell gesagt schließt das Eine das Andere nie aus. Wenn ich eine Liste von Experten vorfinde, die sich für Altgriechisch anbieten, muss ich mich für Einen entscheiden. Ich habe in meiner WS-Zeit durchaus erlebt, dass erst nach Wochen oder überhaupt nicht geantwortet wurde, weil Besagter in Urlaub oder in WS-Auszeit war. Mit dem Kategorie-Verfahren installiert wäre es durchaus möglich, dass auch ich mit meinen bescheidenen 6 Jahren Schulgriechisch die Nullachtfuffzehn-Probleme kompetent aus der Welt schaffen kann und die echten Profis sich um den speziellen Rest "balgen". Merke: nicht jeder Neuling in WS traut sich, ihm wildfremde Experten anzuzapfen/zu belästigen. Also macht er lieber einen großen Bogen um Lemmata mit fremdsprachlichen Passagen. Das kann nicht in unserem Sinne sein. Probieren wir einfach mal die angedachte Lösung aus. Sollte sie sich nicht bewähren, wird sie wieder aus dem Netz genommen. Und bewährt sie sich wider Dein Erwarten, könnte sich auch in der weltweiten Community ein vergleichbares Netz von Gelben Engeln etablieren, denn, wie kürzlich hier vorgestellt, ein chinesisches Werk in deutscher Übersetzung benötigt zwangsweise von Fall zu Fall auch Chinesisch-Experten, und mit denen können wir bis dato nicht aufwarten. --Pfaerrich (Diskussion) 15:17, 20. Apr. 2016 (CEST)
Was man wohl getrost sagen kann: So funktioniert die Seite nicht wie gedacht. Ich werde deswegen die Seite überarbeiten und einen Verweis auf die Kategorien dort stattdessen verankern. Das verändert das momentane Prinzip nur in der Art & Weise, dass die Stelle genauer markiert werden kann. ... und die Einstellung einer Seite als Hilfebedürftig schneller geschehen kann. --THE IT (Diskussion) 09:28, 21. Apr. 2016 (CEST)

Was man sicherlich mal machen könnte wäre daraufhinzuweisen, dass man die Mentoren per email anschreiben möge. Zuvor sollte man da mal aufräumen und Spezialisten, deren letzter Edit vor 2015 liegt, entfernen. Die dann verbleibenden könnten dann ja die teils seit 6 Jahren liegenden Problemfälle abarbeiten, sehr viel sind es ja nicht. Dies nur als Vorschlag. Viele Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 10:04, 5. Jun. 2016 (CEST)

Wikipedia doppelt bei findbuch[Bearbeiten]

Wenn ich in der Artikelbox auf "See also" geh, hab ich seit neuesten (gestern?) den Wikipedia-Eintrag immer doppelt. Der 1. davon braucht ewig und drei Tage, der 2. bringt das korrekte Ergebnis. Beispiel Mohs Zabia (Diskussion) 16:55, 20. Apr. 2016 (CEST)

Das liegt daran, dass einer der Einträge eine Weiterleitung von Wikidata ist, die durch eine Tool (http://tools.wmflabs.org/persondata/redirect/gnd/de/11907835X) auf entsprechende Seite weiterleitet. --THE IT (Diskussion) 09:42, 21. Apr. 2016 (CEST)
Danke @THE IT: für die Auskunft. Das ist aber lästig und eigentlich unnötig (genauso wie jener Bibliothekseintrag, wo ich auf einer "Forbidden-Seite" lande. Sollte es nicht geben.). Zabia (Diskussion) 13:59, 21. Apr. 2016 (CEST)
@Zabia: Spassig(?) am Rande: Jener Bibliotheksverbund musste wegen der schleppenden Antworten von tools.wmflabs.org die Komponente "per GND-Nummer auf Wikipedia verlinken" (anscheinend nicht nur wenn ein Benutzer klickt, sondern es wurden auch quasi unaufgefordert Bilder eingeblendet etc.) bei sich stillegen, da die vielen auf Antwort wartenden Prozesse seinen Server verstopften. Und aufgrund eines rein technischen Nexus (sollte es nicht geben...) musste die Funktionaltiät "per GND-Nummer auf diesen Katalog verlinken" in dem Zusammenhang ebenfalls stillgelegt werden. -- Gymel (Diskussion) 17:01, 28. Apr. 2016 (CEST)

naja wenn der toolserver (wie fast immer) nicht funzt, kommt man mit dem 2. link direkt zur wp. --Histo (Diskussion) 20:15, 25. Apr. 2016 (CEST)

@Gymel: Aha, danke Gymel für diese Info. Blöd für mich ist, dass ich es mir einfach nicht merken kann, welcher Katalog das ist.... Ich hab ein Hirn wie ein Sieb und fall auf die immer wieder rein. Ich hoff halt mal, die korrigieren das. Abgesehen davon ist das tool bei mir jedenfalls sonst sehr schnell. Nicht viel langsamer als Wikipedia. Nur "Wikisource (ADB)" mag es nicht. Da schläft man ein. Ich denk mir immer, das ist Absicht, die wollen das man auf die andere ADB klickt. Gruß Zabia (Diskussion) 17:44, 28. Apr. 2016 (CEST)
@Zabia:[Es handelte sich um den Hebis-Verbund, der verspricht ab ca. Mitte Mai auch BEACON-mäßig wieder sicht- und erreichbar zu sein] Fünf BEACON-Dateien werden über tools.wmflabs.org/persondata/ bereitgestellt und diese Anwendung löst auch die Zugriffe per GND-Nummer auf das endgültige Ziel auf: de.Wikipedia, Commons, de.Wikisource (Autorenseiten) sowie ADB und Wurzbach. Tendenziell sind alle fünf derzeit zunehmend gestört bis praktisch unbenutzbar. Für die Wikipedia gibt es nun bei beacon.findbuch.de eine Art Workaround (daher übergangsweise die Irritation mit der Dopplung), das ist nicht ganz vollständig und kann auch nur wöchentlich statt täglich aktualisiert werden, für die anderen vier habe ich keine Idee. -- Gymel (Diskussion) 23:46, 28. Apr. 2016 (CEST)

Hathi Download Helper[Bearbeiten]

Hallo, kann es sein, dass der Hathi Download Helper nicht mehr funktioniert, auch nicht über VPN?! Http request failed. --Ngiyaw (Diskussion) 12:29, 24. Apr. 2016 (CEST)

Jo, leider. Ist euch aufgefallen, dass man das eine oder andere Buch ohne Partner-Login als gesamtes pdf speichern kann? Bsp.: Illinois-USA* (mit Proxy), rechte Maustaste auf "Download whole book" und "Ziel speichern unter" wählen, dann bekommt man die pdf. Weiß zufällig jemand, welche Bücher das betrifft? – Paulis 15:03, 25. Apr. 2016 (CEST)
Es betrifft nur die "wenigen" nicht von Google digitalisierten Bücher --Histo (Diskussion) 20:12, 25. Apr. 2016 (CEST)
Einzelbilder, bzw. Bilder als PDF sind zum Glück noch möglich. --Ngiyaw (Diskussion) 09:21, 26. Apr. 2016 (CEST)

Updated: 1 day ago Dear users,

I'm very sorry to announce at this point, that Hathi Download Helper will not be continued.

The latest changes on hathitrust.org - they have changed the protocol to https - have revealed some serious issues in the program code, which are causing not only program crashes but also terminations of all network connections on the target system.

I'd like to say a big thank you to everyone for your feedback I've received in the last few years. But for personal reasons i'm not able to continue the hathi download helper project (at least within a reasonable period of time).

Best regards

Martin aka HathiDownloadHelper http://qt-apps.org/content/show.php/Hathi+Download+Helper?content=158702 --De-ZD (Diskussion) 10:22, 7. Mai 2016 (CEST)

Das ist ein herber Rückschlag. Hier schließt sich ein Tor zu einer riesigen Bibliothek. Dank für alle geleistete Arbeit. --Konrad Stein (Diskussion) 12:13, 7. Mai 2016 (CEST)
Die Version 1.1.1. ist veröffentlicht, sicher vielleicht nicht allzu stabil, aber der DL funktioniert wieder. --Ngiyaw (Diskussion) 10:03, 22. Mai 2016 (CEST)

Kann jemand was mit dem Kommentar von Göhler bei mir anfangen? http://archivalia.hypotheses.org/56419#comments --132.230.195.76 15:57, 25. Mai 2016 (CEST) (FC uneingel.)

Wenn ich es richtig sehe handelt es sich um Downloader auf Kommandozeilen-Ebene und den Hinweis, wie man serienmäßig Download-Link-Adressen erzeugt. "wget" und "curl" sind Befehle, die standardgemäß ins Betriebssystem von Linux und Unix (Mac) integriert sind, aber auch für Windows zur Verfügung zu stehen scheinen. --Konrad Stein (Diskussion) 11:33, 26. Mai 2016 (CEST)
Ich kann diese Vermutung bestätigen. ;-) --THE IT (Diskussion) 12:55, 26. Mai 2016 (CEST)

Hat das jemand mal ausprobiert? --Historiograf (Diskussion) 16:29, 6. Jun. 2016 (CEST)

Vorlage:Hebräisch[Bearbeiten]

Regelmäßig kommen bei der RE auch hebräische Texte mit Vokalisationszeichen, sogenannte diakritische Zeichen, vor. Immer wieder ärgere ich mich, weil die Eingabe und danach die Wiedergabe auseinanderdriften. Ein Beispiel ist zu sehen bei RE:Balsambaum, wo trotz der eigentlich korrekten Erfassung die diakritischen Zeichen nach links wandern. Korrekt wäre בַּעַל־שֶׁמֶן‎

Könnte es sein, dass die Wiedergabe auf Euren Bildschirmen dem obigen Muster entspricht und ich irgendwelche Schräubchen an meinen Einstellungen zu drehen habe - wenn ja welche? Oder könnte es sein, dass unsere Vorlage {{Hebräisch|}} diese verzerrte Wiedergabe verursacht? Denn lasse ich besagte Vorlage weg, erscheint das hebräische Wort korrekt, allerdings mit einer anderen unerwünschten Nebenwirkung. --Pfaerrich (Diskussion) 18:53, 24. Apr. 2016 (CEST)

"aus בַּעַל־שֶׁמֶן‎ = König ..." Ich sehe es mit dem IE korrekt, das obige Beispiel. Und aktuell, ohne {{Hebräisch|}}Vorlage, ebenso. Zabia (Diskussion) 12:07, 26. Apr. 2016 (CEST)
Mit der Vorlage sieht der 1. Letter optidsch ein wenig anders aus: בַּעַל־שֶׁמֶן‎ (mehr nach Haken als als Strich). Ist aber, nach str+f derselbe. Zabia (Diskussion) 12:11, 26. Apr. 2016 (CEST)
Bei mir sieht es in der Vorlage auch wie in Sperrschrift aus. Sonst wird es richtig dargestellt. Bei der Vorlage im Wiktionary (wikt:Vorlage:Hebräische Schrift) habe ich hingegen keine Probleme bei der Darstellung. --Trevas (Diskussion) 10:27, 29. Apr. 2016 (CEST)
Interessanter Hinweis. Bei wikt wird in der Vorlage class="spanHe" angegeben, unsere Vorlage:Hebräisch benutzt dagegen class="hebrew". Ich habe jetzt keine Zeit den Unterschied herauszufinden, aber es scheint mir einen Versuch wert. --9xl (Diskussion) 11:14, 30. Apr. 2016 (CEST)

Wiki GND-Kooperation mit der DNB[Bearbeiten]

Nur zur Information: Gestern, 30.05.2016 habe ich an dem GND-Workshop in der Deutschen National-Bibliothek (DNB) teilgenommen, ein Projekt, das bereits erste Ergebnisse zeitigte. Es ging um die aktive Mitarbeit von Wikianern bei der Bearbeitung von GNDs. 15 Wikianer haben teilgenommen. Die Bearbeitung (mit einigen Einschränkungen und in verschiedenen Zeitschwellen) erfolgt über ein Webformular. Die geschulten und zugriffberechtigten Wikianer können:

  • ab 03.05. Personen neu anlegen (allerings ohne Verknüpfung zu Werken), Vorraussetzung: die Person hat einen kulturellen oder wissenschaftlichen Wirkungskreis (Sportler sind dabei nicht gemeint)
  • ab September Personendatensätze korrigieren (aber nicht zusammenlegen, splitten, löschen)
  • nach Optimierung des Webformulars sollen Varianten für (in dieser Reihenfolge) Körperschaften, Konferenzen, Werke bereitgestellt werden. Dafür ist kein Zeithorizont angegeben.
  • Ebenfalls vorgesehen, aber nicht terminiert ist die Editions-Freigabe für einen größeren Bearbeiter-Kreis.

Es war ein effektives und durchaus angenehmes Treffen – man ist bei der DNB ernsthaft an der Kooperation interessiert.
Wer Fragen hat oder eine GND braucht möge sich bei mir melden. Viele Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 12:04, 1. Mai 2016 (CEST)

A new "Welcome" message[Bearbeiten]

Hello everyone. Apologies for using English on this page. Hilf bitte mit, in deine Sprache zu übersetzen. Danke!

This is a heads-up about a change which was announced in Tech News: Add the "welcome" dialog (with button to switch) to the wikitext editor.

In a nutshell, this will soon provide a one-time "Welcome" message in the wikitext editor which explains that anyone can edit, and every improvement helps. The user can then start editing in the wikitext editor right away, or switch to the visual editor. This is the equivalent of an already existing welcome message for visual editor users, which suggests the option to switch to the wikitext editor. If you have already seen this dialog in the visual editor, you will not see the new one in the wikitext editor. It won't say "Wikipedia" here ;)

  • The current site-wide configuration of the visual editor stays the same.
    • Nothing changes permanently for users who chose to hide the visual editor in their Preferences, or for wikis where it's still a Beta Feature, or for wikis where certain groups of users don't get the visual editor tab, etc.
    • This wiki features a Single Edit Tab system; if you're not sure you know or remember how that works, you can read the guide (which details, among other things, how to switch between editors from the buttons on the toolbar); you can change your editing settings at any time, by the way.
    • There is a slight chance that you see a few more questions than usual about the visual editor. Please refer people to the documentation or to the feedback page, and feel free to ping me if you have questions too! I had also written a very quick intro to the visual editor, in case anyone is interested.
  • Finally, I want to acknowledge that, while not everyone will see that dialog, many of you will; if you're reading this you are likely not the intended recipients of that dialog, so you may be confused or annoyed by it—and if this is the case, I'm truly sorry about that. Please feel free to cross-post this message at other venues on this wiki, if you think it will avoid that other users feel caught by surprise by this change.

If you want to learn more, please see https://phabricator.wikimedia.org/T133800; if you have feedback or think you need to report a bug with the dialog, you can post in that task (or at mediawiki.org if you prefer).

Thanks for your attention and happy editing, --Elitre (WMF) 17:40, 17. Mai 2016 (CEST)

Wikimedia Highlights, April 2016[Bearbeiten]

Hier sind die Highlights des Wikimedia Blog April 2016.
Wikimedia Foundation RGB logo with text.svg
About · Subscribe · Distributed via MassMessage (wrong page? Correct it here), 00:40, 27. Mai 2016 (CEST)

JavaScript[Bearbeiten]

Hi. I can see that this project has old JavaScript that needs to be updated. I would happily make the required updates myself, but I would have to – at least temporarily – become an admin here to do that (because the relevant pages are in the MediaWiki namespace). I have already made these updates on a number of other projects, so it would be very easy for me to do this. If no one does anything, some JavaScript-related tools will break later this year. If you want me to make these updates, you can grant me admin rights and I will make the updates as soon as I can. Nirmos (Diskussion) 08:02, 2. Jun. 2016 (CEST)
Hi Nirmos, can you provide some background information on the changes you are planning to do? Maybe there is a MediaWiki page or something similar. And by the way, how can Javascript be old. As i understand it is a client-side technology. --Arnd 08:16, 2. Jun. 2016 (CEST)
Is it possible, that you can provide some Difflinks for the specific Mediawiki pages?

Then we can fix it yourself. --THE IT (Diskussion) 10:22, 6. Jun. 2016 (CEST)

https://sv.wikibooks.org/w/index.php?limit=50&title=Special%3ABidrag&contribs=user&target=Nirmos&namespace=8 --9xl (Diskussion) 21:26, 6. Jun. 2016 (CEST)

EOD-Schnäppchen bis 14.6.: 200 S. Digitalisat für 10 EUR (Prag, Regensburg)[Bearbeiten]

https://archivalia.hypotheses.org/56953 --Historiograf (Diskussion) 16:31, 6. Jun. 2016 (CEST)

Gesprochene Wikisource bei Wikiradio[Bearbeiten]

Wikiradio-logo.svg

Bis heute war mir neu, dass es auch ein Wikiradio (https://tools.wmflabs.org/wikiradio/) gibt. (Mittlerweile weiß ich auch, dass es eine Initative polnischer Wikipedianer ist, die das ganze betreiben). Jedenfalls hat Bodhissatwa dort heute auch die Stationen

ergänzt. Außerdem gibt es bereits die Spoken Wikisource for fr WS und weitere werden hoffentlich noch folgen.

Ihr seid alle herzlich eingeladen diese Stationen/Sendungen mit weiteren Audiodateien ergänzen.

Viel Spaß beim Hören wünscht
Anika (Diskussion) 13:13, 7. Jun. 2016 (CEST)

Wikiradio[Bearbeiten]

Hi all, sorry for writing in English. As you all know, that we have Wikiradio with us, which transmits real-time audio service via the Internet as synchronized set of tracks. I just added Deutsch Spoken Wikisource as one of the station of the radio. Please feel free to add new audio files to this station. Thanks -- Bodhisattwa (talk) 10:10, 7 June 2016 (UTC)

Compact Memory[Bearbeiten]

Dank der Verantwortungslosigkeit der UB Frankfurt ist da wohl einiges an Links zu ändern, siehe etwa https://de.wikisource.org/wiki/Zeitschriften_(Volkskunde)#M --Historiograf (Diskussion) 18:22, 13. Jun. 2016 (CEST)

Ich mache mich da mal ran. Ich weiß nur nicht völlig exakt was ich zum Beispiel hier verlinken soll. Gibt es da eine URN zu und bin ich nur zu doof die zu finden? --THE IT (Diskussion) 16:05, 28. Jun. 2016 (CEST)

dewikisource auf FB[Bearbeiten]

Hallo zusammen, was haltet ihr davon, wenn ich auf Facebook eine Gruppe für das deutsche Wikisource aufmache und dort immer die fertiggestellten Texte poste? Vielleicht erreichen wir darüber mit der Zeit ein paar Leute, die dann auch editieren helfen. Oder wäre Twitter eher geeignet? --Arnd 14:40, 26. Jun. 2016 (CEST)

https://www.facebook.com/deutschewikisource ? --9xl (Diskussion) 21:17, 26. Jun. 2016 (CEST)
Einen Twitteraccount hatten wir auch schon mal, ist wie der FB-Account auch eingeschlafen. --Koffeeinist (Diskussion) 23:15, 26. Jun. 2016 (CEST)
https://twitter.com/wikisource_de --9xl (Diskussion) 08:38, 27. Jun. 2016 (CEST)
Die Idee, neue Texte bei Facebook und Twitter vorzustellen, finde ich generell sehr gut, vor allem wenn man zu den fertiggestellten Texten noch Hintergrundinfos erhält. Die Frage ist, wie kommt man an die offiziellen Accounts heran?--Sinuhe20 (Diskussion) 12:24, 27. Jun. 2016 (CEST)
Eventuell hat @Jmb1982: Zugang? --Dorades (Diskussion) 13:01, 27. Jun. 2016 (CEST)
Jo Jmb1982 ist der Besitzer. Bisher waren 6 Leser im Schnitt, von daher habe ich dort auch nix mehr gepostet. – Paulis 16:39, 27. Jun. 2016 (CEST)
Ich geb den Account die Accounts gerne ab, hab mich ja ohnehin aus Zeitgründen fast vollständig aus wiki zurückgezogen leider :-( --Jmb1982 (Diskussion) 15:04, 30. Jun. 2016 (CEST)

VisualEditor im Seite-Namensraum[Bearbeiten]

Hallo ihr lieben Fleißmeisen,

zur Wikisource-Konferenz in Wien war ein von allen Anwesenden geäußerter (Technik-)Wunsch den VisualEditor auch im Seite-Namensraum verwenden zu können. (hatte Top-Priorität neben besserer RL-Unterstüzung für Arabisch, Hebräisch, ...)

Beim Hackathon während der Wikimania haben sich jetzt einige großartige Coder daran gesetzt den Code des VisualEditor zu vereinfachen und so auch für den Seite-Namensraum nutzbar zu machen. Sie arbeiten auch weiterhin noch daran (Manche scheint da auch richtig der Ehrgeiz gepackt zu haben). Um ihn aber wirklich richtig brauchbar einzubinden, benötigen sie jetzt auch eure Hilfe.

Es wurde angekündigt, dass der VisualEditor noch heute [als Beta-Version (zum Testen, nur für angemeldete Benutzer)] für den Seite-Namensraum aller Wikisource-Projekte ausgerollt/ermöglicht wird. Das heißt [nach Aktivieren des Opt-in] wird mit dem Klick auf "Bearbeiten" der VisualEditor aufgerufen. Das gewohnte Quelltextfenster erscheint (dort) dann nicht mehr. Das gewöhnte Handling (das Quelltextfenster) sollte aber weiterhin mit "Quelltext bearbeiten" möglich sein. (Vorausgesetzt es wird so, wie in den Wikipedien umgesetzt.)

Wie eben bereits angedeutet handelt es sich dabei um eine recht frühe noch fehlerbehaftete [Beta-]Version. Viele Bugs/Fehler sind bereits bekannt und werden in den kommenden Wochen noch repariert. (Wer dabei helfen kann ist herzlich willkommen sich daran zu beteiligen). Bitte nutzt den VE entsprechend vorsichtig, testet aber auch möglichst alle denkbaren Anwendungsfälle.

U.a. sind die folgenden Probleme bekannt:

  • Der Wechsel vom Wikitexteditor zum VE-Editor ist immer noch fehlerhaft. (nur der Hauptinhalt der Seite wird erkannt -weder Kopf- noch Fußzeile- und in das VEinterface übernommen (hoffe ich habe das so richtig verstanden ;)-
O: The switching from Wikitext editor to VisualEditor is still buggy (only content of the page body is kept and set into the header in the VE interface).
  • Das Folgende verstehe ich nicht ganz: irgendwas mit neuen Änderung, der Unmöglichkeit den "Parsoid Cache" zu löschen, was zu (unerwünschten) Artefakten beim Speichern einer Seite und das (unerwünschte) Übernehmen der Fußzeile in das Haupttextfeld führt.
O: On loading of page which latest modification is before tomorrow Wednesday there are artefacts on saving. We have made a change in the Parsoid parser to make VisualEditor work but we have not been able to purge the Parsoid cache. It leads to artefact added to the wikitext on saving and usually to the merge of the footer in the body.
  • Probleme gibt es auch sobald der HTML-Code in einem Abschnitt (Kopf/Textkörper/Fußzeile) nicht ausgeglichen wurde, also wenn z.B. "<div style="color: blue;">" in der Kopfzeile nicht schon dort, sondern erst in der Fußzeile mit "</div>" geschlossen wird. In diesen Fällen bricht die VisualEditor die Seite (in der Regel erhalten wir dann "<div style ="color:blue;"> </div>" in der Kopfzeile und nichts in der Fußzeile --> Der nach der Kopfzeile folgende Text wäre dann also nicht mehr blau, grün, fett, kursiv... etc.). Dieses Problem wird nicht in absehbarer Zeit behoben werden, aber man plant, effizientere Wege zu schaffen, Seiten zu formatieren.
O: When HTML is not balanced in each section (header/body/footer) e.g. when you have "<div style="color:blue;">" in the header and "</div>" in the footer, the VisualEditor breaks the page (usually you get "<div style="color:blue;"></div>" in the header and nothing in the footer). This issue won't be fixed anytime soon but we plan to provide efficient ways to do styling on the Page: pages body (and probably also on the Header/Footer).
  • Das Laden von VisualEditor mit ?veaction=edit in der Benutzeroberfläche funktioniert oft nicht (Code-Review im Gange)
The loading of VisualEditor with ?veaction=edit in the UI often fails (code review in progress)
  • Sobald eine neue Seite angelegt werden soll, wird die Textebene der PDF/DjVu-Datei nicht geladen (Code-Review im Gange)
When creating a new page the text layer included in the PDF/DjVu file is not loaded (code review in progress)
  • Der "proofreading quality selector" (das Ding bei dem man fertig/korrigiert/sofort fertig/Korrekturprobleme etc. auswählen kann) sei nicht selbsterklärend/gut verständlich und sollte neu gestaltet werden.
The proofreading quality selector is not very understandable and should be redesigned.

Bitte meldet jedes andere auftretende Problem im Phabricator mit den Projekten "ProofreadPage" und "VisualEditor" (bitte in jedem Falle *beide* nennen!)

(Wer den Übersetzungsentwurf besser hinbekommt, kann mich an dieser Stelle gerne korrigieren. Die vollständige Originalnachricht ist nachfolgend im Quelltext versteckt eingefügt.)

Solltet ihr, so wie ich, nicht wissen, wie das Melden im Phabricator funktioniert, meldet den Fehler bitte im nachfolgenden (vorbereiteten) Abschnitt hier im Skriptorium, damit ihn dritte, die sich damit auskennen, dorthin übertragen können. Sollte es euch richtiger erscheinen die Meldungen in *einem* Abschnitt in der Wikisource:Technikwerkstatt zu sammeln, kann das natürlich auch geschehen. Dann sollte nur bitte von hier nach da verwiesen werden.

Danke, Anika (Diskussion) 18:50, 29. Jun. 2016 (CEST)

Ergänzung zur ursprünglichen Meldung: Der Visual Editor im Seite-Namensraum wird nicht für jeden als Default ausgerollt. Er wird ausschließlich Teil des beta feature. Es ist also eine opt-in-Funktion und wird auch Beta bleiben, solange da schwerwiegende/wichtige Bugs enthalten sind. --Anika (Diskussion) 20:35, 29. Jun. 2016 (CEST)

Bugs/Fehlermeldungen zum VE in ProofreadPage[Bearbeiten]

Diskussion/Anmerkungen/Kommentare[Bearbeiten]

  • Zumindest in der deutschen Wikipedia war es so (nach einem Meinungsbild), dass der VE "automatisch" nur neuen Benutzern und IPs als die "Normalversion" zur Verfügung gestellt wurde (also: sobald man auf bearbeiten klickt als "alter User", werkelt man ganz normal am alten Quelltext herum). Ich persönlich finde die Version besser, weil: VE funktioniert nur im Hauptnamensraum und nicht auf den Diskussionsseiten - das ist einer meiner Hauptpunkte gegen den VE und ich persönlich möchte auch nicht mit dem VE arbeiten. (hier gibt es ja noch den Unterschied, dass bei einigen Seiten der Tab "korrekturlesen" existiert - wird der dann automatisch auch auf den VE umgestellt, oder gibt es da auch den Zusatz "Quelltext bearbeiten", wenn man so arbeiten möchte, wie jetzt? Ich kenne mich mit diesen Tabs nicht so aus - ich klicke auf das, was da ist, befürchte hier aber einiges an Kollisionen (in der WP kommen ja jetzt auch noch Rückmeldungen zum VE, der mit einigen Vorlagen nicht richtig zurecht kommt usw.). Ich jedenfalls finde diese "per-sé-Umstellung" nicht gut. Gruß --AnnaS.aus I. (Diskussion) 19:26, 29. Jun. 2016 (CEST)
im Vergleich zu "damals" hat sich einiges geändert. Der "Bearbeiten-Button" ist mittlerweile auch intelligent(er) -irgendwas hat sich da verändert, dass er "automatisch" erkennen könnte, ob du nun den VE oder den Quelltext stärker nutzt. Das hat mich aber ehrlich gesagt nur am Rande interessiert- . Auf jeden Fall kannst du als angemeldeter Benutzer immernoch in den Einstellungen angeben, welchen Editor du nutzen möchtest. (und damit auch den VE für dich völlig deaktivieren). --Anika (Diskussion) 19:35, 29. Jun. 2016 (CEST)
Am wichtigsten finde ich dann erst mal den Hinweis auf "Beta" - denn die Umstellung für Neue und IPs erfolgte (habe jetzt nicht nachgesehen) im oder zum März 2016 (also sooo viel damals ist da ja nicht, aber ich weiß nicht, ob es den VE hier schon mal gab), Wikipedia arbeitet aber mit weniger "Vorlagen" und es gibt teils jetzt noch Meldungen, bei denen vermutet wird, sie könnten mit dem VE zu tun haben (ich habe mich, nachdem ich ein paar neue Benutzer dort gefragt habe, was für sie angenehmer ist, nicht mehr so damit beschäftigt). Für mich las sich dein erster Text eher wie "so - das kommt jetzt, gibt zwar noch Fehler, aber die kann man ja mit der Zeit ausbügeln" und das hätte ich persönlich für nicht so gut empfunden, hier liest man nämlich auf WS sonst nichts vom VE und es hörte sich für mich deshalb ein wenig an der Community vorbei an. --AnnaS.aus I. (Diskussion) 22:35, 29. Jun. 2016 (CEST)
Genauso (kommt jetzt!) hatte ich die erste Meldung auch verstanden und daher auch hier so gepostet, damit keiner plötzlich vor dem VE steht und sich überrannt fühlt (zumindest nicht noch mehr). Später folgte erst eine überschwängliche Entschuldigung für dieses Versäumnis und dann die Klarstellung (Beta), welche ich dann auch gleich weiter gab. (Kann aber auch sein, dass das bei einem Meetup in Esino bereits erwähnt wurde. Die habe ich nur leider immer knapp verpasst, weil waren zu kurzfristig angekündigt.)
VE ist seit 2013 ein Thema. Das von Lukas initiierte MB, auf das du vermutlich Bezug nimmst, hatte dann zur Folge, dass VE auch für die de.wp als Standard festgelegt wurde (und die Möglichkeit des Opt-out für angemeldete Benutzer besteht). Seitdem hat sich auch schon wieder einiges, wie die bereits genannte Funktionsweise des (nun "smarten") Edit-Buttons, gewandelt. Und jetzt eben die Optimierung des Codes (generell), um ihn auch für andere Projekte als WP verwenden zu können, und die Integration in/Anpassung an die Proofread-Extension (speziell).
VE für WS war v.a. hier Thema: Programm der Wikisource Conference 2016 (Etherpad of Etherpads)
Wie in so einem Mitmachprojekt üblich, passiert also einiges und je mehr man sich dran beteiligt und Rückmeldungen (konstruktive) gibt, desto höher sind auch die Chancen, dass es genau für deine Herzensangelegenheit auch passt. (wie zum Beispiel die Einführung des "smarten button", damit man sich nach dem gewohnten "Bearbeiten" nicht auf "Quelltext bearbeiten" umgewöhnen muss - so habe ich Lukas in dem kurzen Gespräch jedenfalls verstanden.) Eines meiner positiven Erlebnisse aus Esino ist daher auch, dass sich sowohl WMF als auch die (Coder-)Community darüber bewusst sind, dass auch die Schwesterprojekte wunderbare Unternehmungen sind, denen sie ebenfalls (verstärkte) Aufmerksamkeit zuwenden sollten und v.a. auch wollen. (noch besser: die Quadratur Wikipedia - Wikimedia Commons - Wikisource - Wikidata !!!! mehrfach genannt! *juchu*) Jedenfalls kam häufiger die Frage an WS "was können wir tun?" -auch in informellen Gesprächen am Rande, während des Essens und bei Begegnungen auf der Straße- und weniger die Forderung von WS an die Techies "ihr müsst uns mehr Aufmerksamkeit schenken!" (der Hilferuf wurde nun nach Wien scheinbar laut genug vernommen und durfte sich in "wir brauchen Unterstützung in den Punkten A/B/C, könnt ihr das leisten?" und "Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, dass es zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit kommen kann?" wandeln – Fragt mich jetzt aber bitte nicht, was die Punkte A/B/C konkret sind, dem Fachsprech konnte ich nur bedingt folgen. (vgl. auch oben meinen radebrechenden Übersetzungsversuch der offenen Bugs.))
Jedenfalls: je mehr brauchbares Feedback also aus der de.ws kommt, desto besser kann der VE für Proofread auch unseren Bedürfnissen, sprich den Anwendungsfällen der de.ws, angepasst werden. Und je mehr man die Coder motiviert (ich brauch das, weil... / funktioniert schon toll, nur gibt es Probleme da...) desto eher kommen auch Ergebnisse (u.v.a. gute und passende). Sind zum größten Teil halt auch Freiwillige, die das in ihrer Freizeit aus Spaß an der Freude und zur Fingerübung machen.
Ziel des Ganzen: die einfache Korrektur von Texten, auch für Wikisyntax-unerfahrene deutlich zu vereinfachen und so zu Wachstum in WS führen.
Ein zweites großes Projekt ist übrigens die (Ein)Pflege der WS-Metadaten bei Wikidata (und zurück, da gäbe es sicher einige Synergien von denen auch WS profitieren könnte). Da gibt es vielfältige Anstrengungen auch aus dem GLAM-Bereich. U.a. hat eine Konferenz zum Austausch zwischen Bibliothekaren und Wikidata-Spezialisten (wikicite) in Berlin stattgefunden. Andrea und andere sind dabei eine ordentliche Struktur für Wikidata auszuklügeln (u.a. sind wohl auch Auflagen/Editionen ein noch unbeackertes Feld). Außerdem steht auch noch der GND-Workshop in Leipzig mit der Nationalbibliothek (irgendwann im Herbst) an.[7] (Raymond dahingehend noch einmal anzustupsen steht auf meiner To-Do-Liste für Mitte Juli.)
Hoffe ich habe jetzt die wichtigsten Dinge rund um WS, die mir so aufgefallen sind, noch einmal kompakt dargelegt und hinreichend auf die Möglichkeiten zum Mitgestalten hingewiesen. *puh* Sollte mir noch was einfallen, schiebe ich das gerne noch nach. --Anika (Diskussion) 11:12, 30. Jun. 2016 (CEST)