Zimmerische Chronik/RegisterIndex

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zimmerische Chronik

Wort- und Sachregister[Bearbeiten]

Wort- und Sachregister

aal, historien — abratten, abrathen

350

abrummen, abraumen — almusen

351

almut, die — antiquitates, antiquiteten, antiquitetten

352

antvögel — aufschlag, ein gewürkter

353

aug, einem ein a. verklaiben — parlis, das, paralisis

354

barn, futtertrog — behamlen

355

behangen, hängen bleiben — perfümieren, parfümieren

356

berg, ein perg in ein tal werfen — bestia

357

pestilenz, pestelenz — pferde

358

pferich, pferch — piskoten, ungeweichte geben

359

bistandt, beistand — bom, pom, boum

360

bona dies — brennen

361

brennen — britt, pritt, brett

362

britt — büchs, büchse, büchsen

363

büchsenmeister — kabeberle, ein guets

364

kachl, kachel, kechelin — kein nutz, keinnutz

365

kein nutz — kindswesen

366

kindteufete, die — kluppete, ein k.

367

knabenkraut, satyria genannt — kontschaft, kundschaft

368

conventer, conventherr — kreuzkäse als lehenszins

369

creuzstraße, creuzweg — kürche, kirche

370

küriß — taugen

371

taugenlich, daugenlich, tauglich — desse, dessen

372

dessglichen, dessgleichen — titelieren

373

titulatur — dorthausen, dort hinaus

374

tortur, mit der t. fragen — dri, drei

375

trib und trat — turnier, turner, der, — Constanz

376

turnier, Esslingen — eingehirn, eingehürn

377

eingemüst = eingemischt — entpfliehen

378

entpfüeren — ereferen, wiederholen

379

ereigen, ereignen — erwellen, erwählen, ußerwellen

380

erweren, und sy das spill erwert — fach, gangfischfach, fang

381

faden, ein seidin, zum festbinden — feder, einem eine f. ausrupfen

382

eine f. fallen lassen — verderben, prät. verdarpt, verdarpten

383

verdeutschung von poeten und alten historien — verheuren, sich, verheuraten

384

verhindern, sich, sich verstoßen, versündigen — verruchen, verrachen sein auf etwas

385

verruchen — verwegen, sich, alicujus rei, verschätzen, entäußern, verzichten, riskiren,

386

verwegenlich — feurwerk

387

feutschle, ein hitzigs — fließ, flüsse

388

fließen, prät conj. flüße — fraidigkait, kühnheit

389

fratter, frater — fuer, es geet an der f. nichts ab

390

fueßstapfen, gleich im f., extemplo — gansart, gänserich

391

gansen, gänse fangen — gefar, gefährlich

392

gefaren, bemerken — geheuer, familiaris, gegensatz von ungeheur

393

gehezornig — geleich, gleich

394

geleichnen, gleichnen — ger, gern

395

gerad, aller seiner glider g. — geschwistergit, geschwisterget

396

gesegnen — gewären, das wurt er (ihm) ganz gewert

397

gewarsame, das, gewarsamme — gnaist, gnaisten, die, funken

398

gnamen, der g., genossen, haus, genossenschaftshaus — güeti, die

399

gugel, der — halt, dat. plur. helten, hinterhalt

400

halten, präs. du helst — hautperment

401

hebamma, hebamme — herdishalb, diesseits

402

heren, hören — hint, heut

403

hinter sich sehen, davor warnt ein gespenst — hör, heer

404

horae, die horas lesen, coitum habere — jägen, er jägt

405

jäger, der jeger, der wilde — äger, lager

406

laichen, einen, einem einen possen spielen, vexare, — latwergen

407

latz, im l. lausen — leinlach, plur. leinlacher

408

leins, leise — iederligkait

409

liedlin, einen ein andere l. singen lehren — maistergesang, er singt kein m. in seim haus, ist nicht meister

410

maistergesell, obergesel — mendlin, männlein

411

menig, menige, mennig, die, menge — mitenander

412

mittel, ohne alle, ohne allen zweifel — mupf, einige schlugen den m. darüber, murren, gespött, von muffen

413

mur, mauer — narr, narren

414

narracht — noch, nach

415

nochdann, dennoch — ongeferdt, ongeferd, ohngeferdt, ongeferde, ohnegeferdt, onegeferdt

416

onnott, unnöthig — ratten, ratzen, vertreibung in Hameln

417

ratz, der — reichsstädte

418

reichsstände — riefen, außriefen, ausrufen

419

riese, rise, — rüewigclichen

420

ruffen, rufen — sattel, es war ime kein s. gerecht

421

sich zu allen s. gebrauchen lassen — schasteter, gefängnis, von châstelet, châtelet, kleines schloß

422

schatz, vergraben — scheube, umbtreibende, im kloster

423

scheuben, schieben — schliefen, prät. schloff

424

schließen, präs. schleust — schneckenheusle lesen

425

schneefinster — schüreisen, ain hülzin

426

schüreisenle, ain hülzins — schwindelhirn, schwindelhürn

427

schwinden, es ist ir, ime, geschwunden — Wol einher, abher — ins teufels namen

428

schwur: Wol ufher ins teufels namen — siegel

429

siegel graben — spenn

430

spennig — sprengeltauf, taufe mit dem sprengel, büschel, mit welchem der geistliche die gemeinde mit weihwasser besprengt

431

sprengen, prät. sprangt — sprichwörter: Wo man feur und stro zesamen last nisten, es bleibt nit lang, es nimt zu letzt ain auspruch

432

sprichwörter: Frischlich angerennt ist wol halber gefochten — sprichwörter: Herrengunst, Aprillenwetter, Frawengemüt und rosenbletter, Ross, würfel und federspill, Verkern sich oft, wers merken will

433

sprichwörter: Er wüscht hinein, wie ain pfeifer in ain würtshaus — sprichwörter: De male quesitis non gaudebit tertius heres

434

sprichwörter: Kain maus, wie klain sie joch ist, erstickt under ainem großen hewschochen — sprichwörter: Ain thor kan ein so ungeruempte fragen thon, das zehen weisen im die nit verantworten wissen

435

sprichwörter: In worten, kreuter und holz sind große tugenden — statuae der kaiser und großen fürsten

436

statzgen, stottern — sticken, das haus war allain gestickt und geklaibt

437

stief fraw muetter, für fraw stiefmuetter — studium in Frankreich und Italia

438

stuel, man warf allenthalben st. und benk ein, damit nichs auß der sach wurde — überzucken

439

überzwerch — undersprechen, enem, einem in die rede fallen

440

understeen, sich einer frawen — ungeschlagen darvon kommen

441

ungestimbe, ungestimme — unverschaidenlich, ungetheilt, ungetrennt

442

unversehendt, unversehens — ußer, aus

443

ußerer, userer, aus — wammas

444

wandel, gebrechen, defectus — weiben, ein weib nehmen

445

weiberwerkzeug, männliche zeugungstheile — wenig, superlat. wengst

446

wepnen, sich — wilpret, wildbrett

447

wiltner, also haist man die leut zum gestüt und wilden rossen — wunder

448

wunderbarli — zeihen, partic. perf. gezigen

449

zeil, ziel — zügelen, ein, pfropf

450

zukunft, ankunft — zwüschen, zwischen

451


Personen- und Ortsregister[Bearbeiten]

Personen- und Ortsregister

Aach, Aachen, stadt — Achelous

452

Albrecht, meister — Altensteig

453

Achen s. Aach — Alberweiler, dorf

454

Alterthan, Bernhart — Angeloch, Wilhelm von

455

Angershausen, vielleicht Sangerhausen — Arnsperg, Arnsberg, churfürstlicher hof

456

Arnsperger, Wilhelm, propst zu Beuron — Augsburg, pestilenz

457

Augsburg, pfalz, bischöfliche — pabst, päbste, Innoceutius (VIII)

458

pabst, Johannes (XXII) — Baden, markgrafen, Katharina, tochter Carls (I)

459

Baden, markgrafen, Katharina, tochter Carls (I) — Balthasser, Balthus, Balthuser, Balthasar

460

Bamberg, Babenberg — Basel, bischof, Melchior von Lichtenfels

461

Basel, chorgericht — Bayern, herzoge, Georg, Jörg, der reiche

462

Bayern, herzoge, Heinrich, sohn kaiser Henrichs (I) — Begeinen, Pegein, Beghinen

463

Begeinen — Beringer, Andreas, Endres, priester zu Messkirch

464

Beringer, Baschian — Petershausen, kloster, abt, Hanns (Merkle)

465

Petershausen, abt Hanns (Merkle) — Pfalz, Georg Jörg, bischof von Speyer

466

Pfalz, Heinrich — Pfirt, Wolf Dietrich

467

Pflugl, Christof von Salzburg — Bietenheim, Seifridt von

468

Bieterthal, Rudolf von — Plandt, Hanns

469

Plandt, Heinrich — Bock, Iheronimus, Deutsche Speiskammer, quelle

470

Bock, Lutz — Polen, herzog

471

Polen, Bona, königin — Bösingen, dorf o. a. Rottweil

472

Bösingen — Brandenburg, churfürstenthum, Friederich (I)

473

Brandenburg, Friedrich, senior (1460—1536) — Bregenz

474

Bregenz — Britannia, könig Artur, Artus, Arturus

475

Britannia s. s. Augustins capell. — Bubendorf, Buobendorf, Hermann von

476

Bubenhofen, die edelleut von — Buel, Ulrich, genannt der Dürr

477

Buel, Ulrich, sohn — Burkhausen, Burghausen, stadt in Oberbayern

478

Burkhausen — Calw, grafen von, wappen

479

Calw, ein graf von, als papst Leo — Keidel, Keidell, ein edelmann aus Hessen

480

Keinzingen, Kenzingen, die von — Chur, stadt

481

Chur, bisthum — Anna, gemahlin Johanns von Fürstenberg

482

Kirchberg, Apollonia — Clingen, Klingen ob Stein , freiherrn von, s. Hohenclingen

483

Clingenberg, Klingenberg, edelleute von — Cöln, Cöllen , Barfüeserconvent

484

Cöln, bisthum, domstift, hohes stift, erzstift, stift — Königstein, Künigstain, die herren, grafen von , Philipp, der letzte des geschlechts

485

Königswart, Künigswart, schloß — Costanz, die von

486

Costanz, dom, münster — Kreenheinstetten, Kraienhainstetten, Krayenhainstetten, Kreienheinstetten, Hainstetten,

487

Kreenheinstetten, amptmann — Künigshofen s. Königshofen

488

Künigstain s. Königstein — Taun, Thun, Heinrich von, bischof von Basel

489

Tantenberg, schenk Ernst von — Teutschen, die

490

Teutschen, bedenken sich zu spat — Teutschland, Ferdinand (I

491

Teutschland, Friederich (I) Barbarossa — Teutschland, Otto (I)

492

Teutschland, Otto (III) — Thessalia

493

Thiengen s. Thüngen. — Dillingen, grafen, Udalhild

494

Dillingen, Jesuiter — Tonawwerd, Tonowwerdt, Donauwördt

495

Tonawwerd, äbte zum h. Creuz — Triberg s. Treiberg.

496

Driefels s. Dreiefels. — Tübingen, Tibingen, grafen, pfalzgrafen, Conrad (III) zu Liechteneck

497

Tübingen, grafen, Conrad (IV) — Durlach , amtmann

498

Durle = Dorothea — Kunigunde, gemahlin des markgrafen Rudolf von Baden

499

Eberstein, Kunigunde, gemahlin Froben Christofs von Zimmem — Egen, die, bürger zu Rottweil

500

Egen, Augustin, schultheiß zu Rottweil — Eisenbart, drei söhne des Wolf E.

501

Eisenberg, der, zur herrschaft Hoheneck gehörend — Emershofen, Steffan

502

Emershofen, Veit — Erbach

503

Erbach, herrschaft — Erhart, Barthlome, pfarrer zu Fleischwang

504

Erinnis — Falkenberg, Mathis von, domherr zu Mainz

505

Falkenburg, die, unter Falkenstein an der Donau — Faustus, schwarzkünstler

506

Vaut, Vault, Hanns, doctor — Veringen, grafschaft, herrschaft

507

Veringen, grafen von — Vischer, Martin

508

Vischer, Paule — Forstmaister, Hanns

509

Forum Julium — Frankreich, adel , Heinrich (II)

510

Frankreich, Johann — Freiburg im Breisgew, hohe schule

511

Freiburg, metzger, ein — Fugger, die, Marx

512

Fugger, Raimundus — Fürstenberg, Wolf, Wolfgang

513

Fürstenberg, amtleut — Geggingen, Göggingen bei Messkirch

514

Geggingen, pfarrer Conrat Kissling — Geroltzeck, Geroldseck, Georg

515

Geroltzeck, Heinrich (1415) — Gommenes, Gummenes, Gomines, Claudius von Poparten, herr zu

516

Gommenes, Maria — Gremlich, Gremblich, Gremling, Gremlichen, die , Ludwig

517

Gremlich, Margretha — Gumpenpenberg, Ambrosius von, domherr

518

Gumpest, kämmerling — Guttenstein, Guettenstain, Burianus, herr von G., außer Behem

519

Guttenstein, Guettenstain, Burianus, herr von — Hailfingen s. Holfingen

520

Hailpronner, der, hirte — Hardeck, graf Heinrich, genannt der Brueschen

521

Harderer, Conrad, von Gärtringen — Hausen, am Andelsbach, Veit, domherr zu Speir

522

Hansen, edelleute, Veit — Heideck, Haideck, freies herrengeschlecht des römischen reichs

523

Heideck, eine freifrau von — Heiligenberg am Wurmbsee (s. Allerheiligenberg.)

524

Heiligenbronnen, o. a. Oberndorf — Henfweil, jetzt Laugingen, Lauingen

525

Hengslet, Engstlatt bei Balingen — Herle, Herlum, dorf in Jülich

526

Herman, name, bedeutet ein schaaf — Heureute, Heureuthe, zwischen Ravensburg und Zussdorf

527

Heuss, Jörg — Hilzingen, Hülzingen, dorf im Hegau, pfarrer

528

Hilzingen, vogtei — Hohen-Ahelfingen, edelleut von, todesanzeige

529

Hohen-Aurach s. Hohen-Urach. — Hohenloe, Hochenloe, grafen von, Ludwig, domherr zu Straßburg

530

Hohenloe, Ludwig Casimir, mit dem scherznamen doctor Cirialx — Holzach s. Holzen.

531

Holzen, furt, Holzach bei Messkirch — Hornung, Felix, doctor

532

Horst, ein edelmann — Jericho

533

Jerusalem, Herusalem, Hierusalem, — Inspruck

534

Inspruck, die von, Insprugger, von — Isenburg, Eisenburg, Ober- und Nidereisenburg, grafen von

535

Isenburg, ein graf zu Büdingen — Jupiter

536

Justingen, die von — Landschad von Steinach, geschlecht

537

Landschad, Blaiker, Bleiker, Bliker — Lechenich, schloß uf der Filch

538

Lechsgemündt, grafschaft in Bayern — Leonstain, Leostain, Lewenstain, Löwenstein, grafschaft, Ludwig, vater

539

Leonstain, Ludwig, sohn — Liechtenberg, herrschaft, Conrad

540

Liechtenberg, Daniel — Lindaw, Lindow, Lindau

541

Lindaw, graf Erbental von s. Rapin. — Löven, Leven, Loven, Löwen

542

Löven, frauenkloster — Jörg, Gerg, Geörg

543

Lupfen, Jörg — Magdalena, ein beschließerne

544

Mägdberg, Megtberg, Mätperg, — Mainz, Meinz, Menz

545

Mainz, bisthum — Manspach, Conrad von, ritter, verzeichniss

546

Mansperg, Burkhart, ritter — Mathis, doctor, medicus in Speir

547

Mathis, doctor, medicus in Speir — Meltio, graf Galatinus, Galeatius, von, ein Italiener

548

Melusina — Messkirch, Mösskirch, Messkürch, sehr oft; unter den erwähnungen Messkirchs werden hervorgehoben: büchsenschützen

549

Messkirch, burgermeister — Messkirch, capläne, helfe

550

Messkirch, kirchen: s. Martin, epitaphium — Messkirch, markt, sterbend

551

Messkirch, straße, Rordorfer — Minsinger, Joachim, doctor

552

Minsinger, Joseph, canzler — Montfort, Wilhelm (IV)

553

Montfort, Wolf (1374) — Mülhausen, Mühlhausen, dorf im Hegau

554

Mülhausen, abgegangenes dorf bei Messkirch — Nancey, Nancy

555

Nar, Michel — Neitperg, Neipperg, graf von

556

Nellenburg, grafschaft, herrschaft — Neugarten, die grafen von, Eberstein in Sachsen

557

Neuhausen, eine von, gemahlin Conrads von Bemelberg — Nopp, Hanns, priester zu Messkirch

558

Noppenaw, Oppenau — Oberndorf am Neckar, stadt und herrschaft

559

Oberndorf am Neckar, amtmann — Oberndorf, Georg marschalk von, Hiltprandt

560

Oberndorf, Seiz — Ortenberg, Carle

561

Ortenberg, Gabriel von Salamanca — Österreich , (Habsburg I)

562

Österreich, Leopold, (III) — Öttingen, Ludwig, (XVI)

563

Öttingen, Magdalena — Rabenstein, Rappenstein, (Balthasar) von

564

Rabenstein, Procopius — Rappolstein, Rappoltstein, die von, Egenolph, Eglof

565

Rappolstein, Johanna — Rechberg, Heinrich, sohn des Hanns

566

Rechberg, Jörg, marschalk (1407) — Reichenau, abt Eckart von Nellenburg

567

Reichenau, abt Friederich (von Wartenberg) — Reizenstein, Elsbeth von

568

Rellinger s. Rehlinger. — Rhein, chur, churfürsten bei R., s. Pfalz

569

Rheinau s. Rinaw. — Rietberg, Riedburg, schloß in der Rheinpfalz

570

Rietberg, edelleute von — Rohrdorf, graf, Mangold

571

Rohrdorf, truchseßen, die truchseßen von Waldburg, so lange sie im besitze Rohrdorfs waren — Rosenberg, Conrad, ritter

572

Rosenberg, Jörg, ritter — Rothenstein, s. Bletzen, die.

573

Rothenzimmern, Rottenzimbern — Rottweil, herrenstube

574

Rottweil, hofgericht — Rüeblin

575

Rüeger, Bartholome — Sachsenheim, edelleute von

576

Sachsenheim, Berchtold von — Sant Adolf, Blasien, Blasi, Blasio, Blesi, kloster, abt von

577

Sant Blasien, Caspar — Sant Gotthart, Lienharten, pfaffen zu, im Elsas

578

Sant Gotthart, Lienharten, pfaffen zu, im Elsas — Sarburg

579

Sardinien, Welph herzog von Bayern etc. — Schapfloch, bruderhaus bei Boll und Iebenhausen

580

Schappeler, ein knab — Schemberg, die von

581

Schenk, Abraham, doctor — Schleunitz, Schleinitz, Wolf von

582

Schleusingen, Schleuslingen, grafen von Henneberg, linia von — Schonlach, Schonlich, Schonloch, sandgruben bei Messkirch

583

Schöpfen, stadt, Schopfheim — Schwaben, herzoge, Bilgerin

584

Schwaben, herzoge, Burkhart — Schwarzenberg, wappen

585

Schwarzenberg, o. a. Freudenstadt — Schweizerisch, uf, sprache

586

Schwelcher, Berchtold — Selmingen, Heinrich von

587

Seltenfridt, frau S., schimpfname — Sigmaringen, schloß

588

Sigmaringen, schulmeister — Sonnenberg, Endres, Andres

589

Sonnenberg, Hanns — Speckbach, Diether von, dompropst zu Basel

590

Speckesser, der — Speir, S. Bartholomaeus

591

Speir, schlössle bei — Stain, Christof, domherr zu Augsburg

592

Stain, Christof Adam — Staufen, Leo

593

Staufen, berg im Hegau — Stoffeln, Conradt, domherr zu Straßburg

594

Stoffeln, Conradt, (1392) — Straßburg, domstift, domcapitel

595

Straßburg, domstift, domherren — Stumpf, Philipp von Schwanberg (?)

596

Stumpf, Philipp, sohn — Sulgen, graf, Wilhelm

597

Sulz, kirche, gemälde — Überlingen, predicant

598

Überlingen, rath — Ungarn, könige, Maria, schwester Carls (V)

599

Ungarn, könige, Peter — Wald, kloster

600

Wald, abtissinen — Waldburg, Wilhelm, der jüngere

601

Waldeck, graf von — Wassichin, im, Wasgau

602

Wauggershofen, Wackershofen a. Messkirch — Weingeber, Hanns, d. i. caplan Hanns Schmidt

603

Weingeber, Stoffel — Welschland, welsches land, welsche lande

604

Welsinger, Christof, canzler — Werdenberg, Felix

605

Werdenberg, Felix, sohn Christofs — Werdenberg, werdenbergische bauren

606

Werdenfels, schloß — Wetterau s. Wederaw.

607

Wetzel, Felix — Wildenstein, schloß an der Donau

608

Wildenstein s. auch Wartenberg. — Wittershausen, o. a. Sulz

609

Wittershausen, die von — Wörnhers brunn

610

Wülflingen s. Wilflingen. — Würtemberg, herzog (I)

611

Würtemberg, briefe verbrannt — Zeil, freiherren von: Ulrich

612

Zelim, sohn Bajasids (II) — Zimbern, herrschaft Messkirch

613

Zimbern, freiherrschaft, herrschaft vor Wald, herrschaft Oberndorf — Zimbern, freiherren, Albrecht, bruder Conrads, abts in der Reichenau

614

Zimbern, freiherren, grafen: Albrecht (um 1312) — Zimbern, freiherren, grafen: Gottfried (III)

615

Zimbern, freiherren, grafen: Gottfried Christof, domherr zu Straßburg und Constanz — Zimbern, Johann Christof, domdechant zu Straßburg

616

Zimbern, freiherren, grafen: Johannes Wernher d. ä. — Zimbern, freiherren, grafen: Rudolf, bruder Conrads, abts in der Reichenau

617

Zimbern, freiherren, grafen: Rudolf, conventual zu Ainsidlen — Zimbern, freiherren, grafen: Wilhelm Wernher

618

Zimbern, freiin Wilpurg — Zimbern, Hanns, sohn Gottfrieds (III)

619

Zimbern, Heinrich, sohn Gottfrieds (III) — Zollem, grafen, Felix

620

Zollern, grafen, Franz Wolfgang — Zürich, die von, Zürricher, Zirricher

621

Zürich, Frauenmünster, stift, — Zwingle, zwinglischer glauben

622

Druckberichtigungen und Nachträge zu den Anmerkungen.[Bearbeiten]

Druckberichtigungen und Nachträge zu den Anmerkungen.

Zum ersten bande.

623

Zum zweiten bande.

624

Zum dritten bande.

625

Zum vierten bande.

626

INHALT.

627

Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 Deutschland