Zusatzvertrag zum Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrage zwischen dem Deutschen Reiche und Italien

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Zusatzvertrag zum Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrage zwischen dem Deutschen Reiche und Italien vom 6. Dezember 1891.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1905, Nr. 22, Seite 413–530
Fassung vom: 3. Dezember 1904
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 29. Mai 1905
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scans auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[413]



(Nr. 3136.) Zusatzvertrag zum Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrage zwischen dem Deutschen Reiche und Italien vom 6. Dezember 1891. Vom 3. Dezember 1904.
Zusatzvertrag
zum
Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag zwischen dem Deutschen Reich und Italien vom 6. Dezember 1891, vom 3. Dezember 1904.
Trattato addizionale
al
Trattato di Commercio, di Dogana e di Navigazione fra la Germania e l’Italia del 6 dicembre 1891, del 3 dicembre 1904.
Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen, im Namen des Deutschen Reichs, einerseits, und Seine Majestät der König von Italien, andererseits, von dem Wunsche geleitet, den zwischen dem Deutschen Reiche und Italien bestehenden Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag vom 6. Dezember 1891 einer Revision zu unterziehen, haben beschlossen, einen Zusatzvertrag zu diesem Vertrag abzuschließen, und zu diesem Zwecke zu Bevollmächtigten ernannt: Suà Maestà l’Imperatore di Germania, Re di Prussia, in nome dell’Impero Germanico, da una parte, e Sua Maestà il Re d’Italia, dall’altra, desiderando di assoggettare a revisione il trattato di commercio, di dogana e di navigazione in vigore fra l’Impero Germanico e l’Italia e concluso il 6 dicembre 1891, hanno risoluto di concludere un trattato addizionale al detto trattato e hanno nominato a questo scopo a Loro Plenipotenziari:
Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen:
Sua Maestà l’Imperatore di Germania, Re di Prussia:
Seine Exzellenz den Grafen Anton von Monts, Ritter des Königlich Preußischen Roten Adler-Ordens 2. Klasse und des Kronen-Ordens 1. Klasse, Großkreuz des St. Mauritius- [414] und Lazarus-Ordens, Allerhöchstihren Wirklichen Geheimen Rat, Allerhöchstihren außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter bei Seiner Majestät dem König von Italien,
Sua Eccellenza Antonio Conte di Monts, decorato degli Ordini prussiani dell’Aquila Rossa di 2a Classe e della Corona di 1a Classe, Cavaliere Gran Croce decorato del Gran Cordona dell’Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, Suo Consigliere intimo attuale, Suo Ambasciatore straordinario e plenipotenziario presso Sua Maestà il Re d’Italia,
und
e
Seine Majestät der König von Italien:
Sua Maestà il Re d’Italia:
Seine Exzellenz Tommaso Tittoni, Großkreuz des Ordens der Italienischen Krone, Kommandeur des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens, Großkreuz des Königlich Preußischen Roten Adler-Ordens, Allerhöchsteren Staatsminister der Auswärtigen Angelegenheiten, Senator des Königreichs,
Sua Eccellenza Tommaso Tittoni, Cavaliere Gran Croce dell’Ordine della Corona d’Italia, Commendatore del l’Ordine dei SS, Maurizio e Lazzaro, Cavaliere Gran Croce dell’Ordine prussiano del l’Aquila Rossa, Suo Ministro Segretario di Stato per gli Affari Esteri, Senatore del Regno,
Seine Exzellenz Professor Luigi Luzzatti, Großkreuz des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens und des Ordens der Italienischen Krone, Ritter des Zivil-Verdienst-Ordens von Savoyen, Großkreuz des Königlich Preußischen Roten Adler-Ordens, Allerhöchstihren Staatsminister des Schatzes, Mitglied der Deputiertenkammer,
Sua Eccellenza Luigi Luzzatti, Cavaliere Gran Croce decorato del Gran Cordone degli Ordini dei SS. Maurizio e Lazzaro e della Corona d’Italia, Cavaliere dell’Ordine del Merito Civile di Savoja, Cavaliere Gran Croce del l’Ordine prussiano dell’Aquila Rossa, Professore, Suo Ministro Segretario di Stato per il Tesoro, Deputato al Parlamento,
Seine Exzellenz Carlo Mirabello, Großoffizier des Ordens der Italienischen Krone, Kommandeur des St. Mauritius- und Lazarus Ordens, Ritter des Königlich Preußischen Roten Adler-Ordens 1. Klasse und des Kronen-Ordens 2. Klasse, Allerhöchsteren Staatsminister der Marine, Senator des Königreichs, Kontre-Admiral, [415]
Sua Eccellenza Carlo Mirabello, Grande Ufficiale del l’Ordine della Corona d’Italia, Commendatore del l’Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, decorato degli Ordini prussiani del l’Aquila Rossa di 1a Classe e della Corona di 2a Classe, Suo Ministro Segretario di Stato per la Marina, Senatore del Regno, Contr’Ammiraglio,
Seine Exzellenz Professor Luigi Rava, Großoffizier des Ordens der Italienischen Krone, Kommandeur des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens, Allerhöchstihren Staatsminister für Ackerbau, Industrie und Handel, Mitglied der Deputiertenkammer,
Sua Eccellenza Luigi Rava, Grande Ufficiale dell’Ordine della Corona d’Italia, Commendatore dell’Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, Professore, Suo Ministro Segretario di Stato per l’Agricoltura, Industria e Commercio, Deputato al Parlamento,
Seine Exzellenz Professor Angelo Majorana, Kommandeur des Ordens der Italienischen Krone, Ritter des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens, Allerhöchst ihren Staatsminister für die Finanzen, Mitglied der Deputiertenkammer,
Sua Eccellenza Angelo Majorana, Commendatore del l’Ordine della Corona d’Italia, Cavaliere dell’Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, Professore, Suo Ministro Segretario di Stato per le Finanze, Deputato al Parlamento,
Giacomo Malvano, Großkreuz des Ordens der Italienischen Krone, Großoffizier des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens, Ritter des Königlich Preußischen Roten Adler-Ordens 1. Klasse und des Kronen-Ordens 1. Klasse mit Brillanten, Generalsekretär des Ministeriums der Auswärtigen Angelegenheiten, Senator des Königreichs, Staatsrat,
Giacomo Malvano, Cavaliere Gran Croce dell’Ordine della Corona d’Italia, Grande Ufficiale dell’ Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, decorato dogli Ordini prussiani dell’Aquila Rossa di 1a Classe e della Corona di 1a Classe con brillanti, Segretario Generale del Ministero degli Affari Esteri, Senatore del Regno, Consigliere di Stato,
Dr. Edoardo Pantano, Mitglied der Deputiertenkammer,
Dott. Edoardo Pantano, Deputato al Parlamento,
Dr. Nicola Miraglia, Großkreuz des Ordens der Italienischen Krone, Großoffizier des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens, Ritter des Königlich Preußischen Roten Adler-Ordens 2. Klasse mit dem Stern, Generaldirektor der Bank von Neapel, früheren Generaldirektor für Ackerbau und früheres Mitglied der Deputiertenkammer, [416]
Dott. Nicola Miraglia, Cavaliere Gran Croce decorato del Gran Cordone dell’ Ordine della Corona d’Italia, Grande Ufficiale dell’Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, Grande Ufficiale dell’Ordine prussiano del l’Aquila Rossa, Direttore Generale del Banco di Napoli, già Direttore Generale dell’Agricoltura e già Deputato al Parlamento,
Gherardo Callegari, Kommandeur des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens und des Ordens der Italienischen Krone, Ritter des Königlich Preußischen Kronen-Ordens 3. Klasse, Professor, Generalinspektor für Industrie und Handel,
Gherardo Callegari, Commendatore dell’Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro e della Corona d’Italia, decorato del l’Ordine prussiano della Corona di 3a Classe, Professore, Ispettore Generale dell’ Industria e del Commercio,
Lodovico Luciolli, Kommandeur des Ordens der Italienischen Krone, Offizier des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens, Inhaber des Königlich Preußischen Kronen-Ordens 4. Klasse, Direktor im Finanzministerium,
Lodovico Luciolli, Commendatore dell’Ordine della Corona d’Italia, Ufficiale dell’Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, decorato dell’Ordine prussiano della Corona di 4a Classe, Direttore Capo di Divisione nel Ministero delle Finanze,
welche, nach gegenseitiger Mitteilung ihrer in guter und gehöriger Form befundenen Vollmachten, über nachstehende Artikel übereingekommen sind: i quali, dopo essersi comunicati i loro pieni poteri, trovati in buona e debita forma, hanno convenuto negli articoli seguenti:

Artikel 1.[Bearbeiten]

Im Texte des Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrags vom 6. Dezember 1891 treten folgende Änderungen und Zusätze ein:

Articolo 1.[Bearbeiten]

Sono introdotte nel testo del trattato di commercio, di dogana e di navigazione del 6 dicembre 1891 le modificazioni e aggiunte seguenti:

I. Artikel 6.[Bearbeiten]

Dieser Artikel wird, wie folgt, abgeändert:

I. – Articolo 6.[Bearbeiten]

Questo articolo è modificato come segue:
Die vertragschließenden Teile verpflichten sich, den gegenseitigen Verkehr durch keinerlei Einfuhr-, Ausfuhr- oder Durchfuhrverbote zu hemmen.
Le Parti contraenti s’impegnano a non impedire il commercio reciproco con alcun divieto d’importazione, d’esportazione o di transito.
Ausnahmen, sofern sie auf alle oder doch auf alle diejenigen Länder angewendet werden, bei denen die gleichen Voraussetzungen zutreffen, können in folgenden Fällen stattfinden:
Eccezioni a questa norma, in quanto esse siano applicabili a tutti i paesi o ai paesi che si trovano in condizioni identiche, non potranno aver luogo che nei casi seguenti:
1. in Beziehung auf Kriegsbedarf unter außerordentlichen Umständen; [417]
1. in circostanze eccezionali, riguardo alle provvigioni di guerra;
2. aus Rücksichten auf die öffentliche Sicherheit;
2. per motivi di sicurezza pubblica;
3. aus Rücksichten der Gesundheitspolizei oder zum Schutze von Tieren oder Nutzpflanzen gegen Krankheiten oder Schädlinge;
3. rispetto alla polizia sanitaria e in vista della protezione degli animali o delle piante utili, contro le malattie, gli insetti e parasiti nocivi;
4. zu dem Zwecke, um auf fremde Waren Verbote oder Beschränkungen anzuwenden, die durch die innere Gesetzgebung für die Erzeugung, den Vertrieb oder die Beförderung gleichartiger einheimischer Waren im Inlande festgesetzt sind.
4. in vista dell’applicazione, alle merci estere, delle proibizioni o restrizioni sancite da leggi interne rispetto alla produzione interna di merci similari, o alla vendita o al trasporto all’interno di merci similari di produzione nazionale.

II. Artikel 7.[Bearbeiten]

An Stelle der in diesem Artikel erwähnten Tarife treten die beiliegenden Tarife A. und B.

II. – Articolo 7.[Bearbeiten]

Le tariffe indicate in questo articolo sono sostituite dalle annesse tariffe, A e B.

III. Artikel 12.[Bearbeiten]

Dieser Artikel wird, wie folgt, abgeändert:

III. – Articolo 12.[Bearbeiten]

Questo articolo è modificato come segue:
Waren jeder Art und Herkunft, welche in dem Gebiete des einen der vertragschließenden Teile von nationalen Schiffen zur Ein-, Aus-, Durchfuhr oder auf Niederlage gebracht werden dürfen, können auch von Schiffen des anderen Teiles ein-, aus-, durchgeführt oder auf Niederlage gebracht werden, ohne andere oder höhere Zölle zu entrichten und anderen oder größeren Beschränkungen zu unterliegen, und mit dem Anspruch auf dieselben Privilegien, Ermäßigungen, Vergünstigungen und Rückerstattungen, und zwar auch hinsichtlich des Eisenbahnverkehrs, wie sie für die von nationalen Schiffen ein-, aus-, durchgeführten oder auf Niederlage gebrachten Waren gelten. [418]
Le merci di qualsivoglia natura e provenienza, la cui importazione, esportazione, transito o deposito potranno aver luogo, nel territorio di una delle Parti contraenti, per mezzo di navi nazionali, potranno esservi ugualmente importate, esportate, passare in transito o essere messe in deposito, per mezzo di navi dell’altra Parte, senza essere sottoposte ad altri o più forti diritti di dogana, nè ad altre o più forti restrizioni, e col godimento degli stessi privilegi, riduzioni, benefizi e restituzioni, anche in materia di ferrovie, die sono in vigore per le merci alla loro importazione, esportazione, transito o al loro deposito per mezzo di navi nazionali.

IV.[Bearbeiten]

In den Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag vom 6. Dezember 1891 werben die drei neuen Artikel des nachstehenden Wortlauts aufgenommen:

IV.[Bearbeiten]

Sono inseriti nel trattato di commercio, di dogana e di navigazione del 6 dicembre 1891 i tre nuovi articoli del seguente tenore:

Artikel 2a.[Bearbeiten]

Die vertragschließenden Teile verpflichten sich, in freundschaftlichem Einvernehmen die Behandlung der italienischen Arbeiter in Deutschland und der deutschen Arbeiter in Italien hinsichtlich der Arbeiterversicherung zu dem Zwecke zu prüfen, um durch geeignete Vereinbarungen den Arbeitern des einen Landes im anderen Lande eine Behandlung zu sichern, die ihnen möglichst gleichwertige Vorteile bietet.

Articolo 2 a).[Bearbeiten]

Le Parti contraenti ei impegnano a esaminare di comune e amichevole accordo il trattamento degli operai italiani in Germania e degli operai tedeschi in Italia a riguardo delle assicurazioni operaie nell’intento di garantire, mediante opportuni accordi, agli operai delle Nazioni rispettive nell’altro paese, un trattamento che loro conceda vantaggi fin dove è possibile equivalenti.
Diese Vereinbarungen werden unabhängig von dem Inkrafttreten des gegenwärtigen Vertrags durch ein besonderes Abkommen festgesetzt werden.
Questi accordi saranno consacrati con un atto separato, indipendentemente dall’entrata in vigore del presente trattato.

Artikel 10a.[Bearbeiten]

Auf Eisenbahnen soll weder hinsichtlich bei Beförderungspreise noch der Zeit und Art der Abfertigung ein Unterschied zwischen den Bewohnern der Gebiete der vertragschließenden Teile gemacht werden. Insbesondere sollen für die aus Italien nach einer deutschen Station oder durch Deutschland beförderten Gütersendungen auf den deutschen Bahnen keine höheren Tarife angewendet werden, als für gleichartige deutsche oder ausländische Erzeugnisse in derselben Richtung und auf derselben Verkehrsstrecke. Das gleiche soll auf den italienischen Bahnen für Gütersendungen aus Deutschland gelten, die [419] nach einer italienischen Station oder durch Italien befördert werden.

Articolo 10 a).[Bearbeiten]

Sulle ferrovie non sarà fatta differenza alcuna, nè quanto al prezzo di trasporto, nè quanto al tempo e al modo della spedizione, fra gli abitanti dei territori delle Parti contraenti. In modo speciale, le spedizioni di merci che vengono dall’Italia e sono dirette a una stazione tedesca, o transitano attraverso la Germania, non saranno passibili, sulle ferrovie tedesche, di tariffe di trasporto più alte di quelle applicate nella stessa direzione e fra le stesse stazioni ferroviarie tedesche alle merci similari tedesche o estere. Lo stesso principio sarà applicato sulle ferrovie italiane, per le spedizioni di merci che vengono dalla Germania e sono dirette a una stazione italiana o transitano attraverso l’Italia.
Ausnahmen sollen nur zulässig sein, soweit es sich um Transporte zu ermäßigten Preisen für öffentliche oder milde Zwecke handelt.
Non potranno aver luogo eccezioni che per i trasporti a prezzo ridotto fatti per motivi di interesse pubblico o per beneficenza.

Artikel 14a.[Bearbeiten]

Wenn zwischen den vertragschließenden Teilen über die Auslegung oder Anwendung der dem gegenwärtigen Vertrage beigefugten Tarife A und B, einschließlich der Zusatzbestimmungen zu diesen Tarifen, sowie der Zollsätze der von den vertragschließenden Teilen mit dritten Staaten vereinbarten Vertragstarife eine Meinungsverschiedenheit entsteht, so soll sie auf Verlangen des einen oder des anderen Teiles durch Schiedsspruch erledigt werden.

Articolo 14 a).[Bearbeiten]

Qualora sorgesse tra le Parti contraenti una controversia rispetto all’interpretaziona o all’applicazione delle tariffe A e B annesse al presente trattato, comprese le disposizioni addizionali relative a queste due tariffe, come pure rispetto all’ interpretazione o all’ applicazione dei diritti delle tariffe convenzionali stipulate fra le Parti contraenti e terzi Stati, questa controversia sarà definita, su domanda dell’una o dell’altra Parte, mediante arbitraggio.
Das Schiedsgericht wird für jeden Streitfall derart gebildet, daß jeder Teil aus den Angehörigen seines Landes eine geeignete Persönlichkeit zum Schiedsrichter bestellt, und daß die beiden Teile einen Angehörigen eines befreundeten dritten Staates zum Obmann wählen. Die beiden Teile behalten sich vor, sich im voraus und für einen bestimmten Zeitraum über die Person des im gegebenen Falle zu ernennenden Obmannes zu verständigen.
Il tribunale arbitrale sarà costituito per ogni controversia in modo che ognuna delle Parti nomini arbitro un suddito competente del proprio paese e che le due Parti scelgano per terzo arbitro un suddito d’ un terzo paese amico. Le Parti contraenti si riservano di intendersi, anticipatamente e per un determinato periodo di tempo, intorno alla persona del terzo arbitro da designare in caso di bisogno.
Eintretendenfalls und vorbehaltlich besonderer Verständigung werden die vertragschließenden Teile auch andere als die im Absatz 1 bezeichneten Meinungsverschiedenheiten über die Auslegung oder Anwendung des gegenwärtigen Vertrags zum schiedsgerichtlichen Austrag bringen. [420]
Qualora se ne presentasse il caso, e salvo intesa speciale, le Parti contraenti sottoporranno parimente ad arbitraggio altre controversie intorno all’interpretazione o all’applicazione del presente trattato all’infuori di quelle designate nel primo alinea.

Artikel 2.[Bearbeiten]

Das Schlußprotokoll zum Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrage vom 6. Dezember 1891 wird in folgender Weise abgeändert:

Articolo 2.[Bearbeiten]

Il protocollo finale del trattato di commercio, di dogana e di navigazione del 6 dicembre 1891 è modificato nel modo seguente:

I.[Bearbeiten]

Die gegenwärtigen Bestimmungen zu Artikel 7 des Vertrags fallen weg und werden durch folgende neue ersetzt:

I.[Bearbeiten]

Le disposizioni attuali all’ articolo 7 del trattato sono soppresse e sostituite da quanto segue:

Zu Artikel 7 des Vertrags.[Bearbeiten]

a) Es besteht Einverständnis, daß bei Beschwerden von Beteiligten eines der beiden vertragschließenden Teile, durch welche die Verzollung nach dem Vertragstarife des anderen Staates verlangt wird oder bei denen es sich um die Auslegung von Bestimmungen dieses Tarifs handelt, eine bereits ergangene Entscheidung der zuständigen Behörden letzter Instanz keinen Grund für die Ausschließung weiterer Erörterungen über den Gegenstand der Beschwerde abgeben kann und auch einer etwaigen anderweiten Entscheidung der in Frage stehenden Behörde nicht im Wege stehen soll, vorausgesetzt jedoch, daß die Beschwerde auf diplomatischem Wege und unter Beifügung von Gutachten von Sachverständigen oder einer sonstigen berufenen Stelle innerhalb einer Frist von sechs Monaten nach dem Tage eingereicht wird, an dem den Beteiligten die erste Entscheidung amtlich bekannt gegeben worden ist. Die auf einen solchen Einspruch ergehende Entscheidung betrifft nur den in Frage stehenden Fall; für diesen ist sie endgültig. Den vertragschließenden Teilen steht es jedoch frei, für den in Frage [421] stehenden und für künftige Fälle die richtige Auslegung oder Anwendung der Bestimmungen des gegenwärtigen Vertrags auf Grund des Artikels desselben herbeizuführen.

All’ articolo 7 del trattato.[Bearbeiten]

a). E convenuto che, nei casi di reclami di interessati di una delle due Parti contraenti, richiedenti il trattamento in base alla tariffa convenzionale dell’altro Stato o concernenti l’interpretazione di disposizioni di questa tariffa, una decisione già emessa in ultima istanza dalle autorità competenti non potrà costituire un motivo per escludere ogni possibilità di discussioni ulteriori intorno all’oggetto del reclamo e non impedirà, quando ne sia il caso, che una nuova decisione sia emessa dall’autorità in questione, purchè, tuttavia, il reclamo sia presentato, per la via diplomatica e corredato di dichiarazioni di periti o d’ altra autorità competente, nel termine di sei mesi a partire dal giorno in cui la prima decisione sarà stata ufficialmente notificata agli interessati. La decisione presa intorno al ricorso non potrà riguardare che il caso in questione, per il quale essa sarà senza appello. Tuttavia le Parti contraenti avranno la facoltà di provocare, per il caso in questione e per i casi futuri, una corretta interpretazione o applicazione delle stipulazioni del presento trattato, secondo l’art. 14a) del detto trattato.
b) Hinsichtlich der Tarife A und B gelten nachstehende Bestimmungen:
b). Riguardo alle tariffe A e B sono da osservare le disposizioni seguenti:
§ 1. Tarife A und B. – Eingangszölle in beiden Ländern.[Bearbeiten]
Soweit die dem gegenwärtigen Vertrage beigefügten Tarife A und B den von einer Ware zu erhebenden Zoll von dem für eine andere Ware festgesetzten Zoll abhängig machen und bei diesem mehrere Sätze, seien es allgemeine oder vertragsmäßige, in Frage kommen, wird bei der Berechnung des abhängigen Zolles von dem niedrigsten unter diesen verschiedenen Sätzen ausgegangen, der auf die Erzeugnisse des anderen vertragschließenden Teiles anwendbar ist.

§ 1. Tariffe A e B. – Dazi d’entrata nei due Paesi.[Bearbeiten]

In quanto le tariffe A o B annesse al presente trattato facciano dipendere l’ammontare del dazio da percepire su una determinata merco dall’ ammontare del dazio stabilito per un’altra mercé e che vi siano più misure, generali o convenzionali, del dazio determinante, sarà presa per base, per fissare il dazio dipendente, la meno alta di queste diverse misure di dazi applicabile ai prodotti dell’altra Parte contraente.
Die Bezeichnung der Waren mit Fabrikmarken und Firmenstempeln bleibt auf die Zollbehandlung ohne Einfluß.
L’ applicazione delle marche o dei nomi di fabbrica sulle merci non esercita alcuna influenza sul trattamento doganale.
§ 2. Tarif A. – Zölle bei der Einfuhr nach Deutschland.[Bearbeiten]
Zu Nr. 23 und 47. Erzeugnisse, die nach dem Tarife A während eines bestimmten Zeitraums im Jahre einem Eingangszoll in Deutschland unterliegen, werden, sofern sie vor dem Beginne dieses Zeitraums einem zuständigen Grenzzollamt angemeldet und zur Abfertigung gestellt worden sind, auch dann zollfrei abgelassen, wenn die Abfertigung erst nach diesem Termine beendigt wird.

§ 2. Tariffa A. – Dazi all’ entrata in Germania.[Bearbeiten]

A nn. 23 e 47. I prodotti soggetti, secondo la tariffa A, al dazio d’entrata in Germania durante un determinato periodo dell’anno e che saranno dichiarati e presentati a un ufficio doganale di confine competente prima dell’inizio del detto periodo, saranno ammessi in esenzione anche nel caso in cui lo sdoganamento non fosse ultimato che dopo questo termine.
Sind derartige Erzeugnisse einem Zollamt im Innern zur Schlußabfertigung [422] überwiesen, so werden sie zollfrei abgelassen, wenn an dem Tage, an dem von dem Grenzzollamte das Überweisungspapier (Ladungsverzeichnis oder Begleitschein I) ausgehändigt worden ist, der erwähnte Zeitraum noch nicht begonnen hat.
Nel caso in cui lo sdoganamento definitivo fosse rimesso a un ufficio posto all’interno, i detti prodotti saranno ammessi in esenzione qualora, nel giorno in cui la bolla a cauzione (Ladungsverzeichnis o Begleitschein I) sarà emessa dall’ufficio di confine, il suddetto periodo non sia ancora incominciato,
Zu Nr. 36. Der ermäßigte Zollsatz für die unter Nr. 36 fallenden einfach zubereiteten Tomaten gilt auch für einfach zubereitete Tomatenkonserven, soweit sie sich nicht in luftdicht verschlossenen Behältnissen befinden.
A n. 36. Il dazio ridotto per i pomidori semplicemente preparati compresi sotto il n. 36 è applicabile alla conserva di pomidori semplicemente preparata, in quanto essa non sia in recipienti chiusi ermeticamente.
Zu Nr. 37. Kleine Gurken und sonstige in den Nummern 34 bis 36 des allgemeinen Tarifs nicht genannte Küchengewächse, einfach in Salzwasser eingelegt, in nicht luftdicht verschlossenen Behältnissen, fallen unter Nr. 37.
A n. 37. I cetrioli e gli altri ortaggi non nominati noi numeri 34 a 36 della tariffa generale, semplicemente conservati nell’acqua salata, in recipienti non chiusi ermeticamente, sono compresi sotto il n. 37.
Zu Nr. 135. Die Zollermäßigung, die Deutschland etwa den besonderen schweizerischen Käsesorten zugestehen möchte, soll auch auf die gleichartigen italienischen Käsesorten sowie auf die im Tarif A aufgeführten besonderen italienischen Sorten „Stracchino-, Gorgonzola-, Fontina- und Parmesankäse“ angewendet werden.
A n. 135. Il dazio meno alto che fosse eventualmente accordato dalla Germania alle specialità svizzere di formaggi sarà parimente applicato ai formaggi simili d’Italia come pure alle specialità italiane indicate nella tariffa A: stracchino, gorgonzola, fontina, parmigiano,
Zu Nr. 166. Wenn für die Verzollung von Baumöl (Olivenöl) bei der Einfuhr nach Deutschland Verfügungen getroffen werden, um festzustellen, daß es keine Beimengungen anderer Ole enthält, so werden die Zeugnisse über den Untersuchungsbefund, die von den im Einvernehmen beider Regierungen bestimmten wissenschaftlichen Anstalten im Königreich Italien ausgestellt worden sind, in Deutschland anerkannt und die von solchen Zeugnissen begleiteten Ölsendungen nicht von neuem einer Untersuchung unterworfen werden, vorausgesetzt, daß nach [423] Ausweis dieser Zeugnisse die Untersuchung unter Beobachtung der im Einvernehmen beider Regierungen zu erlassenden Vorschriften vorgenommen worden ist.
A n. 166. Qualora fossero stabilite delle nonne per lo sdaziamento degli olii d’oliva alla loro entrata in Germania, con lo scopo di accertare che essi non siano miscelati con altri olii, saranno riconosciuti in Germania i certificati d’analisi, rilasciati dagli Istituti scientifici del Regno d’Italia designati di comune accordo fra i due Governi, e gli olii accompagnati dai detti certificati non saranno sottoposti a una nuova analisi, purché risulti da questi certificati che l’analisi è stata fatta secondo le norme da stabilire di comune accordo fra i due Governi.
Hierdurch wird das Recht der deutschen Behörden nicht berührt, bei Öl, das gestützt auf solche Zeugnisse eingeführt wird, in Zweifelsfällen eine Nachprüfung des Untersuchungsbefundes vorzunehmen.
Questa disposizione non pregiudica affatto il diritto delle autorità tedesche di verificare dal canto loro, in caso di dubbio, l’analisi degli olii importati con i certificati.
Zu Nr. 234. Marmor, Alabaster und Granit, roh oder bloß roh behauen, auch gesägt, jedoch an nicht mehr als drei Seiten, oder in nicht gespaltenen, nicht gesägten (geschnittenen) Platten, auch gepulvert, fallen unter Nr. 234 und sind zollfrei. Asphaltsteine und bituminöser Mergelschiefer, roh, auch gemahlen, werden gleichfalls zollfrei zugelassen.
A n. 234. Il marmo, l’alabastro e il granito, greggi o semplicemente sgrossati, anche segati, ma su non più di tre lati, o m lastre non spaccate, non segate (tagliate), o in polvere, sono compresi sotto il n. 234 e ammessi in esenzione. Le pietre d’asfalto e le marne bituminose, greggie, anche macinate, sono parimente ammesse in esenzione.
Zu Nr. 384. Für Sumachauszug wird die Zollfreiheit unter der Bedingung gewährt, daß jede Sendung von einem Zeugnis über den Untersuchungsbefund begleitet ist, aus dem erhellt, daß es sich um reinen Sumachauszug handelt, der weder mit anderen Gerbstoffauszügen gemischt, noch aus einem Gemische von Sumach und anderen rohen Gerbstoffen hergestellt ist. Diese Zeugnisse, die von den im Einvernehmen beider Regierungen bestimmten wissenschaftlichen Anstalten im Königreich Italien auszustellen sind, werden in Deutschland anerkannt, indem die betreffenden Sendungen keiner neuen Untersuchung unterworfen werden, vorausgesetzt, daß nach Ausweis dieser Zeugnisse die Untersuchung unter Beobachtung der im Einvernehmen beider Regierungen zu erlassenden Vorschriften vorgenommen worden ist.
A n. 384. L’esenzione da dazio d’entrata per l’estratto di sommacco è concessa a condizione che ogni spedizione sia accompagnata da un certificato d’analisi attestante che si tratta d’estratto di sommacco puro, non mescolato con altri estratti tannici, nè fabbricato con la mescolanza di sommacco e altre materie greggie per concia. I detti certificati, da rilasciarsi dagli istituti scientifici del Regno d’Italia designati di comune accordo fra i due Governi, saranno riconosciuti in Germania, in questo senso, che le spedizioni non saranno sottoposte a una nuova analisi, purchè risulti da questi certificati che l’analisi è stata eseguita secondo le norme da stabilire di comune accordo fra i due Governi.
Hierdurch wird das Recht der deutschen Behörden nicht berührt, bei Sumachauszug, [424] der gestützt auf solche Zeugnisse eingeführt wird, in Zweifelsfällen eine Nachprüfung des Untersuchungsbefundes vorzunehmen.
Questa disposizione non pregiudica affatto il diritto delle autorità tedesche di verificare dal canto loro, in caso di dubbio, l’analisi dell’estratto di sommacco importato con i certificati.
Zu Nr. 607. Bearbeitete Korallen anderer Art (weiße Korallen usw.) sollen nicht ungünstiger behandelt werden als rote Korallen in gleichem Zustande.
A n. 607. I coralli lavorati d’altra sorta (coralli bianchi, ecc.) non saranno trattati meno favorevolmente dei coralli rossi nelle medesime condizioni.
Zu Nr. 680. Zu den in Nr. 680 bezeichneten Steinen gehören Marmor, Alabaster und Granit.
A n. 680. Il marmo, l’alabastro e il granito sono compresi fra le pietre designate sotto il n. 680.
Statuen (einschließlich der Büsten, Reliefs und Tierfiguren) aus den in Abschnitt XVII des allgemeinen Tarifs benannten Metallen, mindestens in natürlicher Größe, werden zollfrei abgelassen, sofern sie Kunstgegenstände sind.
Le statue (compresi i busti, bassorilievi e figure di animali) di metalli nominati nel titolo XVII della tariffa generale, almeno di grandezza naturale, sono ammesse in esenzione, in quanto siano oggetti d’arte.
Es besteht Einverständnis, daß unter dem im Tarif A (Anlage zu dem gegenwärtigen Zusatzvertrag) und in den vorstehenden Bestimmungen erwähnten allgemeinen deutschen Tarife der Tarif vom 25. Dezember 1902 in seiner durch das Gesetz vom gleichen Tage bestimmten Fassung zu verstehen ist.
È convenuto che la tariffa generale tedesca menzionata nella tariffa A annessa al presente trattato addizionale e nelle disposizioni che precedono è la tariffa del 25 dicembre 1902, quale fu sancita dalla legge in data dello stesso giorno.
§ 3. Tarif B. – Zölle bei der Einfuhr nach Italien.[Bearbeiten]
Zu Nr. 4. Die Merkmale der unter der Position „aus Nr. 4“ bezeichneten besonderen Bierart werden im Einvernehmen beider Regierungen festgestellt werden.

§ 3. Tariffa B. – Dazi all’ entrata in Italia.[Bearbeiten]

A n. 4. I caratteri della specialità di birra indicata sotto il n. ex 4 saranno fìssati di comune accordo fra i due Governi.
Jede Zollermäßigung, die Italien irgend einer anderen Bierart als dem dunkelen, nach bayerischer Art gebrauten Biere zugestehen möchte, wird auch dem letzteren sowie jedem anderen Biere deutscher Erzeugung zufallen.
Ogni riduzione di dazio concessa dall’Italia a qualsiasi altra qualità di birra diversa dalla birra scura, preparata alla bavarese, sarà estesa a quest’ultima birra come pure a qualunque altra birra di origine tedesca.
Zu Nr. 76. Synthetischer Indigo soll keinem anderen oder höheren Zollsatz als natürlicher Indigo unterliegen. [425]
A n. 76. L’indaco sintetico non sarà soggetto a dazi diversi o più alti di quelli dell’indaco naturale.
Zu Nr. 122. Falls Italien dazu übergeht, Strümpfe und Handschuhe besonders zu tarifieren, soll der Zoll für zugeschnittene Strümpfe und Handschuhe nicht mehr als der Zoll der einfachen Wirkwaren nebst einem Zuschlage von 40 Prozent und der Zoll für abgepaßte Strümpfe und Handschuhe nicht mehr als der Zoll für abgepaßte Wirkwaren nebst einem Zuschlage von 50 Lire für 100 kg betragen. In diesem Falle wird bei Strümpfen und Handschuhen ein besonderer Zuschlag für Näharbeit nicht erhoben werden.
A n. 122. Qualora l’Italia risolvesse di assoggettare le calze e i guanti a un regime speciale, il dazio delle calze e dei guanti tagliati non supererà quello delle maglie semplici aumentato di 40 per cento, e il dazio delle calze e dei guanti foggiati non supererà quello delle maglie foggiate aumentato di 50 lire per 100 chilogrammi. In questo caso, le calze e i guanti non saranno assoggettati a una sopratassa speciale per la cucitura.
Die Einfassung mit Band und die Anbringung von Bändchen zur Verstärkung oder Befestigung bleiben bei der Tarifierung von Strümpfen und Handschuhen außer Betracht.
Nella classificazione delle calze e dei guanti non saranno tenuto in conto le orlature di nastri e l’applicazione di nastrini per rinforzo o attaccatura.
Die auf den Handschuhen durch einfache Faltung hergestellten Zwickel sind ohne Einfluß auf die Klassifizierung der Ware, die als einfach genäht, nicht als gestickt angesehen wird.
I cordoni ottenuti sui guanti mediante semplice ripiegatura non avranno influenza sulla classificazione dell’oggetto, il quale sarà considerato come semplicemente cucito, non come ricamato.
Zu Nr. 131. Wollabfälle und Kratzwolle sollen keinem höheren Zolle als Rohwolle unterliegen.
A n. 131. I cascami e la borra di lana non saranno assoggettati a un dazio più alto della lana greggia.
Auf Abfälle von Wollengarn beliebiger Länge, die nicht mehr als Garne verwendet werden können, findet diese Bestimmung gleichmäßige Anwendung. In Zweifelsfällen können die Zollstellen verlangen, daß die Abfälle unter amtlicher Aufsicht zerschnitten werden.
Questa disposizione è applicabile anche ai cascami di filati di lana di qualsiasi lunghezza, che non possono servire come filati. In caso di dubbio gli uffici doganali possono domandare che essi vengano tagliati sotto vigilanza d’ufficio.
Zu Nr. 144. Falls Italien dazu übergeht, Strümpfe und Handschuhe besonders zu tarifieren, soll der Zoll für zugeschnittene Strümpfe und Handschuhe nicht mehr als der Zoll der einfachen Wirkwaren nebst einem Zuschlage von 40 Prozent und der Zoll für abgepaßte [426] Strümpfe und Handschuhe nicht mehr als der Zoll für abgepaßte Wirkwaren nebst einem Zuschlage von 50 Lire für 100 kg betragen. In diesem Falle wird bei Strümpfen und Handschuhen ein besonderer Zuschlag für Näharbeit nicht erhoben werden.
A n. 144. Qualora l’Italia risolvesse di assoggettare le calze e i guanti a un regime speciale, il dazio delle calze e dei guanti tagliati non supererà quello delle maglie semplici aumentato di 40 per cento, e il dazio delle calze e dei guanti foggiati non supererà quello delle maglie foggiate aumentato di 50 lire per 100 chilogrammi. In questo caso, le calze e i guanti non saranno assoggettati a una sopratassa speciale per la cucitura.
Die Einfassung mit Band und die Anbringung von Bändchen zur Verstärkung oder Befestigung bleiben bei der Tarifierung von Strümpfen und Handschuhen außer Betracht.
Nella classificazione delle calze e dei guanti non saranno tenute in conto le orlature di nastri e l’applicazione d i nastrini per rinforzo o attaccatura.
Die auf den Handschuhen durch einfache Faltung hergestellten Zwickel sind ohne Einfluß auf die Klassifizierung der Ware, die als einfach genäht, nicht als gestickt angesehen wird.
I cordoni ottenuti sui guanti mediante semplice ripiegatura non avranno influenza sulla classificazione dell’oggetto, il quale sarà considerato come semplicemente cucito, non come ricamato.
Zu Nr. 201. Kragen, Boas, Mützen und Barette aus Pelzwerk (mit Ausnahme der garnierten Mützen und Barette für Damen) mit Futter, Bändern und Schnüren aus Seide oder mit anderer Garnierung fallen unter Nr. 201.
A n. 201. I colletti, i boa, i berretti di pelliccia (a eccezione dei berretti guarniti per donna), con fodera, nastri e cordoni di seta o altre guarnizioni, si classificano sotto il n. 201.
Zu Nr. 214. Gehärteter Stahl ist dem nicht gehärteten gleichgestellt.
A n. 214. L’acciaio temprato è assimilato all’acciaio non temprato.
Zu Nr. 218. Geldschränke fallen unter Nr. 218a 2 und a 2, auch wenn sie das übliche, nicht als Verzierung dienende, mit anderen Metallen belegte, auch vergoldete Beiwerk haben.
A n. 218. Le casse forti si classificano sotto il numero 218 a) 2 e b) 2, anche se hanno accessori usuali ma senza carattere ornamentale, guarniti d’altri metalli, anche dorati.
Zu Nr. 225. Im Falle einer Erhöhung des Zolles auf Kupfer in Blöcken, Rosetten, Feilspänen oder Bruch (Nr. 225a) können die für die Gegenstände der Nr. 225 aus d und der Nr. 225 aus l vereinbarten Zollsätze eine Erhöhung im entsprechenden Verhältnis erfahren.
A n. 225. In caso d’aumento del dazio sul rame in pani, rosette, limature e rottami (n. 225a), i dazi convenuti per i prodotti del numero 225 ex d) e del numero 225 ex l) potranno subire un aumento proporzionale.
Zu Nr. 239 und 240. Maschinen können zu den vertragsmäßigen Sätzen auch in zerlegtem Zustand unter den nachstehend aufgeführten Bedingungen eingeführt [427] werden, gleichviel ob die Teile der Maschine gleichzeitig oder nach und nach in verschiedenen Sendungen eingehen, und ob sie in einem oder in mehreren Wagen verladen sind.
A nn. 239 e 240. Le macchine possono essere introdotte a tariffa convenzionale, anche smontate, alle condizioni indicate qui appresso, sia che le parti della macchina entrino contemporaneamente oppure successivamente a diverse riprese, e che esse vengano trasportate in un solo o in diversi vagoni.
Alle Teilsendungen von Maschinenteilen sind innerhalb einer bestimmten Frist, die von dem Einbringer bei Vorführung der ersten Sendung anzugeben ist und zwei Monate nicht übersteigen darf, bei der gleichen Zollstelle zur Verzollung zu bringen.
Tutte le spedizioni parziali delle parti della macchina devono essere dichiarate allo stesso ufficio doganale ed entro un determinato termine, che sarà indicato dall’importatore all’atto in cui presenta la prima spedizione, e che non potrà sorpassare i due mesi.
Bei Einführung einer Maschine in zerlegtem Zustand oder einzelner Teile der Maschine hat der Einbringer gleichzeitig mit der Zollerklärung Pläne und Zeichnungen der vollständigen Maschine sowie eine Liste der Hauptbestandteile nach Beschaffenheit, Nummer und Einzelgewicht und die ungefähre Angabe des Gesamtgewichts der kleinen Nebenbestandteile vorzulegen.
Introducendo ima macchina smontata o alcune parti staccate della macchina, l’importatore è tenuto a presentare, insieme con la dichiarazione, i piani e i disegni della macchina completa, nonchè un elenco delle parti importanti, secondo la natura loro, il numero e il peso di ognuna di questo parti, e l’indicazione approssimativa del peso totale delle piccole parti accessorie.
Es besteht Einverständnis, daß, falls nach der Abfertigung von einzelnen Teilen der Maschine die anderen Teile nicht innerhalb der festgesetzten Frist eingeführt worden sind, die Verzollung der bereits eingebrachten Teile nach den Zollsätzen für getrennt eingehende Maschinenteile oder aber, soweit der Tarif besondere Zollsätze für diese nicht vorsieht, nach der Beschaffenheit des Stoffes zu erfolgen hat, aus dem die einzelnen Teile bestehen. Das Fehlen einzelner unwesentlicher Nebenbestandteile soll jedoch nicht die Anwendung des für die vollständige Maschine geltenden Zollsatzes ausschließen.
Rimane inteso che, se, dopo la spedizione di alcune parti staccate della macchina, le altre parti non sono importate entro il termine fissato, si dovrà pagare per le parti già importate, o i dazi stabiliti per le parti staccate di macchine, o, nel caso in cui la tariffa non contenga dazi speciali per queste ultime, i diritti stabiliti a seconda della materia di cui sono fabbricate le parti staccate. Però, la mancanza di alcune parti accessorie di poca importanza non impedirà l’applicazione del dazio stabilito per la macchina completa.
Bis zur Schlußabfertigung aller Teilsendungen bleibt der Zollbehörde vorbehalten, die Sicherstellung der gegebenenfalls [428] zu entrichtenden höheren Zollbeträge zu verlangen und die in Teilsendungen eingeführten Stücke mit Identitätszeichen zu versehen; ferner ist sie befugt, durch eine nach Zusammenstellung der Maschine auf Kosten des Zollpflichtigen vorzunehmende Revision sich von der Zugehörigkeit aller Teilsendungen zu dieser Maschine zu überzeugen.
Fino allo sdoganamento definitivo di tutte le parti che costituiscono la spedizione, è riservata alla dogana la facoltà di esigere una cauzione per i dazi più alti da pagare eventualmente, e di munire di un contrassegno d’identificazione le parti introdotte a riprese; ad essa è, inoltre, riservata la facoltà di accertarsi, mediante una verificazione fatta a spese del contribuente dopo la montatura della macchina, che tutte le spedizioni parziali appartenevano alla macchina in quistione.
Ersatz- und Reserveteile werden stets für sich verzollt.
Le parti di ricambio o di riserva pagheranno sempre i dazi d’entrata separatamente.
Zu Nr. 242. Im Falle einer Erhöhung des Zolles auf Kupfer oder Waren aus Kupfer oder dessen Legierungen kann der vereinbarte Zollsatz für diejenigen unter den in Nr. 242 bezeichneten Apparaten, zu deren Herstellung diese Metalle oder Waren Verwendung finden, eine Erhöhung im entsprechenden Verhältnis erfahren.
A n. 242. In caso d’aumento del dazio sul rame oppure sui prodotti di rame o sue leghe, il dazio convenuto per quelli fra gli apparecchi indicati sotto il n. 242 nella fabbricazione dei quali sono impiegate queste materie o questi prodotti potrà subire un aumento proporzionale.
Zu Nr. 243. Italien behält sich vor, die elektrischen Lampen besonders zu tarifieren. In diesem Falle soll der Zoll für Glühlampen 5 Lire für 100 Stück und der für Bogenlampen 60 Lire für 100 kg nicht übersteigen.
A n. 243. L’Italia si riserva di assoggettare le lampade elettriche a un regime speciale. In tal caso il dazio non sarà superiore a 5 lire per centinaio sulle lampade a incandescenza, nè a 60 lire per 100 chilogrammi sulle lampade ad arco voltaico.
Zu Nr. 270 und 271.
A nn. 270 e 271.
1. Alle Verschiedenheiten der Form, einschließlich der aus der Masse hergestellten Verzierungen, sind auf die Klassifizierung ohne Einfluß.
1. Qualsiasi varietà di stampo, compresi gli ornati ottenuti in pasta, non ha influenza sulla classificazione.
2. Pfeifen aus weißem Ton oder aus Porzellan, auch mit Reifen oder Deckeln aus gemeinen, nicht vergoldeten oder versilberten Metallen, werden als Waren aus weißem Ton oder aus Porzellan behandelt. [429]
2. Le pipe di terraglia o di porcellana , anche con cerchi o coperchi di metalli comuni non dorati, nò argentati, sono assimilate ai lavori di terraglia o di porcellana.
Die Deckel und anderen Zutaten aus Nickellegierungen, mit welchen diese Pfeifen versehen sein können, werden nicht als solche aus versilberten Metallen behandelt.
I coperchi e gli altri accessori di lega di nichelio coi quali questo pipe possono essere montate, non sono considerati come di metallo argentato.
Dieselben Gegenstände, mit Reifen oder Deckeln aus versilberten gemeinen Metallen, fallen unter Nr. 352a (gemeine Kurzwaren).
Gli stessi oggetti con cerchi o coperchi di metalli comuni argentati si classificano sotto il numero 352 a) (mercerie comuni).
Zu Nr. 278. Knöpfe aus Glas oder Porzellan werden zum Zollsatze von 50 Lire für 100 kg zugelassen.
A n. 278. I bottoni di vetro e di porcellana sono ammessi al dazio di 50 lire per 100 chilogrammi.
Hinsichtlich der Eingangszeile, die für die nachstehenden Artikel des italienischen Tarifs zu entrichten sind:
Rispetto ai dazi d’entrata da pacare per le seguenti voci della tariffa italiana:
Nr. 114 (buntgewebte oder gefärbte Gewebe aus Baumwolle);
n. 114 (tessuti di cotone a colori o tinti);
Nr. 115 (bedruckte Gewebe aus Baumwolle);
n. 115 (tessuti di cotone stampati);
Nr. 156b (farbige Gewebe aus Seide oder Florettseide);
n. 156b) (tessuti di seta o filusella, colorati);
Nr. 157 (gemischte Gewebe, in welchen Seide oder Florettseide im Verhältnisse von mindestens 12 und höchstens 50 Prozent enthalten ist);
n. 157 (tessuti misti nei quali la seta o la filusella entrano nella misura di non meno del 12 e non più del 50 per cento);
Nr. 164 (Bänder und Borten aus Seide);
n. 164 (galloni e nastri di seti);
N r. 240g (Spinnereimaschinen, einschließlich der Garntrockenmaschinen und der Maschinen zum Waschen und Entfetten von Garnen);
n. 240g) (macchine per la filatura, comprese le macchine per asciugare i filati e le macchine per lavare e sgrassare i filati);
Nr. 240 aus h (Maschinen und Stühle für Weberei, mit Ausschluß der Strumpfwirkerstühle);
n. 240 ex h) (macchine per la tessitura e telai da tessere, a eccezione dei telai da far maglie);
Nr. 240 aus l (Maschinen und Apparate zur Fabrikation von Papier und Papiermasse); [430]
n. 240 ex l) (macchine e apparecchi per la fabbricazione della carta e delle paste per fare la carta);
verpflichtet sich Italien für die Dauer des gegenwärtigen Zusatzvertrags, den bestehenden, auf dem allgemeinen italienischen Tarif und den verschiedenen Handelsverträgen Italiens mit dritten Ländern beruhenden Zustand nicht zum Nachteile der deutschen Ausfuhr zu ändern.
l’Italia s’impegna, per la durata del presente trattato addizionale, a non mutare a pregiudizio dell’esportazione tedesca lo stato di fatto risultante attualmente dalla tariffa generale italiana e dai diversi trattati di commercio vigenti fra l’Italia e terzi paesi.
§ 4. – Zölle bei der Ausfuhr aus Italien.[Bearbeiten]
Die italienische Regierung behält sich vor, gegebenenfalls auf rohe Knochen einen Ausfuhrzoll zu legen. Hinsichtlich der übrigen, zur Zeit einem Ausfuhrzolle nicht unterworfenen Gegenstände wird Italien für die Dauer des gegenwärtigen Vertrags die Zollfreiheit aufrechterhalten.

§ 4- – Dazi d’uscita dall’ Italia.[Bearbeiten]

Il governo italiano si riserva di stabilire eventualmente un dazio d’uscita sulle ossa greggie. Riguardo agli altri prodotti attualmente esenti da dazio d’uscita, l’Italia manterrà l’esenzione per la durata del presente trattato.
§ 5. – Erteilung amtlicher Auskünfte.[Bearbeiten]
In Anbetracht der in Deutschland geltenden Vorschriften über die Erteilung amtlicher Auskünfte in Zollsachen ist die italienische Regierung bereit, sobald als möglich Bestimmungen zu erlassen, durch die es den Wareneinbringern ermöglicht werden soll, auf amtlichem Wege über die Zollbehandlung von Waren bei deren Einfuhr nach Italien Auskunft zu erhalten.

§ 5. – Informazioni ufficiali.[Bearbeiten]

Tenuto conto delle disposizioni vigenti in Germania rispetto al servizio di informazioni ufficiali in materia doganale, il Governo italiano è disposto ad adottare, al più presto possibile, delle disposizioni per effetto delle quali gli importatori saranno in grado di ottenere, in via ufficiale, informazioni intorno al trattamento doganale delle merci alla loro entrata in Italia.

II.[Bearbeiten]

Nachstehende Bestimmungen werden angefügt:

II.[Bearbeiten]

Sono aggiunte le disposizioni seguenti:

Zu Artikel 10 des Vertrags.[Bearbeiten]

Der von Bier bei der Einfuhr nach Italien als Äquivalent der inneren Abgabe zu entrichtende Zollzuschlag wird nach Wahl des Wareneinbringers entweder auf Grund eines Höchstgehalts von 16 Saccharometergraden [431] oder auf Grund des Zucker- und Alkoholgehalts erhoben. Dieser wird nach der Formel E + 2 A berechnet, und zwar bedeutet E den trockenen Extrakt in Grammen auf 100 cm3 und A den Alkohol in Grammen auf 100 cm3.

All’articolo 10 del trattato.[Bearbeiten]

La sopratassa che la birra paga, all’entrata in Italia, a titolo d’equivalente dell’ imposta interna, sarà riscossa, a scelta dell’importatore, o in base a una ricchezza saccarometrica di 16° al massimo, o in base alla ricchezza saccarina e alcoolica, constatata secondo la formula E+2A, nella quale E rappreaenta l’estratto secco in grammi per 100 cm3 e A l’alcool in grammi per 100 cm cm3.
Bei Anwendung dieser Formel werden auch die Bruchteile des Gewichts an Alkohol mit 2 vervielfältigt. Wenn sich bei der Zusammenzählung Bruchteile ergeben, so werden solche von 5/10 oder weniger bei der Berechnung des Zuschlags außer Betracht gelassen, solche über 5/10 als 1 Grad gezählt.
Nell’ applicazione di questa formula saranno moltiplicate per due anche le frazioni di peso dell’alcool. Se il risultato dell’addizione darà delle frazioni, quelle di 5/10 o meno saranno trascurate nella tassazione della birra, quelle al di sopra di 5/10 saranno contate per un grado.
Falls auf Antrag des Wareneinbringers der Zuschlag auf Grund des festgestellten Zucker- und Alkoholgehalts erhoben wird, werden die von deutschen wissenschaftlichen Anstalten ausgestellten Zeugnisse über den Untersuchungsbefund von den italienischen Behörden anerkannt. Die von solchen Zeugnissen begleiteten Biersendungen werden nicht von neuem einer Untersuchung unterzogen werden, vorausgesetzt, daß nach Ausweis dieser Zeugnisse der saccharometrische Grad der Stammwürze unter Anwendung der genannten Formel festgestellt worden ist und daß bei der Untersuchung die Vorschriften beobachtet worden sind, die im Einvernehmen der beiden Regierungen, auch unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Interessen, zu erlassen sind.
Nel caso in cui, su domanda dell’importatore, la sopratassa dovesse essere riscossa in base alla ricchezza saccarina e alcoolica constatata, saranno riconosciuti dalle autorità italiane i certificati d’analisi rilasciati da istituti scientifici tedeschi. La birra accompagnata da tali certificati non sarà sottoposta a nuove analisi, purchè risulti dai detti certificati che il grado saccarometrico del mosto originale è stato constatato secondo la formula predetta e che nell’analisi sono state osservate le norme che saranno fissate di comune accordo fra i due Governi, anche in vista degli interessi sanitari.
Andererseits erkennt Deutschland für die italienischen Weine die Zeugnisse über den Untersuchungsbefund, die von den wissenschaftlichen Anstalten im Königreich Italien ausgestellt worden sind, in allen Fällen an, in denen die Untersuchung für die zollamtliche Abfertigung erforderlich ist. In diesen Fällen werden die italienischen Weine nicht von neuem [432] einer Untersuchung unterzogen werden, vorausgesetzt, daß sie von den erwähnten Zeugnissen begleitet sind und daß nach Ausweis dieser Zeugnisse die Untersuchung unter Beobachtung der Vorschriften vorgenommen worden ist, die im Einvernehmen der beiden Regierungen zu erlassen sind.
Dal canto suo la Germania riconoscerà, per i vini italiani, i certificati d’analisi rilasciati dagli istituti scientifici del Regno d’Italia, in tutti i casi in cui l’analisi fosse necessaria per lo sdoganamento. In questi casi i vini italiani non saranno sottoposti a nuova analisi, purchè siano accompagnati dai detti certificati e da questi risulti che l’analisi è stata fatta secondo le norme che saranno stabilite di comune accordo fra i due Governi.
In Zweifelsfällen bleibt den betreffenden Verwaltungen das Recht gewahrt, bei Bier und Wein, die gestützt auf solche Zeugnisse eingeführt werden, eine Nachprüfung des Untersuchungsbefundes vorzunehmen.
In caso di dubbio, è riservato alle amministrazioni rispettive il diritto di verificare l’analisi delle birre e dei vini importati coi certificati.
Die wissenschaftlichen Anstalten, welche zur Ausstellung der in den vorstehenden Bestimmungen vorgesehenen Zeugnisse ermächtigt sein sollen, werden im Einvernehmen der beiden Regierungen bestimmt werden.
Gli istituti scientifici autorizzati a rilasciare i certificati previsti dalle disposizioni precedenti saranno designati di comune accordo fra i due Governi.

Zu Artikel 14a des Vertrags.[Bearbeiten]

Über das Verfahren in den Fällen, in denen auf Grund des ersten und zweiten Absatzes des Artikels 14a ein schiedsgerichtlicher Austrag stattfindet, wird zwischen den vertragschließenden Teilen folgendes vereinbart:

A’ll articolo 14 a) del trattato.[Bearbeiten]

Rispetto alla procedura da seguire nei casi in cui l’arbitraggio ha luogo in base ai due primi alinea dell’articolo 14 a), le Parti contraenti hanno convenuto quanto segue:
Beim ersten Streitfalle hat das Schiedsgericht seinen Sitz im Gebiete des beklagten Teiles, beim zweiten Streitfall im Gebiete des anderen Teiles und so abwechselnd in dem einen oder dem anderen Gebiete, in einer Stadt, die von dem betreffenden vertragschließenden Teile bestimmt wird. Dieser hat für die Stellung der Räumlichkeiten, der Schreibkräfte und des Dienstpersonals zu sorgen, deren das Schiedsgericht für seine Tätigkeit bedarf.
Nel primo caso d’arbitraggio, il tribunale arbitrale avrà sede sul territorio della Parte contraente convenuta, nel secondo caso sul territorio dell’altra Parte, e così di seguito alternativamente sull’uno e sull’altro territorio, in una città da designarsi dalla Parte rispettiva, alla quale spetterà di fornire i locali, gli impiegati d’ufficio e il personale di servizio necessari al funzionamento del tribunale.
Der Obmann ist Vorsitzender des Schiedsgerichts, das nach Stimmenmehrheit entscheidet. [433]
Il terzo arbitro sarà presidente del tribunale, il quale prenderà le sue decisioni a maggioranza di voti.
Die vertragschließenden Teile werden sich im einzelnen Falle oder ein für allemal über das Verfahren des Schiedsgerichts verständigen. In Ermangelung einer solchen Verständigung wird das Verfahren von dem Schiedsgerichte selbst bestimmt. Das Verfahren kann schriftlich sein, wenn keiner der vertragschließenden Teile Einspruch erhebt; in diesem Falle kann von der Bestimmung des Absatzes 1 abgewichen werden.
Le Parti contraenti s’intenderanno, o di caso in caso o una volta per tutte, intorno alla procedura del tribunale arbitrale. In mancanza di tale intesa, la procedura sarà regolata dal tribunale stesso. La procedura potrà essere fatta per iscritto se nessuna delle Parti contraenti solleva obiezioni; in questo caso la disposizione del 1° alinea potrà essere modificata.
Hinsichtlich der Ladung und der Vernehmung von Zeugen und Sachverständigen werden die Behörden jedes der vertragschließenden Teile, auf das vom Schiedsgericht an die betreffende Regierung zu richtende Ersuchen, in derselben Weise Rechtshilfe leisten wie auf die Ersuchen der inländischen Zivilgerichte.
Per la citazione e l’audizione dei testi e dei periti, le autorità di ognuna delle Parti contraenti, su richiesta del tribunale arbitrale da rivolgersi al rispettivo Governo, presteranno la loro assistenza nello stesso modo che per lo richieste dei tribunali civili del paese.

Artikel 3.[Bearbeiten]

Der gegenwärtige Zusatzvertrag soll in Kraft treten mit Ablauf einer Frist von sechs Monaten von dem Tage ab, an dem die beiden vertragschließenden Teile sich zu diesem Zwecke verständigt haben werden. Das Inkrafttreten des gegenwärtigen Zusatzvertrags soll jedoch nicht vor dem 1. Januar 1905 und nicht nach dem 1. Juli 1906 erfolgen.

Articolo 3.[Bearbeiten]

Il presente trattato addizionale entrerà in vigore allo spirare del termine di sei mesi a contare dal giorno in cui le due Parti contraenti si saranno poste d’accordo a questo effetto. Tuttavia, l’entrata in vigore del presente trattato addizionale non avrà luogo nè prima del 1° gennaio 1905, nè dopo il 1° luglio 1906.
Nach der Inkraftsetzung des Zusatzvertrags soll der bestehende Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag vom 6. Dezember 1891 mit den durch den Zusatzvertrag herbeigeführten Änderungen und Ergänzungen bis zum 31. Dezember 1917 wirksam bleiben.
Dopo l’entrata in vigore del trattato addizionale, il trattato attuale di commercio, di dogana e di navigazione, concluso il 6 dicembre 1891, con le modificazioni e aggiunte apportatevi dal detto trattato addizionale, eserciterà i suoi effetti fino al 31 dicembre 1917.
Im Falle keiner der vertragschließenden Teile zwölf Monate vor dem Eintritte des letzteren Termins seine Absicht, die Wirkungen des Vertrags aufhören zu [434] lassen, kundgibt, soll dieser nebst den erwähnten Änderungen und Ergänzungen bis zum Ablauf eines Jahres von dem Tage ab gelten, wo ihn der eine oder der andere der vertragschließenden Teile kündigt.
Nel caso in cui nessuna delle Parti contraenti avesse notificato dodici mesi prima della scadenza di questo termine la sua intenzione di far cessare gli effetti del trattato, quest’ultimo, cuii le modificazioni e aggiunte suddette, continuerà a essere obbligatorio fino allo spirare di un anno a partire dal giorno in cui l’una o l’altra delle Parti contraenti l’avrà disdetto.

Artikel 4.[Bearbeiten]

Der gegenwärtige Vertrag soll ratifiziert, und die Ratifikationsurkunden sollen sobald als möglich ausgetauscht werden.

Articolo 4.[Bearbeiten]

Il presente trattato sarà ratificato, e le ratificazioni saranno scambiate il più presto possibile.
Zu Urkund dessen haben die beiderseitigen Bevollmächtigten den gegenwärtigen Zusatzvertrag unterzeichnet und ihre Siegel beigedrückt.
In fede di che, i Plenipotenziari rispettivi hanno firmato il presente trattato addizionale e vi hanno applicato il sigillo delle loro anni.
So geschehen zu Rom, den 3. Dezember 1904.
Fatto a Roma, il 3 dicembre 1904.
(L. S.) Monts.
(L. S.) Tittoni.
(L. S.) Luigi Luzzatti.
(L. S.) C. Mirabelle.
(L. S.) Luigi Rava.
(L. S.) Angelo Majorana.
(L. S.) G. Malvano.
(L. S.) Edoardo Pantano.
(L. S.) Nicola Miraglia.
(L. S.) Gherardo Callegari.
(L. S.) L. Luciolli.




Der vorstehende Vertrag ist ratifiziert worden und die Auswechselung der Ratifikationen hat stattgefunden. Gemäß der Verständigung, die zwischen den beiderseitigen Regierungen auf Grund des Artikel 3 Abs. 1 getroffen worden ist, wird der Vertrag am 1. März 1906 in Kraft treten.




Tarif A.[Bearbeiten]

Tarif B.[Bearbeiten]

Protokoll.[Bearbeiten]