Zusatzvertrag zum Handels- und Schiffahrtsvertrage zwischen Deutschland und Rußland (1904) / Liste der russischen Zollämter, für welche besondere Befugnisse vereinbart worden sind

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Zusatzvertrag zum Handels- und Schiffahrtsvertrage zwischen Deutschland und Rußland vom 10. Februar/29. Januar 1894, vom 28./15. Juli 1904. − Liste der russischen Zollämter, für welche besondere Befugnisse vereinbart worden sind.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1905, Nr. 7, Seite 58 - 63
Fassung vom: 28./15. Juli 1904
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 1. März 1905
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scans auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]



[57]

Liste.




[58] [59]

  (Übersetzung.)
Liste
des

bureaux russes pour lesquels des attributions spéciales ont été stipulées.

Liste
der

russischen Zollämter, für welche besondere Befugnisse vereinbart worden sind.

Numéro
d’ordre.
Nom
du bureau.
Caractère actuel
ou nouveau caractère
du bureau.
Marchandises dont l’expédition en douane a été
spécialement stipulée pour le bureau.
Laufende
Nummer.
Name
des Zollamts.
Bestehender
oder neuer Rang
des Zollamts.
Waren, deren Zollabfertigung für das Zollamt
besonders vereinbart worden ist.
A. Bureaux ramenés à une classe inférieure. A. In Ämter geringeren Ranges umgewandelte Zollämter.
1. Krœttingen. Douane de deuxième classe. Ecrémeuses mécaniques à bras;
parfumerie, produits chimiques et pharmaceutiques;
ciments et chaux.
1. Kroettingen. Zollamt II. Klasse. Milchzentrifugen für Handbetrieb;
Parfümerien, chemische und pharmazeutische Erzeugnisse;
Zement und Kalk.
2. Praszka, Douane de deuxième classe. Moissonneuses-lieuses, moissonneuses-javeleuses; épandeuses (machines à répandre les engrais);
machines pour la meunerie et transmissions en tous genres;
produits chimiques et pharmaceutiques.
2. Praszka. Zollamt II. Klasse. Getreidemähmaschinen mit Garbenbindern; Getreidemähmaschinen mit selbsttätiger Ablegevorrichtung; Maschinen zur Verteilung von Dünger;
Müllereimaschinen und Transmissionen aller Art.
Chemische und pharmazeutische Erzeugnisse.
3. Sluziew. Point de passage. Bois de chauffage, poutres, fascinas. 3. Sluziew. Übergangspunkt. Brennholz, Balken, Faschinen.
B. Autres bureaux. B. Andere Zollämter.
4. Ayssehnen. Douane de troisième classe. Ecrémeuses mécaniques à bras;
vêtements en étoffes de coton.
4. Ayszehnen. Zollamt III. Klasse. Milchzentrifugen für Handbetrieb;
Kleider aus baumwollenen Zeugstoffen.
5. Kirkily. Point de passage. Briques. 5. Kirkily. Übergangspunkt. Ziegelsteine.
6. Wladislawowo. Douane de troisième classe. Vêtements en étoffes de coton ou de laine. [61] 6. Wladislawowo. Zollamt III. Klasse. Kleider aus baumwollenen oder wollenen Zeugstoffen. [62]
7. Czarnowka. Point de passage. Tourbe, bois de chauffage, poutres, fascines;
poissons vivants et non vivants, même en tonneaux;
seaux ordinaires en bois, même avec cercles en fer; vaisselle et ustensiles de cuisine en fer émaillé.
7. Czarnowka. Übergangspunkt. Torf, Brennholz, Balken, Faschinen;
lebende und nicht lebende Fische, auch in Fässern;
grobe Holzeimer, auch mit eisernen Reifen; emailliertes eisernes Geschirr und emaillierte eiserne Küchengeräte.
8. Dombrowo. Douane-barrière. Fils de lin, de laine et de coton;
houilles, coke.
8. Dombrowo. Nebenzollamt. Leinen-, Wollen- und Baumwollengarn;
Steinkohlen, Koks.
9. Karw. Douane-barrière. Harengs;

chaux;
houille, coke.
9. Karw. Nebenzollamt. Heringe;
Kalk;
Steinkohlen, Koks.
10. Osiek. Douane de troisième classe. Tissus et étoffes de laine et de coton. 10. Osieck. Zollamt III. Klasse. Gewebe und Zeugstoffe aus Wolle und Baumwolle.
11. Dobrzyn. Douane de deuxième classe. Item, comme au numéro 10. 11. Dobrzyn. Zollamt II. Klasse. Wie zu Nummer 10.
12. Radziejewo. Douane de troisième classe. Sulfate d’ammoniaque, potasse;
tissus en laine;
chapeaux d’homme dénommés au numéro 210 alinéas 1 et 3 du tarif douanier russe.
12. Radziejewo. Zollamt III. Klasse. Schwefelsaures Ammoniak, Kali;
wollene Gewebe;
Männerhüte, wie sie in Nummer 210, Punkte 1 und 3 des russischen Zolltarifs aufgeführt sind.
13. Wilczyn. Douane de troisième classe. Item, comme au numéro 12. 13. Wilczyn. Zollamt III. Klasse. Wie zu Nummer 12.
14. Peisern. Douane de troisième classe. Tissus et vêtements en laine. 14. Peisern. Zollamt III. Klasse. Wollene Gewebe und Kleider.
15. Gola. Douane de troisième classe. Moissonneuses-lieuses ; moissonneuses-javeleuses; épandeuses (machines à répandre les engrais); machines pour la meunerie; transmissions en tous genres;
tissus en laine et en coton. [62]
15. Gola. Zollamt III. Klasse. Getreidemähmaschinen mit Garbenbindern; Getreidemähmaschinen mit selbsttätiger Ablege-Vorrichtung; Maschinen zur Verteilung von Dünger; Müllereimaschinen; Transmissionen aller Art;
Wollene und baumwollene Gewebe. [63]
16. Podlenka. Douane de troisième classe. Item, comme au numéro 15;
en outre: presses à briques.
16. Podlenka. Zollamt III. Klasse. Wie zu Nummer 15;
außerdem: Ziegelpressen.
17. Gniazdow. Douane-barrière. Bois de chauffage;
houille; coke.
17. Gniazdow. Nebenzollamt. Brennholz;
Steinkohlen; Koks.
18. Nezdara. Douane-barrière. Bois de chauffage, poutres, fascines, foin, chaux, houille, coke; vaisselle et ustensiles en fer émaillé. 18. Nezdara. Nebenzollamt. Brennholz, Balken, Faschinen, Heu, Kalk, Steinkohlen, Koks; emailliertes eisernes Geschirr und emaillierte eiserne Geräte.
19. Czeladz. Douane-barrière. Item, comme au numéro 18;
en outre: poissons et écrevisses.
19. Czeladz. Nebenzollamt. Wie zu Nummer 18; außerdem: Fische und Krebse.
20. Modrzejewo. Douane de seconde classe. Comme au numéro 15. 20. Modrzejewo. Zollamt II. Klasse. Wie zu Nummer 15.