BLKÖ:Woditschka, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 51 (1885), ab Seite: 126. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1044405902, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Woditschka, Anton|51|126|}}

2. Anton (Woditschka) (Ort und Jahr seiner Geburt unbekannt), Zeitgenoß. Ein Botaniker der Gegenwart, der sich durch nachstehendes Werk bekannt gemacht: „Die Giftgewächse der österreichisch-ungarischen Alpenländer und der Schweiz mit besonderer Berücksichtigung der Steiermark. Nebst Angabe der Standorte, der Blütezeit und der Dauer, sowie auch ihrer Eigenschaften und Wirkungen, der durch sie hervorgerufenen Vergiftungserscheinungen und der ersten Hilfeleistung bei Vergiftungen. Ein unentbehrliches Handbuch für Schule und Haus. Zweite theilweise umgearbeitete und vermehrte Auflage. Mit 122 color. Abbildungen auf 92 (Stein-) Tafeln“ (Gratz 1874, Cieslar, gr. 8°.). Die erste Auflage erschien 1867. –