Wikisource:Skriptorium

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 1 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikisource:Skriptorium/Archiv.
Kürzel: WS:SKR
Rayonnages Bibliotheque Mazarine Paris n2.jpg

Willkommen

Hier ist der richtige Ort für alle allgemeinen Fragen und Ankündigungen rund um Wikisource.

  • Fragen zu technischen Änderungen und Neuerungen werden in der Technikwerkstatt weiter diskutiert.
  • Unterstützung bei der Recherche zu Autoren und Texten erhältst Du in der Auskunft.
  • Inhaltliche Fragen zu vorhandenen Quellentexten oder einer anderen Seite stellst Du besser auf der jeweiligen Diskussionsseite.
  • Alternativ kannst Du auch in den IRC-Chat kommen.

Ältere Beiträge findest du im Archiv.


Diskussionen im Skriptorium[Bearbeiten]

Anton Friedrich Büsching[Bearbeiten]

Hat jemand Lust, die Digitalisate zu aktualisieren. Die Erstauflage habe ich auch analog, jedenfalls Teil 3/2, nicht gefunden. --Historiograf (Diskussion) 20:22, 16. Jan. 2019 (CET)[Beantworten]

Die ersten beiden Auflagen scheinen gut bewahrt zu sein, wenn es sie noch gibt. Die Auflage wird nicht allzu hoch gewesen sein. --Hvs50 (Diskussion) 03:27, 2. Aug. 2019 (CEST)[Beantworten]

HathiTrust[Bearbeiten]

https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#HathiTrust muss geändert werden oder? Ich sehe keine Möglichkeit mehr, das Einzel-PDF herunterzuladen. Man kann sich nur noch den E-Text anschauen und durch Abwandlung von

Scans zu betrachten. Bitte schaut doch mal, ob das so zutrifft, danke! --Historiograf (Diskussion) 17:47, 23. Jul. 2019 (CEST)[Beantworten]

Obiger Link zeigt nur die Bilddatei an. Der Link für die Einzel-PDF-Anzeige lautet

oder kürzer:

Der nicht signierte Beitrag von 46.244.205.8 gibt leider nicht an, wie man auf diese Links kommt. --Historiograf (Diskussion) 16:12, 31. Jul. 2019 (CEST)[Beantworten]

Richtlinien für die Behandlung völkerrechtlicher Verträge (RvV)[Bearbeiten]

Hallo, dieses Frühjahr hat die Plattform FragDenStaat beim Bundesamt für Justiz (Deutschland) erfolgreich eine Anfrage auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) über "Verwaltungsinterne Regelungen zur Schriftleitung von Bundesgesetzblatt und Bundesanzeiger" gestellt. Die Antwort beinhaltete u.a. die "Richtlinien für die Behandlung völkerrechtlicher Verträge (RvV)", erlassen durch das Auswärtige Amt. Habe mich da mal durchgelesen (etwas umständlich, weil in mehrere PDFs zerlegt), und fand es sehr interessant, mal zu erfahren, was da und wie es so abgeht hinter den Kulissen der allgemein öffentlichen Wahrnehmung, wenn sich Staaten und/oder deren diplomatischen Vertretungen und internationale Organisationen untereinander "unterhalten" bzw. ggf. in Folge Vereinbarungen treffen und wie da z.T. einzelne Wörter "auf die Goldwaage gelegt" werden, Protokolle einzuhalten sind uvm. Bei deWP gibts da außer nem Stubs zur Diplomatischen Note, der IMHO eine Themaverfehlung ist, noch gar nix. Das ganze ist hier zu finden. Nun weiß ich aber nicht wie die UHR-Geschichte hier aussieht. Ein ausgiebiges Durchkauen von Amtliches Werk brachte außer Gehirnwindungs-Blessuren nix, von "Richtlinien" steht da leider nix und auch nichts über amtsinterne Regelungen wie z.B. "Geschäftsordnungen". Somit hier die Frage, ob das hier rein kann, oder nicht.--Bestoernesto (Diskussion) 18:08, 28. Dez. 2019 (CET)[Beantworten]

Idee: vektorisierte historische Illustrationen auch in Wikisource sammeln[Bearbeiten]

Die Radlerin, 1898

Ausgehend vom Hobby (von mir sogenannte) Veloclichés (gemeinfreie, digitaliserte kleine Illustrationen mit Radfahrmotiv) in den Commons zu sammeln, möchte ich fragen, ob wir diese Form digitalisierter Literaturdetails hier auch sammeln wollen bzw. in welcher Form, z.B. erstmal eine Sammlungsseite, ...? In Tourenbücher für Radfahrer nutze ich die Bildchen z.B. schon.

In Wikidata geht das auch gut in beschreibenden Meta-Datenobjekten, in die die Commons-Dateien eingebunden werden. Diese Objekte als Vektorgrafiken (z.B. SVG) passen als historische Quellen auch in die Wikisource, denke ich. Und Ihr? Ein Ziel wäre hier mehr Sichtbarkeit für solche digitalen in Grafikanwendungen ohne Qualitätsverlust skalierbare (und damit leicht verwendbare) Objekte; ein anderes wäre, Nachahmer für ganz andere Motive auf diese Digitalisierungsmethode aufmerksam zu machen. --Jeb (Diskussion) 15:11, 1. Feb. 2020 (CET)[Beantworten]

Wikisource Pagelist Widget: Ready to be enabled[Bearbeiten]

Note: This message is in English, but we encourage translation into other languages. Thank you!

Hello everyone,

We are excited to announce that the Wikisource Pagelist widget is now available to be enabled on all Wikisources. Any interface admin on your wiki can enable it by using the instructions on the following page:

https://www.mediawiki.org/wiki/Special:MyLanguage/Help:Extension:ProofreadPage/Pagelist_widget

In case, your wiki doesn’t have an interface admin, reach out to us on the ‘Help with enabling the widget on your wiki’ section of the project talk page and we will connect you with a global interface admin:

https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikisource_Pagelist_Widget#Help_with_enabling_the_widget_on_your_wiki

You will need to hold a local discussion around what would be the labels for different page types in your language for the visual mode. (For example, ToC = ਤਤਕਰਾ in Punjabi, title = শিরোনাম in Bengali)

Feel free to also give us any feedback on the project talk page on Meta-Wiki as well.

Regards

Sohom Datta

Sent by Satdeep Gill (WMF) using MediaWiki message delivery (Diskussion) 07:56, 15. Sep. 2020 (CEST) [Beantworten]

Da ich dieser angesprochene Oberflächenadministrator bin bräuchte ich hier mal eine Diskussion, ob ich das einrichten soll.
Gruß --THE IT (Diskussion) 11:40, 15. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]
Wenn ich die Beschreibung richtig verstehe, handelt es sich um eine Art visual Editor zum Einrichten der Pagelist-Optionen. Kann beim Bearbeiten der Indexseiten mit einem Button aktiviert werden, und wer es nicht braucht der lässt es bleiben. Sollte es unerwünschte Nebenwirkungen haben, kann man es wohl auch wieder loswerden - also ja. --9xl (Diskussion) 12:25, 17. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]

Barrierefreiheit verbessern[Bearbeiten]

Hallo liebe Mitwikisourcler,

ich würde heute gerne ein Thema aufwerfen, auf das mich eine Webdesignerin angesprochen hat. Die Farben die wir für unsere Fortschrittsstufen verwenden sind alles andere als barrierefrei. Ich stelle mal hier kurz unsere Hauptzustände und deren Graustufen dar (dazu gleich mehr).


Farbversion Grauversion
Unkorrigiert Unkorrigiert
Korrigiert Korrigiert
Fertig Fertig

Man erkennt ziemlich deutlich das Fertig und Korrigiert sehr dicht beieinander liegen. Warum die Graustufen? Bei Einschränkungen in der Farbwahrnehmung kann man Farben eigentlich nur noch anhand ihres Grauwertes auseinander halten. Die Namenhafteste wäre hier die Rot-Grün-Sehschwäche, unter der immerhin bis zu 5 % der Bevölkerung leiden, auch wenn es zur Abwechslung mal mehrheitlich Männer betrifft. Diese Menschen sehen Farben nur anhand ihrer Grauwerte. Dort wird deutlich, dass unsere Farben nur ungefähr ein drittel des Helligkeitspektrums umfassen, da ginge mehr um die Farben klar voneinander anzugrenzen. Es würde auch schon helfen das korrigiert nicht grünlich darzustellen.

Ich möchte anregen unsere Farben für Korrekturzustände zu überdenken und wäre auch bereit einen entsprechenden Vorschlag zu erarbeiten und später auch zu implementieren.

Gruß --THE IT (Diskussion) 12:55, 21. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]

Hallo, was wäre mit Orange oder Gelb für korrigiert? Dann hätten wir so was wie eine Ampellösung? Zabia (Diskussion) 17:40, 21. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]

Tatsächlich fände ich eine andere Farbe als grün für korrigiert ungünstig, weil sie, meinem Empfinden nach, nicht ausdrückt, dass der Text bereits eine hohe Zuverlässigkeit aufweist. Gelb wirkt wegen der Ampelkonnotation auf mich wie ein erster Entwurf, dabei ist ein korrigierter Text in der Regel sehr viel näher an einem fertigen Text als an einem unkorrigierten. Vielleicht sind das aber auch nur meine persönlichen Eindrücke, was die Farben im konkreten Kontext psychologisch bewirken. --Dorades (Diskussion) 17:51, 21. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]

Erstmal danke für den Hinweis auf das Problem. Info bevor etwas geändert werden soll: Es geht hier nicht um die Hintergrundfarbe auf den Indexseiten, sondern um die Schriftfarbe der verschiedenen Stufen des Bearbeitungsstands. Die Farben werden in Vorlagen festgelegt, die wiederum in verschiedenen Textdaten- und Bannervorlagen benutzt werden, teilweise mit fetter Schrift, auf verschiedenen grauen Hintergründen. Die Farbvorlagen sind in Kategorie:Vorlage:Bearbeitungsstand gesammelt (THE IT hat fertig und korrigiert vertauscht habe es korrigiert, danke des Hinweises):

Schriftfarbe Code Text
  0000CD Unbekannt
  550000 Korrekturproblem
  AA0000 Unkorrigiert / Unvollständig / Ohne Quelle / Scanfehler
  FFAA00 Teilkorrigiert
  556B2F Korrigiert
  669966 Fertig

@THE IT: bitte klär mal auf wie die Graustufen zustande kommen --Mapmarks (Diskussion) 19:26, 21. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]

Ich kann verstehen, warum Grün für Korrigiert (fast fertig) bleiben sollte, aber man könnte da ja sehr mit der Helligkeit spielen. Zu den Grautönen ... dafür gibt es verschiedene Formeln (w:en:Grayscale) ich habe dafür dieses Tool benutzt. Zu dem Hinweis, dass wir das ganze nur in Schrift verwenden, möchte ich einwenden, dass das nicht mehr ganz stimmt. Hier wird die Farbe als Hinterlegung für ein Diagramm verwendet. --THE IT (Diskussion) 20:08, 21. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]
PS: vielleicht muss ich nochmal betonen, dass ich nicht grundsätzlich unsere Farben ändern möchte (orange fände ich zum Beispiel das falsche Signal bei fertig), sondern mein Ziel wäre nur die Farben kontrastreicher voneinander abzuheben.
Okay, Gelb und Orange ist gestrichen, was ist mit hellerem Blaugrün? Zabia (Diskussion) 12:59, 22. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]
vielleicht sitze ich auf der Leitung. THE IT sagt nur, dass er gelb nicht für "fertig" möchte, er schliesst es für anderes nicht aus. Ohne dass ich die Graustufenwirkung beurteilen könnte, fände ich die Ampel, wie wir sie ja auch für die Indexe oder die Radiobuttons beim Bearbeiten haben, nicht schlecht. Die doch exotischen Fälle "Unbekannt/Teilkorrigiert" könnte man mMn auch zusammenschmeissen. Das würde das gelb/orange für "Korrigiert" freimachen. --Maasikaru (Diskussion) 15:16, 22. Sep. 2020 (CEST)[Beantworten]

Hier mal die verschiedenen derzeitigen "Systeme" im Überblick, dazu die simulierte Wirkung auf farbenfehlsichtige Menschen:

Schrift-, bzw. Hintergrundfarben in Infoboxen, Vorlagen, Diagrammen
Farbe Text Simulation[farbe 1] Graustufen
ohne Rot ohne Grün ohne Blau
  Unbekannt        
  Korrekturproblem        
  Unkorrigiert usw.        
  Teilkorrigiert        
  Korrigiert        
  Fertig        
Hintergrundarben auf Indexseiten
Farbe Text Simulation[farbe 1] Graustufen
ohne Rot ohne Grün ohne Blau
  Sofort fertig        
  Unkorrigiert        
  Korrekturproblem        
  Korrigiert        
  Fertig        
Umrandungsfarben der Radiobuttons im Proofread-Bearbeitenfenster
Farbe CSS class Simulation[farbe 1] Graustufen
ohne Rot ohne Grün ohne Blau
  quality0        
  quality1        
  quality2        
  quality3        
  quality4        
Radiobuttons

Diese letzteren Farben werden übrigens auch auf allen PR2-Seiten und Artikeln, die solche Seiten einbinden verwendet, und zwar als Statusleiste. Diese Leiste ist aber normal nicht sichtbar. Zum Anzeigen kann man folgendes im eigenen Stylesheet einfügen (die Leiste erscheint dann oben links unter der Hauptüberschrift):

table.pr_quality {display: table}

Zu bedenken wäre auch noch die Wirkung von Schrift- und Hintergrundfarbe zusammen. Der Einfachheit halber habe ich hier nur eins von beiden gezeigt. Es geht ja erst mal darum eine möglichst starke Unterscheidung für alle Fälle zu treffen. Wäre es denkbar, die drei Systeme zu vereinigen? Die letzten beiden unterscheiden sich ja eh nur bei Korrekturproblem/quality2. --Mapmarks (Diskussion) 23:46, 6. Okt. 2020 (CEST)[Beantworten]

Sympathisch wäre mir die Farbpalette der Indexseiten. Leider ist aber auch dort das Problem, dass Unkorrigiert und Fertig sehr dicht beeinander sind. Daher wäre mein Vorschlag folgender:
Vorschlag für einheitliches Farbschema
Farbe Text Simulation[farbe 1] Graustufen
ohne Rot ohne Grün ohne Blau
  Sofort Fertig        
  Unkorrigiert        
  Korrekturproblem        
  Korrigiert        
  Fertig        
  1. a b c d ermittelt mit Kanalmixer-Einstellungen für GIMP, siehe hier

Hier wären die ziemlich ähnlichen Zustände Sofort Fertig und Fertig vereinheitlicht. Alle anderen Zustände lassen sich in jeglicher Farbwahrnehmung klar auseinander halten. --THE IT (Diskussion) 09:36, 17. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]

PS: Danke Mapmarks für die tolle Ausarbeitung.
@THE IT: Habe das Thema inzwischen schon wieder aus den Augen verloren. Sieht so schon gut aus, aber man müsste noch mal testen wie das als Schriftfarbe funktioniert, vor allem in Verbindung mit der jeweiligen Hintergrundfarbe. --Mapmarks (Diskussion) 02:10, 17. Dez. 2020 (CET)[Beantworten]

Fette Verlinkungen bei Spiegelungen nicht zugänglicher Zeitschriftenjahrgänge[Bearbeiten]

Hallo, Historiograf hat mich gebeten, einen offiziellen Konsens herzustellen zu versuchen. Es geht um von mir vorgenommene Fetthervorhebungen von Spiegelungen von HT- und GBS-Bänden, die ohne Kenntnis und Einsatz von VPN für Nutzer außerhalb der USA nicht zugänglich sind, auf Internet Archive (IA). Es gibt bisher keine einheitliche Ordnung/Reihenfolge der Verlinkungen, mal ist IA vorn, mal irgendwo, mal hinten. Ich wurde mehrfach - auch z.B. von Bibliotheken, über die ich versucht habe, einen ZDB-Eintrag für unsere Fleißarbeit zu erreichen, oder von der ZDB selbst, aber auch von Privatpersonen - angesprochen, ob denn unsere Listen überhaupt gepflegt seien, weil man ja die Links gar nicht aufrufen könnten. Ich habe in der Folge länger mit mir gerungen, wie ich es optimal und v.a. so mache, dass die Leute sich - sozusagen intiutiv - zurechtfinden. Auch nach "Tests" mit 3 durchaus gebildeten, regelmäßig Bibliotheken und Archive, aber WS-unerfahrenen Nutzern habe ich mich die Reihenfolge HT, gefolgt von = GBS (damit klar ist, dass das der gleiche Band auf GBS ist) und final mit = IA-Spiegel am Ende entschieden, da die Endposition präferiert wird, aber nicht durchgängig. Mein Freund z.B. wollte nach 3 Versuchen schon aufgeben, weil er eben die GBS- und HT-Links von Deutschland aus nicht einsehen kann, also nicht ohne VPN. Natürlich sind die HT- und GBS-Links besser, weil die Texterkennung dort oft schon eben nicht auf normale Latinica, sondern Frakturschrift erkennt und nicht superb, aber gut ist. Die IA-Spiegelungen werden ja leider durchgängig nochmal automatisch "über-OCR-t", allerdings mit normaler Latinica-Texterkennung, sodass bei Fraktur oft Unbrauchbares, Gewirr rauskommt. So oder so, zumindest kann bei IA der Zeitschriftenband eingesehen werden. Nachdem ich auf Fetthervorhebung der IA-Spiegelung "umgestellt" habe, meinte er und meinten zwei Bibliothekare, die ich - unvorbereitet - angesprochen habe, ja, das würde einen definitiv zu dem fetten Link ziehen und sie fanden das besser so.


Insofern würde ich gern zur Diskussion stellen, dass wir

  • künftig bei solchen Spiegelungen von HT-/GBS-Bänden den IA-Link ans Ende setzen und fett hervorheben
  • bei mehreren Digitalisaten ggf. dasjenige hervorheben, was qualitativ am hochwertigsten ist (wie z.B. die vielen seit Jahren von IA selbst gefertigten Digitalisate, auch wenn sie leider bzgl. Texterkennung oft qualitativ schlechter sind.


Das heißt nicht, dass ich erwarte, dass das jeder so macht, aber ich würde gern sozusagen abnicken lassen, dass das Fett-Hervorheben erlaubt ist. --Haendelfan (Diskussion) 19:02, 15. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]

Für den zweiten Punkt haben wir doch schon eine Vorlage, meine ich, mir fällt aber gerade die Bezeichnung nicht ein. @Mapmarks: weiß wahrscheinlich Bescheid? --Dorades (Diskussion) 13:03, 16. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]
Meinst du vielleicht {{SQ}}? diese Vorlage ist noch kaum im Einsatz. --Mapmarks (Diskussion) 19:01, 16. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]
Ja, genau die meinte ich, danke. Wenn ich Haendelfan richtig verstanden habe, dürfte die Vorlage die gewünschten Funktionen bieten? --Dorades (Diskussion) 19:57, 16. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]
Hallo, und danke für die Mühen. Nein, das hatte ich nicht gemeint, das würde ja massiv auf die Bremsen treten im Anlegen von Linkzusammenstellungen. Ich meinte lediglich, dass wir z.B. bei einem Jahrgang von 1900 erst HT = GBS verlinken und dann = IT, IA dann aber fett setzen, damit intiuitiv der Nutzer auf den fetten Link geführt wird, und somit auch wirklich einen Band sieht. N.B. Wir reden von WS-Ungewphnten und HT- oder GBS-Uneingeweihten, die also nicht wissen, wie man auch bei HT einen Band von 1900 sieht und dass man bei HT eine größere Wahrscheinlichkeit hat, bei Volltextsuche in dem Band schnell zum richtigen Ergebnis zu gelangen, nicht jedoch bei IA, weil dort nur moderne Schrift richtig gut erkannt wird und das Original-OCR beim Hochladen leider überschrieben wird. Anders gesagt: ich würde nur gern ein Einverständnis herstellen, dass, wer das sinnvoll findet, den allgemein zugänglichen Link fett machen darf, auch wenn normalerweise Fettlinks auf WS-Texte verweisen. Also 1.1880 Michigan = Google = Internet Archive und nicht zwingend 1.1880 Michigan = Google = Internet Archive (also mit Fettsetzung regelgerecht verboten.--Haendelfan (Diskussion) 00:43, 17. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]
Schon verstanden; mit der Vorlage ließe sich allerdings durch ein Ampelsystem hervorheben, welches der Digitalisate "qualitativ am hochwertigsten ist", was ich deinem zweiten Wunsch entsprechend fand. --Dorades (Diskussion) 22:50, 17. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]
Ohne dem Vorschlag grundsätzlich abgeneigt zu sein, würde mich interessieren, auf welcher Seite die zwei Bibliothekare sich nicht zurecht gefunden haben und ob dort die GBS- und HT-Vorlagen so genutzt wurden, dass durch das angehängte -US* + Mouse-Over deutlich wurde (oder eben auch nicht), dass die Bände nur in den USA ohne weiteres zugänglich sind. Vielleicht wäre das die entsprechende Stellschraube, an der wir drehen müssten, um zu verdeutlichen, wo man unmittelbar auf Digitalisate zugreifen kann, also diesen Hinweis irgendwie größer/klarer/deutlicher machen. Ich würde mich als unbedarfter Nutzer vielleicht über die Fettung eher wundern, wenn sie ohne Erklärung erfolgt. --Dorades (Diskussion) 22:50, 17. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]
Dagegen. Bitte die Empfehlungen für die Gestaltung von Autoren- und Themenseiten beachten, keine fetten externen Links. Außerdem sollen Digitalisate die nicht frei zugänglich sind, mit US gekennzeichnet werden. --9xl (Diskussion) 10:36, 22. Nov. 2020 (CET)[Beantworten]
Ich bin zwar auch dagegen die Fettsetzung für diesen Zweck einzusetzen – zumal sie ja nicht selbsterklärend ist und sich kaum einer der Besucher wird erkennen können, was die Fettsetzung bedeutet –, denke aber, wir sollten eine passende Lösung für das durchaus berechtigte Anliegen suchen. --Konrad Stein (Diskussion) 14:44, 15. Dez. 2020 (CET)[Beantworten]

Dagegen. Ich erwarte das freie Digitalisat immer am Anfang, nicht am Ende. Da müssen wir eben eine Umfrage mit möglichst großem Zuspruch machen.

Das hochwertigste Digitalisat zu ermitteln, ist kaum zweifelsfrei machbar und hält uns nur auf.

Wir müssen uns entscheiden, wie wir mit der von mir https://archivalia.hypotheses.org/127331 gemeldeten Änderung umgehen wollen.

Es ist ein Unding, ohne Bot-Unterstützung (wichtige) US-Kennzeichnungen jährlich manuell zu ändern, d.h. zu streichen. Mit Googles Moving wall sind pro Jahr bestimmt hunderte Änderungen vorzunehmen. --Historiograf (Diskussion) 14:44, 17. Dez. 2020 (CET)[Beantworten]

Erfurter Fragment[Bearbeiten]

Alles Gute im Neuen Jahr. Kann mir jemand bei Folgendem helfen: Ich bin auf der Suche nach einem besseren Digitalisat des Erfurter Fragments als dieses. Vielen Dank, --Arnd 20:25, 1. Jan. 2021 (CET)[Beantworten]

https://handschriftencensus.de/14765 weiss auch nicht mehr. Eventuell wird da noch ein Schutz fuer spaete Entdeckung beansprucht. Ich wuerde mal bei der verwahrenden Stelle nachfragen und um Bereitstellung eines brauchbaren Digitalisats bitten. Ueber Erfolg oder Nichterfolg kannst du dann hier oder bei https://archivalia.hypotheses.org/ berichten. ISBN 978-3-7776-1632-2 koennte es online geben; frag mal bei deiner Bibliothek. Wahrscheinlich kennst du das alles, aber warum sagst du dann nicht, was du schon angestellt hast ;) --Keichwa (Diskussion) 08:50, 8. Jan. 2021 (CET)[Beantworten]

BL-Vorlage[Bearbeiten]

Damit ein BL-Verweis bei Karl Eduard von Bülow funktioniert, musste ich eintragen:

  • Eine Frühlingswanderung durch das Harzgebürge. Briefe und Novelle, Leipzig, Lehnhold 1836. British Library = Google

Also {{BL|vdc_100023390114.0x000001#}} -- ist das so gedacht, mit diesem .0x000001#-Rattenschwanz? Anders habe ich es jedenfalls nicht hinbekommen. --Keichwa (Diskussion) 08:26, 8. Jan. 2021 (CET)[Beantworten]

MDZ-Vorlage mit GB-Parameter[Bearbeiten]

Ich bin mir unsicher, ob man wirklich den GB=0-Parameter verwenden sollte. Also in der Auflistung der Werke, bei Tieck z.B. so:

* ''Abdallah. Eine Erzählung''. Nicolai, Berlin und Leipzig 1795 {{MDZ|10121483-7|GB=0}}, {{GBS|NAhAAAAAYAAJ}}

Das ist zwar praktisch und entsprechende Werk wird wohl verlaesslich gefunden, aber wir dokumentieren nicht korrekt mit ID bei GBS. --Keichwa (Diskussion) 08:41, 9. Jan. 2021 (CET)[Beantworten]

SF-Werkstatt[Bearbeiten]

Obwohl auf der Übersichtsseite Science-Fiction schon einige Autoren und Werke verzeichnet sind (weitere auf der dazugehörenden Diskussionsseite), gibt es noch immer kaum fertige Transkriptionen von Frühwerken der Science-Fiction. Mit nur wenigen aktiven Mitstreitern könnte man da einiges erreichen! Allerdings sollte man zunächst einmal in Erfahrung bringen, wer sich in diesem Bereich engagieren würde und es wäre gut, wenn man die Aktivitäten koordinieren würde. Zu diesem Zweck gibt es jetzt die SF-Werkstatt! Ich würde mich freuen, wenn diese Initiative auf Interesse stoßen würde und wenn sich ein paar Leute finden würden, die sich dort einbringen! Vielen Dank! --Unendlicheweiten (Diskussion) Humor und Satire anno 1845 19:33, 16. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]

Das erste Projekt der SF-Werkstatt ist vorgestellt: Seifenblasen. Moderne Märchen. Von Kurd Laßwitz. Bald geht's los! --Unendlicheweiten (Diskussion) Humor und Satire anno 1845 12:43, 27. Feb. 2021 (CET)[Beantworten]
Hallo zusammen!
Die Seifenblasen, eine Gesichtensammlung des Begründers der deutschen Science-Fiction, Kurd Laßwitz, ist nun fertiggestellt und steht somit der interessierten Öffentlichkeit unentgeltlich zur Verfügung. Das erste Projekt der SF-Werkstatt ist damit erfolgreich abgeschlossen!
Mein besonderer Dank gilt allen, die zu diesem schönen Erfolg beigetragen haben, namentlich: Arnd, Fräulein von Scuderi und auch WeHoLindenbronn. Das war eine tolle Teamarbeit!
Die SF-Werkstatt wird nun eine kleine Pause einlegen.
Danach aber soll es weitergehen. Es gibt noch viele interessante Frühwerke der Science-Fiction, die der Erschließung harren. Wer dabei unterstützen möchte, ist herzlich dazu eingeladen! Bitte dann auf der Seite der SF-Werkstatt einen kleinen Hinweis hinterlassen! Vielen Dank!
Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) Frühwerke der Science-Fiction verfügbar machen – hilf mit! 00:27, 11. Aug. 2021 (CEST)[Beantworten]

Georg Trakl[Bearbeiten]

Das Brenner-Archiv an der Universität Innsbruck hat gemeinsam mit der ULB Innsbruck die in ihrem Archiv gesammelten Originale Georg Trakls zur Gänze im Repositorium online gestellt (vgl. Tweet von Frau Prof. Tanzer) Womöglich finden sich interessante Beiträge die Trakls Werk hier auf Wikisource ergänzen können. --Mfchris84 (Diskussion) 13:20, 26. Mär. 2021 (CET)[Beantworten]

Bitte alle Vorlagen für Digitalisate überprüfen, Danke[Bearbeiten]

https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Verlinkungen#HAAB_Weimar ist kaputt --Histo (Diskussion) 19:05, 21. Apr. 2021 (CEST)[Beantworten]

Vorlage:HAAB: fertig, ab jetzt nur per URN
Vorlage:Grei läuft wieder nach Anfrage
Vorlage:BBAW: Umstellung der Vorlage größtenteils fertig
Vorlage:Old: repariert
Vorlage:MDZA: repariert
Prinzipiell sollten wir einen Bot haben, der Broken Links aufspürt. Sowas gibt es sicher schon in anderen Wiki-Projekten. Mal schauen, ob sich da was machen lässt. --Arnd 10:17, 25. Apr. 2021 (CEST)[Beantworten]
es ist leider wie so oft nicht so einfach. Man kann einigermaßen vernünftig nur auf den returncode schauen (alles andere als 200 = blöd). Nur leider sind viele dieser Digitalisatsportale doof und sind sehr unsauber mit den Returncodes.
Aber ich kann mal einen Versuch wagen. Welche Seiten müssten denn geprüft werden? Themenseiten und Autorenseiten ... oder vergesse ich da welche? —THE IT (Diskussion) 00:16, 26. Apr. 2021 (CEST)[Beantworten]
THE IT, wäre schön. Probiere es erstmal auf den genannten Seiten und berichte mal, was es für Probleme gibt. --Arnd 07:23, 26. Apr. 2021 (CEST)[Beantworten]
THE IT, gibt es schon Neuigkeiten dazu? Kann auch gerne selber reinschauen. Gruß, --Arnd 19:49, 17. Mai 2021 (CEST)[Beantworten]
Ich habe ein paar erste Untersuchungen gemacht. Konkrete Versuche habe ich noch nicht unternommen. Ein Problem könnte die schiere Masse an Seiten werden. Auf der einen Seite müsste man gerade bei den Themenseiten die Testabfragen stark parallelisieren. Auf der anderen Seite darf man auch nicht zu viele Anfragen stellen, sonst wird man irgendwann abgeblockt. ... Wie so oft es ist schwierig. --THE IT (Diskussion) 11:45, 19. Mai 2021 (CEST)[Beantworten]

Guten Abend, während ich ich gerade etwas versuche aufzuräumen, fielen mir die vielen http-Verlinkungen auf und ich änderte diese nach Prüfung auf https unter der Annahme, das das auf jeden Fall richtig sei Beispiel. Irgendwann schwante mir, dass das eventuell nicht richtig ist. Wenn ich nämlich in ein Werk wie z. B. dieses hineinschaue, dann steht dort unter PURL: http://digital.slub-dresden.de/id338524460, also eine URL mit http statt https. Sollte dann unser generierter Link nur mit http beginnen, auch wenn eine permanente Umleitung auf https stattfindet? Was machen wir, wenn keine PURL o. ä. angegeben wird? Gruß, --Arnd 21:40, 5. Mai 2021 (CEST)[Beantworten]

Nein wenn https verfügbar ist, dann sollten unsere Links auch definitiv darauf gehen. Man sollte Weiterleitungen vermeiden wo es nur geht, dass die SLUB das intern anders verlinkt ist auf jedenfall komisch. --THE IT (Diskussion) 11:47, 19. Mai 2021 (CEST)[Beantworten]
Die SLUB ist hierbei leider auch ein Beispiel für die schlechte Prüfbarkeit. Egal welche ID man bei der SLUB anfragt bekommt man immer den gleichen Returncode zurück. Man kann natürlich trotzdem prüfen ob die ID vorhanden ist, aber das müsste man dann für jede Digitalisierungsplatform einzeln programmieren. Ich muss schauen ob es mir das wert ist. Das wird arg aufwendig. --THE IT (Diskussion) 12:00, 19. Mai 2021 (CEST)[Beantworten]
THE IT, würde ich nicht machen. Wenn ich eine Liste der Links mit 4xx oder 5xx oder ähnliches bekommen, dann könnte ich schon einmal anfangen. --Arnd 13:16, 19. Mai 2021 (CEST)[Beantworten]
Dann wird es nur diese Basisversion werden ... aber wie gesagt bei sowas wie der SLUB endet diese Logik dann auch schon. --THE IT (Diskussion) 21:02, 19. Mai 2021 (CEST)[Beantworten]

Bitte Hinweis auf die Berechnung der MDZ-Prüfziffer auf der Vorlagenseite geben[Bearbeiten]

https://archivalia.hypotheses.org/131254 --Historiograf (Diskussion) 18:56, 22. Apr. 2021 (CEST)[Beantworten]

Lebensdaten Adolf Tecklenburg?[Bearbeiten]

Hallo Koffeeinist, sagt Dir Adolf Tecklenburg etwas, resp. dessen Lebensdaten? https://archive.org/details/handbuchderpolit01labauoft/page/152/mode/2up?view=theater Ich mache jetzt mal das Handbuch der Politik weiter und es wäre doch schade, wenn wir hier aus Urheberrechtsgründen passen müssten. Grüße --A. Wagner (Diskussion) 23:21, 8. Jul. 2021 (CEST)[Beantworten]

Hallo A. Wagner, gute Frage, echt. Adolf Tecklenburg ist in der DNB als Wirtschaftswissenschaftler und Jurist erfasst (GND). Da bin ich mir nicht sicher, ob er das ist. Es gibt einen Experten für Wahlrecht, ein Jurist und Politikwissenschaftler, der sich seit 1900 intensiv mit dem deutschen und französischen Wahlrecht befasst hat. Er hat in allen relevanten Fachzeitschriften wie der Zeitschrift für Politik, Archiv des öffentlichen Rechts, Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft veröffentlicht. Letzte Veröffentlichung 1934, alternative Namensform nach HEIDI (UB-Katalog in Heidelberg) ist Tecklenburg, Adolf Carl. Er war Privatdozent in Bern Internet Archive und in Berlin Internet Archive. Einen Nachruf habe ich noch nicht gefunden.
Hallo Koffeeinist, Danke für Deine Infos. Ist schon seltsam, dass bei einem Autor, der doch einiges geschrieben hat, keine Daten bekannt sind. Ob wir hier vielleicht über die pragmatische Regelung weiterkommen? Grüße --A. Wagner (Diskussion) 22:19, 9. Jul. 2021 (CEST)[Beantworten]
Das Geburtsdatum steht in der Biographie am Ende der Dissertation. Aber pragmatisch funktioniert das nicht, er könnte locker bis 1965 gelebt haben. Da hilft nur Recherche. Ich packe es mal ins Skriptorium. --Koffeeinist (Diskussion) 23:29, 9. Jul. 2021 (CEST)[Beantworten]
Hallo Koffeeinist, ich habe die Inaugural-Dissertation zur Erlangung der juristischen Doktorwürde der hohen juristischen Fakultät der Georg-Augusts-Universität zu Göttingen: „Der Irrthum beim Gewohnheitsrecht“ (1896, 33 Seiten) hier vorliegen, aber eine Biographie ist nicht enthalten. Kennst Du sein Geburtstdatum? --A. Wagner (Diskussion) 17:07, 24. Jul. 2021 (CEST)[Beantworten]
Nein, kenne ich nicht. Ich hätte es dir gesagt ;) Normalerweise war in solchen älteren Dissertationen immer ein kurzer Lebenslauf dabei. --Koffeeinist (Diskussion) 13:09, 25. Jul. 2021 (CEST)[Beantworten]
Hallo A. Wagner, der Gesuchte war 1914–1916 und von 1920 bis 1927 als Rechtsanwalt in Berlin tätig und wohnte lt. Adressbüchern in Kreuzberg, Prinzenstr. 41 (1914–1916), dann in Charlottenburg, Knesebeckstr. „95 I, 5-7“ (1920–1927). 1916 und 1920 steht im Eintrag als Zusatz „Privatdozent“. Von 1922 bis 1924 wird er als Vorsitzender beim Gewerbegericht geführt. 1928 bis 1932 lautet seine Bezeichnung „Hauptamtl. Vorsitz. beim Gewerbegericht“, dann „beim Arbeitsgericht“, die Wohnung wird ab 1928 mit Kreuzberg, Bethanienufer 8 I (heute wohl Bethaniendamm) angegeben. Im Berliner Adreßbuch fehlt er 1933, erscheint dann - aber nur im nach Straßen geordneten Teil - 1934–1936 weiter unter Bethanienufer 8, als „Tecklenburg, Just. Rat“, dann wieder als „Tecklenburg, A. Dr. jur.“; 1937–1943 mit Wohnung: Charlottenburg, Goethestr. 70, 1938–1943 auch im alphabetischen Teil wieder als „Landgerichts Rat a. D.“ frdl. Gruss --Hvs50 (Diskussion) 11:48, 25. Jul. 2021 (CEST)[Beantworten]
Hallo Hvs50, vielen Dank für Deine Informationen. Diese bringen uns ein Stück weiter.... --A. Wagner (Diskussion) 12:21, 25. Jul. 2021 (CEST)[Beantworten]
Hallo Hvs50, wann erscheint er denn das erste Mal nicht mehr in den Adressbüchern? Das könnte ja dann ein Indiz dafür sein, dass er eventuell verstorben ist.--Bodhi-Baum (Diskussion) 12:31, 31. Aug. 2021 (CEST)[Beantworten]
Hallo, Bodhi-Baum, da nach 1943 keine weiteren Adressbücher für Berlin im Netz zu finden sind, und für (West-)Berlin das Adressbuch mit Namensteil erst ab 1957 (wo ich ihn nicht mehr fand), kann ich leider nicht mehr weiterhelfen. Vollständigkeitshalber habe ich im Branchenteil von 1949 noch nach einem Eintrag unter Rechtsanwalt gesucht, leider auch negativ. --Hvs50 (Diskussion) 12:50, 31. Aug. 2021 (CEST)[Beantworten]
Hallo Hvs50, dann kann man doch davon ausgehen, dass er spätestens 1949 (vor Erstellung des Adressbuches) verstorben war, denke ich. --Bodhi-Baum (Diskussion) 13:02, 31. Aug. 2021 (CEST)[Beantworten]
Nicht so ganz: immerhin (Diss 1896) war er 1945 ja schon 70+ und bereits (1943) Landgerichtsrat a. D. Auf sein Ableben nicht vor 1955 - also mit gesegneten 80/85 - möchte ich im Blick auf meine nähere Zukunft durchaus hoffen. ;-) --Hvs50 (Diskussion) 14:42, 31. Aug. 2021 (CEST)[Beantworten]

Gedichte von Heine[Bearbeiten]

Hallo! I create following Heine's poems from first part of Reisebilder, 1826:

Poem Pages
LXII. «O, mein genädiges Fräulein, erlaubt…» 59
LXX. «Hast du die Lippen mir wund geküßt…» 68
LXXII. «Als Sie mich umschlang mit zärtlichem Pressen…» 69
LXXVI. «Himmlisch war’s, wenn ich bezwang…» 72
LXXVII. «Blamier’ mich nicht, mein schönes Kind…» 72
LXXXIV. «Schöne, wirtschaftliche Dame…» 77
«Steiget auf, Ihr alten Träume!..» 133—134

The roman digits is a number in Die Heimkehr cycle. The last poem is in a text of Harzreise. All this poems was not included in Heine's Buch der Lieder.

Please, check my work and corect as needed. -- Sergey kudryavtsev (Diskussion) 12:18, 13. Sep. 2021 (CEST)[Beantworten]

Lepel-Sarkophag[Bearbeiten]

Liebe Leute, wenn mir jemand helfen könnte, möchte ich hier gern eine Seite über einen besonderen Sarkophag und seiner Inschrift anlegen. Schon für die Transkription benötige ich Eure kundige Hilfe. Inhaltlich könnte die Seite um Wikisource-Anmerkungen zu historischen Bezügen mit Wikipedia-Links angereichert werden. Viele Grüße --ChristianSW (Diskussion) 14:25, 16. Sep. 2021 (CEST)[Beantworten]

@ ChristianSW Ich hab mal eine Seite transkribiert. Mal sehen, ob Du damit jetzt genug Sonderzeichen hast.

Vieljährigen Krieges dienſten, 21.

Compag: gethan 15. Belagerungen

Vor Ofen, Belgrad Kaÿſers werth

Venlo. Buremon Reinberg.

Bonn, Kaÿ. Mem̄ingen Turnau

Mons, Aix, St: Venant, Bauchain

Und Stralsundt, begewohnet,

auch in 4. Haubt:Bataillen zu

Cusano, Ao̿ 1696. bey̋ Hochstadt 1704.

bey̋ Ramelies Ao̿ 1706. und bey̋ Oudenardes Ao̿ [1708]. Zabia (Diskussion) 15:35, 16. Sep. 2021 (CEST)[Beantworten]

@ Zabia Vielen lieben Dank! Ich schaue mal, ob ich am Wochenende Zeit finde... --ChristianSW (Diskussion) 18:46, 16. Sep. 2021 (CEST)[Beantworten]
@ Zabia Nun ist die Baustelle eröffnet: Sarkophag von Christian Carl von Lepel --ChristianSW (Diskussion) 21:11, 17. Sep. 2021 (CEST)[Beantworten]

Was haltet ihr von diesem Online-OCR-Dienst für Frakturschrift?[Bearbeiten]

Bei diesem Online-OCR-Dienst kann man bei der Sprachenwahl neben "German" auch "German Fraktur" wählen. Da hier viel mit Fraktur gearbeitet wird, nehme ich mal an, dass eine Expertise bezüglich der Fraktur-OCR vorliegt. Vielleicht kann jemand von der erfahrenen Usern probieren, wie er sich im Vergleich mit den hier etablierten Methoden schlägt. Falls er schlechter ist, würde mich interessieren, welche Methode sich hier als geeignet erwiesen hat. Ich habe in der FAQ nichts dazu gefunden. -- Tirkon (Diskussion) 02:06, 13. Nov. 2021 (CET)[Beantworten]

Dann möchte ich meine Erfahrungen mit dem Dienst berichten. Ich habe allerdings keine Vergleichsmöglichkeit für OCR von Frakturschrift. Darauf nicht spezialisierte Dienst oder Programme kann man nach meinen Erfahrungen in jedem Fall vergessen. Ich habe den Dienst mit meinen Scans für den Artikel Franz Josef Brors - Unterbach getestet. Zunächst hat er für jeden Wortabstand zwei Leerzeichen produziert. Das ist leicht mit der Suchen-Ersetzen Funktion in Textverarbeitungen auf ein Leerzeichen zu reduzieren. Fast jedes "ch" versiebt der Dienst, aus dem er die verschiedensten Unkräuter macht. Weitere Fehler gibt es bisweilen im gleichen Wort, wahrscheinlich weil er es wegen dem nicht dekodierten "ch" nicht im Rechtschreibkatalog findet. Das ist auch schon der Löwenanteil der Bugs. Selten gibt Fehler beim "ck". Ansonsten greift er kaum daneben. Den Doppelleerzeichen sollte der Dienst auf die Spur kommen können, indem er sie zählt und zu der Erkenntnis kommen, dass es zuviele für den Text sind. Wenn dann noch der "ch" Fehler eleminiert werden könnte, fände ich den Dienst nahezu perfekt. -- Tirkon (Diskussion) 20:05, 18. Nov. 2021 (CET)[Beantworten]

Kiwix[Bearbeiten]

Schon mal von Kiwix gehört? Eine schöne Sache, um Wikipedia-, Wikisource- usw. Inhalte offline zu verwenden. Ich habe es ausprobiert, aus meiner Sicht brauchbar, es müssten nur die angebotenen ZIM-Files aktuell gehalten werden. Grüße --A. Wagner (Diskussion) 12:52, 28. Dez. 2021 (CET)[Beantworten]

PDF-Vorschau[Bearbeiten]

Hallo zusammen, kennt sich jemand mit PDFen aus? Ich habe File:Grammatica Germanicae Linguae.pdf hochgeladen. Leider ist die JPG Vorschau ziemlich daneben, was dazu führt, dass man die Seiten auch nicht richtig in WS verwenden kann. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, was ich am PDF ändern muss, dass es klappt. Danke im Voraus und Gruß, --Arnd 19:50, 20. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Für mich sieht es so aus, als wären die Seiten des pdf-Dokuments jeweils nur winzig klein und auch die Auflösung scheint relativ mäßig zu sein. Ist das schon an der Quelle so oder hast Du die Möglichkeit, die Seiten in einer vernünftigen Größe und Auflösung hinzubekommen? --Unendlicheweiten (Diskussion) Frühwerke der Science-Fiction verfügbar machen – hilf mit! 00:09, 21. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]
Es ist mir gelungen aus der pdf-Datei Einzelbilder herauszuziehen. Ich habe jetzt 295 jpg-Dateien mir einer Größe von ca. 1000×1400 Pixel, für mich sehen die gut aus. Datei:Grammatica0066.jpg habe ich zum Ansehen hochgeladen. --Buchhorn (Diskussion) 13:30, 21. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Sieht gut aus Buchhorn. Vielleicht kann man die Bilder wieder zu einem PDF zusammensetzen und dann einfach über die vorhandene Version auf Commons hochladen. Wäre top. Gruß, --Arnd 11:06, 22. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Ich habe die Bilder nach Commons:Category:Grammatica Germanicae Linguae hochgeladen. pdf mache ich nicht, den Grund hast Du ja gerade kennengelernt. --Buchhorn (Diskussion) 16:52, 22. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Phantastische Neuigkeiten[Bearbeiten]

phantastiknews.de bringt diese Meldung über die kürzlich hier transkribierte Ur-Science-Fiction-Kurzgeschichte Die Zeitmaschine aus dem Jahre 1887. Wäre ja schön, wenn es dem Text (und unserer Wikisource ganz allgemein) ein wenig Aufmerksamkeit einbrächte. --Unendlicheweiten (Diskussion) Frühwerke der Science-Fiction verfügbar machen – hilf mit! 00:18, 21. Jan. 2022 (CET)[Beantworten]

Admin-Bot für den Schutz fertiger Seiten[Bearbeiten]

Hallo liebe Community,

in der Vergangenheit wurden unsere fertigen Seiten stets vom Fkraus-Bot geschützt, damit unser Angriffsvektor für Vandalen möglichst gering ist. Paulis scheint nicht mehr regelmäßig die Zeit dafür zu haben.

Ich würde diese Aufgabe gerne wieder regelmäßig durch den THEbotIT erledigen lassen. Dazu müsste mir die Community das Vertrauen für Administratorrechte für meinen Bot aussprechen.

Wie steht ihr dazu?

Gruß --THE IT (Diskussion) 16:04, 5. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Das ist eine super Idee, der ich nur zustimmen kann. Batchheizer (Diskussion) 18:00, 5. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Ja, gute Idee. --Koffeeinist (Diskussion) 18:22, 5. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
+1 --A. Wagner (Diskussion) 18:43, 5. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Das ist ja schon mal gutes Feedback. Ich würde das dann als regulären Bot-Antrag eröffnen. THE IT (Diskussion) 18:54, 5. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Streicht das. Wie ich eben gelesen habe, soll man denn Antrag im Skriptorium stellen. Das wäre dann hiermit geschehen. Mein Vorschlag wäre hier eine Woche Diskussionszeit einzuräumen. THE IT (Diskussion) 21:20, 5. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Auch ich stimme den anderen gerne zu. Grüße Zabia (Diskussion) 08:32, 6. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
+1 – im Prinzip. Der Bot braucht Administratorrechte. Da wir jedoch auch keinen Bürokraten mehr haben, der das mal eben erledigen könnte, sondern die Dienste eines Stuart im Anspruch nehmen müssen, scheint mir eine förmliche Administratorwahl erforderlich zu sein. Da möchte ich vorschlagen einen 'Seitenschutzbot', bedient durch Benutzer:THE IT, nur und ausschließlich für diesen Zweck zu installieren. --9xl (Diskussion) 13:03, 6. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Sollten wir dann auch mal eine neue Bürokrat*in wählen?
Meinst du dann auch explizit einen neuen Botaccount? —-THE IT (Diskussion) 15:29, 6. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Bürokrat – ja. Wer von den derzeit aktiven Admins wollte es machen?
ich würde mich zur Verfügung stellen. —-THE IT (Diskussion) 23:58, 6. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Botaccount – ja. Falls THEbotIT mal einen Schluckauf hat, könnte er ja viel Unheil anrichten. Deshalb fände ich einen Einzweckbot in diesem Fall für angebracht, evtl. auch für Massenlöschungen. --9xl (Diskussion) 16:58, 6. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Kann ich nachvollziehen. Auch wenn der Bot im Allgemeinen wohl einen recht guten Fehlerschnitt hat, ergibt es vollkommen Sinn hier rechte zu separieren. Ich würde dann den Nutzer THEadminIT anlegen. Ich bezweifle das der schon vergeben ist. —-THE IT (Diskussion) 23:58, 6. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Ebenfalls Zustimmung. --Tolanor 11:47, 7. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Ich stimme ebenfalls zu! Zu beidem: Bot und Bürokrat! Danke, THE IT, dass Du Dich kümmerst! Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) Frühwerke der Science-Fiction verfügbar machen – hilf mit! 00:35, 9. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Wo kann ich abstimmen? Und bis wann? --Mapmarks (Diskussion) 23:02, 9. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Braucht es eine förmliche Wahl? Wikisource:Bürokraten --Jonas kork (Diskussion) 11:15, 10. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Für den Bürokraten sollten wir eine förmliche Wahl abhalten, weil das im Anschluss ein Steward bekommt. Für den bot würde ich versuchen eine letzte Bürokratenaktion von Paulis zu erbitten. Das sollte also unkompliziert ablaufen nach der Genehmigung. —-THE IT (Diskussion) 12:42, 10. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

+1 für den Admin-Bot --Mapmarks (Diskussion) 01:21, 16. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Community noch monatelang
wartete auf...

--NichtRingelnatz

Ich habe den vorstehenden gelöschten Beitrag wieder hergestellt und gebe zu bedenken:

Nur nicht gleich, nicht auf der Stell',
denn bei WS geht's nicht so schnell.

--Guglhupfner (Diskussion) 13:31, 3. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Wikisource:Benutzerkontenanträge[Bearbeiten]

Diese Seite wurde wiederholt angelegt, scheinbar unmotiviert. Sie ist aber auf dem Anmelde-Formular für neue Benutzer verlinkt (im Abschnitt "CAPTCHA Sicherheitsprüfung"). Leute die diesem Link gefolgt sind, hatten wohl ein Problem das Captcha zu erkennen und brauchten vielleicht Unterstützung bei der Registrierung. Den Link könnten wir unter MediaWiki:Createacct-captcha-help-url ändern oder die Seite mit einer sinnvollen Nachricht füllen wie in Wikipedia (w:Spezial:Captcha/help). --Mapmarks (Diskussion) 19:13, 7. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Digitalisate benötigt?[Bearbeiten]

Hallo liebe Wiki-Kollegen, falls jemand bestimmte Digitalisate sucht, die höchstwahrscheinlich oder ganz sicher gemeinfrei sind, könnt ihr euch gern an mich wenden. Ich habe inzwischen einige gute, funktionierende "heiße Drähte" in deutsche UBs und LBs, aber auch zur University of Illinois, sodass ich euch Tips geben oder es übernehmen kann, Digitalisate zu besorgen. Ihr wisst ja: deutsche Bibliotheken tun sich schwer mit Copyright bei Zeitschriften, aber da gibt es über die amerikanischen Bibliotheken gute Chancen Bände bis derzeit Erscheinungsjahr 1926, im Jahre 2023 dann 1927 usw. zu bekommen - und polnische Bibliotheken digitalisieren gar problemlos bis 1945 oder gar 1950. In Deutschland kenne ich 2 Bibliotheken, die bis Mitte der 1930er scannen. Immerhin.--Haendelfan (Diskussion) 13:06, 16. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Hallo, bei Quellen aus den polnischen Bibliotheken (oder auch bei der Suche na solchen) könnt ihr mich gerne ansprechen. Draco flavus (Diskussion) 09:58, 4. Mär. 2022 (CET)[Beantworten]

Save-the-Date: Konferenz Offene Archive vom 13. bis 15. Juni 2022 in Koblenz[Bearbeiten]

Liebe Alle, die Planungen für die kommende Runde zur Konferenz und zum BarCamp laufen an. Weitere Informationen zur Konferenz findet ihr hier. Bitte meldet euch gerne mit euren Ideen und Wünschen bei mir, wenn ihr die Veranstaltung unterstützen wollt. Ich habe dafür eine Projektseite für die Planung und Koordination zur Konferenz und zum ArchivCamp angelegt, bitte tragt gerne dort eure Ideen und Mitwirkungswünsche ein. Danke dafür und beste Grüße!--Holger Plickert (WMDE) (Diskussion) 10:29, 31. Mär. 2022 (CEST)[Beantworten]

Google Books auf Mobilgeräten[Bearbeiten]

Bitte auf https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Auskunft&oldid=221946414#Probleme_mit_Google_Books_auf_Mobilger%C3%A4ten dort antworten, danke --Historiograf (Diskussion) 10:58, 10. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]

Um Stellungnahmen wird gebeten --Historiograf (Diskussion) 17:14, 11. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]

New Wikipedia Library Collections Available Now - April 2022[Bearbeiten]

Hello Wikimedians!

The TWL owl says sign up today!

The Wikipedia Library has free access to new paywalled reliable sources. You can these and dozens more collections at https://wikipedialibrary.wmflabs.org/:

  • Wiley – journals, books, and research resources, covering life, health, social, and physical sciences
  • OECD – OECD iLibrary, Data, and Multimedia​​ published by the Organisation for Economic Cooperation and Development
  • SPIE Digital Library – journals and eBooks on optics and photonics applied research

Many other sources are freely available for experienced editors, including collections which recently became accessible to all eligible editors: Cambridge University Press, BMJ, AAAS, Érudit and more.

Do better research and help expand the use of high quality references across Wikipedia projects: log in today!
--The Wikipedia Library Team 15:17, 26. Apr. 2022 (CEST)

This message was delivered via the Global Mass Message tool to The Wikipedia Library Global Delivery List.

Bald gibt es weitere Verbesserung rund um die Arbeit mit Vorlagen[Bearbeiten]

Grundlegende Überarbeitung des Vorlagendialogs

Hallo, in Kürze kommen weitere Verbesserungen rund um Vorlagen in dein Wiki:

Der Vorlagendialog im VisualEditor und im 2017 Wikitext-Editor (Beta-Funktion) wird grundlegend verbessert: Dies soll dabei helfen, besser zu verstehen, was die Vorlage erwartet, wie man in der Vorlage navigieren kann, und wie man Parameter hinzufügt.

In der Syntaxhervorhebung (CodeMirror-Erweiterung), kann ein Modus für Farbfehlsichtige in den Einstellungen aktiviert werden.

Die Bereitstellung soll am 10. Mai erfolgen. Dies sind die letzten Verbesserungen aus dem Themenschwerpunkt „Leichter mit Vorlagen arbeiten” des Projekts Technische Wünsche.

Wir freuen uns über Feedback auf den Diskussionsseiten! -- Für das Team Technische Wünsche: Johanna Strodt (WMDE) 13:26, 29. Apr. 2022 (CEST)[Beantworten]

Lizenzausweis in "mobile View"[Bearbeiten]

Wir wurden auf Twitter darauf hingewiesen, dass in der Mobile View wohl standardmässig aus einer MW-Config CC BY SA als Lizenz ausgewiesen wird. Das ist natürlich ungünstig (bzw. bei den Werken auch schlicht falsch). In der Desktop View ist diese Angabe hier ja nicht ersichtlich. Vielleicht kann man dieses Problem weitermelden (würde ein Phabricator-Ticket da was helfen?) LG Mfchris84 (Diskussion) 09:21, 2. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Nachtrag: Im Quellcode findet sich diese Angabe leider auch. Da hilft es auch wenig, dass in der Dekstop View das nicht ersichtlich ist. --Mfchris84 (Diskussion) 09:24, 2. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Editing news 2022 #1[Bearbeiten]

Read this in another languageSubscription list for this multilingual newsletter

New editors were more successful with this new tool.

The New topic tool helps editors create new ==Sections== on discussion pages. New editors are more successful with this new tool. You can read the report. Soon, the Editing team will offer this to all editors at the 20 Wikipedias that participated in the test. You will be able to turn it off at Special:Preferences#mw-prefsection-editing-discussion.

Whatamidoing (WMF) 20:56, 2. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]

Poll regarding Third Wikisource Triage meeting[Bearbeiten]

Hello fellow Wikisource enthusiasts!

We will be organizing the third Wikisource Triage meeting in the last week of May and we need your help to decide on a time and date that works best for the most number of people. Kindly share your availabilities at the wudele link below by 20th May 2022:

https://wudele.toolforge.org/ctQEP3He1XCNullZ

Meanwhile, feel free to check out the page on Meta-wiki and suggest topics for the agenda.

Regards

Sam Wilson (WMF) and Satdeep Gill (WMF)

Sent via MediaWiki message delivery (Diskussion) 05:38, 14. Mai 2022 (CEST)[Beantworten]