Wikisource:Skriptorium

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 1 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikisource:Skriptorium/Archiv.
Kürzel: WS:SKR
Rayonnages Bibliotheque Mazarine Paris n2.jpg

Willkommen

Hier ist der richtige Ort für alle allgemeinen Fragen und Ankündigungen rund um Wikisource.

  • Fragen zu technischen Änderungen und Neuerungen werden in der Technikwerkstatt weiter diskutiert.
  • Unterstützung bei der Recherche zu Autoren und Texten erhältst Du in der Auskunft.
  • Inhaltliche Fragen zu vorhandenen Quellentexten oder einer anderen Seite stellst Du besser auf der jeweiligen Diskussionsseite.
  • Alternativ kannst Du auch in den IRC-Chat kommen.

Ältere Beiträge findest du im Archiv.


Inhaltsverzeichnis

Diskussionen im Skriptorium[Bearbeiten]

Neuzeichen von Bildern technischer Natur[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

ich bin bei meiner Korrekturarbeit von Nicolaus Coppernicus aus Thorn über die Kreisbewegungen der Weltkörper nun auf das erste Bild gestoßen und mir kam der Gedanke, die Bilder neu als SVG zu zeichnen. Es sind alles technische Darstellungen (siehe die passende Kategorie), die sich alle relativ einfach nachzeichnen lassen. Was denkt ihr darüber? Wie handhabt ihr das bei vergleichbaren Projekten? Vielen Dank für eure Meinung :) --Carsten (Diskussion) 21:31, 12. Apr. 2016 (CEST)

Ich sehe keine Notwendigkeit. Im Gegenteil. Weil wir da Originale verwenden, wissen wir 100%, dass sie korrekt sind. Zabia (Diskussion) 22:18, 12. Apr. 2016 (CEST)
Das Korrekturproblem ist ein sehr gewichtiger Punkt, denn er bedeutet, dass man 3 Leute braucht (1 Zeichner, 2 Korrektoren). Es geht, wenn ich das richtig sehe, um 144 Darstellungen, die doch eigentlich sehr sauber und übersichtlich sind. Ich glaube auch nicht, dass eine Neuzeichnung nötig sein wird. Viele Grüße --Konrad Stein (Diskussion) 12:04, 13. Apr. 2016 (CEST)
Den Grund für diese Frage sehe ich wohl, denn so toll ist die Wiedergabe der Zeichnungen nicht. Schon das zweite Bild wirft Fragen auf. Die Glyphe oberhalb der Mitte ist wahrscheinlich ein 'f' (das ist oft verstümmelt), das Ding links davon könnte ein 'e' sein. Oder Bild 92 links außen könnte vielleicht ein 'm' sein wenn das gegenüber ein 'l' ist. Das muss sich der Leser anhand des Textes zusammenreimen. Das ist aber nicht der Sinn von Zeichnungen in der Sachliteratur. Andererseits habe ich keinen Vorschlag wie man Neuzeichnungen hier einbinden könnte, denn auf die Originalzeichnungen sollten wir keinesfalls verzichten. --9xl (Diskussion) 13:24, 15. Apr. 2016 (CEST)
Rein theoretisch könnte man die Neuzeichnungen auf die Diskussionsseiten verlagern. Damit entfällt das Korrekturproblem. Allerdings nur, wenn im Lemma nicht (!) darauf verwiesen wird. Zabia (Diskussion) 10:48, 16. Apr. 2016 (CEST)
Hallo, danke für eure Meinungen! @Zabia: Deinen Punkt, mit der 100% Korrektheit der Original teile ich nicht. Wie auch 9xl schon angemerkt hat, sind einige Glyphen oft verstümmelt. Das was mir da am stärksten negativ auffällt, ist Bild 143. Vergleicht es mal mit dem Bild auf dem Originalscan. Da ist das und als solches deutlich zu erkennen, in dem Einzelbild sind die zwei Buchstaben völlig verschmiert.
Zur Frage der Korrektur: @Konrad Stein: Wir könnten für jedes Bild eine eigene Seite anlegen, wie wir es auch für normalen Text tun, also z.B. Seite:Coppernicus143.png. Diese 144 Bilder-Seiten könnten dann mit in den Index rein und mit ihrem Status genauso behandelt werden wie Text. Andererseits könnten wir auch die Bilder als Teil der Textseiten ansehen und fordern, dass der Seitenstatus auch die Kontrolle der Bilder einschließt. Es stellt sich mir auch die Frage, ob wir für Bilder denselben Korrekturprozess nutzen wollen/müssen (1 Zeichner, 2 Korrektoren), schließlich sind die Bilder ja kein Fließtext, wo sich schnell mal ein Tippfehler einschleicht, den nur 3 verschiedene Augenpaare entdecken. Von daher sind vielleicht auch zwei Personen bei Bildern ausreichend?
Zur Einbindung der Neuzeichnungen: @9xl: Ich würde die Neuzeichnungen als SVG nach Commons laden und bei jedem Bild den Verweis zum PNG und zur passenden Seite im Original-Scan in die Beschreibung packen. Im Haupttext des Buches würde ich nur die SVG einbinden und wer Bedarf nach dem Original hat, ist mit zwei Klicks bei PNG oder Original-Scan.
Zur Verlagerung der Neuzeichnung auf die Diskussionsseite: @Zabia: Wie meinst du das? Wir verweisen nicht auf die Diskussionsseite (welche überhaupt?) und dann brauchen wir die Bilder nicht korrigieren? Bitte hilf mir mal von dem Schlauch runter, auf dem ich gerade stehe :)
--Carsten (Diskussion) 17:57, 18. Apr. 2016 (CEST)
Auf der Diskussionseite des Werkes, bzw. der Diskussionseite der Einzelseite. Da ist massig Platz für. Die Diskussionsseiten nutz ich auch beim Wurzbach: Siehe Diskussion:BLKÖ:Molitor, Johann Peter für Hinweise auf fremdsprachige WP bzw WS, oder für Bilder, oder sonst Informatives. In den Artikel kommt bloß notwendigstes. Druckfehler oder so. Zabia (Diskussion) 19:17, 18. Apr. 2016 (CEST)
Man könnte die Neuzeichnungen ans Ende des Textes als Anmerkungen Ws mit entsprechender Beschreibung z.B. in Form einer Gallery einbinden, die Originale verbleiben natürlich an Ort und Stelle. – Paulis 20:09, 18. Apr. 2016 (CEST)
@Zabia: Ok, verstehe. Aber was haben wir davon, wenn die SVG auf der Diskussionsseite ist? Dort kommt man ja beim normalen Lesen des Textes nicht vorbei.
@Paulis: Also meine Intention ist es, wenn ich schon eine SVG mache, die auch im Text an Ort und Stelle zu verwenden. Wieso sollten die PNGs »natürlich an Ort und Stelle verbleiben«? Die PNGs könnten ja genauso gut in die Gallerie oder auf die Diskussionsseite. --Carsten (Diskussion) 20:32, 18. Apr. 2016 (CEST)
Wir verändern an den Originaltexten so wenig wie möglich, das trifft auch auf die Bilder zu. Keine Modernisierungen von Bildern und Texten, entweder die Bilder in die Anmerkungen oder auf die Disku. – Paulis 20:55, 18. Apr. 2016 (CEST)

Egmont Colerus: Von Pythagoras bis Hilbert[Bearbeiten]

Ich möchte mit drei Büchern von Egmont Colerus (1888 - 1939) bei Wikisource beitragen

Das 1. Buch: Egmont Colerus: Von Pythagoras bis Hilbert. - Die Epochen der Mathematik und ihre Baumeister. - Geschichte der Mathematik für Jedermann. Paul Zsolnay Verlag, Wien, 1937; 363 S.; Die Seiten sind gescannt Category:Von Pythagoras bis Hilbert und der Text liegt vor. Wie ist das mit dem Copyright? Was muss ich tun? Wo soll ich anfangen? Eine Copyright-Anfrage bei Wikipedia hat mich hierher verwiesen. w:Wikipedia:Urheberrechtsfragen/Archiv/2017/03#Autor über 70 Jahre tot --Bilanzgrenzer (Diskussion) 22:58, 8. Apr. 2017 (CEST)

OCRs[Bearbeiten]

Hallo zusammen, nachdem ich kein Abbyy Finereader Online mehr benutze, wollte ich fragen, ob mir jemand für die Gartenlaube ein paar OCRs erstellen kann? --Arnd 18:13, 4. Okt. 2017 (CEST)

Benutzt hier eigentlich jemand die Google Vision API über https://tools.wmflabs.org/ws-google-ocr/? Mit der Spracheinstellung „de“ und und Dateien <4MB ist die Erkennungsleistung für Fraktur gar nicht so übel.--93.131.246.42 06:28, 5. Okt. 2017 (CEST)
It is used on Wikisources in languages with scripts that are not supported by the standard Tesseract OCR system. It should not be used where that system can be used instead, as there is a limit to the number of requests we can make against Google's services.

--2003:8E:6B3E:9F00:45B7:3A0E:DE03:AFE3 09:11, 5. Okt. 2017 (CEST)

Danke für die Info. Aber die Erkennung bei Fraktur ist ziemlich dürftig. Gibt es eine Online-Variante von Tesseract? --Arnd 19:31, 7. Okt. 2017 (CEST)

Hathi Download Helper[Bearbeiten]

https://archivalia.hypotheses.org/67761 --Historiograf (Diskussion) 00:53, 11. Okt. 2017 (CEST)

Ich habe eben die Version 1.1.6 übrigens mit Wine unter Linux zum Laufen bekommen. --Bodhi-Baum (Diskussion) 16:00, 21. Mai 2018 (CEST)
Auch ohne Wine: man sagt einfach nur qmake ; make. --S8w4 (Diskussion) 21:57, 21. Mai 2018 (CEST)
Habe ich gesagt, sogar mehrmals, ging aber nicht. --2003:8E:6B4D:1400:C93:752C:BDA1:629C 13:38, 22. Mai 2018 (CEST)

Internet Archive, FineReader OCR und Formatierungen[Bearbeiten]

Da wir gerade bei den Italienern waren: Alex Brollo hat gerade eine Meldung geteilt, die ich leider nur halb verstehe und scheinbar etwas mit ordentlich nutzbarer OCR und einigen Vorformatierungen für die spätere Nutzung in Wikisource Projekten (hier v.a. it; Phyton-Code in Wiki-Code) zu tun hat. Scheint aber ganz gut auszusehen. Vielleicht hilft es auch hier jemandem weiter oder mag darauf aufbauen:

Alles beginnt mit der Seite it:Pagina:D'Ayala_-_Dizionario_militare_francese_italiano.djvu/46. Auf/In ihr und den vorherigen und folgenden Seiten wurden sowohl der Text als auch einige Formatierungen aus der Internet-Archivdatei bub_gb_lvzoCyRdzsoC_abbyy.gz (auf den vorherigen Seiten wurden nur einige Vorlagen hinzugefügt und ein wenig Regex-Manipulation durchgeführt)
Internet Archive _abbyy.gz Dateien werden gepackt. Es handelt sich um enorme XML-Dateien, in denen jedes Detail der FineReader OCR-Ausgabe exportiert wird. Diese (schrecklich komplexen Dateien) können analysiert und jedes Detail genutzt werden (im Moment ist das aber noch ein wenig schmerzhaft).
Derzeit sind nur fett, kursiv, Kapitälchen und Absätze untersucht worden, die von einem hübsch einfachen Python-Code in Wiki-Code übersetzt werden.

Aubrey meinte auch, er hoffe diese wäre eine Richtung der auch andere (auch ehrenamtliche) Entwickler folgen sollten, um das gesamte Potential strukturierter Daten aus einer OCR-Software zu nutzen. Für WS würde dies bedeuten, dass damit einige dieser zeitaufwendigen Formatierungsarbeiten (~ 50%) durch Programme erledigt werden könnte und die ehrenamtlichen Korrektoren sich stärker auf das Korrigieren und Bereinigen der verbliebenen Fehler konzentrieren könnten, womit in kürzerer Zeit mehr erreicht werden könnte... --Anika (Diskussion) 19:54, 16. Okt. 2017 (CEST)

vgl. auch it:Progetto:Bot/Programmi_in_Python_per_i_bot/abbyyXml.py --Anika (Diskussion) 00:43, 17. Okt. 2017 (CEST)

Buchansicht (in it.ws)[Bearbeiten]

Was ich auch schon lange mit euch teilen wollte (und ebenfalls von Alex entwickelt sein dürfte, wenn ich mich recht erinnere) ist eine Buchansicht von in Wikisource digitalisierten Werken. In it.ws werden allerdings konsequent auch Kopf- und Fußzeilen ins Projekt übertragen, was hierfür dann ganz vorteilhaft ist. Erstmalig hatte ich jpg mit einem Screenshot von Seite 80 des Don Quichotte gesehen, der mich ein wenig an die (Buch-)Ansicht des Internet Archives erinnerte. Schaut euch einfach mal an und klickt dann in der linken Leiste auf "Visualizzatore" (der letzte Link über dem Bereich für die Sprachlinks). Mit den Pfeilen könnt ihr Seiten vor- und zurück blättern. Im Suchfeld rechts können auch gewünschte Seiten direkt angesprungen werden (z.B. die schon genannte "80". Enter nicht vergessen) und mit einem Klick auf das Suchfernglas öffnet sich eine weitere Suchmaske, mit der Wörter (z.B. "importa") oder kurze Passagen gesucht werden könne. So öffnet sich dann eine Liste mit Seiten, auf denen dieses Wort vorkommt. Beim Klick auf eine dieser Nummern öffnet sich die entsprechende Seite und das gesuchte Wort ist dort markiert. – Ich persönlich finde dieses Feature fantastisch!

Viele Grüße in die Runde, --Anika (Diskussion) 19:54, 16. Okt. 2017 (CEST)

I can't read German but I can use Chrome translator :-)
Thanks Anika for appreciation, you're right, "visualizzatore" has been inspired by IA viewer, but shows nsPage html instead of images. Yopu can jump directly to "visualizzatore" simply adding ?vis=true to the url of a proofread it.wikisource page (nsIndex, nsPage or ns0):
https://it.wikisource.org/wiki/Don_Chisciotte_della_Mancia/Capitolo_XXIII?vis=true
--Alex brollo (Diskussion) 23:36, 16. Okt. 2017 (CEST)
@Alex brollo: Danke fürs Verlinken von it:Don Chisciotte della Mancia... War fälschlicherweise der Meinung den Link auch gesetzt zu haben... --Anika (Diskussion) 00:54, 17. Okt. 2017 (CEST)

Kategorien: Reformationsgeschichtliche Studien und Texte[Bearbeiten]

Für mich ist das eindeutig eine Buchreihe, keine Zeitschrift --Historiograf (Diskussion) 22:27, 19. Okt. 2017 (CEST)

[[Kategorie:Buchreihe]] --Historiograf (Diskussion) 20:32, 21. Okt. 2017 (CEST)

1-7 sind online; 15/16 habe ich in Arbeit [sind nun auch online, auch 17]. Hilft jemand mit, die anderen aus hathiTrust ins IA zu schaffen? --Historiograf (Diskussion) 23:11, 19. Okt. 2017 (CEST)

Auch die Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte sind eine Buchreihe (doch eine solche Herstellungsform existiert in unseren Kats ni). Wäre schön zum Lutherjahr bis 1922 alle Bände im Internet Archive zu haben, könnte sogar eine Pressemitteilung via Wikimedia lohnen ... Wer macht mit? --Historiograf (Diskussion) 19:50, 21. Okt. 2017 (CEST)

8-14 übernehme ich. – Paulis 20:35, 21. Okt. 2017 (CEST)

Jetzt sollten alle Bände im IA sein.– Paulis 21:13, 23. Okt. 2017 (CEST)

Projekt Lyriktheorie[Bearbeiten]

Das Projekt Lyriktheorie von Rudolf Brandmeyer bietet eine Fülle an Nachweisen und Quellen. Was haltet Ihr von der Idee, zu Herrn Brandmeyer Kontakt aufzunehmen, um die Scans nach Commons zu transferieren und in Wikisource nachzuweisen? Vielleicht ergeben sich auch weitere Möglichkeiten einer Zusammenarbeit. --ChristianSW (Diskussion) 11:40, 29. Okt. 2017 (CET)

Finde ich gut, wir sollten Wikisource sowieso stärker promoten. Wir leisten hervorragende Arbeit, die leider kaum bekannt wird. Noch nicht mal in der Wikipedia... --Koffeeinist (Diskussion) 21:23, 30. Okt. 2017 (CET)
Hallo Koffeeinist, danke für Deine Rückmeldung! Ich stimme Dir völlig zu, auch in Bezug auf andere Wikiprojekte. --ChristianSW (Diskussion) 12:39, 14. Nov. 2017 (CET)
Das Projekt steht nun unter CC BY 4.0. Leider konnte ich nicht erreichen, dass die Scans der Textvorlagen als gemeinfrei gekennzeichnet werden. --ChristianSW (Diskussion) 07:25, 6. Jul. 2018 (CEST)

Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 1921[Bearbeiten]

Bericht zum Projektabschluss: https://archivalia.hypotheses.org/68223 --Historiograf (Diskussion) 15:01, 31. Okt. 2017 (CET)

Bitte durchsehen[Bearbeiten]

Kann jemand mit Technikverstand https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Nutzung_eines_US-Proxys bitte durchsehen und ggf. ausmisten? --Historiograf (Diskussion) 12:05, 14. Nov. 2017 (CET)

Vorlesefunktion[Bearbeiten]

Der Browser Microsoft Edge hat seit geraumer Zeit eine Vorlesefunktion, die aus meiner Sicht einen essentiellen Mehrwert für die Benutzung unserer gut transkribierten Texte darstellt. So kann damit auch der Zugang für Benutzern mit Handicaps, sei es Sehbehinderungen oder Leseschwächen oder für Sprachunkundige sehr erleichtert werden. Meine Fragen vorerst dazu:

1) auf welchen Browsern funktioniert dies noch?
2) Die vorzulesenden Texte sind mit einem Rechtsklick der Maus zu markieren und zu aktivieren. Kann dies zukünftig z. B. mit einem großen farbigen Button in der Textbox geschehen?
3) Kann die Vorlesefunktion verbessert werden, damit auch z. B. Jahreszahlen oder Sonderzeichen besser verständlich werden?
4) Können ggf. auch fremdsprachige Texte über einen Browser vorgelesen werden?

Ein gesundes neues Jahr wünscht --A. Wagner (Diskussion) 11:33, 6. Jan. 2018 (CET)

Nachtrag: Kann man auch bei uns einen ReadSpeaker einrichten, mit MP3-Downloadfähigkeit? Beispiel: https://www.fuerstenfeldbruck.de/ffb/web.nsf/id/pa_stadtarchiv.html --A. Wagner (Diskussion) 13:44, 6. Jan. 2018 (CET)
Hier ein Test: Das Grüne Gewölbe: eine Auswahl von Meisterwerken in vier Bänden. Band 1. Sprecherstimme: Microsoft Stefan. --A. Wagner (Diskussion) 14:28, 25. Feb. 2018 (CET)

Einstellen von RE:Artikeln ohne offiziell verfügbaren Scan[Bearbeiten]

Wie der Eine oder Andere von Euch weiß, haben wir bis vor zwei Jahren bei vielen Artikeln auf Scans einer kanadischen Betreiberin zurückgegriffen, die auf die schärferen Bestimmungen in USA bzgl. Gemeinfreiheit pfiff und 70 Jahre für ausreichend erkannte. Dann erreichte uns 2016 eine Meldung: wikilivres:Wikilivres:Community_Portal/en#User:Eclecticology_is_deceased. Man hatte dort offensichtlich kalte Füße bekommen und dem Portal von heut auf gleich den Garaus gemacht.

Seither sind wir in der misslichen Lage, dass viele von uns bereits eingestellte Artikel keinen Scan mehr aufweisen, außer wir laden diesen in Eigenregie auf Commons hoch, soweit dies mit der 70-Jahre-Regelung im Einklang steht. Längst sind schon andere Organisationen wie z.B. Bibliotheken, vorgeprescht und bieten letztlich sämtliche RE-Bände zum Herunterladen an. Stiekum verwenden wir solche Daten, um Artikel einstellen zu können, deren Verfasser schon mehr als 70 Jahre tot sind.

Begeben wir uns damit ins Unrecht? Verstoßen wir gravierend gegen die WP-Regeln? --Pfaerrich (Diskussion) 20:32, 4. Feb. 2018 (CET)

Keine Ahnung, was diese Frage soll. Die Herkunft von Scans hat uns noch nie interessiert. Wenn ein Artikel gemeinfrei ist, ist ein Scan grundsätzlich auf Commons oder auf Wikisource zu hinterlegen. Ausnahme ist z.B. die ADB. Soweit Daten'# (E-Texte?) Verwendung finden, sind diese mit einem Scan zu versehen --Historiograf (Diskussion) 14:56, 14. Mär. 2018 (CET)

gut, dann werde ich eben deutlicher: Da uns die früheren Scans von wikilivre nicht mehr zur Verfügung stehen, gebricht es einer Vielzahl bereits hochgeladener Artikel der bei WS geforderten Unterlage. Müssen wir nunmehr, um der Weisung zu genügen, diese Artikel nachträglich wieder aus dem Netz nehmen? Ich zumindest sehe mich außerstande, die fehlenden Scans nachträglich in Commons hochzuladen und die broken links zu reparieren. --Pfaerrich (Diskussion) 21:34, 14. Mär. 2018 (CET)

Wir haben hier meines Wissens immer noch einige Texte ohne Scans. Dann sind es halt jetzt einige mehr. Und wenn Du dich außerstande siehst, die Scans hochzuladen: Wir sind ein Gemeinschaftsprojekt, dann muss das eben peu a peu die Community übernehmen oder andere RE-Mitarbeiter. --Historiograf (Diskussion) 16:29, 17. Mär. 2018 (CET)

ich werde mich bei Gelegenheit technisch mit den fehlenden Links auseinander setzen. Ich sehe auf jedenfall nicht das Problem, dass die Artikel unfrei geworden sind. --THE IT (Diskussion) 22:18, 17. Mär. 2018 (CET)
Viel Glück dabei. Der Teufel steckt hier im Detail. So haben wir aus älteren Zeiten noch Scans auf Commons liegen, die einem Kamm ähneln, dem schon viele Zähne/Zinken abhanden gekommen sind, Beispiel siehe S I Seite 299 RE:Chrysippos 14a. Der Artikel wurde 2017 gemeinfrei, der Scan aber bleibt weiterhin unzugänglich. weiter auf Spalte 300, wo dann für die Civitas 2 kein Scan angezeigt wird, obwohl auch schon gemeinfrei. Das eigentliche von mir angesprochene Problem beginnt mit Band XII, wo mit wenigen Ausnahmen auf die WL-Scans zugegriffen wurde, die ja wie gesagt nicht mehr im Netz sind. Das nur zum besseren Verständnis, wo mich u.a. der Schuh drückt. --Pfaerrich (Diskussion) 18:31, 19. Mär. 2018 (CET)

RIDE Issue 8: Text Collections[Bearbeiten]

Hier kommt de.wikisource recht gut weg: https://ride.i-d-e.de/issues/issue-8/wikisource/ - ich bin ja (selbst-)kritischer ;) --Keichwa (Diskussion) 14:22, 1. Mär. 2018 (CET)

Danke für den Link. Das ist, finde ich, eine ausführliche, gute Analyse von Wikisource.de. Nebenbei freu ich mich, dass meine Diskusssion zu Der Ackermann aus Böhmen wohlwollend aufgenommen wurde, immerhin bin ich leider Laiin auf diesem Gebiete. Zabia (Diskussion) 20:01, 1. Mär. 2018 (CET)

Ungeheuerlicher Permalink-Frevel der Bodenseebibliotheken[Bearbeiten]

https://archivalia.hypotheses.org/71027 Die Verantwortlichen sind informiert, vielleicht werden die bisherigen Zitierlinks ja wiederhergestellt, woran ich aber nicht glaube. --Historiograf (Diskussion) 14:57, 14. Mär. 2018 (CET)

Rückmeldung von Christof Mainberger: "Leider kann ich auch nicht versprechen, dass ich eine Funktionalität, die die alten Links per Redirekt auf die Seiten an ihrer neuen Stelle führt, in den allernächsten Tagen aus dem Ärmel schüttle. Aber: zusammen mit der VZG und der Firma Intranda, die digishelf.de betreuen, werde ich in den nächsten Wochen dafür sorgen, dass die alten Zitate wieder funktionieren." --Historiograf (Diskussion) 16:06, 14. Mär. 2018 (CET)

Hansische Geschichtsblätter[Bearbeiten]

Links auf Zeitschriften (Landesgeschichte)#H sind defekt, siehe https://archivalia.hypotheses.org/71184 (auch zu Hanse). --Historiograf (Diskussion) 20:17, 20. Mär. 2018 (CET)

Regionale Zeitschriften[Bearbeiten]

Liebe Community,

wie wollen wir eigentlich die regionalen Zeitschriften handhaben? Unsere Erschließung bezieht sich ausschließlich Fachzeitschriften mit einem oder mehreren Schwerpunktthemen. Daneben gibt es aber auch eine Reihe lokaler und regionaler Zeitschriften, sie sind im Moment auf den Ortsseiten erfasst. Ein Beispiel sind die Rigaschen Stadtblätter (Riga). Hier fehlt aber definitiv noch eine Unterseite. Auf einigen Autorenseiten finden sich auch immer wieder (kleinere) Zeitschriften, bei denen ich nicht sich bin, ob sie konsequent in der Zeitschriftenliste erfasst sind. Ich such nur in der Liste nach Zeitschriften, selten im Gesamtbestand. Könnten wir das mit vertretbarem Aufwand prüfen? --Koffeeinist (Diskussion) 19:00, 23. Mär. 2018 (CET)

Mir sind die Optionen nicht ganz klar geworden. Was genau ist mit "unsere Erschließung" gemeint? Bei der Anlage von ZS war klar, dass dort alle Zeitschriften, die keine Zeitungen sind, eingetragen werden. Eine solche zentrale Liste ist für uns und den Benutzer das Beste --Historiograf (Diskussion) 18:38, 24. Mär. 2018 (CET)

Die Erschließung meint zunächst das Eintragen aller Zeitschriftentitel in die Hauptliste, und dann die Eingruppierung in die passenden Unterlisten. Auf den Autorenseiten finden sich Zeitschriften, die dort eben nicht erfasst sind. --Koffeeinist (Diskussion) 19:54, 25. Mär. 2018 (CEST)

Rudolf Slawitschek: Anastasius Katzenschlucker, der große Zauberer ... how to do it?[Bearbeiten]

(I am sorry for writing here in English, but unfortunately I don't speak German, so I would kindly ask you to survive a different language here.)

I would like to publish on WikiSource DE the german original version of the novel Anastasius Katzenschlucker, der große Zauberer from 1928. The author of the book, Rudolf Slawitschek was a Böhmisch author, born in Prague, and who died in May 1945 (most likely killed at the Prague Strahov stadium, where Czechs made a makeshift concentration camp for Germans before their expulsion from the Czech lands). He was speaking only German and thus all his writings were in German, but it seems to me he is completely unknown in Germany these days. The most famous is his Czech translation of the above mentioned book (called “Anastázius Kočkorád, slavný kouzelník”, published last time in 1970). I would love to help him to be at least a little bit recognized by publishing his book on the German Wikisource.

I obtained a scans of the book from the Reichenberg library. Text itself is in public domain in Czechia (and I believe in Germany as well), because 70 years after his death passed in 2015. Unfortunately, the Reichenberg library is hesitant to publish the text as such, because its illustrations are still not in the public domain (the illustrator died in 1965). Therefore, I have been given the scans for my personal use and I have removed all illustrations from the book. The result is available on https://mcepl.fedorapeople.org/tmp/Katzenschlucker.pdf. I have been surprised by Tesseract (given the text is published in Schwabacher) which was able to extract from the images rather good text, see on https://mcepl.fedorapeople.org/tmp/Katzenschlucker-pg.txt.

My problem is that when I tried to download the scans on Wikimedia Commons, I have been refused, because apparently the work falls under the US Copyright Law ({{Not-PD-US-URAA|Czechoslovakia|January 1, 1996}}) and thus it cannot be put there. Is there some way around Wikimedia Commons for works which are free outside of US, but not there? Or I just have to look for publication somewhere else?

Ceplm (Diskussion)

OK, my mistake, the book in 1996 WAS in public domain (because then the limit was just 50 years then), so the copyright is no problem. So, I have uploaded DJVU to Katzenschlucker.djvu. Now, my problem is how to make proper Wikisource project out of it. I tried, Index:Katzenschlucker.djvu, but I don't know how to go any further. I have the document scanned into one-file-per-chapter files, but I don't know how all that stitch together for the proper Wikisource project. Can anybody help me, please? Ceplm (Diskussion) 12:00, 27. Mär. 2018 (CEST)
Hello, Ceplm. First of all: My text is meant to be friendly, even if it does not sound like it at first :->
de-wikisource is short of (wo)manpower, therefore we have some rules for new projects. Your text should have been introduced here. The rules for new projects are here. Now, you missed that in the first place, but not all is lost. The critical question in my eyes is, whether you feel safe to copyread German texts, as you don't speak the language. If so, would you be willing to read in addition of one reading of your own text a similar amount in another project, e.g. this one? Last question, just to hear it once more: The shown edition is the original German text by Slawitschek and not a retranslation from Czech?. If the above mentioned conditions are a viable option for you, I could do the introducing and the stitching together as you called it. You invested quite some time with the extraction of the pictures, that should not be wasted --Maasikaru (Diskussion) 17:00, 27. Mär. 2018 (CEST)
Yes, it is the original German text published in 1930 (which is the original and I believe the only edition of the book in German). Actually, it is this book from the Liberec (Reichenberg) library. Rudolf Slawitschek most likely didn’t speak Czech at all, so all his writings are in German only (and only some of them were translated into Czech). You can see in the images, that it is the original Schwabacher print from 1930s.
Concerning the proofreading: I thought that it would be more profitable for the the whole Wikiousrce community if I spend equivalent amount of time doing proofreading in Czech or English, which I am willing to do (heck, which I will do anyway, I am involved in some Czech wikisource texts already); if I should do proofreading of German, then I don't see what benefit is in putting the book here at all, I can do proofreading of this book myself (although I really don't like the Schwabacher font the book is printed in). Ceplm (Diskussion) 17:28, 27. Mär. 2018 (CEST)
hmm, so you don't want to go over the golden bridge, I showed you? tststs :-> no, I understand your argumentation and try a workaround. --Maasikaru (Diskussion) 18:13, 27. Mär. 2018 (CEST)
follow-up. Wikisource_Diskussion:Projekte#wohlwollende_Zwangsvorstellung. In short: I declare my own interest in the project. I have quite some credit on my proofread-"account"; I hope it's ok for you, if I start "stitching" after the ok. --Maasikaru (Diskussion) 18:42, 27. Mär. 2018 (CEST)
Thank you very much. Sure, I would just recommend https://mcepl.fedorapeople.org/tmp/Katzenschlucker-texts.zip to your attention again, I've made already some clean up myself (e.g., making sure all page numbers are there, pruning blank pages, etc.). Thank you very much again. Ceplm (Diskussion) 19:16, 27. Mär. 2018 (CEST)

Hilfe bei Korrekturlesen Die Eroberung des Brotes[Bearbeiten]

Grüezi! Ich habe in den letzten zwei Wochen mit Hilfe einigen freundlichen Reddit-Anarchisten die angefangene Transkription von Die Eroberung des Brotes fertig transkribiert. (Vorher war nur das Kapitel "Einwürfe" fertiggestelt.) Der Text muss jetzt nur noch korrekturgelesen werden bevor er definitiv fertig ist. Dar keiner von uns ein erfahrener Wikisource-Bearbeiter ist - Ich habe mehrere Jahre Erfahrung auf Wikipedia, aber nicht hier - scheint es mir eine gute Idee wenn dabei Jemand der/die sich besser auskennt, aushilft. Ich hoffe, hier ist der richte Ort nach solcher Hilfe zu fragen. Könntet ihr mir sonst einen besseren Ort andeuten? Amphicoelias (Diskussion) 17:30, 25. Mär. 2018 (CEST)

Jedenfalls solltest Du immer die typographischen Anführungszeichen („“) wie in der Vorlage verwenden, auch den korrekten Gedankenstrich (–). Eventuell, wenn nötig, diese (‚‘) Anführungszeichen. Zabia (Diskussion) 16:14, 28. Mär. 2018 (CEST)
Du meine Güte. --Keichwa (Diskussion) 20:45, 28. Mär. 2018 (CEST)
Wie meinst das? Das geht ruck zuck mit MSWord. Zabia (Diskussion) 10:48, 29. Mär. 2018 (CEST)
Der Ansicht bin ich auch. Deswegen befremdet es mich etwas, dass das so herausgestellt wird. --Keichwa (Diskussion) 07:25, 30. Mär. 2018 (CEST)
Wieso befremden? Ich hab mir den zu korrigierenden Text angesehen, und festgestellt, dass es da mangelt. Gruß Zabia (Diskussion) 15:13, 30. Mär. 2018 (CEST)
Falls Du eine persönliche, physische Kopie des Textes (hoffentlich genau dieser Ausgabe) besitzt, wie Du angibst, wäre es nett, wenn Du die entsprechenden fehlerhaften Scans ersetzen könntest. Denke bei Korrekturen bitte an den korrekten Gedankenstrich (–).--188.109.217.175 15:02, 30. Mär. 2018 (CEST)
Sorry, irgendetwas stimmt nicht mit dem Korrekturstand bei [[1]]. Könnte sich jemand erbarmen? Danke! --178.1.152.37 09:38, 31. Mär. 2018 (CEST)
Mein Dank geht an: Dorades. --178.1.152.37 12:46, 31. Mär. 2018 (CEST)

Der Text erschien bereits 1896 in Zürich im Verlag A[lfred] Sanftleben unter dem Titel „Der Wohlstand für Alle“ übersetzt von „B. K.“ [= Bernhard Kampffmeyer]. Google-USA* Die hier bearbeitete Vorlage ist demnach keine Erstausgabe. --92.73.150.137 12:57, 12. Apr. 2018 (CEST)

Das ist bekannt, s. Pjotr Alexejewitsch Kropotkin. --Dorades (Diskussion) 16:30, 12. Apr. 2018 (CEST)
Nicht bekannt war allerdings, dass beide Ausgaben den Text vom selben Übersetzer - Bernhard Kampffmeyer - enthalten und soweit ich verglichen habe, beide Texte identisch sind. Da stellt sich schon die Frage, welchen man zur Grundlage nimmt. --92.73.150.137 18:05, 12. Apr. 2018 (CEST)

Die Textvorlage enthielt 18 Seiten mit unleserlichen Stellen. Das Problem habe ich mit Scans eines Exemplars identischer Auflage behoben. --Chartequist (Diskussion) 03:12, 8. Jun. 2018 (CEST)

Über 150 Bände Historische Studien ohne Proxy online[Bearbeiten]

Benutzer:Paulis hat eine Menge Bücher aus HathiTrust ins IA hochgeladen (danke!!), ich erheblich weniger. Leider sind bei der Kopie eines Fremdverzeichnisses fehlerhafte Metadaten der Bände bei der Anlage der Seite übernommen worden. Es wäre schön, wenn wir diese Korrektur nicht auch noch machen müssten --Historiograf (Diskussion) 18:46, 4. Apr. 2018 (CEST)

Kaputtes Bild[Bearbeiten]

auf der Facebook-Seite von de.ws wird (mit verschiedenen Browsern) ein kaputtes Bild angezeigt. Kann das jemand reparieren? --Έλβις λεβτ (Diskussion) 10:58, 8. Apr. 2018 (CEST)

Bundesweites Fachtreffen im Staatsarchiv Bremen zu Wikipedia[Bearbeiten]

Zur Info: Pressemitteilung des Senats. --A. Wagner (Diskussion) 19:00, 24. Apr. 2018 (CEST)

AdvancedSearch[Bearbeiten]

Birgit Müller (WMDE) 16:44, 7. Mai 2018 (CEST)

BLKÖ (Korrekturfenster)[Bearbeiten]

Leider kann ich bei dem Versuch, Artikel aus dem Bereich BLKÖ zu korrigieren den Quelltext im oberen Fenster nicht darstellen. Habe dies mit den Browsern Firefox, Chrome und Vivaldi ausprobiert. Jedes Mal das gleiche Resultat. Kann dieses Problem jemand reproduzieren und kennt vllt. Abhilfe? --Bodhi-Baum (Diskussion) 19:55, 27. Mai 2018 (CEST)

Hallo Bodhi-Baum,
Das kannst Du in Deinen Einstellungen ändern:
  • Einstellungen –> Bearbeiten –> Allgemeine Optionen –> vierte Position
  • „Beim Bearbeiten von Seiten im Namensraum Seite ein horizontales Layout verwenden“ –> Hier darf kein Häkchen sein, dann sollte es klappen. --Peter-K (Diskussion) 14:08, 10. Jun. 2018 (CEST)

New Wikipedia Library Accounts Available Now (May 2018)[Bearbeiten]


Hello Wikimedians!

The TWL OWL says sign up today!

The Wikipedia Library is announcing signups today for free, full-access, accounts to research and tools as part of our Publisher Donation Program. You can sign up for new accounts and research materials on the Library Card platform:

  • Rock's Backpages – Music articles and interviews from the 1950s onwards - 50 accounts
  • Invaluable – Database of more than 50 million auctions and over 500,000 artists - 15 accounts
  • Termsoup – Translation tool

Expansions

Many other partnerships with accounts available are listed on our partners page, including Baylor University Press, Loeb Classical Library, Cairn, Gale and Bloomsbury.

Do better research and help expand the use of high quality references across Wikipedia projects: sign up today!
--The Wikipedia Library Team 20:03, 30. Mai 2018 (CEST)

You can host and coordinate signups for a Wikipedia Library branch in your own language. Please contact Ocaasi (WMF).
This message was delivered via the Global Mass Message tool to The Wikipedia Library Global Delivery List.

Technische Neuheiten[Bearbeiten]

In Kopie von w:Wikipedia:Projektneuheiten#31. Mai als technische Neuheit, die für Wikisource von Bedeutung ist:

Raymond (Diskussion) 09:40, 1. Jun. 2018 (CEST)

Wikipedia:Wiki Loves Beer[Bearbeiten]

Ahoi Ihr lieben Wikisourcer; es wäre sehr schön, wenn am 28. Juli 2018 auch ein paar erfahrene Wikisourcer bei Wikipedia:Wiki Loves Beer im WikiBären in Berlin dabei wären. --Dtuk (Diskussion) 12:31, 1. Jun. 2018 (CEST)

Toolhub-Einführung[Bearbeiten]

Bitte entschuldige, falls diese Information nicht in der von dir bevorzugten Sprache verfügbar ist. Bitte hilf uns, diese Information zu übersetzen.

Wie schaut deine Beteiligung an den Wikimedia-Projekten aus? Bearbeitest du Artikel? Lädtst du Dateien hoch? Prüfst du auf Vandalismus? Übersetzt du Systemnachrichten? Organisierst du Aktionen, online oder offline? Trainierst du neue Mitwirkende oder die Trainer? Schreibst du Computercode?

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten sich an Wikmedia-Projekten zu beteiligen - mehr als man beim Lesen von Wikipedia-Artikel erwarten würde. Im Laufe der letzten Jahren haben Freiwillige technische Hilfsmittel entwickelt, die dabei helfen, Inhalte zu verbessern, auf Vandalismus zu kontrollieren und viele weitere Aufgaben durchzuführen. Sie machen möglich, was die Wikisoftware alleine nicht kann. Ohne diese Hilfsmittel würden viele unserer Projekte nur sehr langsam vorankommen.

Ich freue mich sehr, das neue Projekt Toolhub ankündigen zu können, welches einen durchsuchbaren Katalog aller dieses Hilfsmittel in allen Sprachen erstellt. Wir entwickeln diesen Hilfsmittel-Katalog mit Blick auf die Bedürfnisse unserer Communities hin. Wenn du dabei mithelfen möchtest, wirf bitte einen Blick auf m:Toolhub und prüfe die Frage am Anfang der Seite. Du kannst deinen Kommentare in jeder Sprache auf der Diskussionsseite schreiben. Gerne auch als privaten Kommentar an mich als E-Mail . Harej (WMF) (Diskussion) 23:27, 4. Jun. 2018 (CEST)

Verschieben=Sperrung für nicht registrierte Benutzer[Bearbeiten]

Was ist der Hintergrund für diese und die gleichen Aktionen:

(Seitenschutz-Logbuch) B; 22:43:16 . . Fkraus (Diskussion | Beiträge) schützte die Seite Reichsgericht – Codex aureus [Bearbeiten=Sperrung für nicht registrierte Benutzer] (unbeschränkt) [Verschieben=Sperrung für nicht registrierte Benutzer] (unbeschränkt) ‎(Bot: Schuetze fertige Seiten.)

In meiner relativ kleinen BListe habe ich ca. 20 derartiger Vorgänge. --Keichwa (Diskussion) 08:46, 10. Jun. 2018 (CEST)

Wir sind eine recht kleine Community und müssen uns irgendwie vor Vandalismus schützen. Daher werden alle Seiten, die den Zustand fertig erreicht haben für Neu-User und IP-Adressen gesperrt, das bringt etwas Sicherheit. --THE IT (Diskussion) 09:07, 10. Jun. 2018 (CEST)
Das ist in der Tag sinnvoll, schießt aber dann übers Ziel hinaus, wenn das, wie gerade geschehen, auch schon bei unkorrigierten vorgenommen wird. Beispiel: RE:Consilium --Pfaerrich (Diskussion) 10:04, 10. Jun. 2018 (CEST)
Meine Güte! Der Bot hat jetzt 6,5 Tage ununterbrochen die Fertigkat durchgearbeitet, um mal wieder up to date zu sein. Wieso da RE:Consilium dabei war, weiß ich auch nicht. Ich könnte ja das Geschreie verstehen, wenn es massenhaft Artikel betreffen würde. Nimm doch den Schutz einfach wieder raus und gut ist, danke! – Paulis 15:23, 10. Jun. 2018 (CEST)

ja, ich verstehe. Es war als Hinweis gedacht, dass beim Botlauf möglicherweise etwas übersehen worden war - das Phänomen ist mir in der Tat jetzt bereits an anderer Stelle begegnet, ohne dass ich eine gezielte Suche danach entfesselt hätte - : hätte ich es nicht angemerkt, hättest Du mich angemosert, ich hätte schließlich das Maul aufmachen können.. wimansmachtmachtmansverkehrt. --Pfaerrich (Diskussion) 15:55, 10. Jun. 2018 (CEST)

Ich habe mir die Sache jetzt auch mal angesehen: Es wurden auch jede Menge Rechtstexte geschützt, die nur korrigiert waren, ein Beispiel: Übereinkunft zwischen dem Norddeutschen Bunde und der Schweiz wegen gegenseitigen Schutzes der Rechte an literarischen Erzeugnissen und Werken der Kunst. Kann man das per Bot rückgängig machen? Das ist wirklich viel Arbeit per Hand. --A. Wagner (Diskussion) 16:32, 10. Jun. 2018 (CEST)
Betrifft wohl auch alle (?) Autorenseiten. --Dorades (Diskussion) 18:37, 10. Jun. 2018 (CEST)

Es sind auch Listen, Orte, Themen, Zeitschriften - wahrscheinlich alles mögliche im Hauptnamensraum betroffen. Die Kategorie:Fertig war da nicht ausschlaggebend. Der Bot hat heute Nacht tausende Edits gemacht. Leider auch solche Sachen wie dies, wo der Schutzstatus runtergestuft wurde. --Mapmarks (Diskussion) 19:07, 10. Jun. 2018 (CEST)

Sehr komisch, der Befehl war nur die Kat Fertig zu bearbeiten, dann versuche ich mal zu reparieren. – Paulis 19:57, 10. Jun. 2018 (CEST)

Jetzt sollte alles wieder passen. Beim nächsten Mal bitte nicht nur beobachten und meckern, sondern Bescheid sagen und ggf. den Bot stoppen. Danke im Voraus. – Paulis 19:53, 11. Jun. 2018 (CEST)

darf man fragen, welches Skript dabei benutzt wird? Braucht man da vielleicht mal was neues? --THE IT (Diskussion) 20:15, 11. Jun. 2018 (CEST)
Du darfst fragen, benutzt wird protect.py. Was neues muss nicht sein, aber Ursachenforschung und Anpassung wäre dringend von Nöten. – Paulis 20:53, 11. Jun. 2018 (CEST)
Bin am Analysieren... mit welchen Parametern wird das ganze aufgerufen? --THE IT (Diskussion) 08:26, 12. Jun. 2018 (CEST)
-cat:Fertig -edit:autoconfirmed -move:autoconfirmed Schön wäre es, wenn man den Bot alle ungeschützten Seiten suchen lassen könnte, um die zu schützen, so bearbeitet er jede Seite. – Paulis 08:49, 12. Jun. 2018 (CEST)
Genau das schwebte mir vor. Ich würde einen Bot bauen, der immer morgens alle fertig gestellten Lemmas des letzten Tages verarbeitet. Die Frage ist wo der laufen soll. Einfach wäre es ihn in meinem nächtlichen Lauf zu integrieren, dann müsste man meinem Bot aber Adminrechte geben. Wenn ich das Skript so schreiben würde, dass es bei dir läuft, dann würde das ein wenig aufwendiger werden. Hast du denn Interesse, dass diese Aufgabe zwangsläufig bei dir bleiben muss? --THE IT (Diskussion) 14:23, 12. Jun. 2018 (CEST)
Ja, kein Problem, für diese Aufgabe bekam ich die Rechte. Wobei einmal die Woche reichen würde, soviel passiert da täglich nicht. – Paulis 14:48, 12. Jun. 2018 (CEST)
Vielen Dank, auch für das generelle Kümmern um Seitenstatus etc. --Dorades (Diskussion) 23:08, 11. Jun. 2018 (CEST)
Gerne. Und ich danke dir und all denen, die in Ws unermüdlich nachputzen, Benutzer und Projekte betreuen, Wartungsarbeiten durchführen usw., mitunter sind das Arbeiten die nicht so aufregend sind, aber wichtig! Muss ja auch mal gesagt werden! – Paulis 08:49, 12. Jun. 2018 (CEST)
+1 --Historiograf (Diskussion) 15:13, 28. Jun. 2018 (CEST)

E-Books unterbringen[Bearbeiten]

Hallo Leute, wie ich sehe, funktionieren die Links auf der Seite Wikisource:E-books zu den einzelnen E-Book-Formaten nicht. Wie ich verstehe, will Wikisource die Bücher nicht selber in verschiedenen Formaten online speichern, sondern verweist auf Drittanbieter, die aber wieder verschwinden (siehe Diskussionsseite dort).

Wie wäre es, wenn man die E-Books einfach einem anderen Projekt anbietet, wie zum Beispiel dem Gutenberg Project (nicht dem deutschen, es beansprucht Urheberrechte an den verarbeiteten Büchern) oder archive.org? Die Bücher wären weiterhin in "freien" Händen (das ist doch der Gedanke von Wikisource?) und man hätte recht zuverlässige Links.

Bei Gutenberg Project könnte man auch den Weg über Distributed Proofreaders (pgdp.net) gehen, wobei das eine Mehrbelastung für das kleine Freiwilligenprojekt wäre.

Wurde eine solche Zusammenarbeit schon mal besprochen? Oder stelle ich mir das alles zu leicht vor?

Liebe Grüße, --Lesendes Okapi (Diskussion) 22:45, 12. Jun. 2018 (CEST)

In der Werkzeugleiste gibt es die Möglichkeit, Texte als epub lokal auf dem eigenen Rechner zu speichern, das Hochladen auf Commons zB ist aber nicht erlaubt. Klar könnte man die schon erstellten Ebooks nach archive.org verschieben, blöd nur, dass der Ersteller nicht mal Lust hat dbzgl. zu antworten. Meiner Einschätzung nach sind die Bücher für uns verloren. Ende des Monats werde ich die Links entfernen, nützt ja nix. – Paulis 09:10, 17. Jun. 2018 (CEST)

Gedichte lebender Autoren unter freier Lizenz?[Bearbeiten]

Sahne

Hallo, ich bin gerade erst dabei mir mit Wikisource bekannt zu machen. Aber mir schwebt schon länger ein Projekt vor, zu dem ich gerne Eure Meinung hören würde. Ich bin relativ gut in der aktuellen deutschen Lyrikszene vernetzt und kann mir gut vorstellen, dass einige Autoren und Autorinnen, die in kleineren Verlagen veröffentlichen und nicht die ganz großen Stars sind bereit wären, auf Anfrage hin eines ihrer Gedichte unter einer freien Lizenz zur Verfügung zu stellen. Wäre das in Eurem Sinne?

Falls ja: Wie würde das am besten formal ablaufen - per OTRS Ticket? Eine weitere Frage - wenn es sich um Gedichte handelt, die nicht in Buchform, aber auf einer online Plattform veröffentlicht sind, wie sollte ich damit umgehen? Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Texte anbieten würden, die z.B. auf lyrikline.org] oder ihrer eigenen Homepage veröffentlicht sind. --Kritzolina (Diskussion) 18:41, 13. Jun. 2018 (CEST)

Hallo Kritzolina, vielen Dank für Dein Interesse an unserem Projekt. Leider ist Dein Vorschlag nicht mit unseren Grundsätzen und Zielen vereinbar, siehe dazu: Wikisource:Über Wikisource und Wikisource:Was Wikisource nicht ist. Bei Interesse an einer Mitarbeit ist dieser Text hilfreich: Wikisource/Hilf mit!. Viele Grüße --A. Wagner (Diskussion) 20:42, 13. Jun. 2018 (CEST)
Ich habe fast befürchtet, dass das so gesehen wird - hast Du eine Idee wo sonst Gedichte lebender Dichter im Wikiversum Platz haben könnten? --Kritzolina (Diskussion) 20:48, 13. Jun. 2018 (CEST)
Vielleicht commons, die nehmen doch alles, auch ohne enzyklopädischen Wert. --A. Wagner (Diskussion) 21:00, 13. Jun. 2018 (CEST)
Darf ich dich höflich fragen, was genau an Texten lebender, relevanter Autoren unenzyklopädisch ist? --Kritzolina (Diskussion) 10:31, 14. Jun. 2018 (CEST)
Das Bild wurde durch ein (hoffentlich) weniger anstößiges Lebensmittel ersetzt. Der Satz zu Commons dazu kann so stehen bleiben, an dem ist meiner Meinung nach nichts falsch. Ansonsten waren wir uns ja einig, dass Dein Vorschlag nicht mit den Zielen und Grundsätzen von Wikisource vereinbar ist. Für weitergehende Diskussionen ist hier nicht hat der richtige Platz, diese können anderswo, besser noch irgendwo, oder wo auch immer, erfolgen.--A. Wagner (Diskussion) 17:26, 14. Jun. 2018 (CEST)


Warum sollte es bei uns nicht möglich sein? Autorenseite anlegen -> kurzer Werdegang mit einigen relevanten Daten (Geburtstag / -jahr; Entstehungsjahr des Gedichtes usw.) und dann das Gedicht auf einer eigenen Seite anlegen (z. B. Titel des Gedichtes (Autor)) und mit der Autorenseite verlinken. Als Scan kann man ja entweder eine eigenhändig (lesbar) geschriebene oder auf einer Maschine geschriebene Quelle zur Verfügung stellen. Nun diese Quelle auf Commons hochladen (Beachten der Lizenz-Freigabe etc.) und mit dem Gedicht verbinden. Das sollte doch in der Tat so möglich sein. --Peter-K (Diskussion) 00:30, 16. Jun. 2018 (CEST)


 Nachfrage an A. Wagner:

 Wenn ich richtig informiert bin ist der Name dieses Hauptabschnittes Diskussionen im Skriptorium und warum sollte es nicht hier diskutiert werden? --Peter-K (Diskussion) 00:40, 16. Jun. 2018 (CEST)

Weil das Skriptorium Themen vorbehalten bleiben sollte, die WS betreffen. Da ich der Meinung bin, das lebende Autoren aus vielen Gründen bei WS nicht aufgenommen werden können, braucht hier auch keine Diskussion über diese Gruppe geführt werden. Ich habe Bedenken, dass wir die Büchse der Pandora öffnen, wenn wir uns für diese Gruppe öffnen, das gibt endlose Diskussionen, bei der wir am Ende als Projekt nur verlieren können. --A. Wagner (Diskussion) 09:33, 16. Jun. 2018 (CEST)
Jetzt bin ich aber auch irritiert.... Zitat: "Da ich der Meinung bin ... braucht hier auch keine Diskussion ... geführt werden" Wer hat Dich auf den Posten gehoben? --Starshollow (Diskussion) 09:49, 16. Jun. 2018 (CEST)
Es ist ebenfalls meine Meinung, dass hier keine Diskussion darüber geführt werden braucht. Kann man doch auch so lesen. --A. Wagner (Diskussion) 09:53, 16. Jun. 2018 (CEST)
Ich finde es jedenfalls bedenklich, dass Du Angst vor Diskussionen hast und sie deswegen unterdrücken willst (scheint mir ein wenig diktatorisch, aber da bist Du ja nicht der Einzige in dieser Community, ein neues Triumvirat?). Wieso sollten (ergebnissoffene) Diskussionen dem Projekt schaden? Vielleicht hängt die (jahrelange) Stagnation des Projektes ja auch mit der mangelnden (Veränderungs-)Bereitschaft zusammen? BTW: Ich bin keinesfalls bedenkenlos für die Aufnahme lebender Autoren, aber diskutieren wird mal doch wohl dürfen (ja, auch 2,3,x-mal das gleich) --Starshollow (Diskussion) 10:34, 16. Jun. 2018 (CEST)
Meiner Meinung nach darf hier jedenfalls diskutiert werden, ob hier in WS Autoren mit Gedichten vertreten sein dürfen. Ich bin übrigens dafür. Das kann ja nur ein Gewinn für WS sein. So wie z. B. Peter-K vorgeschlagen, Autorenseite anlegen, Gedicht (Handschrift wäre doch toll!) beifügen .... Zabia (Diskussion) 10:14, 16. Jun. 2018 (CEST)
Ich glaube nicht, daß das toll wäre, eher das Gegenteil und der Weg ins Tollhaus. Wer will denn bitteschön auswählen, wer hier einen Platz hätte und wer nicht, oder wollen wir alle aufnehmen? Bei einer Auswahl gibt es automatisch Gewinner und Verlierer und wir haben hier nicht das Recht, Verlierer zu produzieren, ganz abgesehen davon, dass Verlierer uns nicht gut bekommen werden. --A. Wagner (Diskussion) 10:22, 16. Jun. 2018 (CEST)

Die Auswahl, wer „rein darf“ und wer „nicht rein darf“ ist meiner Meinung ganz einfach und erledigt sich, man kann sagen, fast automatisch von selbst. Veröffentlich ein Autor sein Werk unter der erforderlichen Lizenz, liefert er auch eine "stabile" Quelle dazu, steht einem Einstellen von seinem Werk nichts mehr im Wege. Der Autor muss sich auf jeden Fall bewußt sein, dass er sein Werk höchstwahrscheinlich so gut wie nie kommerziell vermarkten kann.

'Eine Alternative zu der ganzen Diskussion hier wäre nur noch ein eigenes Schwesterprojekt der Wikimedia, bei der moderne Autoren ihre Werke kostenfrei einstellen. Ist halt nur die Frage, wer dieses Projekt und alles damit zusammenhängende managen soll. Es gibt ja schon andere Seiten, aber wer kennt die alle. Dazu ist mittlerweile die Wikimedia ein weit bekannteres Medium bzw. eine Plattform. Sehen wir es mal so: Ob es nun Wikisource oder eben wie erwähnt ein eigenes Projekt der Wikimedia ist, es dient der Nachwuchsförderung und ganz pragmatisch gesehen, vielleicht bleibt uns da auch noch der Eine oder Andere, vielleicht auch mehrere, als Mitarbeiter erhalten. Und seid mal ehrlich zu euch selbst, wir können jedes weitere Augenpaar dringlichstens brauchen.

Bitte @ A.Wagner: Erwähne mal mindestens drei gewichtige Gründe, warum ein lebender Autor nicht aufgenommen werden soll. Da du von vielen Gründen sprichst, werden dir doch drei gewichtige sofort einfallen.

@ Starshollow: Momentan sehe ich hier nur ein (Achtung neues Wort) "Unovirat", der absolut gegen die Aufnahme moderner Autoren ist. --Peter-K (Diskussion) 22:37, 16. Jun. 2018 (CEST)

Drei gute Gründe:
  • Wer ist ein Autor? Wir müssten erst einmal die Begriffe Autor und Werk definieren.
  • Ist der Autor auch wirklich der Autor des Werkes, mit dem er hier Einlaß begehrt? Wird bei unveröffentlichtem Material schwierig zu entscheiden. Wenn zwei Autoren hier streiten, was dann?
  • den 3. habe ich schon oben angeführt, das ist die Frage einer gerechten Auswahl. Aus meiner Sicht für uns unmöglich zu lösen. Wir müssten alles zulassen. --A. Wagner (Diskussion) 23:22, 16. Jun. 2018 (CEST)
Die ursprüngliche Anfrage von Benutzer:Kritzolina ist legitim. Ihr wurde darauf höflich und inhaltlich richtig von Benutzer:A. Wagner geantwortet. Der Klärung der Frage nicht dienlich, zugegeben, ist danach die Diskussion etwas abgeglitten.
Die Aussage, Kritzolina könne sich vorstellen, dass Autoren/innen „[…] eines ihrer Gedichte unter einer freien Lizenz zur Verfügung zu stellen […]“ bereit wären, führt zu der im Raum stehenden Frage: Sollen Werke lebender Autoren hier grundsätzlich (erneut) veröffentlicht werden dürfen? Diese Frage betrifft das Selbstverständnis von Wikisource.
Mein Verständnis ist – ich schließe mich A. Wagner an –: Es ist nicht in unserem Sinne, von Autoren zur Verfügung gestellte Werke anzunehmen.
Der Vorschlag von Benutzer:Peter-K ist ohne Frage diskussionswürdig. Sein Schluss, dass dem Einstellen eines Werks neben dem Erbringen einer „erforderlichen Lizenz“ und einer „stabile[n] Quelle“ nichts im Wege stünde, kann ich nicht zustimmen. Es sind immer auch inhaltliche, (straf)rechtliche Fragen von Belang, Fragen des Ansehens in der Öffentlichkeit usw. Dass sich nach Peter-Ks Worten eine Auswahl von Werken gar von selbst erledigen würde, halte ich für eine bedenkliche Vereinfachung, die bei genauerer Betrachtung der Arbeit und der Gemeinschaft bei Wikisource zuwiderläuft, bei der es auf Konsens ankommt.
Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die Schwierigkeiten, in den Diskussionen um das Einstellen bestimmter politischer und ideologischer Werke zu einer Einigung zu kommen. – Denn dass bei jedem einzelnen Werk der fraglichen Art eine Diskussion zu erfolgen haben würde, ist nach Wikisource:Über Wikisource zwingend erforderlich.
Wikisource ist kein Forum für Literaturkritiker, kein Verlag, keine Buchhandlung – oder Werbefläche für solche. Wir haben eine willkürliche Grenze gezogen (70+1), nicht ohne Grund. Jedes Projekt braucht einen sinnvollen Rahmen, um zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen.
Die Wikipedia hat ihr TF und NPOV. Die deutsche Wikisource hat einen Rahmen, dessen Ziel eine wissenschaftlich verwertbare Quellensammlung ist mit dem Schwerpunkt auf historischer Literatur. Für aktuelle kulturelle, politische, gesellschaftskritische Fragen ist hier meiner Meinung nach nicht der richtige Ort.
Und schließlich: Welche Ambition steckt hinter dem Ansinnen, die Ausrichtung oder den Umfang von Wikisource derart zu ändern oder zu erweitern? Wikisource hat auch ohne zeitgenössische Werke ein in Breite und Tiefe sehr reiches Potential zu erschließen.
@Kritzolina: Ich danke dir, dass du an Wikisource herangetreten bist und empfehle dir eine der zahllosen Möglichkeiten der digitalen Welt zu nutzen, kreativ zu sein und künstlerische Werke zu teilen.
--Mapmarks (Diskussion) 03:13, 17. Jun. 2018 (CEST)
Nach unserem Verständnis, nach Wikisource:Über Wikisource und Wikisource:Was Wikisource nicht ist passt das Anliegen zunächst einmal eher nicht, was initiale Reaktionen verständlich macht. Eher, weil knallhart ausgeschlossen haben wir nichts. Was machen wir hier? Wir wählen, subjektiv, oft liebhaberisch, Titel aus, die wir einstellen. Wir erarbeiten Mehrwert durch Transkription und Korrekturlesung, durch Kategorisierung, Themen- und Autorenseiten. Wir verlassen uns dabei auf die qualitätssichernden Hürden, die bis vor gar nicht langer Zeit einer Publikation entgegen standen und stattgefundener zwischenzeitlicher Rezeption. Die Wieder- oder gar Erstveröffentlichung digital geborenen Schrifttums kennt diese Hürden nicht; es gibt Zuschussverlage, es gibt copy from PC, paste to the world. Selbst wenn Rezeption stattgefunden hat, ist diese oft zirkel-referentieller Art... Die interessierten Bachmann-Preis-Nominierten dürften sich an den Fingern eines Sägewerksmitarbeiters abzählen lassen, da diese so ihre kommerzielle Verwertbarkeit torpedieren. Mehrwert durch Qualitätskontrolle können wir nicht leisten; wer sind wir denn und wenn ja wie wenige? Die Ausführungen von Peter-K haben aber etwas für sich. Es gilt zu klären, ob das Wikiversum einen Platz für das Anliegen zur Verfügung stellen will, also seine Produktpalette um ein "wikipoems" oder "wikilivingsource" erweitern will. Wenn man sich davon etwas verspricht, kann man hinnehmen, dass dieses Projekt aus der Nähe und Vernetzung zur WP-Gemeinschaft seinen Vorteil sucht. Ist so, ist legitim. Wenn ja, kann man noch schauen, wo man das ansiedelt; ein eigenständiges Projekt bräuchte eine kritische Masse. Ich denke jetzt schriftlich vor mich, ich plädiere nicht :->!, wie wäre es mit einem Namensraum unter dem wikisource-Dach, für den aber andere Spielregeln gelten? Der Nutzen für wikisource könnte in der öffentlichen Wahrnehmung der lebenden Gedichte liegen, die auch auf unsere <businesstrashtalk>Kernkompetenzen</businesstrashtalk> ausstrahlen könnte, und einer ausreichenden solchen gebricht es uns durchaus. Kritzolina möge den Vergleich verzeihen, für Dacia gibt es Markt und Zielgruppe, als Renault will man ihn nicht vermarkten, man könnte ihn als Renault Dacia vermarkten. --Maasikaru (Diskussion) 10:14, 17. Jun. 2018 (CEST)

Wie Wagner. Unser wesentliches Verdienst ist es, alte gemeinfreie Texte bereitgestellt zu haben, ergänzt durch gemeinfreie Rechtstexte aus neuerer Zeit. Bei beiden stellt sich aus meiner Sicht nicht das Relevanz- und Qualitätsproblem. Die Aufnahme zeitgenössischer Gedichte wäre schädlich, weil

  • sie die Tore zum Vanity-Publishing weit öffnet (oder man halst sich die unsägliche Relevanz-Problematik von Relevanzkriterien à la Wikipedia auf)
  • eine konsistente Sammlung der Texte nicht vorstellbar erscheint. Erweist sich das Ganze als Schuss in den Ofen, haben wir die Büchse der Pandora geöffnet und bekommen sie nur schwer wieder zu. Wenn Gedichte wieso nicht auch belletristische und Fachprosa?
  • wir dann voraussichtlich nur am unteren Qualitätsrand etwas abfischen können, Suhrkamp usw. Autoren werden wir sicher nicht bekommen --Historiograf (Diskussion) 17:39, 17. Jun. 2018 (CEST)

Nur ganz kurz: Ich freue mich, dass doch noch so etwas wie eine lebendige Diskussion zustande kommt. Wie ich die Diskussion verstehe, ist die Freigabe von Gedichten lebender Autoren auf Wikisource für eine mögliche, aber nicht zwingende Ergänzung des bisherigen Spektrums, die von einigen sehr deutlich abgelehnt wird. Ich würde mir für die Wikipedia, die mein Hauptprojekt im Wikiversum ist, sehr wünschen, dass Wikisource sich hier öffnen würde und damit die Ergänzung von Artikeln durch entsprechende Zitate oder ganze Gedichte, wo angebracht, ermöglichen könnte. Wenn dem nicht der Fall ist, bin ich ein wenig enttäuscht, aber ich kann anhand der vorgebrachten Argumente nachvollziehen, wenn die Community hier sich so entscheiden sollte. Was ich weniger nachvollziehen kann und worüber ich bitten würde nachzudenken, ist wie deutlich jemand in diesem Projekt Neues hier negativ angegangen wurde. Das begann mit erfreulicherweise mittlerweile ausgetauschten Bild und geht bis zu Unterstellungen, ich hätte ein Anliegen die Werke der Autoren zu verbreiten oder gar wie ein Auto zu vermarkten - und nicht das Ansinnen, Wikimedia Projekte als Ganzes zu fördern.

Eine Nachfrage hätte ich noch - wisst Ihre, ob anderssprachige Wikisourceprojekte sich mit dieser Frage schon einmal beschäftigt haben? --Kritzolina (Diskussion) 19:24, 17. Jun. 2018 (CEST)

Hallo, Kritzolina. Was meinen Beitrag betrifft: Persönlich unterstellend war da gar nichts gemeint. Vermarkten verstehe ich auch nicht rein kommerziell. Vanity-publishing (s.o.) ist auch ein schöner Begriff. Ich wollte damit andeuten, dass für einen angedachten Namensraum innerhalb von wikisource andere oder keine (weil wir sie nicht leisten können) Qualitätsbedürfnisse gelten könnten. Für eine vollständige Integration in die Dachmarke sehe ich in wikisource keine Mehrheit. --Maasikaru (Diskussion) 21:00, 17. Jun. 2018 (CEST)

Johann Gottfried Pahl[Bearbeiten]

Das Schlusskapitel meines neuen Buchs über Pahl steht auf Commons zur Verfügung und geht auf Wikisource ein. Der Community, die seinerzeit etliche umfangreiche Pahl-Texte erfasste, wird gedankt --Historiograf (Diskussion) 17:39, 17. Jun. 2018 (CEST)

Danke für die Erwähnung! – Paulis 19:44, 17. Jun. 2018 (CEST)
+1 --A. Wagner (Diskussion) 21:59, 17. Jun. 2018 (CEST)
+1 --Lydia (Diskussion) 22:03, 17. Jun. 2018 (CEST)

Ohne Text? / Bestätigt?[Bearbeiten]

Ich habe den Beitrag nochmal aktuell gestellt. Es benötigt sicher noch einige Meinungen um die Änderungen zu behalten/abzulehnen.

Habe ich was übersehen? Wurden die Neuheiten in der Kommentarzeile angekündigt? Sei es, wie es sei, diese Neuheit entspricht nicht unseren Korrekturregeln: Sehr kurze Texte können sofort fertiggestellt werden. Der Kommentar: Ohne Text ist irreführend. Sofort Fertig war zutreffender, ich bitte um entsprechende Änderung. https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Handbuch_der_Politik_Band_1.pdf/19&action=history Bin not amused --A. Wagner (Diskussion) 23:05, 11. Jun. 2018 (CEST)

"Bestätigt" ist auch nicht viel besser. Bin dafür, die alten Bezeichnungen wieder einzuführen. – Paulis 08:00, 12. Jun. 2018 (CEST)
+1 --Mapmarks (Diskussion) 17:51, 12. Jun. 2018 (CEST)
+1 --Starshollow (Diskussion) 21:00, 17. Jun. 2018 (CEST)
+1 --Dorades (Diskussion) 21:08, 17. Jun. 2018 (CEST)
+1 prinzipiell, aber entsprang das "Bestätigt" evtl. der Diskussion, ob ein Text nach zweifacher Lesung trotz allfällig fehlender Bilder "fertig" gesetzt werden darf oder nicht? Wie wär's mit "2.korrigiert"? --Maasikaru (Diskussion) 21:15, 17. Jun. 2018 (CEST)
+1 --Lydia (Diskussion) 22:03, 17. Jun. 2018 (CEST)
Hallo Maasikaru, fertig bedeutet ja nicht fehlerfrei, sondern das wir mit dem Text fertig sind, d. h., der ist bei uns durch. Wie bei jeden Buch, irgendwann ist gut, ob dann noch Fehler drin sind ... weiß der Geier. --A. Wagner (Diskussion) 22:11, 17. Jun. 2018 (CEST) Fehlende Bilder werden bei uns ja dann noch automatisch eingebunden, wenn diese vorliegen. --A. Wagner (Diskussion) 22:21, 17. Jun. 2018 (CEST)
Hallo, A. Wagner, ich habe persönlich keine Skrupel diesbzüglich, es gab aber Kollegen, die das noch vor Kurzem anders sahen. Mein Vorschlag diente deren Kummer --Maasikaru (Diskussion) 23:28, 17. Jun. 2018 (CEST)
+1 Zabia (Diskussion) 11:59, 5. Jul. 2018 (CEST)

Wer kann veranlassen, dass der Wunsch der Community nach Wiedereinführung der vorherigen Bezeichnungen der Bearbeitungsstände umgesetzt werden? Danke im voraus. – Paulis 20:44, 2. Jul. 2018 (CEST)

Langsam nervt das. Müssen wir erst eine Online-Petition starten? --A. Wagner (Diskussion) 12:42, 11. Jul. 2018 (CEST)
Ich glaube, das Problem ist, dass niemand weiß, wo das eigentlich geändert wurde. Eventuell sogar auf einer nicht-lokalen Seite? --Dorades (Diskussion) 13:26, 11. Jul. 2018 (CEST)
Die Änderung in de-WS erfolgte augenscheinlich am 6. Juni zwischen 20.22 Uhr und 22.02 Uhr. [2] Könnte das eine Folge von dem sein? --Maasikaru (Diskussion) 15:25, 11. Jul. 2018 (CEST)
Danke für den Link Maasikaru, ich glaube mit der Info kann ich das reparieren. ... und wie immer gilt Recherche bringt uns weiternicht pöbeln. --THE IT (Diskussion) 18:22, 11. Jul. 2018 (CEST)
nochmaliger Dank ... ist repariert. --THE IT (Diskussion) 18:30, 11. Jul. 2018 (CEST)
Ich danke auch vielmals. Super! --A. Wagner (Diskussion) 19:02, 11. Jul. 2018 (CEST)

Schlechte Noten für Wikisource bei Handschriften (2015)[Bearbeiten]

In einer archivischen Transferarbeit PDF von 2015 --Historiograf (Diskussion) 15:11, 28. Jun. 2018 (CEST)

Tja, da gibts wohl zu tun. Ich für meinen Teil habe jedenfalls vor, nach dem Wurzbach mich, nach meinen Möglichkeiten, mit Handschriften zu beschäftigen. Anfangen werde ich mit 2.korrigieren. Mal sehen, vielleicht findet sich dann ja auch der eine oder andere noch. Zabia (Diskussion) 20:28, 28. Jun. 2018 (CEST)

WikiCon 2018 - Call for Papers läuft[Bearbeiten]

Hallo zusammen; wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wird die WikiCon 2018 vom 5. bis zum 7. Oktober in St. Gallen in der Schweiz stattfinden. Wer teilnehmen möchte, kann dies hier bereits unverbindlich festhalten, demnächst wird auch das offizielle Anmeldeformular aufgeschaltet. Einreichungen für Programmpunkte (Vorträge, Workshops etc.) sind sehr willkommen und werden noch bis zum 15. Juli entgegengenommen! Gestumblindi 18:17, 29. Jun. 2018 (CEST)

Page colouring in index not working for some pages[Bearbeiten]

As it was noticed yesterday on some wikisources, some pages are no longer coloured in index. Eg. Seite:Das Hermanns-Denkmal und der Teutoburger Wald.pdf/33 (and 2 others) in Index:Das Hermanns-Denkmal und der Teutoburger Wald.pdf. This problem affects mainly older pages (not edited since 2015), but also some newer ones and according to phab:T198470 it is a delayed effect of last year changes in proofreadpage. This does not affect de.ws so much as pl.ws or en.ws, however. Billinghurst and I think that the best way to get rid of this problem is to null-edit ALL pages in the Page: (Seite:) namespace (purging them is not enough).

If you agree and wish me to perform this task using my bot, User:AkBot please, let me know. The null-edits change the page internal structure and are non-null actually, so the bot flag is needed to perform this task. Without the flag this job would flood RecentChanges. (pywikibot's touch.py does not set the flag automatically, but I am aware of this.)

Touching all pages will update their structure to the newest one and, potentially, will allow us to avoid similar page structure-related problems in future. This job would update all pages, not only these which are affected by the problem described above.

As you can see in recent edit history of my bot I made some test changes (without and with the flag). As there is quite a lot pages here, the job would take few days at the highest speed. -- Ankry (Diskussion) 09:48, 30. Jun. 2018 (CEST)

Sounds good, please do it. --THE IT (Diskussion) 11:07, 30. Jun. 2018 (CEST)
@THE IT: done. BTW, while performing the job I found 78 redirects in the Page: namespace. I am unsure if they are necessary, but it is not my decission if they need cleaning or not. Ankry (Diskussion) 00:01, 2. Jul. 2018 (CEST)
thanks a lot. and thank you for the hint redirects. I will look into it. --THE IT (Diskussion) 08:46, 6. Jul. 2018 (CEST)

Portal (historischer) Zeitschriften aus NRW[Bearbeiten]

Hallo, gestern wurde im Rahmen einer Tagung in Dortmund das (historische) Zeitschriften-Portal NRW freigeschaltet. An diesem beteiligen sich derzeit 100 Institutionen, die zugesagt haben, ihre Zeitschriften aus der Zeit von 1801-1945 kostenfrei online zu stellen. Das ist sicherlich eine weitere interessante und auch lohnenswerte Neuerung. Der Link lautet: https://zeitpunkt.nrw/ --Bodhi-Baum (Diskussion) 19:10, 30. Jun. 2018 (CEST)

Korrekturstatus Einzelseiten/Artikelseiten[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zu Wort... Ich finde endlich wieder die eine oder andere freie Minute für dieses Projekt. Ich möchte darum bitten, dass bei der Bearbeitung insb. der Gartenlauben-Einzelseiten der Korrekturstatus der einzelnen Artikel nicht vergessen wird. Ich habe gestern und heute alle Artikel der GL 1854 durchgeschaut und 18 vergessene Korrekturstatus-Hochstufungen nachgetragen (alle Einzelseiten "fertig" - Artikel noch auf "korrigiert"). Danke schön! --Jmb1982 (Diskussion) 11:06, 3. Jul. 2018 (CEST)

das ist an sich richtig, ist aber als allgemein geposteter Aufruf wenig zielführend, denn Keiner macht das mit Vorbedacht oder aus Daffke, sondern es unterläuft, wenn nach stundenlanger Korrekturarbeit die Konzentration nachlässt, man aber trotzdem einen Vorgang noch zu Ende bringen will. Ein freundlicher Hinweis an den wahren „Übeltäter“ ist hier vielleicht wirkungsvoller.

--Pfaerrich (Diskussion) 20:05, 3. Jul. 2018 (CEST)

Ich wollte auch nur noch einmal das Bewusstsein schärfen. Die Seiten waren tlw. seit 2014 fertig... Nach 4 Jahren hilft so ein Hinweis dann auch kaum noch... Wer weiß, ob der Bearbeiter überhaupt noch lebt :) --Jmb1982 (Diskussion) 09:39, 4. Jul. 2018 (CEST)
das kann man automatisch machen. soll ich das mal entwerfen? --THE IT (Diskussion) 11:04, 4. Jul. 2018 (CEST)
Ich wäre dafür. Aber statt den Status direkt zu setzen, würde ich eine Vorlage vorschlagen, die einen Hinweis generiert und eine Wartungskategorie hinzufügt, sodass ein menschlicher Bearbeiter noch einmal über den Artikel als Gesamtes schaut. --Arnd 13:23, 4. Jul. 2018 (CEST)
Sehr guter Vorschlag, +1. --Dorades (Diskussion) 14:02, 4. Jul. 2018 (CEST)
Könnt ihr haben ... wie soll die Kat heißen? --THE IT (Diskussion) 15:41, 4. Jul. 2018 (CEST)
"Fertig?" --Maasikaru (Diskussion) 16:56, 4. Jul. 2018 (CEST)
Gegenvorschlag "Die Gartenlaube Wartung/Bearbeibungsstand inkonsistent"? --THE IT (Diskussion) 17:42, 4. Jul. 2018 (CEST)
Ist es aufwendig, das über die GL hinaus auf alles im Namensraum "Seite:" anzuwenden? --Dorades (Diskussion) 17:57, 4. Jul. 2018 (CEST)
Es macht es nicht doll aufwendiger. Die nächtliche Laufzeit wird dann mindestens 2 h jeden Tag brauchen, aber die Programmierung macht es nicht sehr viel aufwendiger. --THE IT (Diskussion) 19:14, 4. Jul. 2018 (CEST)
Ist es vielleicht sinnvoll, den Scan (?) alle 4 oder 8 Wochen über alle "Seite:"n laufen zu lassen? --Dorades (Diskussion) 00:56, 5. Jul. 2018 (CEST)
das würde dann leider alleine zwischen 2-3 dauern, das wäre vom Design her nicht schön. Vielleicht kann man die nächtliche Laufzeit auf eine Stunde drücken... aber ich möchte nicht alle 4 Wochen einmal komplett WS scannen. --THE IT (Diskussion) 08:53, 5. Jul. 2018 (CEST)
Ich verstehe von der Programmierung leider nichts, dachte nur, dass es nützlich wäre, auch außerhalb der GL zu prüfen. Vielleicht einmalig alles und dann nur noch GL? Du weißt es sicher am besten. :)--Dorades (Diskussion) 13:51, 5. Jul. 2018 (CEST)
tatsächlich sind eh die meisten Änderungen am Tag bei der Gartenlaube. dann ergibt es wohl Sinn gleich den gesamtwurf für WS zu machen. --THE IT (Diskussion) 18:13, 5. Jul. 2018 (CEST)

Global preferences are available[Bearbeiten]

21:19, 10. Jul. 2018 (CEST)

Anonymised letter[Bearbeiten]

Hallo (Entschuldigung um Englisch zu schreiben),

Is an anonymised letter like Index:Feldpost1944.pdf (uploaded and proofread by Jannickson) acceptable on Wikisource? I understand the want for privacy but I think it's a problem as we can't be sure of the copyright status.

Cheers, VIGNERON (Diskussion) 13:36, 13. Jul. 2018 (CEST)

As you VIGNERON wrote. The copyright status is the problem. Zabia (Diskussion) 18:01, 19. Jul. 2018 (CEST)

E-books[Bearbeiten]

Zur Info: Benutzer:Michail hat uns die auf seinem Server dazumal gehosteten, nun aber nicht mehr erreichbaren E-books als zip-Datei zur Verfügung gestellt. Freundlicherweise hat sich Benutzer:Ngiyaw bereit erklärt, die Dateien bei sich aufzunehmen, Links anzupassen, Fehler zu korrigieren und neben vorhandenen Dateiformaten auch noch ein pdf zur Verfügung zu stellen. Sollten Korrekturen an den Texten bei uns nötig sein, können diese nach Mitteilung zeitnah eingearbeitet werden. Gut das die Dateien für Wikisource nicht verloren sind. Vielen Dank! – Paulis 20:17, 18. Jul. 2018 (CEST)

Arndt, Ernst Moritz: Mährchen und Jugenderinnerungen. Erster Theil zum Begutachten und eventuell Testen hochgeladen Ngiyaw (Diskussion) 22:34, 18. Jul. 2018 (CEST)
Irgendwas stimmt nicht: ...not found on this server. – Paulis 05:59, 19. Jul. 2018 (CEST)
Funktioniert, aber NUR der Erste Theil bislang - jetzt beide Teile: der Link dort zum PDF z. B. https://www.ngiyaw-ebooks.org/ngiyaw/wikisource/arndt/Mahrchen_und_Jugenderinnerungen_Erster_Theil_Ernst_Moritz_Arndt.pdf Ngiyaw (Diskussion) 07:28, 19. Jul. 2018 (CEST)
Sieht schon mal gut aus, Seitenzahlen fände ich noch toll. Geht das ohne großen Aufwand? --Dorades (Diskussion) 13:05, 19. Jul. 2018 (CEST)
Hallo Dorades, ich habe ja die eBooks von finanzer übernommen, dort sind - ich habe noch nicht alles durchgesehen - keine Seitenzahlen enthalten. Ich lade jetzt erstmal alle mir zur Verfügung stehenden ePubs wieder - größtenteils unverändert - hoch. Seitenzahlen nachträglich einzufügen, wäre ein riesiger Aufwand. Verlinkungen dieser für ein ePub z. B. sinnlos. Was sich im Laufe der nächsten Monate ändern kann, das wird sich zeigen. Für neue Projekte und Änderungen sind die Seitenzahlen schon mal vorgemerkt. Schönes Wochenende Ngiyaw (Diskussion) 07:29, 20. Jul. 2018 (CEST)
Die Verlinkung der mir zur Verfügung stehenden ePubs ist abgeschlossen; mobi, azw3 (KF8), PDF-Derivate aus ePub werden fortlaufend nachgereicht; ebenso bereits erstellte aber noch nicht gelistete eBooks. --Ngiyaw (Diskussion) 15:47, 22. Jul. 2018 (CEST)

Ich habe keine Ahnung, wieso die PDFs nicht im Internet Archive statt auf einem privaten Server hochgeladen werden --Historiograf (Diskussion) 15:06, 23. Jul. 2018 (CEST)

Es steht dir frei pdfs zusätzlich zum privaten Angebot in das IA hochzuladen und ich merke an, auch Michails Angebot war privat und pdfs gab es gar nicht. Und wieso sollten sich nicht alle Dateiformate an einer Stelle befinden? Wie könnten Änderungen an Dateien eingepflegt werden befände sich das Angebot im IA? Wir wollen doch dankbar sein, dass Ngiyaw sich der E-books annimmt, nicht wahr? – Paulis 18:56, 23. Jul. 2018 (CEST)
Meine Bitte hier hat sich erledigt. --Ngiyaw (Diskussion) 20:04, 24. Jul. 2018 (CEST)

Hat jemand zufällig das Wikisource ePub von Eichendorff, Joseph von, Aus dem Leben eines Taugenichts. Novelle. 1826 : dieses ePub von Michail liegt mir nicht vor. --Ngiyaw (Diskussion) 08:15, 14. Aug. 2018 (CEST)

okay, auf die Schnelle also niemand, so werde ich es selber nochmals erstellen. --Ngiyaw (Diskussion) 18:50, 14. Aug. 2018 (CEST)
Falls es noch nicht zu spät ist: kann sein, dass ich es habe. Müsste ich zu Hause schauen ... --Unendlicheweiten (Diskussion) 14:37, 20. Sep. 2018 (CEST)
Den Taugenichts habe ich wohl. Brauchst Du ihn noch? --Unendlicheweiten (Diskussion) 16:14, 22. Sep. 2018 (CEST)

w:Wikipedia:Bibliotheksrecherche[Bearbeiten]

Wikisource hat bereits wiederholt von diesem tollen Service profitiert. Eine Auswertung für das 2. Quartal 2018 gibt es hier. --Historiograf (Diskussion) 00:45, 29. Jul. 2018 (CEST)

New user group for editing sitewide CSS/JS[Bearbeiten]

Grafik auf Commons korrekt hochladen[Bearbeiten]

Hallo zusammen, möchte mal anfangen, einige der fehlenden Bilder der GL einzufügen und diese deshalb bei Commons hochladen. Habe nun auch schon z. B. die Grafik aus Die Gartenlaube (1895) b 388.jpg passend zugeschnitten und bei mir lokal abgespeichert. Nun kommt der für mich knifflige Teil: Wie bekomme ich das bearbeitete Bild von meinem Computer auf Commons, und zwar an die richtige Stelle dort?

Habe mir die Hilfe auf https://de.wikisource.org/wiki/Die_Gartenlaube#Bilder aufmerksam durchgelesen, scheitere jedoch an dem Punkt Variante (B) Formular - bisherige Hochladeart, über den Link Es stammt aus einem anderen Wikimedia-Projekt (Wikipedia, Wikibooks, Wikinews etc.). Da es scheinbar ja verschiedene Möglichkeiten gibt, das Bild hochzuladen, bin ich nun mehr als verwirrt. Kann mich jemand in diesem Punkt erhellen? Gruß und Danke im Voraus sagt --Bodhi-Baum (Diskussion) 01:02, 15. Aug. 2018 (CEST)

Hallo Bodhi-Baum, ich habe diese Möglichkeit [3] genutzt und einfach die Datei hochgeladen sowie unter "Textfeld" die passende Vorlage (Beispiel: File:Die Gartenlaube (1895) b 869.jpg) eingefügt. Gruß, --Arnd 09:01, 15. Aug. 2018 (CEST)
Hallo Arnd, danke, werde es so machen. Gruß, --Bodhi-Baum (Diskussion) 11:55, 15. Aug. 2018 (CEST)

Editing of sitewide CSS/JS is only possible for interface administrators from now[Bearbeiten]

(Hilf bitte mit, in deine Sprache zu übersetzen)

Hi all,

as announced previously, permission handling for CSS/JS pages has changed: only members of the interface-admin (Oberflächenadministratoren) group, and a few highly privileged global groups such as stewards, can edit CSS/JS pages that they do not own (that is, any page ending with .css or .js that is either in the MediaWiki: namespace or is another user's user subpage). This is done to improve the security of readers and editors of Wikimedia projects. More information is available at Creation of separate user group for editing sitewide CSS/JS. If you encounter any unexpected problems, please contact me or file a bug.

Thanks!
Tgr (talk) 14:39, 27. Aug. 2018 (CEST) (via global message delivery)

wir bräuchten zumindest einen, der das darf. Ich würde mich bereit erklären. Brauchen wir einen formalen Abstimmungsvorgang dafür? --THE IT (Diskussion) 15:40, 29. Aug. 2018 (CEST)

Ich denke, das Schweigen kann als Akklamation aufgefasst werden --Historiograf (Diskussion) 22:01, 1. Sep. 2018 (CEST)

das begrüße ich ... könnte Paulis mir dann bitte die entsprechenden Rechte geben? --THE IT (Diskussion) 11:59, 5. Sep. 2018 (CEST)
+1 --9xl (Diskussion) 09:28, 6. Sep. 2018 (CEST)
+1 --Mapmarks (Diskussion) 16:21, 6. Sep. 2018 (CEST)
+1 --Zabia (Diskussion) 19:02, 6. Sep. 2018 (CEST)
+1, und es wäre gut wenigstens noch jemand zu haben mit CSS-Rechten. --S8w4 (Diskussion) 11:20, 7. Sep. 2018 (CEST)
+1 --Carsten (Diskussion) 10:47, 8. Sep. 2018 (CEST)

Klar mach ich, brauche auch die Rechte. – Paulis 15:52, 17. Sep. 2018 (CEST)

Transkribieren von Archivakten[Bearbeiten]

Hallo zusammen, gab es bei Wikisource schon einmal den Vorstoß, Archivakten, die digitalisiert wurden und von gewissem Interesse sind, vollständig zu transkribieren? Ich hätte an eine Akte des Hauptstaatsarchivs Stuttgarts zur Entstehung des BGB gedacht. 1. Deckt sich das mit den Wikisource-Zielen. Und wenn ja: 2. Wer würde mitmachen? --Finø (Diskussion) 20:13, 30. Aug. 2018 (CEST)

Hauptstaatsarchivs Stuttgart, Bestand 130a (Staatsministerium), Bü 821: Bürgerliches Gesetzbuch: Ausarbeitung des Entwurfs, Stellungnahmen der Landesregierung, Beratungen im Bundesrat, Laufzeit: September bis Dezember 1890 Digitalsat

Handschriftliche Dokumente wurden hier schon oft begonnen und dann aufgegeben oder eher stümperhaft durchgeführt. Da es zu wenige gibt, die die Schriften lesen können (oder in meinem Fall: wollen), ist das Entstehen einer neuen Projektruine absehbar --Historiograf (Diskussion) 02:05, 1. Sep. 2018 (CEST)

Djvu-Dateien in PDFs konvertieren?[Bearbeiten]

Man müsste die Digitalisate auf Commons/Internet Archive retten. Kann das jemand? --Historiograf (Diskussion) 02:06, 1. Sep. 2018 (CEST)

Hab’s versucht und bin gescheitert.--A. Wagner (Diskussion) 16:20, 1. Sep. 2018 (CEST)

Hat diese Bücher nicht auch die Bayerische Staatsbibliothek? Da liegen sie meist im PDF-Format vor. --Peter-K (Diskussion) 18:02, 1. Sep. 2018 (CEST)

Das handschriftliche Wanderbuch wird ganz sicher auch in der BSB verfügbar sein ............. --Historiograf (Diskussion) 22:00, 1. Sep. 2018 (CEST)

MDZ München, UB Tübingen, MDZ München, IA, IA, IA, IA, IA.

Gedankt sei S8w4, von dem die nicht signierte Liste (und Arbeit) stammt. --Historiograf (Diskussion) 21:56, 4. Sep. 2018 (CEST)

Gent[Bearbeiten]

ALEKI[Bearbeiten]

Die Digitalisate von ALEKI führen alle ins Leere. Weiß jemand etwas oder hat das schon vor längerer Zeit bemerkt? --Dorades (Diskussion) 19:06, 4. Sep. 2018 (CEST)

Wenn mich mich nicht täusche, habe ich noch vor wenigen Wochen das Angebot funktionierend besucht. Oder war es eine Weiterleitung? http://schatzbehalter.aleki.uni-koeln.de/ scheint der Nachfolger zu sein --Historiograf (Diskussion) 21:54, 4. Sep. 2018 (CEST)

Read-only mode for up to an hour on 12 September and 10 October[Bearbeiten]

15:33, 6. Sep. 2018 (CEST)

The GFDL license on Commons[Bearbeiten]

20:11, 20. Sep. 2018 (CEST)