Friedrich Accum an Johann Gottlob Nathusius (22. August 1822)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: Friedrich Accum
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Brief Friedrich Accums an Johann Gottlob Nathusius vom 22. August 1822
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 1822
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Staatsbibliothek Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Slg. Darmst. G 2 1815 (2): Accum Friedrich, Blatt 4r und 5v
Kurzbeschreibung: Brief des Chemikers Friedrich Accum in Berlin an den Unternehmer Johann Gottlob Nathusius in Althaldensleben vom 22. August 1822.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

Brief des Chemikers Friedrich Accum (1769–1838) an den Unternehmer Johann Gottlob Nathusius vom 22. August 1822.


recto

Berlin
22 August 1822.

Mein lieber Herr Nathusius.

Einer meiner Freunde, H. Benecke, welcher in London eine beträchtliche Mahler Farben Manufactur hat, und viele Chemische Kentnisse besitzt, wünscht recht sehr, da er jezt hier ist, Ihre Bekantschaft zu machen. Ich habe ihm versprochen ihm eine Introduction nach Althaldensleben zu geben, um Ihre dortigen Anlagen zu sehen. Hr. Benecke ist begleitet bey seinem Schwager H Lüdert aus Hamburg, und bey H. Serviere, aus Berlin, leztere beide sind Kaufleute, auch diese beide H. wünschen die Anlagen kennen zu lernen; sie werden künftigen Montag in Magdeburg eintreffen, und am Dienstag oder Mitwoch in Althaldensleben sein. Verzeihen Sie die Freiheit Ihnen mit diesen Leuten zu belästigen, und empfehlen Sie mich und auch meine Tochter, Ihrer Famielie. Aus Einlage ersehen Sie meine Beschäfftigung während den Wintermonathen, in dieser Haubt-Residenz, und Königsstadt.

der Ihrige Friedr. Accum

H. Benecke ist ein Freund von H. Ackermann[1].

verso

Herrn Gottlob Nathusius

Althaldensleben bey Magdeburg

[Am Rand auf dem Kopf:] Profeßor Accum, bis 1822 in London, seitdem in Berlin.



Text- und Sachkommentar (Wikisource)

  1. AckermannRudolph Ackermann (1764–1834), Londoner Verleger und Freund Friedrich Accums.


Empfohlene Zitierweise:

Brief Friedrich Accums an Johann Gottlob Nathusius vom 22. August 1822, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Friedrich_Accum_an_Johann_Gottlob_Nathusius_(22._August_1822)&oldid=1679793 (Version vom 22. Juni 2017, 23:56 Uhr UTC)