Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen
Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen.

Das Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen wurde von 1854 bis 1861 von Gustav Adolf Poenicke herausgegeben und im Verlag Sturm und Koppe von August Dennhardt in Leipzig verlegt. Dreiviertel der Beschreibungen sind signiert. Über die Hälfte dieser Texte erarbeitete der historiographische Populärwissenschaftler Otto Moser. Weitere Texte stammen vom Geisteswissenschaftler Dr. Karl Wilhelm Schäfer, Moritz Grimmel, M. Hässler. Poenicke bearbeitete die Texte. Der Architekt F. Heise illustrierte die Bände. Allen Bänden ist ein Supplementteil ohne Abbildungen angefügt, der weitere Güter wesentlich kürzer und in alphabetischer Reihenfolge behandelt.[1]

  • I: Leipziger Kreis. Expedition des Albums Sächsischer Rittergüter und Schlösser, Leipzig 1860 SLUB Dresden
  • II: Meissner Kreis. Expedition des Albums Sächsischer Rittergüter und Schlösser, Leipzig 1856 SLUB Dresden
  • III: Markgrafenthum Oberlausitz. Expedition des Albums Sächsischer Rittergüter und Schlösser, Leipzig 1859 SLUB Dresden
  • IV: Erzgebirgischer Kreis. Expedition des Ritterschaftlichen Album-Vereins, Leipzig 1856 SLUB Dresden
  • V: Voigtländischer Kreis. Expedition des Ritterschaftlichen Album-Vereins, Leipzig 1859 SLUB Dresden
  • Inhaltsverzeichnis. 1900 SLUB Dresden

Literatur

  1. Ines Täuber: Der „Poenicke“ - eine Präsentation sächsischer Rittergüter, in: Silke Marburg, Josef Matzerath: Der Schritt in die Moderne: sächsischer Adel zwischen 1763 und 1918. Böhlau Verlag GmbH & Cie: Köln 2001, S. 95–114 Google