Die Schedelsche Weltchronik (deutsch):014

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
013 <<<Vorheriges Blatt
Die Schedelsche Weltchronik    Blatt XIIII
Nächstes Blatt>>> 015
Schedelsche Weltchronik d 014.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


XIII verso:

Das ander alter

     Von außteilung der werlt in sunderhait. vnnd erstlich von dem tail Asia der dem Sem zugeaigent ist.

Asia hat irn namen von einer frawen die bey den alten die herschung des aufgangs hielt. Asia hat vil prouintz land vnd gegent. darinn ligt das irdisch paradeis. das nach kriechyscher vnd hebreyscher sprach ein garten der lustperkait haist. Item in disem tail Asie ligen die hernachbenantten land vnd gegent. als india von dem fluss indus also genant. die besleuest sich gein dem nidergang vnd raichet von dem mittaglichem meer bis zum aufgang. vnd von mitternacht bis zu dem perg Caucasum. vnd hat vil volcks vnd stett. vnd ein innsel Thephana genant vol edelßgestains vnd elephanten. auch die innseln crisem vnd argirem. reich an gold vnd silber. vnd Tylem den pawm nymmer an bleter. vnd hat drey fluess. Gangem. Induz. vnd Hypanem. die erd in india ist von guotem luft vnd gewitter so fruchtper das in einem iar zwen schnyt sind. vnd ann stat des winters leydet sie den kuelen luft von mitternacht. vnd gepirt menschen geferbter gestalt. groß elephanten. eingehoern. sittich. ebenum das holtz. zymatroern. pfeffer vnd calamum dz edelkrawt. elephantenpayn. koestlich gestain. als berillos. crisopassos. demant. karfunckel. ligures. feinperlein vnd vniones: nach den. den edeln frawen ir begird prinnt. da sind auch gueldinn perg zu den mag nymant komen vor tragken greyffen vnd wunder grossen menschen. Auch sind in asia die lannd. nemlich Parthia. Assiria. Medea. Persida: Mesopotamia. Babilon: Caldea. Arabia oder Sabba vnd Siria. Item dieselb Siria hat vil land in ir. als Comagena. Fenicia vnd palestina. darinn ligt iudea. in Fenicia ligt die statt Tirus iudea hat irn namen von iuda auß des geslecht iudea ir regiren de koenig het. vnd ligt in palestina. vnd hieß vormals chanaan von dem sun Chains. oder von dem geslecht der chananeyschen die darauß vertriben. vnd die iuden durch gottes hilff darein gesetzt warden. In der mitten des lands iudee ist iherusalem. diss land ist an habe vnd guettern reich. an fruechten fruchtper mit wassern vmbleuchtet vnd mit balsamen begabet. Item Samaria ligt in Palestina. vnnd die hawbtstat darinn haißt auch Samaria. Daselbst haben die koenig ysrahel irn koeniglichen stul gehalten. als die koenig iude irn stul zu iherusalem hieltten. Gallilea ligt auch in Palestina. Penthapolis das land ligt in der nachpawrschafft Arabie vnd Palestine. vnd het fuenff stet. als Zodoma gomorra etc. die das fewer von himel verprennet. Nabathea ligt zwischen iudea vnd arabia. Item egypten land ligt auch in asia. vnd ist alda der regen vngewoenlich. der einig fluss Nilus vmbfleuesset vnd erfeuechtet das land vnd machet es also fruchtper das es den umbkrais der erden mit seiner ware erfuellet. Item in asia ligen auch Scithia. Hircania. Albania. Armenia. Hyberia vnd Capadocia. Item die klainer asia wird vom aufgang mit Capadocia beslossen vnd an andern oertern mit dem meer vmbgeben.

 

vnd hat dise land. Bithiniam: Frigiam: Galaciam Libdiam: Thariam: Pamphiliam: ysauriam. Liciam vnd Siliciaz. Bithinia die man auch die groessern Frigiam nennet ligt bey anfang des meers. vnnd hat ein statt haißt Nicomedia. dahin Hanibal fluhe vnd von vergifftem getranck alda starb. In frigia oder Dardania ist Troya. die Tros der troyaner koenig nach seinem namen also nennet. Nw sind zway Frigia. das groesser Frigia begreuefft Smirnam. vnd das kleiner ylium vnd Lichoniam. Pamphilia ist in das land Cilicie gezogen. ysauria hat in ir Seleueciam fuer ir hawbtstat[1]. Cilicia hat ein hawbtstat hayst Tarsus. In Licia ist der wunderperlich perg chymera der zu nechtlicher hitz das fewr von ime lasset. gleicherweis als in Silicia der perg ethna. vnd in teuetschen landen zwickaw thun.

     Von dem tail der werlt Europa genant der dem Cham zugeaigent ist.

Europa hat irn namen von Agenoris des koenigs libie tochter. die Jouis von affrica raubet vnd in die innsel Creta fueret. vnd einen drittail der werlt nach ir nennet. vnd die hebt sich an. an dem fluss Thanay vnd steygt ab durch das meer gein mitternacht wesende zu dem nidergang biß an hispanien. die erst gegend Europe ist die vndrer Scithia die sich an dem sandmeer oder pfuetschen Metothide paludes zu latein genant anfohet vnd zwischen der Thunaw vnd dem mitternachtlichen meer bis in teuetsche land raichet. dasselb erdtreich haißt von der art vnd aigenschafft des volcks dz darinn wonet gemainlich Barbaria. derselben erster tail ist Gothia. darnach Germania oder teuetsche land. do die swaben den maisten tayl inn gewonet haben Germania oder teuetsche land wirdt nach der vndern Scithia von der Thonaw zwischen dem reyn vnd dem meer beslossen. diss erdtreich ist krefftreich vnd vol vil vnd gross ernsthaftigs volcks. daruemb von fruchtperkait wegen irer geperung heißt es Germania. das ist souil als geperende. die hat edelgestain Cristall vnd Eydstain. Nw ist ein oebere Germania gein dem mitternachtlichen meer. vnd ein nidere bey dem reyn die lannd die dy thonaw von dem barbarischem meer bis zu dem mer das durch das erdtreich lauft von ein ander schaidet. Mesia pannonia rethicus. darnach Tracia. dargegen vom aufgang Constantinopel. vnd vom nydergang Macedonia ligt. Daselbst innen haben etwen mancherlay voelcker gewonet. Als Mesi Gethe: Sarmate scythie vnd ander. Item Grecia dz ist kriechen land hat vom aufgang die land Dalmacia. Epirum: Elladem. Thesaliam Macedoniam. achayam vnd zwey in dem meer gemainlich Illiricus. vnnd alle Grecia vnd Dalmacia sind von Delim der groesten stat derselben prouintz genent. Item in epiro ligt chaona vormals mollosa genant. Item ellades die man auch Athicha nennt ist das recht kriechen land da etwen athenas die stat ein mueter der schrifft vnd nererin der weysen reichßnet. aber ellades sin zwu prouintz. als boecia vnd thesalia. dorinn zu erst guldin schilling gemacht vnd zamung der pferd gefunden wardt. Item macedonia


  1. WS: Vorlage: hawtstat

XIIII recto:

Blat XIIII

der werlt

vormals emathia genant ist von mitternacht methie nahend. dz wz des grossen Alexanders vaterland. vnd ist an guldin vnd silberin adern reich darinn ligt der perg olimpus. der so hoh ist das man oben an seiner spitzen weder lufts noch wolcken empfindet. Item Achaia ist schier ein innsel. vnnd darinn corinthus die hawbtstat vnd ein ere des kriechischen lands. Item Archadia oder sicaonia hat den stein abeston. der einmal angezuendet nymmer mer außlischt. Item pannonia von dem welschen gepirg also genant vnd da mit von ytalia vnd welschen landen vnderschiden. ist ein starcks land eins guten froelichen erdreichs. Histria ist von der thonaw die sunst auch hister haißt also genant. die hat von mitternacht pannoniam. Italia hat etwen die groß grecia gehayssen. darnach latium. vnd zu letst den namen ytalia von ytalo dem koenig behabt. diss land ist mit allen dingen das schoenst. fruchtper vnd guter angenemer speys. Sie hat die drey see Benatum Alumnum vnd Lucernum. vnd die zwen fluess eridanum. padus genant. vnd Tibrim. vnnd gepirt edelgestain perlein. seyden. korallen. ligurum vnd boam die slangen. Aber ytalia vnnd hispania haissen auch hesperie. daruemb das man sich mit der schiffung in ytaliaz vnd hispaniam nach dem stern hesspero richtet. Tustia ist ein tail ytalie. vnd vmbria ein tail tuscie. vnd ligt in der hoeh des welschen gepirgs auff dem tail ytalie gein mittemtag. Etruria ist ein tail ytalie. Item Apulia. Itez Campania ein prouintz ytalie gruonet summer vnnd winter. da ist die sunn guetig. ein wolgetemperirts gewitter. vnd lautrer lufft. Item Gallia hat vom aufgang irn beschirm von der hoehe des gepirgs. irn anstoß gein dem nydergang vom meer. ir anruerung an den perg pirenes gein hispanien von mittemtag vnd gein mitternacht an den reyn vnd an germania ir anfang ist belgica. vnd ir ende aquitania. Dise gegent ist fruchtperer letten auch speis vnd futtereich. vnd von den fluessen vnnd prunnen feuecht vnnd hat zwen fluess den Keyn vnnd Kodanum. Belgis ist ein statt inn Gallia vonn der das Belgirisch lannd seinen namen. Hispania hat erstlich von ybero dem wasser hiberia gehayssen. vnd darnach von Hispano den namen behabt. vnd ligt zwischen Gallia vnd affrica vom nidergang mit den pirenischen pergen vnd von andern oerttern allenthalben mit dem meer beslossen. da ist guoter luft vnd gewitter. vnd fruchtperkeit aller fruecht. auch reichthumb an edelm gestain vnd metaln. vnd fliessen dardurch die grossen fluess Bethus. Meneus: yberis vnd Tagus. vnd hat sechs prouintzen. als Tarraconam. Carthaginem. Lusitaniam: Galiciam. Bethicam vnd Transfretam. vnd in der gegent Affrice Tingitaniam. vnd sind zwu hispanie. als ein ynnere vnnd ein euessere.

     Von dem tail der werlt Affrica genant vnd dem Japhet zugeaigent.

Ettlich halten das affrica irn namen von dem hab das sie dem himel vnd der sunnen wol gelegen vnd an forcht des frosts sey. Die andern sagen das sie von affer einem nachkomen Abrahe also genent werde. Nw hebt sie sich an den enden

 

egipti vnd raichet bey mittemtag durch ethiopiaz bis an den berg athlantem. vnd wirdt von mitternachtlicher gegent mit dem mitteln meer der erden beslossen. daruemb sind dise land Libia: Cirenensis von der hawbtstat darinn gelegen also gehaissen Item Penthapolis von irn fuenff stetten also gehaissen. der eine ist Ptolomeida. die ander Bernice. die ire namen von irer ware oder koenigen haben. Item Tripolis. Bisanciuz. Carthago. Numidia. Mauritania oder morn land. Tingitania. vnd bey der hitz der sunnen ethiopia. Tingitania hat irn namen von der hawbtstat derselben prouintz. Dise gegent gepirt wild affen. tragken. straussen. vnd etwen elephanten. aber yetzo gepirt die selben allain India Item Garrania ein prouintz. daselbst ist ein prunn kalt von der wirm des tags. vnd warm von der kelt der nacht. Ethiopia ist also gehaissen von der wirm des volks das von der nahe der sunnen gepeinigt wirdt. dann daselbst ist ein stete hitz des mittaglichen vmblaufs des himels. darinn sind lewt von mancherlay angesicht vnd wunderperlicher gestalt[1] erschroeckenlich. vnnd vol wilder thier vnd slangen. da sind auch einhoernige thier. camel. leoparden. Basiliscus. groß tracken. in der hirn edelgestain. auch alda iacinctus vnd crisopassos vnd auch zymatroeren gefunden werden. Es sind zwu ethiopie. eine ist bey dem aufgang. die ander bey dem nider gang in Mauritania. Nw ausserhalb der obgeschriben dreyen tailen der werlt ist der vierdt tail ihenshalb des innern meers in dem mittemtag der ist vns vor der hitz der sunnen vnbekant. daselbst sollen als ettlich tichten die lewt wonen die ir versen gegen vns leren.


  1. WS: Vorlage: stalt