Otto Posse

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Otto Posse
Otto Posse
Otto Adalbert Posse
* 29. Juli 1847 in Weißensee (Thüringen)
† 13. November 1921 in Dresden
Sächsischer Historiker und Archivar
Vater von Hans Posse
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116276932
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Thüringische Sagen. In: Historische Zeitschrift 31, 1874, S. 33–72 Google-USA*
  • Die Markgrafen von Meissen und das Haus Wettin bis zu Konrad dem Grossen. Leipzig: Giesecke & Devrient, 1881 Google-USA* = Internet Archive
  • Urkunden der Markgrafen von Meissen und Landgrafen von Thüringen. 1100–1195. Leipzig: Giesecke & Devrient, 1889 Google-USA*
  • Handschriften-Konservirung. Nach den Verhandlungen der St. Gallener Internationalen Konferenz zur Erhaltung und Ausbesserung alter Handschriften von 1898 sowie der Dresdner Konferenz Deutscher Archivare von 1899. Dresden: Verlag des »Apollo«, 1899 Google-USA*
  • Die Siegel des Adels der Wettiner Lande bis zum Jahre 1500. Band 1–5. Dresden: Verlag des Apollo (Franz Hoffmann) und Wilhelm Baensch, 1903–1917 rambow.de, ULB Düsseldorf
  • Die Siegel der Deutschen Kaiser und Könige. 5 Bände. Dresden: Verlag der Wilhelm und Bertha v. Baensch Stiftung, 1909–1913

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]