ADB:Baumann, Ernst

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Baumann, Ernst“ von Wilhelm Heß in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 46 (1902), S. 254–255, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Baumann,_Ernst&oldid=- (Version vom 6. August 2021, 00:52 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Baumann, Oskar
Band 46 (1902), S. 254–255 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand April 2010, suchen)
GND-Nummer 13587016X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|46|254|255|Baumann, Ernst|Wilhelm Heß|ADB:Baumann, Ernst}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=13587016X}}    

Baumann: Ernst B. wurde 1871 in Brieg geboren. Er studirte Naturwissenschaften und trat nach seiner Promotion 1893 in den Dienst der Colonialabtheilung des Auswärtigen Amtes. Er kam nach der Station Misahöhe in Togo und studirte dort mit großem Eifer die Fauna und Flora. Er brachte eine reichhaltige Sammlung zoologischer, botanischer und namentlich auch ethnographischer Gegenstände zusammen und machte sich um die Kartographie des Togolandes sehr verdient. Leider war es ihm nicht vergönnt mit der [255] wissenschaftlichen Bearbeitung seiner ausgezeichneten Sammlungen über die Anfänge hinauszukommen. 1895 trat er, um seiner Militärpflicht zu genügen, seine Heimreise an. In Madrid erkrankte er an der Malaria. Nachdem er anscheinend wiederhergestellt war, reiste er weiter, wurde jedoch schon auf der Reise durch Frankreich wieder krank und mußte sich in Köln in das Hospital begeben, wo er am 4. September 1895 an Herzschwäche starb.