ADB:Benckendorf, Ludwig Ernst von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Benckendorf, Ludwig Ernst von“ von Winkler. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 314, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Benckendorf,_Ludwig_Ernst_von&oldid=2489369 (Version vom 15. Dezember 2017, 19:39 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Benda
Band 2 (1875), S. 314 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Ludwig Ernst von Benkendorf in der Wikipedia
GND-Nummer 135924707
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|314|314|Benckendorf, Ludwig Ernst von|Winkler.|ADB:Benckendorf, Ludwig Ernst von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=135924707}}    

Benckendorf: Ludwig Ernst v. B., 1711 in Ansbach in Franken geb.; trat 1733 in kursächsische Dienste. 1742 bereits Stabsofficier, gab er am 18. Juni 1757 in der Schlacht bei Kollin, an welcher vier sächsische Reiter-Regimenter Theil nahmen, mit dem Regiment Herzog von Kurland chev. leg. den Ausschlag auf dem österr. rechten Flügel und trug damit wesentlich zum Gewinn der Schlacht bei. Hierfür zum Obersten ernannt, ward er 1762 General-Major, den 25. Mai 1765 Chef eines Kürassier-Regiments, den 1. Jan. 1775 General-Inspecteur der Cavallerie, den 16. Juni 1777 General-Lieutenant, den 25. Dec. 1786 General der Cavallerie, sowie am 28. Nov. 1788 Chef der Garde du Corps. Er starb 5. Mai 1801 in Dresden, neunzigjährig nach einer Dienstzeit von 68 Jahren.

Winkler.