ADB:Breuer, Ludwig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Breuer, Friedrich Ludwig“ von Heinrich Theodor Flathe in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 320, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Breuer,_Ludwig&oldid=- (Version vom 17. Juli 2019, 20:49 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Breuberg, Gerlach von
Band 3 (1876), S. 320 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Friedrich Ludwig Breuer in der Wikipedia
GND-Nummer 116493364
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|320|320|Breuer, Friedrich Ludwig|Heinrich Theodor Flathe|ADB:Breuer, Ludwig}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=116493364}}    

Breuer: Fr. Ludw. B., geb. 1784 zu Dresden, seit 1813 sächsischer Legationsrath im Departement des Auswärtigen und 1833 als Geh. Cabinetsrath gestorben, gehörte während des Wiener Congresses zu den eifrigsten Vertheidigern des gefangenen Königs Friedrich August von Sachsen, in dessen Interesse er mehrere Flugschriften veröffentlichte. Als geschickter Uebersetzer bewies er sich in seinen „Britischen Dichterproben“, 3 Bände, Leipzig 1819–1827.