ADB:Crollalanza, Johann Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Crollalanza, Johann Anton“ von Emil Julius Hugo Steffenhagen in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 4 (1876), S. 604, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Crollalanza,_Johann_Anton&oldid=- (Version vom 23. September 2020, 10:50 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Crollius, Oswald
Band 4 (1876), S. 604 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2010, suchen)
GND-Nummer 102026475
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|4|604|604|Crollalanza, Johann Anton|Emil Julius Hugo Steffenhagen|ADB:Crollalanza, Johann Anton}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=102026475}}    

Crollalanza: Johann Anton C. (Crollolanza), Rechtsgelehrter, † 8. (nicht 6.) April 1683 zu Ingolstadt (Geburtsjahr unbekannt). Von Rom, wo er an der Rota praktisirte, kam er 1641 als außerordentlicher Professor nach Ingolstadt, ward daselbst 1643 ordentlicher Professor und bekleidete 1648, 59, 71, 74 das Rectorat. 1669 vertrat er die Universität auf dem Landtage zu München. Sein liederlicher Lebenswandel und roher Charakter machten ihn zu einer berüchtigten Persönlichkeit, so daß er 1669 vom Rector mit Hausarrest und Geldstrafe belegt, 1674 von der Facultät öffentlich für einen „infamen Calumnianten“ erklärt ward. Seit 1676 dauernd krank, wurde er 1677 emeritirt. Er schrieb: „Ichnographia rerum publicarum generalis“, 1674, und „De ingressu ac progressu sacri militis“, 1675.

Mederer, Annales Ingolst. Acad. II. 300, 317, 349, 384. III, 7, 49 sq. Prantl, Ludwig-Maximilians-Univ. I. 427, 463, 467, 482, 488. II, 503.