ADB:Dürsteler, Erhard

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Dürsteler, Erhard“ von Georg von Wyß in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 5 (1877), S. 491–492, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:D%C3%BCrsteler,_Erhard&oldid=- (Version vom 22. November 2019, 00:10 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Dusburg, Peter von
Band 5 (1877), S. 491–492 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 120345617
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|5|491|492|Dürsteler, Erhard|Georg von Wyß|ADB:Dürsteler, Erhard}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=120345617}}    

Dürsteler: Erhard D., Historiker in Zürich, geb. 1678, † 1766. – Aus einer im J. 1623 in Zürich eingebürgerten Familie stammend, widmete sich D. dem geistlichen Stande, ward Pfarrer erst in Erlenbach, dann in Horgen am Zürichsee, gab aber 1741 seine Pfarrstelle auf und zog nach Zürich, wo er, stets ein fleißiger Sammler vaterländischen Geschichtsstoffes, den Rest seines Lebens ausschließlich zu Abschrift geschichtlicher Urkunden, vorzüglich aber zu genealogischen Arbeiten verwandte. Seine Manuscriptensammlung von etwa 70 Bänden wurde [492] von der Regierung 1779 angekauft und der Stadtbibliothek Zürich geschenkt. Unter den Bestandtheilen derselben sind hauptsächlich hervorzuheben: eine Beschreibung der Streitigkeiten des Abtes von St. Gallen mit den Toggenburgern vom Jahr 1696–1759 in zehn Foliobänden, nebst zwei Supplementbänden betreffend den Krieg des Abtes und der katholischen fünf Orte mit Zürich und Bern vom Jahre 1712; eine urkundliche Beschreibung der Stifte und Klöster der Stadt und Landschaft Zürich; eine mehrbändige Stemmatologia tigurina u. a. m.

Vögelin, Geschichte der Wasserkirche und der Stadtbibliothek in Zürich, 1849. S. 93.