ADB:Elwert, Anselm

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Elwert, Anselm“ von Philipp Walther in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 6 (1877), S. 76, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Elwert,_Anselm&oldid=- (Version vom 20. September 2019, 02:14 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Elwert, Eduard
Band 6 (1877), S. 76 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2009, suchen)
GND-Nummer 117500089
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|6|76|76|Elwert, Anselm|Philipp Walther|ADB:Elwert, Anselm}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=117500089}}    

Elwert: Anselm E., geb. zu Dornberg bei Darmstadt am 18. Januar 1761, wurde, nachdem er seine akademischen Studien beendigt hatte, hessen-darmstädtischer Amtsassessor in seinem Geburtsorte, im J. 1794 Amtsverweser daselbst, 1798 wirklicher Amtmann. 1803 erhielt er den Charakter Regierungsrath und wurde 1821 bei der neu eingeführten Organisation Landrath des Bezirks Dornberg und starb am 19. Juni 1825. Er war eifriger Mitarbeiter an Meusel’s Miscellaneen, dem Deutschen Museum, dem Journal von und für Deutschland, der Olla potrida etc. und gab auch mehrere selbständige Schriften heraus, u. a. ein kleines „Künstler-Lexikon“, 1785, „Ungedruckte Reste alten Gesangs, nebst Stücken neuerer Dichtkunst“, 1784 u. a. m.