ADB:Ende, Leopold Nicolaus von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Ende, Leopold Nicolaus von“ von Heinrich Theodor Flathe in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 6 (1877), S. 104–105, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Ende,_Leopold_Nicolaus_von&oldid=- (Version vom 22. Mai 2019, 21:47 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 6 (1877), S. 104–105 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Leopold Nicolaus von Ende in der Wikipedia
GND-Nummer 102463832
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|6|104|105|Ende, Leopold Nicolaus von|Heinrich Theodor Flathe|ADB:Ende, Leopold Nicolaus von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=102463832}}    

Ende: Leopold Nicolaus v. E., einem seit dem 13. Jahrhundert im Meißnischen vorkommenden Adelsgeschlechte entstammt, geb. 6. December 1715, † 14. April 1792, wurde 1766 der Nachfolger des Grafen Einsiedel (s. d.) als kursächsischer Cabinetsminister und Staatssecretär des Innern und der Kriegsverwaltung, erhielt aber 26. März 1777 wegen seines ungeschickten Verhaltens [105] in dem Handel mit dem Abenteurer d’Agdollo (s. d.) zugleich mit dem Grafen Sacken in ungnädigster Weise seine Entlassung.