ADB:Flemming, Carl Georg Friedrich Graf von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Flemming, Carl Georg Friedrich Graf von“ von Heinrich Theodor Flathe in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 7 (1878), S. 118, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Flemming,_Carl_Georg_Friedrich_Graf_von&oldid=2489356 (Version vom 16. Dezember 2017, 18:43 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Flessa, Johann Adam
Band 7 (1878), S. 118 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Karl Georg Friedrich von Flemming in der Wikipedia
GND-Nummer 135894239
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|7|118|118|Flemming, Carl Georg Friedrich Graf von|Heinrich Theodor Flathe|ADB:Flemming, Carl Georg Friedrich Graf von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=135894239}}    

Flemming: Karl Georg Friedrich v. F., Graf, aus dem Hause Iven, geb. am 17. November 1705, zweiter Sohn des preußischen Geheimraths Felix Friedrich v. F., sächsischer Gesandter in Turin, London und Wien, sächsischer General der Infanterie, polnischer Generallieutenant und Starost von Mewe, wurde nach Brühl’s Sturz 1763 Cabinetsminister des Auswärtigen und der Militärcommandosachen, starb aber schon am 19. Aug. 1767. Er war vermählt mit Henriette Charlotte Lubomirska.