ADB:Gruytroda, Jacob von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Gruytroda, Jacob von“ von Heinrich Kellner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 10 (1879), S. 71, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Gruytroda,_Jacob_von&oldid=- (Version vom 11. Dezember 2019, 22:46 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Gruter, Jan
Band 10 (1879), S. 71 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand April 2010, suchen)
GND-Nummer 100947417
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|10|71|71|Gruytroda, Jacob von|Heinrich Kellner|ADB:Gruytroda, Jacob von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=100947417}}    

Gruytrode: Jacob v. G., von deutscher Herkunft und Prior des Carthäuser-Conventes bei Lüttich. Er starb den 11. Februar 1482 und hinterließ eine große Zahl erbaulicher, sowie ascetisch-moralischer Schriften, die hauptsächlich für Ordensleute berechnet waren. Wenn das Verzeichniß, das Trithemius gibt, genau ist, so waren es folgende: „De veris virtutibus,“ „De septem peccatis mortalibus“, „De quatuor novissimis“, „Sermones de tempore et de sanctis“, „Epistolae ad diversos“, endlich eine Moral für die verschiedenen Stände unter dem Titel „Specula“, die aus folgenden einzelnen Abtheilungen Specula praelatorum, subditorum, sacerdotum, saecularium hominium und senectutis bestand.

Trithemius, Catal. ill. vir. u. De script. eccl. Possevini app. sacer.